Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Tascam DR-701D

13

Mobiler 6-Kanal Audiorecorder für DSLR-Kameras

  • 6-Kanal Aufnahme: 4 Kanäle + Stereomischung L/R
  • Abtastraten: 44.1 / 48 / 96 / 192 kHz mit 16 / 24 Bit (192 kHz nur bei 2-Kanal Aufnahme)
  • Aufnahmeformat: WAV / BWF
  • Speichermedium: SD / SDHC / SDXC-Karte
  • zwei Aufnahmedateien mit unterschiedlichem Aufnahmepegel (-1 dB bis -12 dB) parallel erstellbar
  • 2 integrierte Elektret-Kondensatormikrofone mit Kugelcharakteristik
  • Laufzeitkompensation
  • fünfstufig schaltbares Trittschallfilter: 40 / 80 / 120 / 180 / 220 Hz
  • Multiband-Limiter
  • integrierter Mixer
  • Timecode-Generator
  • Klappensignal-Funktion: automatisch / manuell
  • grafisches Display mit Beleuchtung: 128 x 64 Pixel
  • Blitzschuhadapter
  • Kamerahalterung
  • Fußschalter RC-3F und die Kabel-Fernbedienung RC-10 verwendbar (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • +24 / +48 V Phantomspeisung
  • Stromversorgung: 4 AA-Batterien, Netzteil PS-P520E (nicht im Lieferumfang) oder USB
  • Abmessungen (B x H x T): 169 x 57 x 114 mm
  • Gewicht mit Batterien: 654 g
  • passende Taschen: Art. 484610 und Art. 484632 (beide nicht im Lieferumfang enthalten)

Anschlüsse:

  • 4 Mic- / Line XLR / Klinke 6.3 mm Kombi-Buchsen
  • zusätzlicher Line-Eingang: 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • Kamera Ein- und Ausgang: 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • Kopfhörerausgang: 3.5 mm Miniklinke Stereo
  • HDMI Ein- und Ausgang
  • USB-Anschluss
  • Remote-Anschluss: 2.5 mm Mikroklinke
Integriertes Stereomikrofon Ja
Aufnahmekanäle 6
Mikrofon Eingänge 4
48 V Phantomspeisung Ja
Line Eingänge 2
Speichermedium SD/SDHC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Nein
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 192 kHz
Limiter Ja
Erhältlich seit Februar 2016
Artikelnummer 380034
519 €
569 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 28.10. und Freitag, 29.10.
1
61 Verkaufsrang

Profigerät mit perfekter Synchronisation

Der DR-701D gilt als Tascams Flaggschiff unter den Audiorekordern für One-Shot-Videoproduktionen und ist ein absolutes Profigerät für anspruchsvolle Filmprojekte. Dank HDMI-Ein- und Ausgang kann der Systemtakt des DR-701D ganz einfach mit dem Takt der Kamera synchronisiert werden, um das Auseinanderlaufen von Bild und Ton zu verhindern. Für mehr Aufnahmekanäle lassen sich gleichzeitig mehrere DR-701D über HDMI miteinander verbinden. Abhängig von der Firmware (Kamera) ermöglicht es die HDMI-Verbindung der Kamera, die Aufnahme auf beiden Geräten gleichzeitig zu steuern. Auf diese Weise verhindert der DR-701D verpasste Takes und vereinfacht zugleich die Aufnahme. Damit Kamera und Recorder dieselbe Zeitreferenz speichern können, steht ein eingebauter SMPTE-Generator zur Verfügung.

Sechsspuraufnahmen in höchster Qualität

Der integrierte, leistungsstarke Mixer ist mit vier Eingängen sowie zwei Ausgängen ausgestattet und in der Lage, vier einzelne Spuren und eine Stereomischung der Einzelspuren simultan aufzuzeichnen – insgesamt gibt es sechs Aufnahmekanäle. Er bietet neben Optionen zur Panorama- und Pegeleinstellung auch ein Delay zur Kompensation von Laufzeitdifferenzen und eine wählbare MS-Dekodierung. Der DR-701D ist mit vier XLR-TRS-Eingängen ausgestattet, deren Eingangspegel individuell einzustellen sind. Ebenfalls verfügt er über zwei eingebaute Elektret-Kondensatormikrofone mit Kugelcharakteristik. Für eine ausgezeichnete Klangqualität sorgen die hauseigenen HDDA-Mikrofonvorverstärker, die sich durch ein geringes Eigenrauschen und eine niedrige Verzerrung auszeichnen. Die Aufnahmen erfolgen dabei mit Abtastraten von 44.1, 48, 96 und 192kHz bei einer Auflösung von 16 oder 24Bit.

Zur professionellen Film- und Videoproduktion

Der DR-701D von Tascam ist ein Sechsspur-Audiorekorder für höchste Ansprüche. Die Verarbeitungs- und Klangqualität, die verschiedenen Ein- und Ausgänge für Audio und Video, die Vielzahl an Aufnahme-, Wiedergabe- und Synchronisierungsfunktionen sowie sein spezielles, kompaktes Design machen ihn zu einem perfekten Weggefährten für DSLRs und anderen Kameras. Egal, ob Dokumentarfilme, Fernsehproduktionen oder Werbefilme, der DR-701D kann die Anforderungen an anspruchsvolle filmische Projekte ohne weiteres erfüllen. Damit stellt er sich für viele Filmemacher und Videoproduzenten als ausgezeichnete Wahl dar.

Über Tascam

Tascam begann 1971 als das Vertriebsunternehmen der Teac Corporation für professionelle Audiogeräte, der Name stand für Teac Audio System Company of AMerica. Tascam hat mit der damals führenden Technologie Innovationen auf den Markt gebracht, wie beispielsweise Mehrspur-Bandmaschinen, Mehrspur-Kassettenrecorder, digitale Mehrspurrecorder (DTRS), Digitalmischpulte und so weiter. Heutzutage versorgt Tascam die gesamte Tonbranche mit Produkten für Fernseh- und Rundfunkstudios über Aufnahmestudios, Konzerthallen, Konferenzräume, akademische Einrichtungen, kommerzielle Einrichtungen, Theater, Internet-Podcaster und -Broadcaster bis hin zu Musikproduzenten und Musikern.

Multiband-Limiter und Dual-Aufnahme gegen Übersteuerung

Um übersteuerungsfreie Aufnahmen zu gewährleisten, bedient sich der DR-701D von Tascam unterschiedlicher Wege. Jeder Eingang ist mit einem Multiband-Limiter gegen zu hohe Eingangspegel ausgestattet. Weil der Multiband-Limiter Frequenzbereiche gezielt begrenzt, bleibt die Natürlichkeit des Signals erhalten. Die Dual-Aufnahme-Funktion erstellt bei Bedarf zwei Dateien mit unterschiedlich hohen Pegeln. Der Nutzer kann dafür eine Pegeldifferenz von -1 bis -12dB einstellen. Auf diese Weise kann während der Postproduktion im Fall eines übersteuernden Signals auf eine verzerrungsfreie Datei zurückgegriffen werden. Außerdem erwähnenswert in puncto Post-Produktion: Eine Klappensignalfunktion vereinfacht die Synchronisation von Bild und Ton.

13 Kundenbewertungen

5 10 Kunden
4 2 Kunden
3 1 Kunde
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

W
Gut, aber leider im Vergleich zur Konkurrenz zu teuer!
Wernie 16.01.2017
Der DR-701D ist eine professionelle Version des DR-70D und hat gegenüber diesem folgende Besonderheiten:

- Magnesiumgehäuse statt Kunststoff
- Um 4dB rauschärmere Mikrofonverstärker
- HDMI Ein- und Ausgang für Timecode
- stärkerer Kopfhörerausgang

Ich habe mir den Recorder schicken lassen, weil ich mit einer SONY RX-100 M5 Kompaktkamera ein leichtes Video-Rig bauen wollte. Diese Kamera hat einen HDMI-Ausgang mit Timecode. Wenn dieser mit dem HDMI-Eingang des Recorders verbunden wird, startet die Aufnahme synchron mit der Videoaufnahme der Kamera und bleibt auch über längere Zeit synchron. Der Recorder kann sogar das HDMI-Tonsignal auf einer weiteren Stereospur aufnehmen. Der Ausgang des Recorders gibt das HDMI-Signal unverändert weiter z.B. an einen Monitor oder ein Videointerface. Diese Funktionen gibt es bei keinem anderen mir bekannten Recorder.

Das funktioniert alles einwandfrei und das klangliche Ergebnis ist ohne Tadel, solange man den Eingang nicht übersteuert, denn der eingebaute Limiter arbeitet auf der digitalen Ebene und bekommt es nicht mit, wenn der Mikrofonvorverstärker verzerrt.

Das Gerät ist angenehm kompakt und leicht und erfüllt semiprofessionelle Anforderungen. Mit 4 AA-Zellen läuft es 2-3 Stunden und es kann mit einem 5 Volt USB-Powerpack versorgt werden.

Soweit so gut, aber leider hat die Firma ZOOM mit dem F4 vor kurzem einen Recorder auf den Markt gebracht hat, der für einen nur 10 % höheren Preis diverse technische Daten des TASCAM übertrifft und zudem noch als USB-Interface arbeiten kann. Es gibt sogar einen Controller mit richtigen Fadern dafür. Außerdem ist er nicht ganz so fummelig zu bedienen wie der TASCAM. Dafür kann man das höhere Gewicht und die größeren Abmessungen in Kauf nehmen. Allerdings hat der Zoom ein SDI-Interface statt einem HDMI-Interface, d.h. man kann ihn nicht ohne weiteres mit semiprofessionellen Kameras synchronisieren.

Deshalb musste der DR-701D leider den Heimweg antreten. Wäre der TASCAM konkurrenzlos, hätte das Preis-Leistungsverhältnis gestimmt, so aber nicht. Ich denke mal, dass TASCAM das bald merkt und den Preis des DR-701 deutlich senkt, dann kann man ihn durchaus empfehlen.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Fast wie für mich gemacht!
LEUKOS77 07.04.2019
Der Rekorder gewöhnte meinem Sennheiser MKE-440 nicht nur das Rauch... pardon Rauschen ab... Er ist die fast perfekte Audio-Sektion meines iPhone-Kamerasystems, das ich für meine eCastings und der Produktion von Showreels nutze. Um die Bedienung leichter zu gestalten, ist die Kabelfernbedienung unbedingt zu empfehlen! Das ist wohl der Preis für die äußerst kompakten Abmessungen, die auch dem Gesamtgewicht zugute kommen. Weniger gut gefällt mir der Stromverbrauch, der schon immens ist, aber das ist wohl bei Profigeräten so? Hatte bisher nur den Zoom H2, der mir auch über Jahre treue Dienste leistete.
Trotz kleiner Abstriche macht das Arbeiten mit dem Tascam richtig Freude und ich würde ihn unbedingt wieder kaufen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Verspricht, was er nicht halten kann
Bombay 19.06.2018
Der Tascam DR 701 ist eigentlich ein toller Recorder. Der Ton ist klasse, er hat viele Features und ist gut verarbeitet.
Aber: Es wird damit geworben, dass sich der Rekorder über HDMI von der Kamera aus auslösen lässt. Die Panasonic GH4 wird als kompatibel aufgelistet. Sie ist als Kamera bekannt, die hervorragende Aufnahmen in 4K Qualität ermöglicht. Der DR 701 lässt sich damit aber nicht auslösen. Erst durch den Tascam Kundenservice erfuhr ich, dass das nur geht, wenn die Kamera auf HD eingestellt ist. Womit die GH4 effektiv nicht mit dem Gerät nutzbar ist.
Hinzu kommt die etwas pummelige Bedienung mit winzigen Drehreglern. Diese ist ergonomisch schlecht gelöst.
Aus diesen Gründen bin ich jetzt auf den SoundDevices MixPre 3 umgestiegen und begeistert. Will ganz sicher nicht mehr zu Tascam zurück.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Perfekter Mischer für Videoaufnahmen
Anonym 02.08.2016
Der Tascam DR-701D ist stabil gebaut und lässt sich gut während eines Drehs bedienen. Das Grundrauschen ist minimal. Die Pegel der einzelnen Spuren lassen sich gut ablesen und aussteuern. Ich bin mit dem Audiorekorder sehr zufrieden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung