Tascam DR-44WL

Tragbarer 4-Spur Digitalrecorder mit WLAN Funktion

  • Aufnahme mit bis zu 24 Bit / 96 kHz von WAV und Mp3 gleichzeitig
  • Aufnahme auf SDHC-/ microSD- / microSDHC- oder microSDXC-Karte
  • unterstützte Formate: WAV / BWF / MP3
  • XLR-/Klinkeneingänge mit +4 dBu Nominalpegel und 48-Volt-Phantomspeisung
  • interner Taktgenerator (ideal für Filmaufnahmen)
  • integriertes Stereo-Kondensatormikrofon mit Nierencharakteristik in XY-Konfiguration
  • für Schalldruckpegel bis 120 dB SPL geeignet
  • grafisches LC-Display mit Beleuchtung
  • mehrsprachiges Menü (Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Japanisch, Chinesisch)
  • eingebauter Mono-Lautsprecher
  • WLAN Funktion für Monitoring, Transportsteuerung, Pegelanpassung und Datenübertragung
  • Overdub- , Loop- und ERI-Funktion
  • integrierter Halleffekt, vierstufiger Trittschallfilter, Automatische Pegelabsenkung, Limiter
  • Auto-Aufnahme, verzögerte Aufnahme
  • Geschwindigkeit und Tonhöhe änderbar
  • Metronom
  • MS-Dekodierung für externe Mikrofone in MS-Anordnung
  • Kopfhörer- / Lineausgang 3,5 mm Mini-Klinke Stereo
  • mit 1/4" Stativ-Gewinde
  • Stromversorgung über 4 AA-Batterien oder mitgeliefertes Netzteil
  • inkl. 4 GB microSD Karte, SD Adapter, Blitzschuhadapter, Gerätetasche, Handgriff, Windschutz und Micro-USB-Kabel
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Acousticband
  • Ambience
  • Drumset
  • Nature

Weitere Infos

Integriertes Stereomikrofon Ja
Aufnahmekanäle 4
Mikrofon Eingänge 2
48 V Phantomspeisung Ja
Line Eingänge 2
Speichermedium SD/SDHC/SDXC Card
Kopfhöreranschluss Ja
Eingebauter Lautsprecher Ja
Max. Auflösung 24 bit
Max. Abtastrate 96 kHz
Limiter Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
Tascam DR-44WL + Thomann Micro SD Card 64 Gb Class 10 +
5 Weitere

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Tascam DR-44WL
35% kauften genau dieses Produkt
Tascam DR-44WL
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
264 € In den Warenkorb
Zoom H5
20% kauften Zoom H5 228 €
Tascam DR-40X
15% kauften Tascam DR-40X 169 €
Sony PCM-D100
4% kauften Sony PCM-D100 629 €
Tascam DR-100 MK3
4% kauften Tascam DR-100 MK3 349 €
Unsere beliebtesten Mobile Recorder
75 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.2 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
WLAN Funktion hinterlässt gemischten Eindruck
mazzem, 29.12.2014
Ich habe das Gerät mit dem gleichen Ziel gekauft, wie auch jemand anders hier, Orgelmusik in einer Kirche aufzunehmen, ohne ständig die Empore hoch und runter laufen zu müssen. Die Fernsteuerbarkeit via APP ist ideal, wobei das Starten/Stoppen der Aufnahme und ggf. Löschen von Dateien als Minimalfunktion für mich völlig ausreichend wäre.

All das funktioniert mit der APP bereits heute. Das mehrfach genannte Problem des Absturzes kann ich so nicht nachvollziehen, richtiger ist, dass die Ursache dafür die schlechte WLAN Anbindung ist. Wenn man sich in der Nähe < 5m des Aufnahmegerätes befindet, läuft die APP stabil, darüber hinaus bricht die Verbindung, auch abhängig vom verwendeten Handy, ab, was leider in der APP nicht sichbar ist. Die Feldstärke wird leider ebenfalls nicht angezeigt. Es reicht aber aus, die Signalstärke mit den in allen Handys sichtbaren Feldstärkeanzeigen zu verfolgen, um zu sehen, dass die am Aufnahmegerät von der Firmware eingestellte WLAN Signalstärke sehr gering scheint. Dieses ist dann wohl auch die Ursache für die nur kurze Reichweite der Fernsteuerung.
Gute Ergebnisse bzgl. Reichweite hatte ich mit einem MOTO G, die schlechtesten Ergebnisse mit einem IPHONE 5S.

Nachdem ich mich nun wegen dieser Problem darauf beschränkt habe, das Aufnahmegerät in Reichweite zu positionieren, konnte ich meine Aufzeichnungn beginnen. Die Aufnahmen sind wie erwartet gut, bessere Ergebnisse kann man wahrscheinlich noch unter Verwendung externer Mikros erreichen. Beim Abhören fiel dann aber ein Problem auf, das mich für mich nun der Grund ist, das Gerät zurückzuschicken. Wird die Aufnahme mit einem verbundenen Handy ferngesteuert (aktives WLAN), ist bei der Aufnahme auf dem linken Kanal ein deutlich vernehmbares 'Pumpen' zu hören, vermutlich aufgrund der Kommunikation zwischen Aufnahmegerät und Handy. Wird die Fernsteuerfunktion per Handy deaktiviert, ist dieses reproduzierbar NICHT mehr der Fall.

Die Entkopplung der digitalen WLAN Funktionalität zu den hochauflösenden und empfindlichen Analogfunktionen scheint in diesem Gerät für mich nur unzureichend umgesetzt.

Ich würde mir wünschen, dass die Fernsteuerung via APP die Reichweite einer kabelgebunden Lösung erheblich übersteigt (~20m) und dass die durch die Aktivierung der WLAN Funktion erzeugten Störsignale in der Aufnahme eliminiert werden.
Für ersteres wäre aus physikalischer Sicht wohl eine Erhöhung der Sendeleistung im Gerät erforderlich (Firmware), was aber ohne weitere Massnahmen möglicherweise zu weiteren deutlich wahrnehmbarere Störungen in der Aufnahme führen könnte.

FAZIT :
+ Tolle Idee der Fernsteuerung via APP
+ Gute Aufnahmequalität (ohne WLAN)
+ Einfache Bedienung
- Reichweite der Fernsteuerung
-- Störung in der Aufnahme durch WLAN

Ich gebe das Gerät zurück, da ich nicht davon überzeugt bin, dass man die geschilderten Problem (WLAN Reichweite, Störung durch WLAN) allein mit APP Kosmetik beheben kann. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich lediglich eine Einzelgerät getestet habe.

Die drahtlose Fernsteuerungsmöglichkeit war für mich ein Kaufentscheidund und etwas neues verglichen mit anderen Geräten. Leider ist dieses Neue für mich nicht gelungen umgesetzt und muss daher auch entsprechend hoch in die Wertung eingehen (Verarbeitung, Sound), dass Tascam gute Aufnahmegeräte bauen kann ist bekannt.
Ich werde mich nach einem Gerät ohne WLAN umsehen, da die geschilderten Problem dort prinzipbedingt nicht auftreten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Von Höhen und Tiefen
04.01.2017
Ich habe mir zum Jahreswechsel den Recorder gegönnt als Aufnahmegerät unserer Konzerte im Musikverein.

Beginnen möchten wir mal beim äußerlichen.
Der Tascam ist von der Verarbeitung her Gut nicht mehr und nicht weniger. Alle Knöpfe und Schalter haben gute Druckpunkte bis auf den mittleren (Enter), dieser ist sehr schwammig ich weiß nicht wieso...
Die Mikros sind flexibel gelagert und mit einem Bügel geschützt.
Die Neutrik Combi Buchsen machen ebenfalls einen guten Eindruck.
Das "Aluminium" an den Seiten ist eher Kunststoff habe ich das Gefühl wertet es aber optisch auf.



Doch nun zum Klang dieser ist sehr gut. Gute Stereo Bühne. Instrumente im Orchester sind gut ortbar.

Zum Klang von Mikrofonen über die Xlr Eingänge:
Diese sind wirklich sehr gut ich habe diese gegen die hochgeschätzten Preamps eines Focusrite Interfaces antreten lassen.Unterschiede sind nur sehr schwer zu erkennen. Also Klasse Preamps.
In Kombination mit den Internen klingen die Micros die über den XLR Eingang angeschlossen sind etwas voller.
Soll heißen die Internen Mikrofone lösen etwas Heller auf, aber sind dennoch genauso detailreich wie die Externen.

Unser Konzert habe ich mit den Internen Stereomikrophone sowie 2 externe als Stützmikrofone aufgenommen. In der Mischung fällt die hellere Charakterisierung der Internen nur wenig bis gar nicht ins Gewicht.
Abschließend zum Klang kann ich nur sagen TOP!
Was allerdings nicht so ganz gut gelöst ist, ist das Einpegeln der verschiedenen Spuren über den Recorder. Hier Empfehle ich auf jedenfall die App.

Kurz zu dem Wlan :

Funktioniert bis zu 10m gut. (Firmeware 2.01 27. Dez 2016)
Störungen in der Aufnahme konnte ich ich durch den Wlan Betrieb nicht feststellen. Was die App betrifft. Diese ist gut aufgebaut und übersichtlich. Es kommt aber vereinzelt vor das diese sich aufhängt selbst bei nur 1 m Abstand. Ein Neustart der App und der Wifi Connection hilft.

Was mir sonst noch aufgefallen ist:

Die Aufnahme des Konzertes habe ich nicht über die Batterien gemacht da mir dies zu unsicher erschien, da das Gerät bei aktivem Wlan und Phantomspeißung beider Mikrofone doch einiges an Leitung benötigt.
Abhilfe hat hier eine Powerbank mit 30.000 mA gebracht.
Diese habe ich am USB Port angeschlossen und den Tascam so darüber versorgt.

Was ich mir gewünscht hätte wäre den Tascam auch über die App zu Starten. Also die Möglichkeit ihn in den Standby betrieb zu setzten wenn gewünscht.
Das hat den Vorteil das der Recorder nicht den die ganze Zeit eingeschaltet ist.
Hintergrund ist der da ich Ihn ja Hauptsächlich für Konzertmitschnitte nutze und dieser oft an Befestigungen wie eine Stange an einer Decke hängt und somit man keine Möglichkeit hat den Recorder mit einer Leiter oder ähnliches zu erreichen. Oft ist auch schon Bestuhlt oder andere Geräte versperren den Weg zum Recorder.
Aber das nur am Rande.

Fazit:
+Gute Klangqualität der Internen Mikros
+Gute Preamps+
+Geringes Rauchverhalten bei Moderatem Einganspege
+Batterie Lebensdauer

-Verarbeitung nicht immer Gut
-Handy App mit Aussetzter (Version vom Dez 16 )
-Umständliches Einpegeln
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Top Rekorder mit sauberem Sound
Felix225, 06.02.2017
Das Gerät hat noch zwei bugs, die laut Tascam Deutschland im nächsten Update bereinigt werden...
Im Großen und ganzen doch recht angenehmes Gerät mit tollen Features...
- Wlan reicht nicht sehr weit.. aber immerhin bei 10 Meter lief alles einwanfrei
- Reverb klingt top
- Direkt Aufruf der meisten Funktionnen ( Super )
- Inputs mit sauberem rauschfreiem Sound.
Mixer direkt aufrufbar... Wave Dateien können rübergeschoben werden, auf die SD Karte und werden einwanfrei wiedergegeben...
Selbst im MTR Modus, einfach Mono Wave pro Spur kopieren und es funktionniert..
Und das Overdubbing... einfach Toll für so ein kleines Ding...
Doch im Vergleich zum Zoom H6 ist das Display klar und deutlich lesbar...
Farbdisplay ist nicht Alles, wenn es kaum lesbar ist...
Schade nur, dass Normalize und Trim komplett fehlen...
Tolles Gerät!!! Emphelenswert..
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
WLAN war der Kaufgrund - tja, reingefallen!
Rainer H. 920, 10.08.2019
Dass ich mich von einem ZOOM H4n getrennt und einen Tascam DR-44WL angeschafft habe, war ein großer Fehler, denn das Ausstattungsmerkmal, das für den Erwerb des DR-44WL entscheidend war, funktioniert halt überhaupt nicht: WLAN
Die Aufnahmequalität ist nicht besser oder schlechter als beim Zoom, Die anderen Funktionen sind ähnlich umfangreich, aber das WLAN ist einfach nur Müll. Ständig bricht die Verbindung ab und ist, ohne am Gerät zu fummeln, nicht mehr wiederherzustellen. Also während eines Konzertes remote bedienen = Fehlanzeige. Genauso Streaming und Datenübertragung aufs Mobilgerät: Das geht, so lange die Verbindung steht (also so 30 bis 180 s nach dem setup). Die WLAN-Verbindung ist also absolut nutzlos. Dazu kommt, dass man den Support von Teac / Tascam als inkompetent, arrogant und servicescheu bezeichnen kann.
Also fällt das Gerät aus folgenden Gründen hinter die Konkurrenz zurück:
1. Funktionsumfang, durch die faktisch doch nicht vorhandene WLAN-Funktion, nicht besser als bei anderen Recordern.
2. Verarbeitung klapprig, Kunststoff-Optik und -Feeling (das kann Zoom 100 x besser und mein neuer Roland R-07 auch)
3. Kein Support.
Also Fazit:
a) Wer die 4 (oder sogar 6) Spuren braucht, lieber Zoom.
b) Wem die integrierten Mikros reichen und wer gerne zusätzlich remote steuern will, sollte den Roland probieren. Hier geht das Ganze via Bluetooth App (Android / iOS). Gleichzeitig ist ein Monitoring via BT auf z. B. einen BT-Lautsprecher möglich bzw. kann das aufgenommene so wiedergegeben werden. Das Monitoring via BT während der Aufnahme ist beaktivierbar, sodass nur bei Wiedergabe diese über das BT-Gerät ausgegeben wird.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Mobile Recorder
Mobile Recorder
Kleine Recorder ganz groß. Tolle Aufnahmen mit einem Minimum an Equipment.
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set

Millenium MPS-750X E-Drum Mesh Set, Set beinhaltet 1x 10" Zwei Zonen Mesh Snare Pad, 3x 10" Zwei Zonen Mesh Tom Pads, 1x 8" Mesh Head Kick Pad inklusive Bass Drum Pedal, 1x 10" Hi-Hat Pad mit Controller auf Stativ, 1x...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
SE Electronics Reflexion Filter X White

SE Electronics Reflexion Filter X White, Akustikschirm zur Reduzierung von Raumeinflüssen bei Mikrofonaufnahmen, wirkungsvolle Multi-Layer-Technologie, durch geringes Gewicht nahezu mit jedem Mikrofonstativ kompatibel, Abmaße und Gewicht: Durchmesser/Breite: 41cm, Höhe: 31cm, Tiefe: 20cm, Gewicht mit Klemme: 1,6kg, Gewicht ohne Klemme: 1,1kg

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-Classic

Warm Audio WA-Classic; Großmembran-Kondensatormikrofon; Richtcharakteristik: Niere, Kugel, Acht; Custom Warm Audio Kapsel; 100% diskrete Schaltung mit Fairchild FETs, Tantal, Polystyrol und WIMA-Folienkondensatoren; LoCut: 80Hz; Pad: -10db; Max. SPL: 125 / 132dBSPL (@ 1kHz 1kOhms 0.5% THD, 0 / -10dB); Frequenzgang:...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Behringer 121 Dual VCF

Behringer 121 Dual VCF; Eurorack Modul; Authentische Reproduktion der originalen "System 100M" Schaltung; 2 Tiefpassfilter mit Grenzfrequenz- und Resonanzsteuerung; jeder Filter verfügt über 3 Audioausgänge und 3 CV-Eingänge mit Abschwächer; jedes VCF verfügt über einen zusätzlichen schaltbaren 3-Modus Hochpassfilter; 3-Kanal-Mixer...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.