the t.amp TA600 MK-X Endstufe

Endstufe

  • Leistung: 2x 330 W an 4 Ohm, 2x 220 W an 8 Ohm
  • Eingangsempfindlichkeit: 0,775 V
  • THD kleiner 0,05% / 1 kHz
  • SlewRate: 40V/µs
  • Damping Factor 300:1 / 1 kHz / 8 Ohm
  • kurzschlusssicher
  • Limiter
  • Lüfter (nicht temperaturgesteuert)
  • Eingang: Klinke+XLR
  • Ausgänge: Speaker Twist und Klemmanschluss
  • Abmessungen: 485 x 103 x 470 mm
  • Format: 19" / 2 HE
  • Gewicht 13,7 kg

Weitere Infos

Leistung 4 Ohm / Kanal 300 W
Kanäle 2
19" Einbau Höhe 2 HE
Amp Klassen Class AB
2 Ohm stabil Nein
DSP/Frequenzweiche Nein
Konvektionskühlung Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 8 % sparen!
the t.amp TA 600 MK-X + the t.amp E-800 + the t.racks DS 2/4 +
5 Weitere
255 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.5 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Das Gerät läuft seit 2003 ohne Probleme!
Georg aus H., 19.11.2009
Den T Amp TA 600 kaufte ich 2003 für die Musikkneipe meiner Tante. Das Gerät sollte damals preiswert sein und mindestens 3 Jahre halten. Meine Tante war für ein Markengerät mit entsprechendem Preis nicht zu begeistern. Der T Amp treibt 2 Stück Boxen mit 15" Basslautsprecher und 1" Hochtöner an. Im Jahr 2008 wurde die Anlage um 2 Bassboxen erweitert, so das der Verstärker nun in 4 Ohm Betrieb 2 Lautsprecherboxen pro Seite antreibt.

Der T Amp TA 600 läuft im Sommer jeden Tag und im Winter jedes Wochenende.
In der Regel wird mindestens 50% Leistung abgefortert gelegentlich auch in´s Limit gefahren. Eigentlich hatte ich ( als LAB Gruppen und Crown Fan ) erwartet das dieser preiswerte Verstärker bald alle 4 Füße von sich streckt! Aber seit 6 Jahren verrichtet der Amp treu seine Dienste, wird nur gelegentlich geöffnet und mittels Krompressor vom Staub befreit.

Die Soundeigenschaften sind gut, kein hörbares Grundrauschen, der Limiter funktioniert gut :) und auch bei höheren Leistungen bleibt der Sound noch satt.
Einige preiswerte Verstärker, wie der T Amp E 800 ( der auch schon seit 2 Jahren in einem anderem Betreib meiner Tante läuft ) klingen bei Endleistung schlanker und nicht mehr so satt.

HUT AB! Liebe Thofrauen und Männer das hätte ich dem T Amp nicht zugetraut!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Brauchbar, wenn es nicht viel kosten darf
Axel500, 03.04.2017
Ich habe die Endstufe für unsere Band gekauft, als unser damaliger Sänger ausgestiegen ist und seine Gesangsanlage mitnahm. Wie immer ist in solchen Momenten gerade Ebbe in der Kasse einer Hobbyband und es musste schnell Ersatz her. Da kam das Angebot von Thomann für die TA600-Endstufe gerade gelegen.

Wir betreiben die Endstufe an zwei JBL JRX 115 Boxen und einem analogen 16-Kanal-Mischpult von Yamaha. Als Effekt verwenden wir ein Lexikon MX300 und haben zwischen Mischpult und der TA600 noch einen älteren Feedback-Unterdrücker von Sabine geschaltet.

Wir benutzen die Anlage im Proberaum und bei kleineren Auftritten für Gesang, akustische Gitarre und Perkussion. Die Endstufe funktioniert nun seit vier Jahren.

Die Bedienung ist einfach. Auf der Frontplatte befinden sich der Einschalter und die beiden Lautstärke Regler für jeden der beiden Stereokanäle. Eine LED informiert den Benutzer, ob die Endstufe eingeschaltet ist. Mehr braucht der Hobbymusiker auch nicht. Die LED-Aussteuerungsanzeige ist nett anzusehen.

Die Anschlüsse auf der Rückseite sind für eine Endstufe dieser Preisklasse umfangreich. Als Eingang steht wahlweise XLR oder Klinke zur Verfügung und die Lautsprecherkabel können mittels Stecker oder auch direkt angeklemmt werden.

Die Endstufe bietet für die oben genannte Verwendung ausreichend Leistung. Wir haben jedenfalls die Lautstärke Regler noch nie über die Mittelstellung hinaus aufgedreht.

Nun zu den unschönen Seiten: Wenn man die Endstufe einschaltet, ertönt ein deutliches Rauschen, welches die Endstufe selbst erzeugt. Im Proberaum ist das in Spielpausen recht nervig. Während des Spielens ist davon nichts mehr zu hören und nach einer gewissen Zeit ist es wie neben einer Bahntrasse zu wohnen. Man nimmt den Zug nicht mehr wahr. Der Klang ist ansonsten recht neutral. Als HiFi-Endstufe würde ich sie jedoch nicht einsetzten. Wir haben uns mit dem Rauschen aus Pragmatismus inzwischen arrangiert.

Beim Transport muss man jedoch vorsichtig sein, dass man sich nicht selbst verletzt. Die TA600 ist sehr schwer und das Gehäuse ist scharfkantig.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Preiswertes Schwergewicht
H_S, 16.10.2009
Bei der the t.Amp TA600 MK-X handelt es sich um eine solide PA-Endstufe im Einsteiger-Segment. Sie liefert 2x 200 Watt/RMS an 8 Ohm bzw. 2x 300 Watt/RMS an 4 Ohm. Im Bridged-Mode stehen 500 W/RMS an 8 Ohm zur Verfügung. Lautsprecher-Boxen können über Speakon-Buchsen oder Schraubklemmen angeschlossen werden. Für den Brückenmodus steht leider kein separater Speakon-Anschluß zur Verfügung - hier müssen die beiden roten Binding Posts verwendet werden.

Technisch gibt es ansonsten nichts an diesem Amp auszusetzen - er tut, was er soll: Alle gängigen Schutzeinrichtungen sind vorhanden; die Ausgänge werden erst mit kurzer Verzögerung durch ein Relais freigegeben, um einen Einschalt-Knall zu vermeiden. Angenehm griffige und gerasterte Potis dienen zur Pegel-Anpassung; die Statusanzeige erfolgt über gut sichtbare LEDs auf der Frontseite. Auf der Rückseite lassen sich die verschiedenen Betriebsmodi (Stereo, Parallel-Mono, Bridged) umschalten, sowie bei Bedarf die Gehäusemasse von der Signalmasse trennen ("ground lift" zur Vermeidung von Brummschleifen). Zwei leise Lüfter sorgen dafür, daß der Verstärker auch bei stundenlanger Benutzung bestenfalls handwarm wird.

Kleines Manko: Aufgrund der konventionellen Bauweise (massiver Ringkerntrafo) ist die Endstufe keineswegs ein Leichtgewicht, und sie paßt aufgrund der verhältnismäßig großen Einbautiefe von 44 cm nicht in jedes Rack/Case.

Fazit: Preiswert, aber etwas unhandlich
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Tolle Lüfter mit guter Endstufe :o)
Ditozi, 07.12.2019
Wer die Bewertungen zuvor alle studiert hat, weiß, dass er eine gute Endstufe zu einem guten Preis mit relativ lauten Lüftern bekommt. Wer damit leise Musik hört, den könnten die Lüfter stören, aber schon bei leicht erhöhter Zimmerlautstärke hört man sie nicht mehr. Und wenn sie dann noch irgendwo verbaut sind, sollte man sie gar nicht mehr zur Kenntnis nehmen.
Ich brauche die Endstufe um 180 Watt-Lautsprecher zu Glühen zu bringen, da sollte ein Lüftergeräusch nicht mal zwischen zwei Liedern relevant sein. (Übrigens hat die Endstufe lt. Hersteller-Angaben 220 Watt bei 8 Ohm und nicht 200 Watt wie in der Beschreibung steht).

Die Endstufe kann ohne jegliche Einarbeitung bedient werden. Alles selbsterklärend und so spartanisch, dass man eigentlich nix falsch machen kann.
Vor dem TA 600 MK-X habe ich einen Hifi-Verstärker genutzt, bei dem ich Höhen und Tiefen einstellen konnte. Da ich aber sowohl über meine Software, als auch über mein Mischpult hier die entsprechenden Optionen habe, ist dies absolut zu verschmerzen.

Bisher läuft die Endstufe, die am Stück immer 4-5 Stunden gefordert wurde, einwandfrei.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
198 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
PA-Endstufen
PA-Endstufen
Ist Leistung gefragt, dann sind Sie bei unserem PA-Endstufen Online-Rat­geber genau richtig.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
Toontrack EZbass

Toontrack EZbass (ESD), virtueller Bass; aufwändig produzierte Bass-Software und Plug-in mit 2 Bässen, basierend auf Sample eines Alembic 5-Saiters sowie eines 5-saitigen Fender Jazz Bass; Sub-Bass mit 2 Sinusoszillatoren für mehr Fülle und Durchsetzungskraft; enthäkt die Spieltechniken Finger, Plektrum und...

(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand

Rockstand RS 20866 6 E-Guitar Stand; Mehrfach-Gitarrenständer für bis zu 6 E-Gitarren und/oder E-Bässe; E-Gitarren-Halter lassen sich drehen um V-Style-Gitarren aufzunehmen, lässt sich zusammenklappen und kompakt falten; Schwarz mit Softpads in Anthrazit; Maße aufgebaut (L x B x H) 810...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.