Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Takamine TC135SC

17
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Bossa
  • Bossa Pickup
  • Classical
  • Classical Pickup
  • Pop
  • Pop Pickup
  • Weniger anzeigen

Konzertgitarre

  • Cutaway
  • Decke: massive Sitkafichte
  • Boden: massiver indischer Palisander (Dalbergia Latifolia)
  • gewölbtes Palisandergriffbrett (Dalbergia Latifolia)
  • Sattelbreite: 47,5 mm
  • Mensur: 650 mm
  • CTP-3 Cool Tube Preamp
  • Farbe: Natur Hochglanz
  • inkl. Koffer
  • made in Japan
Cutaway Ja
Decke Fichte
Boden und Zargen Palisander
Tonabnehmer Ja
Griffbrett Palisander
Sattelbreite in mm 47,50 mm
Mensur 650 mm
Farbe Natur
Koffer Ja
Inkl. Gigbag Nein
Erhältlich seit Mai 2008
Artikelnummer 121613
1.699 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 2-3 Wochen lieferbar
In 2-3 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
66 Verkaufsrang

17 Kundenbewertungen

5 14 Kunden
4 1 Kunde
3 2 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

T
Dünner Sound / schlecht eingestellt
Thomas2338 22.07.2020
Da war ich schon etwas enttäuscht, als ich voller Vorfreude den Sound zum ersten Mal gehört habe.
Akustisch plärrt sie in den Mitten und hat wenig Volumen. In höheren Lagen wird der Sound dann richtig dünn (Solieren geht also nur verstärkt und man muss immer an der Lautstärke drehen) wenig Dynamik.
Abgenommen und mit EQ wird das etwas besser aber nie so richtig super. Der Röhrensound macht alles zwar etwas schöner, aber das bekommt man mit einem günstigen einstellbaren Röhren VV als DI genauso hin.
Die Bespielbarkeit ist OK aber nicht wirklich gut (Halsbiegung, Saitenlage). Das könnte man aber vermutlich besser einstellen - was ich bei einer Git in dieser Preisklasse allerdings erwartet hätte!
Die angegebene Batteriehaltbarkeit (24h) finde ich etwas arg kurz (hätte ich aber in Kauf genommen).
Eine geneigte, augenverbundene Probandin und ich habe sie im direkten Vergleich zu einer Ovation Country Artist 6773 OP-X aus 1995 (mid depth bowl) beurteilt. Die ist wesentlich voller und ausgeglichener im Klang (klares einstimmiges Urteil) und die Bespielbarkeit ist deutlich besser.
Sehr feine Lackfehler vermutlich durch Bläschenbildung beim Lackieren, machen die Verarbeitung auch nur „geht so“ da so etwas in der Endkontrolle auffallen sollte. Ansonsten ist sie schön gearbeitet.

Resümee: geht wegen des fehlenden Sounds leider zurück
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Mu
Sehr gute Verarbeitung, aber
Michael und Claudia 08.03.2010
... da bei Thomann leider nicht überprüft sondern wohl vom Lager direkt an den Kunden ausgeliefert fanden sich 3 kleinere Makel, die ich bei diesem Preis nicht optimal finde: kleiner oberfl. Kratzer an der oberen Zarge, oberflächlicher Kratzer/Schleifspur aussen am Koffer, stark oxydierte/verrostete Saiten (was laut Thomann normal sei).

Die Gitarre selbst klingt durch das Palisandergriffbrett und Steg sehr perkussiv und hell. Im Vergleich zur Tailor NSE 34 jedoch längst nicht so ausgewogen und voll. Es fehlen einfach die Bässe/tieferen Ferquenzen, was sich nach längerem Spielen noch bessern könnte (klanglich liegt sie recht dicht bei bei meiner LAG mit Zedern Decke, die allerdings nur 400 Euro gekostet hat). Die Gitarre hat die beste Bespielbarkeit, die ich bei Nylonstrings bisher gefunden habe.
Features
Sound
Verarbeitung
10
2
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Brilliant und höhenreich
GünterT 11.02.2011
Die Takamine TC 35 SC überzeugte mich bezüglich Qualität und Verarbeitung sofort. Dei Klang war dann doch etwas gewöhnungsbedürftig. Zweifellos ist er brilliant, aber mir fehlten die Bässe und die Wärme anfangs etwas. Dies sollte aber Dank Röhren-Tonabnehmersystem und mit etwas Geduld auch zu regulieren sein. Mittlerweile habe ich den Klang schätzen gelernt. Meine Frau sagt, die Gitarre klingt "wie Honig", stimmt irgendwie: Hell, voll, brilliant und einfach gut. Die Batterien halten auch recht lange und die Bespielbarkeit des schlanken Halses ist ein Genuß. Beim Capodaster-Einsatz muß ich ab dem 4. Bund etwas nachstimmen, aber das geht Dank gutem Tuner recht flott. Bin sehr froh mit der Gitarre und geb`sie nicht mehr her.
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Klang und Spielbarkeit spitze
Holger770 03.09.2019
Ich bin nach Treppendorf gefahren und habe die hochwertigeren Nylongitarren mit (ca,) 48er Sattelbreite, gewölbtem Griffbrett und Tonabnehmer angespielt.
Ich brauchte eine Nylongitarre für die Liedbegleitung, Stahlseiten sind mir zu schrill und für die Finger zu hart.
Ausgewählt habe ich die Takamine.
Die Bespielbarkeit war bei mehreren Modellen gleich gut, z.B. auch bei der Cordoba.
Kaufentscheidend war der Klang aus der Box.
Die Tonabnehmer sind gegenüber Mikrofonen rückkoppelungssicherer und mit dem einmaligen Röhrenvorverstärker bleibt der smarte Nylonklang.
Nachteile (Meckern auf hohem Niveau):
Die Gitarre ist relativ schwer, auch wenn man das Batteriefach mit Röhre herausnimmt.
Sie ist ohne Verstärkung etwas leiser als meine Cordoba ohne Vorverstärker und Cutaway.
Den Preis finde ich für so ein hochwertiges Instrument angemessen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung