T-Rex Replay Box

Stereo-Delay-Pedal für E-Gitarre

  • Lautstärkeregelung
  • Mischregelung
  • Repeat Control
  • Temposteuerung
  • Subdivision Schalter: Viertel-, Viertel-Triole und gepunktete Achtelnote Verzögerung
  • unberührte und klaren Sounds in Studioqualität
  • Tap-Tempo-Digital-Delay mit bis zu 3 sekunden Verzögerung
  • 2 Klinkeneingänge: L/R
  • 2 Ausgangsbuchsen: L/R
  • DC-Eingang: Mitte negativ, 110 mA Verbrauch für 9V DC-Netz (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • funktioniert auch mit 9V-Batterie
  • Pedalgröße inkl. Knöpfen (BxHxT): 60 x 50 x 115 mm
  • optionales Netzteil erhältlich unter Art. 409939
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Prog Off_On
  • Blues Off_On
  • Delay Off_On
  • Hazey Off_On
  • Jazz Off_On

Weitere Infos

Digital Ja
Delayzeit 3 s
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Ja
Inkl. Netzteil Nein
10 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
5 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Sehr boardfreundliches Format; Sound & Funktion User-Abhängig

Chris-to-fair, 20.08.2014
Da ich mit meinem DD-5 EIGENTLICH ganz zufrieden bin(10 Jahre+ reibungsloser Betrieb; hat "Board-Angriffs-Versuche" v. DD-6, DD-7, DD-20 erfolgreich abgewehrt), dachte ich: Das neue kleine T-Rex Teil könnte genau das richtige für mich sein.
Für mich muß es nicht unbedingt immer mega analog- o. tape-mäßig tönen, when it comes to delay.

Beim DD-5 stört mich, daß ich immernoch 4x tappen MUSS, um neues Tempo zu setteln.
Außerdem muß immer am Pedal erstmal umgestellt werden, ob Tap-Modus oder Tempo-Regler aktiv sein soll.

Der T-Rex Replay Box reicht 2-maliges Tappen.
Und ein Tappen überschreibt einfach das zuletzt eingestellte Time-Poti-Tempo, sowie ein Drehen am Tempo-Knopf das zuletzt getappte Tempo überschreibt.
Das macht LIVE einfach alles einfacher und schneller.
Prima.

Optik, Größe, Haptik, Verarbeitung wirkt alles super. Format entspricht etwa einem quergelegten MXR Pedal (z.B. Dyna Comp/ Distortion+ etc.).

Regler sind fast die ülichen: "Mix"(Effektanteil), "Repeat"(Wiederholungs-Anzahl bzw. Ausklingdauer) und "Tempo" sind klar. Der "Level"-Regler ist ein quasi Master-Volume, das bei aktiviertem Pedal die Lautstärke anheben/absenken kann. Falls man also kein 2. fußschaltbares Master Volume am Amp parat hat oder ein Boost-Pedal am Ende des Pedal-Boards, dann kann man die Replay-Box für eine Anhebung auf Solo-Level benutzen.
Das spart auch einen Fußtritt wenn man zum Solo abheben will. Gutes Extra Feature.

Zum Sound: Hat mir auf den ersten Blick gut gefallen. Nicht sehr weit weg von meinen Hörgewohnheiten vom DD-5.
Allerdings ist mir beim genaueren Hinhören leider ein leises aber unangenehmes "Zirpen" (digitale Distortion ??) in den Repeats aufgefallen. Trat vor allem bei Tönen auf den gewickelten Saiten auf. ("Eine - Alte - Dame".... :) )
Zum Beispiel: Strat/ A-Saite / 4. Bund: Ton anschlagen -> die Saite ca 1 Sekunde klingen lassen -> dann Ton abrupt (aber ohne selbst Nebengeräusche zu erzeugen) stoppen, um die Echo-Wiederholungen anzuhören.
Da zeigt das Pedal, das ich hier hatte, ein leises verzerrendes Nebengeräusch in jeder Wiederholung. Dennoch ist der Hauptteil des ausgegebenen Repeat-Sounds das klassische klare Digital-Delay. Also das klingt komplett anders als "gewollte" Verzerrung
bei Analog- oder Tape-Delay-Modellern wie z.B. von Line6 oder Strymon.
("Stratitis" oder abgespielter Bundstab sind NICHT Erzeuger des Phänomens.)

Zur Tap-Subdivision:
Ich brauch oft tap-bares Echo,
und ich find Tap-Subdivisions super !!

Allerdings verstehe ich nach wie vor nicht, warum viele TOP-Hersteller ihre Produkte nicht mit normalen ACHTEL-Subdivisions ausstatten.
Das ist ein echtes Manko !!
Leider auch hier bei der Replay Box:
Es gibt tapbare Viertel, punktierte Achtel und Viertel-Triolen.

Natürlich gehört das punktierte Achtel Echo zu den berühmtberüchtigsten Echo-Rythms. Ich nutze das auch gerne. Eindeutig-JA.
Also echt gut, daß diese punkt. Achtel-Subdivision (i.folgenden S.D.) heute fast auf jedem tapbaren Pedal anzutreffen ist.

Aber niemand macht sich anscheinend für's Achtel-Echo stark. Warum??

Es gibt eindeutig genug Situationen, die tapbare Achtel unabdingbar machen:
1) Solo von "Abracadabra" (Steve Miller Band), 2) Echo-Guitar Fill-ins in der Strophe von "perfect world" (Gossip), 3) Sollte man das Powerchord-Riff von "Everybody dance now" (C+C music factory) originalgetreu und auf Gitarre performen wollen, dann braucht man hierzu ebenso ein LAUTES Achtel-Echo (mit nur ein bis anderthalb Repeats).
4) Es gibt einige typische Gitarren-Rythmen, bei denen der Gitarrist selbst schon punktierte Achtel schlägt. Ein punktiertes Achtel-Echo wäre da witzlos. Auch hier werden Achtel-Wiederholungen gebraucht: Z.B. Thema-Rythm-Riff von "Crazy" (Seal).
Im Original gibt's an dieser Stelle nur fette Keyboard-Sounds. Aber mit Clean-Sound, Compressor, ggfs bissl Chorus und eben Achtel-Delay bekommt man das mit Gitarre fast 1 zu 1 hin.
Wer das iTüpfelchen (who needs an iPhone?) sucht, benutzt zusätzlich Wah Wah, und bewegt es PRO AKKORD NUR EINMAL langsam von "ferse-unten" nach "Zehen-unten". Und fertig ist der Lack !!

Zurück zum Thema:
In vielen dieser Situationen ist das Song-Tempo ZU SCHNELL, als daß der Gitarristen-Fuß in der Lage wäre, SAUBER im Achtel-Tempo zu tappen, was bei 1/4-S.D. nötig wäre.

1/8-S.D. ist m.E. wichtiger als 1/4.
Wer 1/4 hören will, tappt in 1/8-S.D.-Modus einfach halftime.
Es könnt so einfach sein.

Der S.D.-Toggle hat in der Replay Box auch Einfluß auf den Range Tempo Regler.
D.h. angenommen man ist gewohnt, ein 600ms delay zu bekommen, wenn der Tempo Knopf auf 12 Uhr steht, dann ist das nicht mehr der Fall, wenn man den Sub Division Toggle in eine andere Position bringt. Das bedeutet auch, daß die maximal mögl. Delay time der Replay Box nur bei Toggle-Switch in 1/4-S.D.-Position möglich ist.

Also klein und fein mit Eigenheiten. Geschmacksache.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Das Beste was ich getestet habe!

Basti H., 15.08.2016
Ich habe einen Tap-Delay gesucht und hiermit gefunden. Es sollte in den Effekt-Weg meines Engl Raider 100 (zur 2x12" Combo umgebaut :-)) und per Multicore auf meinem Pedalbrett Platz finden. Die meisten Geräte die hierfür in Frage kommen sind riesig. Da ich wenig Geräte bevorzuge wollte ich keinen riesigen Klotz. Die Replay-Box ist ugefähr so Dimensioniert wie ein Boss-Treter, perfekt.
Klanglich recht neutral, eben das was der Amp vorgibt, kein Modeling oder Simulieren irgendwelcher Bandgeräte, aber auch ohne diese digitale Kälte.
Das einzige Gerä,t von allen die ich getestet habe, welches keine Störgeäusche produziert. Ich habe von Tech21, Wampler, T-Rex Ducktail bis Moog alles getestet was nicht riesig dimensioniert ist, alle machten bei hoher Zerre Krach, trotz gutem Palmer PWT08 Strom. Teilweise auch im Standby. Zugegeben einige waren was Störgeäusche auch ok, dann waren sie mir aber zu prägend im Sound oder eben nur ok und somit das (teilweise absurd viele) Geld nicht wert.
Negativ zu bemerken sind, einer meiner Vorredner hat bereits bemängelt das Achtel nur punktiert als Tapping-Option auszuwählen sind, damit hat er völlig recht. Eine Achtel-Option wäre die Krone. Auch kommt man leicht gegen die Regle was natürlich der Preiß für die angenehm kleine Größe ist, hier wären etwas schwergängigere Potis nett gewesen, ich fixiere sie nun mit einem Streifen Tape um ungewolltes verstellen zu vermeiden - für diese beiden Kritikpunkte je -1 Sternchen bei Bedienung und Features.
Es wirkt sehr wertig, ist schwer genug um nicht der Kabelstarre nachzugeben, aber auch nicht zu schwer. Außderdem solide genug um jeglichen Tour-Alltag standzuhalten. Bin sehr glücklich und kann die Replay-Box nur empfehlen!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Delay-/Echoeffekte
Delay-/​Echoef­fekte
Für viele der Gitar­ren­ef­fekt schlechthin. Egal ob für Soli oder für Rhyth­mus­gi­tarre, ein Delay macht viel her.
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Steinberg Cubase Pro 10 Sony WH-1000XM3 Black Steinberg Cubase Pro 10 EDU the t.mix 201-USB Play Behringer CX2310 Super X Pro V2 EarLabs dBud Singular Sound BeatBuddy Mini 2 Akai MPK mini Limited Black Korg PA-1000 Musikant SD Dongle Airturn Duo 200 IsoAcoustics ISO-200Sub Decksaver Pioneer DDJ-400
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10

Steinberg Cubase Pro 10; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan n utzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 phys ikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Not en-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Mul ti Track Bearbeitung;...

Zum Produkt
555 €
Für Sie empfohlen
Sony WH-1000XM3 Black

Sony WH-1000XM3 Black Noise Cancelling Kopfhörer, kabellos via Bluetooth (LDAC), geschlossen, ohrumschließend, 40 mm Treiber - Kalotte (Kupfer-Schwingspule), Übertragungsbereich 4 - 40000 Hz, Schalldruck 104 dB/mW, Impedanz 47 Ohm, hochwertiges Audio Streaming mit LDAC, Touch-Bedienung am Ohrhörer, einseitig geführtes, abnehmbares...

Zum Produkt
369 €
Für Sie empfohlen
Steinberg Cubase Pro 10 EDU

Steinberg Cubase Pro 10 - Schulversion; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor; Multi Track Bearbeitung; intelligente Kompositionstools...

Zum Produkt
359 €
Für Sie empfohlen
the t.mix 201-USB Play

the t.mix 201-USB Play, 2 Kanal DJ Mixer mit USB/SD/Bluetoot h Player, 2 Stereoeingänge (Phono/Line/MP3), 1 Mikrofoneinga ng (Klinke) mit Talkover, Kopfhörerausgang (6,3mm Stereoklin ke), Master Out (XLR/Cinch), Rec Out (Cinch), Booth Out (Kli nke), Gewicht: 2,75 kg, Maße: 310...

Zum Produkt
89 €
Für Sie empfohlen
Behringer CX2310 Super X Pro V2

Behringer CX2310 Super X Pro V2, Frequenzweiche, 2-Wege-Stereo oder 3-Wege-Mono-Betrieb möglich, zusätzlicher Subwoofer-Ausgang, Linkwitz-Riley-Filter mit 24 dB/Oktave, Subwoofer-Frequenzbereich separat einstellbar, individuelle Output Gain- Regler und Output Mute-Schalter für alle Bänder, 2x XLR-Eingang (vergoldete Kontakte, symmetrisch), 5x XLR-Ausgang (vergoldete Kontakte, symmetrisch),...

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
EarLabs dBud

EarLabs dBud, Gehörschutz mit variabler Dämpfung (-15 dB / - 30 dB), vollständig mechanisch aufgebaut, wechselbare Ohrpas sstücke für optimalen Tragekomfort, verlust-erschwerende mag netische Inlays, elastisches Verbindungsband, kompakter Aufb ewahrungsbehälter, 3 Sets Ear Tips in Silikon und 3 Sets Foa...

Zum Produkt
49 €
Für Sie empfohlen
Singular Sound BeatBuddy Mini 2

Singular Sound BeatBuddy Mini 2; Effektpedal; ein Schlagzeuger in einem Gitarrenpedal, steuere den Beat live mit dem Fußschalter, während du spielst, keine Programmierung erforderlich, 9 Drumsets, 24 Genres, 200+ Styles, mehrere Taktarten, nicht quantisierte Beat-Aufnahmen von professionellen Schlagzeugern bieten original...

Zum Produkt
179 €
Für Sie empfohlen
Akai MPK mini Limited Black

Akai MPK mini Limited Black; Sonderedition des MPK mini MKII in schwarz; Kompakter USB/MIDI Pad und Keyboard Controller; 25 Synth-Action Tasten; 4-Wege Joystick für dynamische Pitch/Modulation-Regelung; 8 MPC Pads mit Note Repeat; Arpeggiator; 8 zuweisbare Regler für Mixing, PlugIn-Steuerung und...

Zum Produkt
99 €
(2)
Für Sie empfohlen
Korg PA-1000 Musikant SD Dongle

Korg PA-1000 Musikant micro SD Karte, deutsche Version, 240 Styles, 250 Keyboard-Sets, 244 Sounds, 31 Drum-Kits, 266 Pads, 400 Songbook Einträge, 240MB PCM-Daten. Die MicroSD-Karte dient zum Aktivieren der Musikant-Software, das dazugehörige Software-Installationspaket muss über Korg heruntergeladen werden.

Zum Produkt
199 €
Für Sie empfohlen
Airturn Duo 200

Airturn Duo 200; kabelloser Bluetooth Controller mit 2 ATFS- 2 Pedalen und Pedal Board; einsetzbar als Page Turner zum um blättern digitaler Inhalte; für Teleprompter Apps, als Fernb edienung für iTunes (unterstützt alle iOS Geräte, sowie PC u nd Mac...

Zum Produkt
99 €
Für Sie empfohlen
IsoAcoustics ISO-200Sub

IsoAcoustics ISO-200Sub; Stativ für Lautsprecher / Subwoofer; feste Höhe von 125 mm; entkoppelt das Lautsprechersignal vom Untergrund; Maße 200 x 254 mm (Auflagefläche); max. belastbar 34 kg; Preis pro Stück

Zum Produkt
69 €
Für Sie empfohlen
Decksaver Pioneer DDJ-400

Decksaver Pioneer DDJ-400, passend für Pioneer DDJ-400. Schützt vor Staub, Schmutz, Flüssigkeiten und Schlägen beim Transport, Milchig transparente Oberfläche, Hochwertige Qualität, aus Polycarbonat hergestellt, Abmessungen (BxHxT) 48,6 x 27,0 x 4,0 cm, Gewicht 0,4 kg.

Zum Produkt
49 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.