Swissonic ZM 4

56

4-Kanal 4-Zonen Mixer

  • 4 Mikrofon / Line Eingänge (mit 15 V Phantomspeisung)
  • 4 Line Zonen Ausgänge
  • Aux Eingang
  • Telefon Paging
  • Priority-Regelung: CH1 hat Vorrang und schaltet CH 2-5 stumm
  • 2 Band-Klangregelung pro Kanal
  • Abmessungen (B x H x T): 483 x 134 x 195 mm
  • Gewicht: 2,9 kg
Erhältlich seit August 2012
Artikelnummer 277390
Verkaufseinheit 1 Stück
zeitgleich verwendbare Kanäle 5
Mic-In 4
Stereo-In 1
Master Out XLR
Anzahl Pre Aux maximal 0
PC-Schnittstelle Nein
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direct Record Nein
Effekt Prozessor Nein
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Zonen 4
Breite 483 mm
19" fähig 1
Höhe 44 mm
Anzahl Eingangskanäle Mono 4
Tiefe 195 mm
Anzahl Eingangskanäle Stereo 0
Gewicht 2,9 kg
Anzahl der Ausgangskanäle 4
Mono Line-in 4
Hi-Z Input 0
Phantompower 48V
Phantom Power 48V
Auxwege 0
Interface Input 0
Interface Output 0
USB/SD Direkt Record Nein
Lampenanschluss Nein
Lampen Anschluss Nein
Fußschalter Nein
Matrixmixer 1
19" Rackmount Ja
Rackmount Ja
110V fähig Ja
Case Thomann 277390
Case Thon 125239
Tasche Nein
Mehr anzeigen
155 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 10-13 Wochen lieferbar
In 10-13 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

56 Kundenbewertungen

28 Rezensionen

A
Als Rackmixer im Restaurant super
Anonym 02.09.2016
Der Swissonic ZM 4 wird von mir für eine fest installierte Tonanlage in einem Restaurant eingesetzt und erfüllt dort seinen Zweck hervorragend.

Ich habe zwei Mikrofone und zwei Zuspieler angeschlossen. Die Ausgänge versorgen vier Endstufenkanäle für insgesamt vier Boxen. Damit lässt sich jede Box einzeln ansteuern. So ist es möglich, z.B. die Musik nur in einem Bereich laufen zu lassen, während das Mikrofon aus allen Boxen kommt.

Die 3 HE des Mixers bieten eine übersichtliche Bedienoberfläche. Die Potis fühlen sich gut an, das ganze Gerät scheint gut verarbeitet zu sein.

Die rückseitigen Anschlüsse bieten für verschiedenste Anwendungszwecke genügend Möglichkeiten zum Anschluss von Zuspielern und Mikrofonen.

Einziges Manko ist die Priority-Schaltung, die nur über einen Jumper im Gerät deaktiviert werden kann. Dazu muss der Deckel abgenommen werden. Der Jumper befindet sich gut zugänglich auf der obersten Platine. Er trägt die Bezeichnung S601. Wird der Jumper von ON auf OFF gesetzt, ist die Priority Schaltung deaktivert.

Die Priority Schaltung schält alle Eingänge stumm, wenn auf Kanal 1 ein Signal anliegt. Das mag für Durchsagen im Supermarkt ganz praktisch sein, im Veranstaltungsbereich ist es aber vollkommen nutzlos, da man die Parameter (z.B. Attack, Release, Range) dieses "Duckers" nicht einstellen kann.

Wäre die Abschaltung der Priority Schaltung möglich, ohne das Gerät zu öffnen, hätte der ZM 4 auch in Puncto Bedienung fünf Sterne von mir bekommen.

Mal angenommen, der Mixer hält jetzt noch zehn Jahre Dauerbetrieb durch, dann ist das Preis / Leistungsverhältnis absolut fantastisch.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Priority-Schaltung
Anonym 17.04.2014
Verwirrend: Die Priorityschaltung lässt sich nicht nur über die Klemmen an der Rückseite aktivieren, sie ist immer aktiv! Bedeutet: Input auf CH1 schaltet alle Anderen ab!

Nirgendwo vermerkt aber gut zu wissen: im Inneren gibt es auf der Platine mit den Schraubanschlüssen ein kleinen Jumper, mit dem die Priority-Funktion deaktiviert werden kann.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
10
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Zonenmixer vielseitig zu verwenden
Anonym 29.05.2016
Wir haben den Zonenmixer verwendet, um 2 Mischpulte mit einem 4-Kanal Verstärker zu verbinden. Der Mixer ist eigentlich für reine ELA Anwendungen gedacht, hat aber bei uns ein anderes Problem gelöst. Wir haben ein kleines Mischpult auf der Bühne fest installiert und zusätzlich ein größeres Pult hinten im Saal für größere Veranstaltungen. Beide Mischpulte gehen über den Zonenmixer über den 4 Kanal Verstärker AX-4120TS sowohl auf die ELA Saalanlage, als auch auf die PA Boxen auf der Bühne. Die fest installierten Mikros und Instrumente gehen über einen Splitter auf beide Mischpulte, so dass nicht immer umgestöpselt werden muss. Der Vorrangkanal 1 musste dafür (danke für den Hinweis hier in den Bewertungen) mit einem Jumper im Gerät "unschädlich" gemacht werden. Der Zonenmixer erlaubt es, unsere 4 Kanäle (2x Ela 2x PA) individuell zu schalten und zu regeln.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
You get what you Pay
WWolfer 31.08.2020
Ein Zonen-Mischer mit einfacher Bedienung für Jedermann.
Für den Einsatz wo viele unterschiedliche Bediener (auch nicht-Techniker) Hand anlegen ist er bestens geeignet.
Nicht zu viele Funktionen, aber alles was man braucht.
Beim Look and feel hätte ich mir eine stabilere Ausführung gewünscht. Aber bei dem Preis ist das völlig ok.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden