Swissonic Professional Router 2 MKII

3

Wireless Dual Band Router WiFi 6

  • 2,4 und 5 GHz
  • Easy Mesh Network
  • Diversity
  • abnehmbare Antennen
  • 1 WAN-Port
  • 4 LAN Ports (1000 Mbps)
  • verriegelbare Neutrik RJ 45 Stecker an der Vorderseite
  • WLan Standards IEEE 802.11ax
  • Datendurchsatz WLan bis zu 287 Mbps (2.4 GHz), bis zu 1201 Mbps (5 GHz)
  • integriertes Netzteil
  • Bauform: 19'' / 1 HE
  • Gehäuseabmessungen ohne Netzstecker und Antennen (B x H x T): 483 x 44 x 180 mm
  • Gewicht: 2,1 kg
Erhältlich seit Dezember 2022
Artikelnummer 544731
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Router
LAN Ports 4
PoE Class no
PoE ports 0
189 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 31.01. und Mittwoch, 1.02.
1
HK
Hanno K. 19.01.2023
Endlich ein Rack-Case tauglicher Wi-Fi-Router wie er sein sollte (was die äußere-Hardware angeht, ordentliche 19" Rackmount, einfach einbauen und an den 220Volt AC Netzverteiler im Rack anschließen (Router selber läuft nur mit 12v DC/1A) im Gehäuse entsprechend umgesetzt.
Ausschlag gebender Punkt diesen Router zu kaufen war, dass zwei Neutrik RJ45 Buchsen verbaut sind, als Zweites wollte ich den Telekom Speedport 4 Wi-Fi-Router gegen einen ausbaufähigen Router austauschen, also einen 19" Rack-Router auf die Rückseite ins 12U Cases stecken und freie D-Norm Plätze mit den übrigen drei WAN und LAN Buchsen am Gerät auf eine Rackblende zu legen, um weitere Neutrik NE8 FDX-P6-B D-Form CAT6A Durchgangs-Einbaubuchse und RJ45 Kabel mit Neutrik NE8 MX 6-B CAT6A Steckverbinder zur Eigenmontage erweitern.

Dafür bietet sich der Swissonic Router an, Hardwareseite alles top, da hat Thomann einen guten Wurf gelandet, aber es wird haarig, weil sträflich vernachlässigt mit der Software.
Die ist zwar OK für den Einsatzzweck als Bühnen-Router und sehr stabilem und schnellen WLAN, aber die Anbindung mit den Telekom-Zugangsdaten ins Internet hat einen Haken, weil das Eingabefeld für Zugangsdaten von der Telekom "40" statt nur "32" Zeichen braucht, um die ganze Kette von der Einwahl über "PPPOE" herstellen zu können. ( für andere ISP's mit kürzeren Zugangsdaten kein Problem, aber Telekom ist ein am weitesten verbreiteter Internet Anbieter, daher sollte das Gerät auf jeden Fall den aktuellen Anforderungen entsprechen.

Technische IT Kenntnisse zwingend erforderlich!
Wer den Swissonic Router nur mal so auf der Bühne oder isoliertem Umfeld betreiben möchte, in dem nur ein Lokal-Wi-Fi Netz mit Laptop, Handy braucht, wird mit dem Router glücklich, wer mehr erwartet und das volle Potenzial ausschöpfen will, findet hier, was durch den Thomann Service nicht abgedeckt wird.
Würde mich freuen, wenn dies von einem qualifizierten Thomann-Service Mitarbeiter gelesen wird, um das Gerät besser bzw. Zukunftstauglich zu machen.

Benötigt wird im Feld "Benutzername" tragen Sie bitte die Zugangsdaten wie folgt ein: "Anschlusskennung"+"Zugangsnummer (vormals T-Online Nummer)"+" 0001"+" @ t-online.de"
Benutzername PPPoE: 0021234567895511123456780001@t-online.de
Passwort: 12345678

Beispiel: (mit 12-stelliger Zugangsnummer)
12-stellige Anschlusskennung: 002123456789
12-stellige Zugangsnummer: 551112345678
Mitbenutzer (Nummer/Suffix): 0001
Kennwort: 12345678

Der Router kann sich nicht mit dem Telekom-Netz verbinden, weil die erforderlichen Zugangsdaten nicht richtig übermittelt werden können.
Als Zweitrouter hinter einem Hauptrouter im Lokalnetz, funktioniert der Swissonic normal über DHCP.
Als Hausmarke von Thomann auch den Service bieten sollte, habe ich angerufen, um mir für die Einrichtung Hilfe zu holen, was in einer Pleite endete, da der Thomann Tech-Service freundlich aber ohne fachliche Kompetenz bietet, vielleicht nur die falschen erwischt, entweder hatten die betroffenen Mitarbeiter den aktuellen Router noch nie in der Hand gehabt, kannten die Software nicht, noch konnten sie mir Tips geben, außer der Aussage das dies ja "nur ein Bühnen-Router" sei der so wie der Thomann Einkauf ihn in Auftrag gegeben hätte, verbaute interne Hardware und Hersteller unbekannt!
Inkompetenz und Gleichgültigkeit vom Telekom Service ist ja bekannt, weiteren Anrufen, um von ISP Seite Hilfe zubekommen ebenfalls erfolglos.

Auf der Platine des verbauten Wi-Fi-Routers steht nichts, was auf einen Hersteller hindeutet. Vergleichbare Geräte von TP-Link, D-Link, Netgear usw. haben sehr ähnliches Firmware, WEB-Interface wie Swissonic, schlicht und einfach, verbautes Modell ist nicht zu finden.
Zwei Tage "Google Image" Teardown Suche nach vergleichbaren Mainboards gesucht und fündig geworden!

Wi-Fi-Router Platine mit technischen Daten stimmen mit TOTOLINK X5000R Wi-Fi-Router überein, welche im Thomann Swissonic Pro Router 2 MKII verbaut ist. Auch Firmware und WEB-Interface gleich TOTOLink Logo wurde zu Swissonic Logo ausgetauscht.

Thomann Swissonic Professional Router 2 MKII mit aktueller Swissonic_Firmware V9.1.0cu.2243_B20220909 vom 2022-9-09, OEM Firmware nicht zum Download verfügbar!
Bezweifle auch, dass überhaupt ein Firmware Update durch Thomann erstellt wird!

TOTOLINK X5000R Dual-Band AX1800 für €59,99 auf Amazon. Aktuelle TOTOLink X5000R_Firmware V9.1.0cu.2089_B20211224 vom 2022-4-12, OEM Firmware zum Download verfügbar!
Handelt sich um aktuelle Hardware, wird die Firmware noch gepflegt!
Eine coole Alternative besteht durch Firmware Flashing auf: OpenWrt Firmware V22.03.3 B20230109 vom 2023-5-01 und neuer, macht das Gerät Zukunftssicher.

Da nun bekannt ist, wer hinter der verbauten Hardware und entsprechender OS steckt, wird schnell klar, dass es sich um ein offenes Linux basiertes Router-OS handelt, das entsprechend angepasst werden kann, um den Swissonic um erweiterte Optionen und managment aufzubohren. Der Schlüssel liegt bei "OpenWrt" auf dessen Webseite die Teardown Fotos der Platine mit allen Angaben zu finden sind, wie man das kompatible Router-Modell mit Firmware-Flash auf die hochaktuelle OpenWrt Firmware V22.03.3 B20230109 vom 2023-5-01, und in Zukunft weiter aktualisieren kann. (was die Thomann Garantie zum Erlöschen bringt), aber würde ermöglichen den Swissonic / TOTOLink Router, als Hauptrouter für die erforderlichen Telekom-Zugangsdaten im Glasfaser Netz zu verwenden, ohne einen weiteren Router zwischen dem DSL bzw. Glasfaser Modem und Swissonic schalten zu müssen, nur um dies Internet tauglich zubekommen, wie er eigentlich schon von Herstellerseite per Voreinstellung schon auf dem Thomann Swissonic Web-Interface kommen sollte.

Update: verwende den Swissonic jetzt im WiFi-Bridge+ext-Switch Modus hinter TP-Link ER605 Firewall/Router PPPoE WAN-Gateway zum Internet an TP-Link PoE-Switch und Omada Controller OC200 im Netz-Setup, praktikable Lösung.
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Endlich eine 19 Zoll fähige Alternative 😁👍🏼
Raik 03.01.2023
Ich habe diverse typische Router getestet. Angefangen bei FRITZ!Box , tplink, linksys und der Thomann Hausmarke swissonic. Alle haben ihren Job mit den wlan Geräten von Apple und HP gut gemacht. Das war nie mein Problem. Ich suchte immer nach einer bezahlbaren 19“ Variante, idealerweise mit ethercon. Ich war es leid mit Klett und Kabelbinder Geräte zu verbauen. Es gab ja gefühlt 2 Jahre nix einfaches in dem Bereich . Der Router hier erfüllt nun meine Anforderungen. Ins 2 He case mit einem Switch verbaut habe ich nun eine handliche semi professionelle Lösung am Start. Diverse Test sind gut gelaufen . Ich werde den Anfang Februar dann auf der ersten größeren VA einsetzen . Fazit bisher: gutes Teil zum bezahlbaren Preis.
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden