Superlux R102

Bändchenmikrofon

  • aktives Bändchen
  • sehr warmer natürlicher Sound
  • 8er Charakteristik
  • Frequenzbereich: 25 - 15000 Hz
  • Sensitivity @ 1PA: -39 dBV
  • Impedanz: 200 OHM
  • max. SPL: 140 dB
  • 48 V phantom power nötig
  • Anschluss: goldbeschichteter XLR Stecker
  • Abmessungen: 57 x 27 x 195 mm
  • Gewicht: 500 g
  • Farbe: Schwarz
  • Lieferung inkl. Haltebügel und XLR Kabel mit 90° Stecker
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Bossa Dry
  • Bossa Processed
  • Strumming Dry
  • Strumming Processed
  • Blues Amp
  • Hazey Amp
  • Shaker
  • Woodblock
  • Mehr anzeigen

Weitere Infos

Inkl. Spinne Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Superlux R102
47% kauften genau dieses Produkt
Superlux R102
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
126 € In den Warenkorb
the t.bone RB 500
23% kauften the t.bone RB 500 97 €
the t.bone RM 700
9% kauften the t.bone RM 700 87 €
the t.bone RB 100
7% kauften the t.bone RB 100 69 €
Golden Age Project R1 MK2
4% kauften Golden Age Project R1 MK2 194 €
Unsere beliebtesten Bändchenmikrofone
159 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Neutral klingt anders, aber nicht immer besser
z6k, 08.03.2012
Das Bändchenmikrofon Superlux R102 habe ich seit fast einem Jahr im Einsatz, im Wohnzimmer wie im Studio. Mir gefällt vor allem der volle, samtige Klang. Absolut kein Rauschen, kein Brummen.

Die leicht gedämpften Höhen machen sich angesichts der Präzision im Mittenbereich überhaupt nicht weiter bemerkbar. Von den tiefen bis zu den hohen Mitten bietet das Bändchenmikrofon sehr feine Zeichnung, die mit anderen Mikrofontypen nicht vergleichbar und nicht erreichbar ist. Das Mikro geht gutmütig mit kleineren Lautstärkeschwankungen um, obwohl es gleichzeitig sensibel reagiert und räumliche Tiefe vermittelt.

Für Rock- und Blues-orientierte Musik ist es fast eine Allzweckwaffe: Ich habe es sowohl direkt vor dem Gitarrenamp als auch als Stützmikro einsetzt. Im Bereich Vocals verleiht es auch weniger ausgebildeten Stimmen (wie meiner) einen charmanten Klang. Auch Harp und Percussion nimmt das Mikro sauber auf (obwohl wir im Studio die Harp dann doch mit einem Großmembrankondensator gemacht haben, wegen der Höhen).

Etwas Sorgfalt muss auf die Ausrichtung verwandt werden. Bei der deutlichen Achtercharakteristik ändert sich der Klang, wenn die Quelle nicht auf das Zentrum gerichtet ist. Außerdem ist wichtig, was auf der gegenüberliegenden Seite passiert, denn auch dort wird jedes Klangereignis aufgezeichnet. Dafür kann man aber auch in Verbindung mit einem weiteren Mikro brauchbare MS-Stereophonieaufnahmen machen, sogar im Live-Einsatz! Das ist dann aber schon an der Grenze dessen, was das Mikro leisten kann.

Die Ausstattung mit wuchtigem Kabel und funktionaler Halterung im Kunststoffkoffer bietet alles Notwendige für den Einsatz. Die Halterung beinhaltet allerdings keine Dämpfung, dass muss dann doch das Trittschallfilter am Mischpult machen.

Übrigens: Damit das Mikro nicht aus der Halterung kippt, muss die Rändelmutter an der XLR-Buchse losgeschraubt, das Mikro in die Halterung gesteckt und dann mit der Rändelmutter an der Halterung befestigt werden. Ist aber kein Aufwand. Die Stromversorgung über Phantomspannung - kinderleicht.

Es ist richtig, was für Ribbon Mikes gelten soll: Neutral klingt anders. Neutral ist aber nicht immer besser.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Viel Vintage-Optik bei passablem Klang.
Wernie, 02.03.2020
Diesem Bändchen-Mikrofon muss man schon einen hohen Coolness-Faktor zusprechen, es sieht sehr schick und amtlich aus. Auf der Verpackung wird es als „Classical Broadcast Mikrophone“ bezeichnet. Wie bei Sprecher-Mikrofonen üblich kommt es mit einer speziellen Halterung aus Metall und sogar mit einem Mikrofonkabel mit Winkelstecker.

Das leicht metallic-graue Druckgussgehäuse ist makellos verarbeitet, lediglich der U-Bügel zur Aufhängung wackelt etwas bei Befestigung an einem Stativ. Das Innenleben macht einen guten Eindruck: Das 5 mm schmale und 40 mm lange, dünne Alu-Bändchen hängt locker zwischen 2 Neodymium-Magnetstäben. 2 Dicke Drähte verbinden das Bändchen mit einem Übertrager, der massiv in Eisen gekapselt ist und das winzige Mikrofonsignal auf ein höheres Niveau transformiert. Von da führen 4 dünne Drähte zu einer Platine mit 4 Transistoren (darunter 2 besonders rauscharme FETs), die das Signal nochmals verstärken. Im Vergleich rauscht das Mikrofon zwar weniger als sein Stallkollege S502 mit Kondensatorkapsel, ein Stereo-Mikrofon zum gleichen Preis. Beide gehören aber nicht zu Liga der besonders rauscharmen Mikrofone.

Die schwingende Fläche entspricht rechnerisch der Membranfläche einer kreisförmigen Membran mit 16 mm Durchmesser, allerdings ist die Richtcharakteristik völlig anders. In Längsrichtung ist die Keule sehr breit und in Querrichtung extrem schmal. Das heißt, die Mikrofonempfindlichkeit nimmt seitlich sehr rasch ab, und der Sweet Spot zum Einsingen ist sehr schmal. Nach oben und unten ist es hingegen unkritisch. Daher ist das Mikrofon nicht optimal, wenn sich der Sprecher oder Sänger hin und her bewegt. Außerdem ist das Mikrofon sehr plopp-empfindlich. Da das Mikro eine Achtercharakteristik hat, nimmt es rückwärtigen Schall (Raumhall) gut auf, was bei Anwendung als Live-Gesangsmikrofon zu Rückkopplungen führen kann, wenn man einen Monitor hinter dem Mikrofon hat. Dieser sollte 90 Grad seitlich stehen.

Was den Klang betrifft, so wirkt das R102 im direkten Vergleich mit einem Neumann KM184 deutlich eingeengt, fast etwas nasal. Allerdings fokussiert sich das Mikrofon ganz gut auf die wesentlichen Stimmanteile: die Stimme klingt sonor und es fehlen die scharfen Höhen bei Zischlauten, die oft Probleme machen. Bei einer weiblichen Stimme dürfte sich die inhärente Wärme noch mehr auswirken, ebenso bei der Abnahme eines Gitarrenverstärkers, wo auch die Form des Mikrofons gut passt. Man merkt aber schon, dass Obertöne fehlen. Bei der Abnahme einer Akustikgitarre machte das R102 keine gute Figur, es fehlen die glitzernden Höhen und die Bässe kommen eher mulmig rüber. Dafür ist es aber auch nicht gedacht.

Fazit: Für den Preis bekommt man sehr viel Mikrofon mit Vintage-Optik. Wem es also nicht auf die letzte Feinheit im Klang ankommt, sollte zugreifen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Kleiner Tausendsassa für einen vernünftigen Preis
Ulovemyvoice, 16.04.2020
Das Superlux R 102 habe ich als Setangebot gekauft. Also mit dem Tischhalter und dem Cordial - Kabel. Zur Tischhalterung werde ich gesondert schreiben, mit der bin ich nicht ganz zufrieden, aber wie gesagt: Dazu an anderer Stelle mehr.

Das Mikrofon selbst ist jedoch für verschiedenste Einsatzzwecke eine absolute Wucht!

Das Mikrofon selbst kommt sehr gut verpackt und kombiniert mit einer Halterung, die das Mikro sehr gut und spielfrei fasst und einfach zu handhaben ist.
Das Mikrofon selbst ist ordentlich schwer, liegt aber damit auch wertig in der Hand. Verarbeitungsseitig habe ich absolut nichts auszusetzen und nicht mal minimal unterschiedliche Spaltmasse oder andere "Kosmetikmeckereien" gefunden.
Ich verwende das Mikrofon vor allem als Sprechermikrofon in Voice / Videokonferenzen und für Instrumentalaufnahmen, Gesang habe ich bislang nur kurz versucht, mangels Erfordernis, aber das, was rauskommt, kann ich auch dabei nur als überzeugend bewerten.
Im Gegensatz zu meiner Befürchtung, die Bauweise (Bändchen) könnte in den Höhen zu sehr beschneiden, kann ich nur attestieren, dass die Saiten einer Westerngitarre sehr fein aufgelöst werden, ebenso wie das Streichen eines Cello. Im Sprachbereich hat das R 102 definitiv bei mir absolute Stärken und harmoniert mit meiner doch recht basslastigen, tiefen Stimme sehr gut. (Achtung, die Herren, manche Frauen kriegen da weiche Knie, ist also tatsächlich auch bei der richtigen Stimme ein "Womanizer". - kleiner Scherz am Rande, aber es wurde wirklich gesagt, dass es eine sehr angenehme Stimmfärbung macht, insbesondere im direkten Vergleich mit einem 18mm Kondensator, den ich alternativ habe).
Die Preamps sowohl von Audiobox USB (Presonus, altes Modell mit 44 kHz), als auch vom Zoom H6 leisten mehr als genug für das Mikrofon, zumal es ja aktiv ist. Achtung: Bändchenmikros sind zwar in der Funktion dynamische Mikrofone, hier ist aber eine aktive Elektronik eingebaut, die 48V Phantomspeisung benötigt!

Vor dem Hintergrund des (für ein Mikrofon dieser Leistungsfähigkeit) günstigen (sehr!!! günstigen) Preises, kann ich das Superlux R102 nur uneingeschränkt empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Das Mikrofon ist nicht als Podcaster Mic zu nutzen
BeYourself, 02.11.2020
Ich weis, dass das Mikrofon nicht dafür gedacht ist, allerdings habe ich es alternative einfach mal ausprobiert.

Das Gehäuse ist komplett aus Metall und damit super stabil so dass man sich keine sorgen machen muss.

Da es eher als Gesangsmic genutzt werden sollte, habe ich schnell gemerkt, dass ich mit einer normalen Stimme einfach nicht genug power habe.

Die Qualität ist sonstens super, kein Rauschen - außer man dreht komplett auf.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 3.12. und Freitag, 4.12.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Youtube
Superlux R102 Ribbon Mic Test
Superlux R102 Ribbon Mic Test
Color in the Shape of Sound Stu­dios
 
 
 
 
 
Testbericht
Superlux R102
Superlux R102
Sound & Recording (3/2009)
Test lesen
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Bändchenmikrofone
Bänd­chen­mi­kro­fone
Bänd­chen­mi­kro­fone sind Mikrofone für Kenner. Wer erst einmal von ihrer Magie gefangen wurde, bleibt für immer ein Bänd­chen­lieb­haber.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Superlux R102 Baendchenmikrofon
2:15
Thomann TV
Superlux R102 Baend­chen­mi­krofon
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen.
UVP=Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Thomann DP-28 Plus

Thomann DP-28 Plus Digital Piano, 88 gewichtete Tasten mit Hammermechanik, 25 Sounds, Metronom 50 Rhythmen, 192-stimmige Polyphonie, Layer Mode, Split Mode, Duo Mode,Twinova, Master EQ, Reverb, Chorus, Harmony, Music Library: 100 Preset Songs, Metronom, Transpose-Funktion, Bluetooth Midi für Pianotool App...

(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge

Blackmagic Design ATEM Streaming Bridge; Videokonverter, der einen H.264-Stream von einem beliebigen ATEM Mini Pro empfangen und in SDI- und HDMI-Video zurückwandeln kann; das gestattet es, Video an Remote-Standorte auf einem lokalen Ethernet-Netzwerk oder per Internet sogar in die ganze...

Kürzlich besucht
iZotope Holiday Bundle

iZotope Holiday Bundle (ESD); Plugin-Bundle; 9 grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus Iris 2, Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements, RX Elements, Trash 2 sowie Exponential Audio Excalibur, PhoenixVerb und R2; unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2 /...

Kürzlich besucht
Behringer Modamp Module 1005

Behringer Modamp Module 1005; Eurorack Modul; Ringmodulator und VCA; 2 Signaleingänge mit Pegelregler; MOD- und UNMOD-Modus zur Verwendung als Ringmodulator oder VCA; 2 regelbare CV-Ausgänge zur Ansteuerung externer Oszillatoren; Gate-Eingänge zur Umschaltung der Modulationsmodi; integrierter VCA mit Gain-Regler und Umschalter...

Kürzlich besucht
Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m

Stairville Green Screen Roll-Up 1.5x2m; Mobiler Chromakey-Hintergrund; Einfacher Transport und sichere Lagerung dank Roll-Up System im stabilen Aluminium-Case; schneller Auf- und Abbau durch zwei hydraulische Stützen; Stabiles und langlebiges Scheren-System; zwei klappbare Füße für sicheren Stand; Keine Falten dank automatischer...

Kürzlich besucht
Roland TD-07KV V-Drum Set

Roland TD-07KV V-Drum Set, bestehend aus: 1x TD-07 Sound Modul mit25 preset kits, 25 user kits, und 143 Instrumenten Sounds, V-Edit, EQ, ambience, und 30 multi-effects, Bluetooth, internes Metronom, Coaching Funktion, USB für Audio und MIDI, 1x 8" Zwei-Zonen PDX-8...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher

Electro Harmonix Mainframe Bit Crusher; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; eine Zeitreise zurück in die Zeit, als Pac Man und Donkey Kong die Arkaden beherrschten und der Commodore 64 High-Tech war; reduziert die Samplerate von 48kHz auf 110Hz, was zu...

Kürzlich besucht
Thomann 12H Ocarina C3 Roses blue

Thomann 12H Konzertocarina AC Rosen C3 Alt, Größe: 18,5 cm, Stimmung: C- Dur, Tonumfang professionell: a1-f3, inkl. 72-seitiger Anleitung, in farbiger Kartonbox, aus Keramik, Farbe: blau-weiß, Gewicht: 326g, laut dem weltberühmten Ocarinavirtuosen Satoshi Osawa ist dies die perfekte Wahl für...

(2)
Kürzlich besucht
Presonus PD-70

Presonus PD-70; dynamisches Sprecher und Recording Mikrofon; ideal für Sprachanwendungen wie Podcasts, Live-Streaming oder traditionelle Rundfunkanwendungen; Richtcharakteristik: Niere; Empfindlichkeit: 1.6mV/Pa; Frequenzgang: 20Hz - 20kHz; Nennimpedanz: 350 Ohm; robuste Konstruktion; integrierte Halterung und Windschutz

Kürzlich besucht
tc electronic PEQ 3000-DT

tc electronic PEQ 3000-DT; Equalizer-Plugin mit USB Hardware-Controller; 12-Band-Equalizer auf Basis der Midas Heritage 3000-Konsole; Stereo-, L/R- und M/S-Betrieb möglich; bietet vollparamtrische Glockenfilter, Cut-und Shelf-Filter und Phase-EQ; Echtzeit-Frequenzanalyse zur präzisen optischen Kontrolle; Steuerungs-Hardware für schnellen, präzisen und intuitiven Zugriff auf...

(3)
Kürzlich besucht
Arturia MicroFreak Vocoder Edition

Arturia MicroFreak Vocoder Edition - Limited Edition; Hybrid Synthesizer inkl. Schwanenhals Elektretmikrofon; kompaktes Performance-Instrument für experimentelle Klänge und neuartige Texturen; Touch-Keyboard mit 25 Tasten, anschlagsdynamisch und mit polyphonem Aftertouch; digitaler Oszillator mit Syntheseverfahren wie Karplus Strong, Harmonic OSC, Superwave und...

(4)
Kürzlich besucht
Nux MG-300

Nux MG-300; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; vielseitiges Multi-Effekt Pedal; realistisches Spielgefühl und Spielbarkeit; Studio-Klangqualität; Quick Tone™ Edit-Software zur Auswahl und optimieren von Patches; 3rd-party IRs laden, um die Klangmöglichkeiten zu erweitern; 56 Drumbeats; 60 Sekunden Phrase Loop mit Rhythmus Synchronisierung, Globaler...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.