Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Superlux HMD-660X

49

Headset

  • dynamisch
  • ohrumschließend
  • geschlossen
  • Grenzschalldruckpegel: 96 dB
  • Impedanz: 150 Ohm
  • Frequenzbereich: 10 - 30.000 Hz
  • Input Power: 100 mW
  • Mikrofon: dynamisch
  • Übertragungsbereich: 150 - 10000 Hz
  • Grenzschalldruckpegel: 136 dB
  • Impedanz: 250 Ohm
  • 3 m Spiralkabel mit 3,5 mm Stereo Miniklinke für Kopfhörer und 6,3 mm schraubbarem Adapter - XLR Mikrofonanschluss
  • Gewicht (ohne Kabel): 250 g
Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 250 Ohm
Frequenzgang Kopfhörer 10 Hz – 30000 Hz
Mikrofon Wandlerprinzip Dynamisch
Frequenzgang Mikrofon 150 Hz – 10000 Hz
Kabel austauschbar Nein
Erhältlich seit Februar 2017
Artikelnummer 402211
Geschlossener Kopfhörer 1
Frequenzgang Kopfhörer von 10 Hz
Frequenzgang Kopfhörer bis 30000 Hz
Gewicht 250 g
Frequenzgang Mikrofon von 150 Hz
Frequenzgang Mikrofon bis 10000 Hz
Mehr anzeigen
44 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 4.12. und Montag, 6.12.
1
2 Verkaufsrang

35 Kundenbewertungen

f
preiswerte Kopfhörer mit Mikro
ferrold 17.08.2019
Kopfhörer klingen für den preis recht ordentlich . Zwar nicht so gut aufgelöst wie das Original von Beyerdynamic, aber gegenüber so manchen 100 € Hifi-Kopfhörer ganz gut. Die Isoliereung ist gut bis sehr gut und das Kabel brauchbar. Das Mikrofon muss sehr stark verstärkt werden , damit was rauskommt. Es empfiehlt sich den EQ des Mixers zu verwenden um einen halbwegs brauchbaren Sound zu erhalten (Vorsicht Feedback!). Bei meiner Band ist dieses jedoch nicht unbedingt nötig. Unserer Schlagzeuger will unbedingt mitsingen (trotz allen Einwänden) , bei seiner Stimme ist es jedoch dann auch wieder egal wie der EQ eingestellt ist , verbessern wird es seine Stimme jedenfalls nicht. Kurzum Das Mikrofon eignet sich als Kommando Mikro und nicht unbedingt als GesangsMikrofon.

Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.
Features
Verarbeitung
Sound
7
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Wegen der ungünstigen Verkabelung leider nicht brauchbar
Stefan1511 06.06.2021
Das Headset hat ein sehr interessantes Preis-Leistungsverhältnis, allerdings nützt das nichts, wenn das fest verbaute Spiralkabel beim Gebrauch so laute Geräusche verursacht, dass jede Aufnahme damit von vorneherein unbrauchbar wird. Jedes noch so kleinste Kabelgeräusch landet direkt im Mikrofon. Hier wurde am falschen Ende gespart.
Features
Verarbeitung
Sound
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

PM
P. Mei 04.05.2018
Verarbeitung:

Die Verarbeitung ist akzeptabel und wirkt stabil, aber billig.
Die Bügel an dem die Hörer hängen sind aus Aluminium, der Rest ist aus Kunststoff.
Die Ohrpads, sowie das Kopfband wirken billig und knistern wie verrückt beim bewegen.


Kopfhörer:

Test Setup: HMD660->Steinberg UR22 mkII

Das dieses Modell sich an diversen Beyerdynamic Modellen bedient ist sehr leicht zu erkennen. Das Grunddesign stammt vom DT770 und das Mikro vom DT970

Die Kopfhörer lösen sehr schön auf und sorgen für ein sehr ausgewogenes Klangbild.
In den Frequenzbereichen der Snare kommt es ab und zu zu zischen und in dem von tieferen Gitarren, sowie bei abrupten Lautstärke oder Frequenzwechseln kommt es zu klicken in der Membran des linken Lautsprechers.
Außerdem quietschen die Pads stark hörbar.

Die Frequenzreichweite habe ich (mit meinem eigentlich ganz passabelen Gehör) getestet und die angegebenen 10Hz Untergrenze kommen sehr gut hin.
Die obere Grenze ist bei 15,5kHz erreicht, was durch aus ausreichend ist.

Im Test mit Dolby Atmos for Headphones schwächelte es etwas. Hier zeigte sich, dass der linke Lautsprecher in manchen Atmos Positionen merklich lauter war als der rechte.
Außerdem werden Sound die direkt vor oder direkt über/unter einem klingen sollen nicht richtig dargstellt. Im normalen Stereo fällt solch eine Schwankung nicht auf.

Musik hören ist angenehm und klingt (abgesehen vom oben genannten Problem) sehr schön.
Podcasts bzw. Sprache im allgemeinen klingt aufgrund der Natur des Basses etwas leblos.
Zum Abhören sind sie eher mittelmäßig geeignet, da sie zwar den Sound gut und relativ unverfälscht darstellen, doch den Klang nicht so gut räumlich darstellen.

Trotz der 150 Ohm ist das Headset relativ laut, aber keines das man sich als Lautsprecherersatz auf den Tisch legt, wie es bei vielen niederohmigen Modellen der Fall ist.

Er isoliert Schall nicht all zu gut, aber gut genug um ein schönes geschlossenes Feeling zu vermitteln. Man hört die Außenwelt, nimmt sie aber nicht mal annährend so deutlich wahr wie mit offenen Modellen.
Er sitzt sehr fest am Kopf, was nach 1-2 Stunden unangenehm (und warm) werden kann


Mikrofon:

Das Mikrofon besitzt (für mein Empfinden) ein sehr schwaches Signal. Der Gain ist voll aufgerissen und trotzdem ist noch ne Menge Luft nach oben.

Die Richtcharakteristik ist sehr weitläufig und nimmt auch Nebengeräsche wie windrauschen, das knistern der Ohrpads und Lüftergeräusche des PCs unterm Tisch (ca 1,2m Luftlinie) deutlich auf.

Ein leichtes Noise Gate (ich nutze Voicemeter Banana) wirkt aber schon wunder.

Der Sound des Mikros ist allerdings sehr gut. Es ist rauscharm und klingt schön natürlich.
Der eingebaute Popschutz ist wunderbar.

In Kombination mit einem FetHead (oder anderem Preamp) wird der Sound in der Preiskategorie unschlagbar.



Fazit:

Eine gute Option im Low Budget Bereich. Leider ist bei solchen Tests nie wirklich klar wo das von mir getestete Modell in der Qualität zum Rest der Produktreihe steht.
Vorallem, da die Schwankungen in der Qualität bei günstigen Produkten zumeist sehr hoch sind.

Für wen ist dieses Headset geeignet:
Gamer, Hobby Musiker,(Non Profi-)Streamer, Skype User, Alltagsnutzer von YT oder Spotify

Für wen ist es nicht geeignet:
Anspruchsvolle Studio Profis, Hi-Fi Fanatiker deren Kabel im laufenden Meter mehr kosten als dieses Headset und Menschen die z.B. keine Epiphone/Squier Gitarren kaufen, weil nicht Gibson/Fender drauf steht.
Features
Verarbeitung
Sound
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Gutes Headset, fairer Preis
Platin 04.05.2017
Klanglich ist das Headset bei Wiedergabe und Aufnahme von Audiosignalen für den Preis echt in Ordnung.
Der etwas geringe Ausgangspegel führt dann aber leider durch zwingend stärkere Vorverstärkung zu erhöhtem Rauschen...

Als Kommentatoren Headset ist es aber alle mal gut geeignet, da die dynamische Kapsel die Umgebungsgeräusche stark unterdrückt, und der Sprecher/die Sprecherin auch in lauter Umgebung einwandfrei verständlich bleibt.

Zur Verarbeitung:
Es kommt in einem praktischen Transportcase, und das sollte man meiner Meinung nach auch lieber benützen. Was mich etwas stört, ist der Mikrofon-arm der nicht wegklappbar ist. Das kann einerseits beim Gebrauch störend werden, ist aber beim Verstauen im Case viel schwerwegender, da jedes Mal der Schwanenhals ordentlich gebogen werden muss.

Aber was soll man bei dem Preis schon viel rummeckern.
Features
Verarbeitung
Sound
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung