Strymon Flint

E-Gitarreneffekt

  • Reverb/Tremolo
  • 3 verschiedene Reverbvarianten: 60's, 70's und 80's Reverb
  • 3 verschiedene Tremolovarianten: Photo Tremolo (65'Style), Tube Tremolo, Harmonic Tremolo
  • Reverb und Tremolo lassen sich einzeln aktivieren und einstellen
  • mit dem Favorite Switch kann ein zweites Preset gespeichert werden
  • inkl. 9V Netzteil
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Indie Off On
  • Jazz
  • Prog Off On

Weitere Infos

Analog Nein
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Strymon Flint
43% kauften genau dieses Produkt
Strymon Flint
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
339 € In den Warenkorb
tc electronic Hall of Fame 2
10% kauften tc electronic Hall of Fame 2 115 €
Strymon Bluesky
7% kauften Strymon Bluesky 339 €
Strymon Big Sky
5% kauften Strymon Big Sky 499 €
Digitech Polara
4% kauften Digitech Polara 99 €
Unsere beliebtesten Reverb Effekte
211 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
133 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Ersetzt beinahe einen Fender Vibroverb.
Wernie, 20.04.2016
Als Besitzer eines Vibroverb liebe ich dessen phantastischen Federhall und das Vibrato. Manchmal ist mir das Teil aber doch zu schwer und ich suchte etwas um direkt ins Pult zu gehen. Zwar gibt es spezielle Federhall- und Vibrato-Pedale, aber die klingen alle nicht so überzeugend wie dieses, denn gerade die Kombination Reverb + nachgeschaltetes Tremolo macht den Reiz aus.

Das Strymon Flint (weiß jemand warum das Teil so heißt?) simuliert praktisch einen Vibroverb ohne Vor- und Endstufe. Man muss Strymon lassen, die Simulation ist gut gelungen. Besonders gefällt mir der warme, analoge Klang des Vibratos und die Räumlichkeit des Halls.

Außer dem normalen Bias-Vibrato (Mittelstellung) gibt es noch zwei andere Varianten, die heutzutage selten zu finden sind. Das Vibrato ist immer Mono und fügt dem Klang ganz dezent ein paar Harmonische Oberwellen hinzu, auch wenn die Intensität auf Null steht. Alle drei Vibratos klingen hervorragend und sind vielseitig nutzbar, sei es um dem Hall ein rhythmisches Muster aufzuprägen, einen weichen Attack zu erzeugen oder dem Ton nur eine leichte Bewegung zu geben. Besonders interessant ist das Harmonic Vibrato, das klingt wie ein moduliertes Tiefpassfilter ohne Resonanz.

Der Hall ist in Stereo und klingt für einen Bodentreter richtig edel. Außer der Hallspirale gibt es noch eine Plate und ein digitales Reverb (Raumsimulation). Alle drei sind unaufdringlich und verdecken das Originalsignal kaum, in der Qualität mit sehr guten Plug-Ins vergleichbar. Die Nachhallzeit ist von sehr kurzen Werten bis fast unendlich einstellbar. In Kombination mit dem Vibrato und dem Strymon El Capistan kann man so sehr komplexe Klänge erzeugen.

Praktisch finde ich bei den Strymon-Pedalen, dass alle Anschlüsse an einer Seite sind. Lediglich die Gehäuse aus gebogenem Alublech wirken etwas billiger als bei der Konkurrenz. Für die Stromversorgung mehrerer Pedale sollte man getrennte Netzteile verwenden, sonst hört man ein leichtes Pfeifen. Außerdem muss ich bemängeln, dass der Stereo-Eingang nur über ein Y-Kabel und einen internen Jumper nutzbar ist. Insgesamt trotzdem klare 5 Punkte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Sound
Verarbeitung
Bedienung
Volltreffer - Super Pedal mit inspirierendem Sound, der zum Spielen animiert.
Oliver281, 20.07.2014
Freitag nach der Arbeit ausgepackt und sofort zwei Stunden einfach gespielt. Die Effekte klingen so phänomenal, dass ich dabei sehr wenig mit den Reglern und viel mehr mit meiner Gitarre und meinen Melodien beschäftigt war. Flint klingt einfach so genial, so musikalisch, dass man auf Anhieb inspiriert wird und DAS IST DAS GRÖßTE KOMPLIMENT DEN MAN EINEM HERSTELLER VON EFFEKTGERÄTEN MACHEN KANN. Schließlich ist das ja der Sinn von Effektpedalen, den eigenen Sound zu unterstützen und gewissermaßen zu erweitern, damit man zu besserem und noch mehr Spielen inspiriert wird.

Ich mag den Flint bei unaufdringlichen Einstellungen am besten, die man aber umso mehr vermisst, wenn man das Gerät abstellt. Es ist eine unfassbare und bleibende Erfahrung gewesen, als ich das Gerät mal in den Bypass geschaltet habe, um den trockenen Sound zu lauschen und eventuelle Verfärbungen wahrzunehmen. Erstens war mit eingeschaltetem Strymon eine deutliche Verbesserung zu hören (als wäre ein Preamp im Spiel) zweitens dachte ich mir, wie fad und leblos auf einmal der Sound ohne Flint geklungen hat. Das ist die einzige Warnung, die ich aussprechen kann: der STRYMON FLINT MACHT SÜCHTIG vor allem im 80-er Reverb Modus.

Das Pedal hat nun auf jeden Fall einen fixen Platz auf meinem (überfrachteten) Board bekommen und wird den Hall of Fame ablösen, mit dem ich nie zufrieden war. Das soll auch kein Vergleich sein, denn die beiden Effekte spielen in einer andere Liga.

Verarbeitung: top

Optik/Haptik: super

Bedienung: straight forward, einzig die kleinen Kippschalter finde ich einwenig zu winzig.

Bedienungsanleitung: fehlt bzw. im Netz zu holen

Verpackung: toll, mit Vintage Charakter

Ach ja, es ist ein Netzteil enthalten und das ist auch weiteres dickes Plus vor allem, weil mit meinem Cioks sich ein leises Pfeifen zum Sound dazugesellt hat, das allerdings nach Anschluss der mitgelieferten Stromversorgung verschwunden ist. Gott sei Dank, ist Strymon auf nun mehr sicher gegangen :-)

Sounds: Die Reverbs sind alle klasse, ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich den eingebauten Spring Reverb meines Cornford Carrera mit der 60´s Einstellung des Flint verglichen habe!!! Es wurde mir klar, dass die Studien und Analysen, die Strymon auf der eigenen HP publiziert anscheinend nicht nur Marketing-Gags sind. Die Tremolos sind für mich ein Add-on, hier gefällt mir der 63´er Tube Sound am Besten, jedoch habe ich hier noch viele Stunden Herumexperimentieren vor mir, YEAH :-)


ANTESTEN!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
339 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Reverb-/Halleffekte
Reverb-/​Hall­ef­fekte
"Alles wird ver­hallt" - aber mit Maß und Ziel. Das gilt zumindest im Studio. Auch Live ist der Halleffekt ganz sinnvoll.
 
 
 
 
 
Video
Strymon Flint
3:57
Strymon Flint
Rank #11 in Reverb Effekte
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(2)
Kürzlich besucht
Casio PX-S3000 BK Privia

Casio PX-S3000 BK Privia Digitalpiano, 88 Tasten mit Skalierter Hammer Mechanik Tastatur (Smart Scaled Hammer Action Keyboard), 700 Sounds, 200 Rhythmen, 192 stimmige Polyphonie, Audio- und Midi-Recorder, Hammer-Response, Dämpfer-Resonaz, Split und Layer Funktion, Chorus, DSP, Brillianz, Pitch Bend, 60 interne...

Kürzlich besucht
Dreadbox Hypnosis

Dreadbox Hypnosis; Multieffekt- Prozessor; drei voneinander unabhängige Effekte: analoger BBD Chorus/Flanger inkl. LFO mit drei Wellenformen, Digital-Delay mit drei Modi und Freeze-Funktion sowie analoger Federhall mit drei Hallspiralen und Pitch-Modulation; Ein- und Ausgangspegel können variabel angepasst werden (von Mikrofonsignalen bis...

Kürzlich besucht
Arturia MiniLab MKII Deep Black

Arturia MiniLab MKII Deep Black; USB Controller Keyboard; Limitierte Sonderedition mit schwarzem Gehäuse und schwarzer Tastatur; 25 Minitasten anschlagdynamisch; 16 Encoder (zwei davon klickbar); 2 Bänke mit 8 anschlag- und druckempfindlichen Pads mit RGB Beleuchtung (einstellbare Farben); Touchstrips für Pitchbend...

Kürzlich besucht
Tannoy Life Buds

Tannoy Life Buds; Wireless In-Ear Kopfhörer; Bluetooth 5.0; DSP-Steuerung für präzise Klangwiedergabe; Bluetooth-Profil: HSP / HFP / A2DP / AVRCP; bis zu 4 Stunden Betriebszeit für Musikwiedergabe oder Telefonate; bis zu 120 Stunden Stand-By; integriertes Mikrofon; Multifunktionstaste zur Steuerung von...

(1)
Kürzlich besucht
KRK Rokit RP5 G4

KRK Rokit RP5 G4; Aktiver Nahfeld Studiomonitor; 5" Glass-Aramid Tieftöner; 1" Glas-Aramid-Hochtöner; Class-D Verstärker 55 Watt bi-amped: 20 Watt Hochtöner, 35 Watt Tieftöner; max. Schalldruck: 104 dB (SPL); Frequenzbereich: 43 Hz - 40 kHz; integriertes beleuchtetes LC-Display; 25 visuelle Grafik-EQ-Presets...

Kürzlich besucht
tc electronic BC208 Bass Cab

tc electronic BC208 Bass Cab ; E-Bass Lautsprecherbox; Kompakt und leicht, horizontal & vertikal stapelbar, rutschfester Überzug; Lautsprecher: 2 x 8" Turbosound custom drivers; Boxen Konstruktion: Bassreflex; Belastbarkeit: 200 Watt; Impedanz: 8 Ohm; Frequenzgang: 70-4000 Hz ±3dB, 50-6000 Hz -10...

Kürzlich besucht
the t.mix Rackmix 821 FX USB

the t.mix Rackmix 821 FX, 8 Kanal Rackmixer mit eingebautem USB Audio Player und Multieffektgerät, 3 Band Klangregelung, +48V Phantomspeisung und Panorama pro Kanal, 2 Auxwege (1x FX 1x Aux), Main Out mit XLR oder Klinke möglich, Record Out via...

Kürzlich besucht
Stairville Tour Stage Platform 1,5x1m ODW

Stairville Tour Stage Bühnenpodest 1,5x1 m ODW für den Außenbereich, Bühnenelement ohne Steckfüße, Abmessungen: 150 x 100 x 9 cm, Oberfläche: Wetterfeste Holzplatte mit HEXA "Antirutsch" Beschichtung, max Belastung: 750 kg/m², Steckfußaufnahme: 60 x 60 mm, Gewicht: 27 kg

Kürzlich besucht
K&M 18820 Omega Pro Black

K&M 18820 Omega Pro Black, kompakte Stahlrohrkonstruktion, große, runde Parkettschoner, Rast-Klemmschrauben zur einfachen Höhenverstellung, Auflagearme individuell einstellbar, einklappbaren Beine, Belastbarkeit max. 80 kg, die optionale zweite Ebene bis 25 kg, flaches Packmass (950 x 575 x 180 mm), Gewicht: 9,8...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugi n; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält G uitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und R ack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den...

Kürzlich besucht
Moog Sirin

Moog Sirin; Analog Desktop Synthesizer; Limitierte Auflage - basierend auf der Moog Taurus Sound Engine; monophon; 2 VCOs mit Sägezahn und Rechteck Wellenformen; Oszillator-Sync; Mixer für VCO-Signale; klassischer Moog Ladder-Filter (Tiefpass); 2 ADSR-Hüllkurven; LFO für VCO und VCF Modulation, zur...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.