Strymon El Capistan

Delaypedal

  • detailgetreue Nachbildung eines echten Bandechos
  • mit Timeregler, Mixregler, Taperegler, Repeatregler, Wow & Flutterregler, Tap- und Bypassschalter
  • 24 bit / 96 kHz Digitalwandler mit 115 dB Rauschabstand
  • Metallgehäuse
  • inkl. 9V Netzteil
  • made in USA
  • passender Fußschalter: Art. #313984 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passendes Expression Pedal: Art. #195660 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Blues
  • Delay
  • Piano

Weitere Infos

Digital Ja
Tap-Funktion Ja
Batteriebetrieb Nein
Inkl. Netzteil Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Strymon El Capistan
42% kauften genau dieses Produkt
Strymon El Capistan
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
303 € In den Warenkorb
Source Audio One Series Nemesis Delay
8% kauften Source Audio One Series Nemesis Delay 299 €
Strymon Timeline
7% kauften Strymon Timeline 479 €
MXR M169 Carbon Copy Analog Delay
5% kauften MXR M169 Carbon Copy Analog Delay 149 €
Boss DD-7
4% kauften Boss DD-7 127 €
Unsere beliebtesten Delays/ Echos
183 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.8 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
97 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

Ein paar Tipps zu versteckten Funktionen

Wernie, 02.08.2016
Der Name El Capistan kommt wohl von dem bei Bandmaschinen üblichen Capstan-Antrieb, denn es handelt sich um ein Delaypedal mit Magnetband-Simulation. Seine große Stärke ist der beeindruckende Klang. Daneben hat es noch ein paar versteckte Funktionen, die sich einem erst nach einigem Experimentieren erschließen. Einige davon sind recht verwirrend. Leider gibt die (englische) Anleitung da wenig Hilfestellung. Deshalb hier ein paar Tipps:

LOOPER: Das ist eine Funktion, die zwar keinen vollwertigen Looper ersetzt, aber ein paar überraschende Effekte ermöglicht. Man stellt den linken Schalter auf Single und den rechten auf Mode C. Die Drehknöpfe erst mal alle auf 12 Uhr. Der rechte Taster schaltet jetzt die Aufnahmefunktion ein oder aus. Sobald die rechte LED leuchtet, läuft die Aufnahme, es wird aber noch nichts wiedergegeben (zumindest wenn das "Band" vorher leer war).

Ein Tipp auf den linken Taster setzt den Anfangspunkt und ein zweiter Tipp den Endpunkt der Wiedergabe-Schleife. Die Schleife läuft jetzt solange im overdub-Modus, bis man mit dem rechten Schalter die Aufnahme beendet. Die Schleife läuft aber trotzdem weiter, bis man mit einem Tipp auf den linken Taster alles löscht. Mit dem Delaytime-Knopf kann man das Wiedergabetempo und damit die Tonhöhe verdoppeln oder halbieren.

TAP-TASTER: In der Stellung Fixed Head würde man erwarten, dass das Tap-Tempo immer genau die Verzögerungszeit vorgibt. Das ist aber nur der Fall in Modus C. In Modus B hingegen ist die Verzögerungszeit 75 % der Tap-Zeit und in A sogar nur 25 %. Ehrlich gesagt, die 75% finde ich nicht sehr praxisgerecht, denn wer spielt schon Shuffle mit 75% Swing-Faktor, wenn überhaupt, dann 66% !

DELAY-LED: Die rote Delay-LED zeigt die Verzögerungszeit an, wenn man den Delay-Drehkopf benutzt, aber wenn man den Tap-Taster benutzt, die Zeit zwischen zwei Taps. Wie aus dem letzten Absatz hervorgeht, weicht diese aber je nach Schalterstellung von der Delaytime ab. Was sich Strymon dabei gedacht hat, ist mir schleierhaft. Ich finde es jedenfalls reichlich verwirrend, wenn die Echos nicht in dem Takt kommen, wie die LED blinkt?

STEREO-Funktion: Im Auslieferungszustand sind der linke und der rechte Eingangskanal durch einen internen Jumper auf Mono gebrückt. Dann erscheint das Direktsignal am Ausgang in der Mitte und die Echos wandern langsam von links außen in Richtung Mitte, was den Stereo-Eindruck verstärkt. Um den Effekt zu hören, benutzt man am besten einen Kopfhörer.

Wenn man das Gerät aufschraubt, kann man einen Jumper umstecken, wodurch die Links-Rechts-Verbindung gelöst wird. Danach kann man über einen Stereo-Klinkenstecker ein Stereosignal einspeisen, z.B. von einem Hallgerät oder Keyboard. Das ist aber auch nützlich, wenn man gar kein Stereokabel verwendet, sondern ein normales Gitarrenkabel. Dann erscheint das direkte Signal am Ausgang auf rechts und das Delaysignal hauptsächlich links und man kann die Signale auf 2 Amps rausgeben.

Es ist lästig, dass man das Gerät aufschrauben muss, um den Eingang auf Stereo umzuschalten. Ein kleiner Schiebeschalter hätte sich sicher irgendwo noch unterbringen lassen. Aber man kann sich auch mit einem Adapterkabel Stereo- auf Monoklinke behelfen.

DOPPELFUNKTIONEN der Knöpfe: Nicht immer hat man die Anleitung parat. Ein aufgedruckter Hinweis auf die zweite Funktion der Knöpfe wäre hilfreich, und sei es wenigstens ein Aufdruck auf der Unterseite... Diesen kann man sich aber leicht selber herstellen mit einer verkleinerten Kopie aus der Anleitung, die man unten drauf klebt.

STROMVERSORGUNG: Das Gerät soll laut Strymon maximal 9 Volt bekommen und benötigt 250 mA.

STÖRGERÄUSCHE: Wenn ich 2 Strymon-Geräte über ein Y-Stromkabel verbinde, bekomme ich ein leichtes Pfeifgeräusch zu hören. Vermeiden lässt sich das durch getrennte Netzgeräte oder Netzgeräte mit isolierten Ausgängen, die es auch von Strymon passend gibt. Außerdem hat das Pedal noch einen weiteren Fehler: Auf dem Ausgangssignal ist ein leichtes Blubbern überlagert, das sich anhört wie der Motor eines Traktors. Das Blubbern ist auch im Bypass-Mode vorhanden und exakt synchron mit dem Blinken der Takt-LED. Hierfür gibt es einen Punkt Abzug.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung

jeden Cent wert!

15.12.2015
dieses Delay ist eine großartige Emulation, mit dem man dem Sound der Klassischen Bandechos (Echoplex, Space Echo, etc.) extrem nah kommt. Ich habe zwar selbst nie mit einem echten Tape Delay gearbeitet, aber wenn ich mir die ganzen klassischen Reggae und Dub Produktionen (Scientist, King Tubby) anhöre, gibts da keine riesigen Unterschiede.

Die wohl größten Vorteil dieses kleinen Effektgerätes gegenüber einem richtigen Bandecho liegen darin, dass es superleicht zu transportieren ist, keiner Wartung bedarf und ein Bruchteil von den echten kostet.

Sound: ich habe viele Delays ausprobiert und alle hatten eines gemeinsam, sie nutzen das Panorama kaum und "vermatschen" bei höheren Feedback-Werten den Gesamtklang extrem. Anders so der Capistan, bei dem es wirkt als würde der Sound einen plötzlich umhüllen und als würde der Raum offener. Diese Tiefe im Klang hat für mich alle anderen Geräte langweilig erscheinen lassen.

Einziges Manko, von dem ich nicht weiß, ob es ein allgemeiner Bug ist, oder ob es nur mein Exemplar betrifft, ist dass wenn ich den Eingang vom Delay übersteuere, auf einmal der Dry/Wet Regler auf ca die Hälfte zurückspringt und ich ihn dann dort abholen muss um es wieder "wet" zu machen.
Für mich allerdings kein Grund ihn zurückzuschicken, da man den Eingangspegel generell gut kontrollieren kann und die Sounds, die der Bug erzeugt teilweise ziemlich spacig klingen ;)
Das umschalten der Effektparameter-Seite mit dem gleichzeitigen Drücken der beiden Footswitches ist etwas umständlich, aber davon kann man absehen, weil man sie meist einmal einstellt und sie dann so lässt.

That's it. Würds sofort nochmal kaufen!

Frohes verzögern! :)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
303 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Live-Übertragung aus der Abteilung
Unsere Mitarbeiter zeigen Ihnen gerne ihr Wunschprodukt live vor Ort und beraten Sie bei der Auswahl.
Abteilung besuchen
Live-Übertragung aus der Abteilung
Sie sind schon fast in unserem Laden!
1. Browser
ist kompatibel

Dieser Service funktioniert mit den meisten Browsern. Sollten Sie Probleme habe können Sie zum Beispiel Firefox oder Chrome verwenden.

2. Mikrofon
keine Verbindung

Damit unser Mitarbeiter Sie hören kann benötigen Sie ein Mikrofon und müssen ihrem Browser den Zugriff darauf genehmigen.

3. Sicherheit
ist kompatibel

Während der Beratung können wir Sie hören aber nicht sehen.

Live-Übertragung aus der Abteilung
Was ist das?
Mit der Live-Videoberatung können Sie unsere Abteilungen besuchen und sich Ihr Wunschequipment direkt in Europas größtem Musikhaus vorführen lassen. Sie können dabei unseren Mitarbeitern Fragen stellen oder Anweisungen geben. Keine Sorge: Wir können Sie nur hören, aber nicht sehen.
Wann kann ichs benutzen?
Die Live-Videoberatung steht bei ausgewählten Produkten zur Verfügung und wird bei diesen Produkten automatisch auf der Produktseite eingeblendet, sobald Mitarbeiter für die Online-Beratung zur Verfügung stehen.
Wie funktioniert das?
Sie benötigen einen PC oder Mac mit Mikrofon und einen modernen Browser. Am besten verwenden Sie die neueste Version von Chrome oder Firefox. Vor dem Verbindungsaufbau wird Ihr Browser Sie nach der Berechtigung fragen, auf Ihr Mikrofon zugreifen zu dürfen.
Mögliche Probleme
Das System befindet sich noch in der Testphase und unsere Mitarbeiter lernen noch, Ihnen ein bestmögliches Erlebnis bieten zu können. Dennoch kann es sein, dass wir Sie nicht verstehen (bitte deutlich und nur auf Deutsch oder Englisch sprechen), Equipment kurzfristig von anderen Kunden blockiert wird oder dass Verbindungsprobleme auftreten können. Bitte zögern Sie nicht, uns Feedback zu geben, damit wir daraus lernen und besser werden können.
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Delay-/Echoeffekte
Delay-/Echoeffekte
Für viele der Gitarreneffekt schlechthin. Egal ob für Soli oder für Rhythmusgitarre, ein Delay macht viel her.
Modulationseffekte
Modulationseffekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modulationseffekten gänzlich vorbei zu kommen.
Online-Ratgeber
Delay-/Echoeffekte
Delay-/​Echoef­fekte
Für viele der Gitar­ren­ef­fekt schlechthin. Egal ob für Soli oder für Rhyth­mus­gi­tarre, ein Delay macht viel her.
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Arturia DrumBrute Impact Daslight Light Rider Wifi DMX Interface Gator iMac 27" Tote Bag Arturia KeyLab MkII 61 Black Korg D1 Aston Microphones Swift Audient iD44 EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card Cameo Studio PAR DTW IK Multimedia UNO Synth Presonus Studio 1810
(1)
Für Sie empfohlen
Arturia DrumBrute Impact

Arturia DrumBrute Impact; Analoger Drumcomputer; 10 Klänge: Kick, Snare 1, Snare 2, Tom Hi, Tom Low, Cowbell, Cymbal, C losed Hat, Open Hat und FM; 64 Patterns mit jeweils bis zu 6 4 Steps; Akzentsetzung sowie zuschaltbare Color-Klangfärbung pro Instrument...

Zum Produkt
299 €
Für Sie empfohlen
Daslight Light Rider Wifi DMX Interface

Daslight Light Rider Wifi DMX Interface, Tabletbasierte DMX Steuerung, intuitives Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in alle Funktionen und vereinfacht die Verwendung, kostenfreie App "Light Rider" für iOS, Android und Amazon Fire Tablet, perfekt für DJs dank Beat-Synchronisation via Ableton...

Zum Produkt
279 €
Für Sie empfohlen
Gator iMac 27" Tote Bag

Gator iMac 27" Tote Bag, Nylontasche passend für 27" Apple iMac, wasserabweisend, guter Halt und Schutz durch verstellbare Schaumstoffblöcke und Hartpaneelverstärkung in der Frontklappe, faltbarer Sonnen- und Staubschutz, Doppelter Reißverschluss, inkl. innenliegender Kabeltasche und äußere Zubehörtasche für Tastatur, Maus, SD-Karten,...

Zum Produkt
139 €
Für Sie empfohlen
Arturia KeyLab MkII 61 Black

Arturia KeyLab MkII 61 Black; USB Midi-Keyboard mit 61 anschlagdynamischen Tasten und Aftertouch; 16 farbig beleuchteten Performance-Pads; 9 Fader; 9 Drehregler; LCD-Display; Kategorienfunktion; Pitch- und Modulation-Rad; Chord- und Transpose-Funktion; Transport-Taster; Anschlüsse: 5 Expression Control Eingänge; 4x CV Ausgang, 1x CV...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Korg D1

Korg D1 Digital Piano; 88 Tasten gewichtetet RH3-Tastatur (Real Weighted Hammer Action 3); 5 Anschlagdynamikkurven; Stereo PCM Klangerzeugung; 120-stimmig polyphon; 30 Klänge; 30 Demo-Songs; Key-Off Simulation; Dämpferresonanz; 3 Effekte; Metronom; Anschlüsse: 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke (L/R), Stereo Kopfhörerausgang 6.3...

Zum Produkt
575 €
Für Sie empfohlen
Aston Microphones Swift

Aston Microphones Swift; Universelle Mikrofonspinne ohne Gum mibänder; für Mikrofone mit einem Durchmesser von 40 bis 60 mm; zwei Schnellspannfedern; Aufhängungssystem aus Aluminiu m, glasfasergefülltem Nylon und medizinischem Latex ("ShockS tar"-Technologie); Abmessungen: 145 x 60 x 170 mm (BxHxT); G...

Zum Produkt
55 €
(1)
Für Sie empfohlen
Audient iD44

Audient iD44, 20-in, 24-out Desktop-Audio-Interface; Komplett aus Metall gefertigtes Desktopgehäuse; Bedienknöpfe aus massivem, handgefrästem Aluminium; 4 x Class-A Audient Konsolen-Mikrofonvorverstärker Mikrofonvorverstärker; 60 dB Gain; AD/DA-Wandler der Spitzenklasse; 2 x ADAT Ein- und Ausgänge für digitale Erweiterung; 24 bit; 44,1 -...

Zum Produkt
569 €
Für Sie empfohlen
EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black

EQ Acoustics Spectrum 2 L5 Tile Black; Akustikelement; Material: Absorberkern aus 100% Polyester mit Textilbezug; sehr robust; nicht reizend oder allergieauslösend; geruchsfrei; guter Wirkungsgrad im mittleren und hohen Frequenzbereich; Wand und Deckenmontage mit Flexi-System (klettverschlusskompatibel) möglich; Brandschutznorm Kernmaterial: EN13501-1:2007+A1:2009 [B...

Zum Produkt
169 €
Für Sie empfohlen
Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card

Universal Audio Apollo Thunderbolt 3 Card; Erweiterungskarte für Apollo Rack Interfaces; zwei Thunderbolt 3 Ports und 15 W Busleistung für alle nachgeschalteten Thunderbolt 3 Peripheriegeräte; bis zu 40 Gbit/s; Systemvoraussetzungen: macOS Sierra/High Sierra oder Windows 10 mit Fall Creators Update...

Zum Produkt
499 €
Für Sie empfohlen
Cameo Studio PAR DTW

Cameo Studio PAR DTW, Weißlicht LED Par mit variabler Farbtemperatur und Dim-To-Warm Funktion, professioneller LED Par für den Einsatz auf Theater- und Schauspiel-Bühnen oder zur Objektbeleuchtung, Dim-To-Warm Funktion sorgt im niedrigen Helligkeitsbereich für eine dunkel-orange Lichtfarbe durch die Hinzunahme von...

Zum Produkt
329 €
(5)
Für Sie empfohlen
IK Multimedia UNO Synth

IK Multimedia UNO Synth; analoger Synthesizer; monophoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; klassischer Aufbau mit 2 VCOs und Rauschgenerator, Multimodefilter, Verstärker, 2 Hüllkurven und LFO; VCOs mit Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck mit variabler Pulsbreite; Multimodefilter mit 12 dB/Okt....

Zum Produkt
229 €
(1)
Für Sie empfohlen
Presonus Studio 1810

Presonus Studio 1810; 18x8 USB 2.0 Audio-Interface; 24 Bit/192 kHz; 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line/Inst (XLR/Klinke); 2 frontseitige Combo-Eingänge Mic/Line (XLR/Klinke); 4 XMAX Class-A-Mikrofonvorverstärker, 48-V-Phantomspeisung; 4 symmetrische Line-Eingänge auf der Rückseite (TRS-Klinke, 6,35 mm); optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kHz, 4-Kanal/96 kHz); integrierter...

Zum Produkt
399 €
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.

Bitte schreiben Sie einen Kommentar. Bitte tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.