Thomann Cleaning Rod C-Sopran Recorder

181

Wischer

  • für C-Sopran Blockflöten
  • Material: Mikrofaser
  • mit Drahtgriff
Artikelnummer 125745
0,80 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
0,80 € 1
0,78 € 2,5% 5
0,75 € 6,3% 10
0,72 € 10,0% 25
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 11.12. und Montag, 13.12.
1
1 Verkaufsrang

61 Kundenbewertungen

A
Tipp: Draht umwickeln. Sonst super!
Anonym 15.03.2017
Verwende den Flötenputzer für meine Sopran und auch für meine Altflöte.

VERARBEITUNG:
Insgesamt sauber verarbeitet.
An der Spitze des Putzers ist eine Kunststoffkappe - Schutz für die Flöte, sollte man beim Putzen doch einmal am Ende des Windkanals angestoßen sein.
Metallstiel ist nicht zu biegsam, was ich gut finde.
Die Farben gefallen mir (orangerot, dunkelgrün, weiß).
Saugfähigkeit ist bei weitem nicht so gut wie bei einem Baumwolltuch.

TIPP: Damit der Metallstiel nicht den Rand des "Flötenrohrs" zerkratzt, habe ich ihn eng mit einem Baumwollstreifen umwickelt (aus einem alten T-Shirt).
Man muss die Umwicklung aber sehr fest und überlappend machen damit sie hält.

FAZIT:
Erfüllt nach der selbstgemachten Umwicklung zu meiner Zufriedenheit seinen Zweck.
Um sein Instrument zu schonen, sollte man ihn aber trotz allem vorsichtig handhaben. Wem das nicht liegt, für den ist Stab+Tuch vermute ich geeigneter.

Den günstigen Preis ist er allemal wert!
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

JM
ein Wischer eben...
Jan Mississippi Hopkins 12.11.2021
Prinzipiell ist das Teil in Ordnung, es fusselt nicht und scheint recht haltbar zu sein. Außerdem ist der Preis so niedrig, dass man eigentlich gleich ein Dutzend kaufen könnte - ich verwende diese Wischer auch zum Ölen und werfe sie anschließend weg (Lappen o.ä. sind da problematisch, Gefahr der Selbstenzündung bei der Verwendung von Leinöl).

Was mir nicht gefällt: der Stiel ist ein oder zwei Zentimeter zu lang für die Moeck Faltetuis und muss umgeknickt werden, sonst geht die Tasche nicht mehr zu. Und der Kunststoffknubbel an der Spitze, der wohl Beschädigungen am Block verhindern soll. Er verhindert aber auch, dass man in die letzte Ecke unter dem Labium kommt. Naja, bissl Gemecker liegt uns im Blut und gehört eben dazu. :)
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

HK
Sehr gut für Metall und Kunststoff
Herr Krause 03.07.2012
Ein preiswertes und vorzügliches Accessoire, um Tinwhistles und Kunststoffflöten nach dem Pfeifen trockenzuwischen. Kostbare Blockflöten aus Holz mögen allerdings viel lieber ein kleines Stück Leder (z.B. Putzlederzuschnitte), das durch den Wischerstab (Öhr) geporkelt und dann vorsichtig durch die Innenbohrung gezogen wird.

Für Sopraninoblockflöten ist dieser Wischer zu groß. Wenn die Sopranino überdies hölzern ist, bist Du mit dem - meistens beiliegendem - Wischerstab plus einem kleinem Putztuchzuschnitt besser beraten. Es muss kein Leder sein, ein Mikrofaserputztuchzuschnitt tut's auch.

Für Kunststoffflöten und Whistles ist der Thomannwischer aber erste Wahl.
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Empfehlung mit Einschränkungen
Greeneyed 16.02.2021
Ich verwende den Wischer für eine Holzquerflöte. Grundsätzlich macht der Wischer was er soll und das bei einem sehr günstigen Preis. Das Kunststoffende stört mich persönlich schon. Ich habe eigentlichen einen Wischer ohne Kunststoffspitze gesucht. Fündig bin ich jedoch nicht geworden. Leider saugt der Wischer nur bis zu einem bestimmten Grad Feuchtigkeit auf. Im Großen und Ganzen ist er aber gut verwendbar.
Reinigungswirkung
Pflegewirkung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung