Steinberg UR12

2-Kanal USB 2.0 Audiointerface

  • 24 Bit / 192 kHz
  • 1x D-PRE Class-A Mikrofonvorverstärker
  • +48 V Phantom Speisung
  • Loopback Funktion
  • latenzfreies Monitoring
  • 1 XLR Mic-Eingang
  • 1 Hi-Z Instrumenten-Eingang 6.3 mm Klinke
  • 2 Cinch Line-Ausgänge
  • 1 Kopfhörer-Ausgang 6.3 mm Klinke Stereo
  • Vollmetall-Gehäuse
  • Apple iPad Support
  • USB bus-powered
  • kompatibel mit Windows, OS X und iPad (mit optionalem Apple iPad Camera Connection Kit/Lightning auf USB Kamera-Adapter)
  • inkl. Steinberg Cubase AI (Downloadversion)
  • Abmessungen: 159 x 46 x 144 mm
  • Gewicht: 850 g
  • Systemvoraussetzungen: Windows 7 SP1/8/8.1, Mac OS X 10.7.5/10.8/10.9/10.10, Intel oder AMD Dual Core CPU, 2 GB RAM, 4 GB freier Festplattenspeicher, DVD-ROM Dual-Layer Laufwerk, USB 2.0 Port

Weitere Infos

Recording / Playback Kanäle 2x2
Anzahl der Mikrofoneingänge 1
Anzahl der Line Eingänge 0
Anzahl der Instrumenten Eingänge 1
Anzahl der Line Ausgänge 2
Kopfhöreranschlüsse 1
Phantomspeisung Ja
S/PDIF Anschlüsse 0
ADAT Anschlüsse 0
AES/EBU Anschlüsse 0
MADI Anschlüsse 0
Ethernet 0
Sonstige Schnittstellen Keine
MIDI Schnittstelle Nein
Word Clock Nein
Maximale Abtastrate in kHz 192 kHz
Maximale Auflösung in bit 24 bit
USB Bus-Powered Ja
Inkl. Netzteil Nein
USB Version 2.0
Breite in mm 159 mm
Tiefe in mm 144 mm
Höhe in mm 46 mm
208 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Sehr gutes Audio Interface
15.02.2016
Das Steinberg UR12 Audio Interface ist ein sehr guter Mikrofon Verstärker, der mich bis jetzt schon einmal auf einer langen Reise begleitet hat und das ohne Probleme. Schon mal vorweg, ich benutze Beyerdynamic DT 770 Pro 250 Ohm Kopfhörer zum abhören und ein altes Grundig MB 270 Mikro zum aufnehmen. Mein Nutzungsbereich ist hauptsächlich Sprache also Vocals. Dadurch kann man schon mal meine Bewertung besser kategorisieren.

Positives:

- Der Klang des Interfaces ist als sehr ausgewogen und natürlich zu beschreiben (natürlich kommt es auf das Mikro und die Kopfhörer an)

- Die Verarbeitung ist großartig...

- Die Software (Cubase AI und Treiber) sind sehr umfangreich. Allerdings habe ich mich mit der Cubase AI noch nicht richtig beschäftig, deswegen kann ich nichts genaueres über die Features schreiben.

- Die Potis der Gain Regler sind Qualitätsmäßig auch auf einem überragenden Niveau! Vor allem für diesen Preis!

- Falls man übersteuert, gibt es eine LED die einem den Peak anzeigt. Sie scheint sehr genau zu sein und zeigt sich deutlich.

- Für meine 250 Ohm Kopfhörer ist der Verstärker fürs abhören im Gerät stark genug. Ich musste den Regler nur auf die hälfte stellen und es war schon laut genug. (ohne Verzerrung!)

- Der XLR Stecker rastet auch gut ein und kommt auch ohne zu mucken wieder raus.

- Das Direct Monitoring ist sehr latenzfrei. Beim direkten abhören habe ich keine Verzögerung gemerkt.

- Die Treiber des Gerätes übernehmen die komplette Steuerung. Windows eigenes Soundmapping wird komplett außer Kraft gesetzt. (z.B Sample Rate/Standardformat)

Negatives:

- Für mein altes Grundig Mikro ist das Gerät leider etwas zu leise. Ich habe es zwischen hälfte und max Gain eingestellt und dort hört man leider schon ein leichtes Rauschen im Hintergrund.

- ...aber das vordere und hintere schwarze Panel wird leicht schmutzig. (ich bin einmal mit fett Fingern dran gekommen und es war direkt ein Fleck zu sehen.)

Neutral:

- Es fängt sehr leicht Störquellen ein, anscheinend ist es davor nicht ganz so gut geschützt. (Wenn ich die Lampe in meinem Raum eingeschaltet habe, hörte ich in den Kopfhörern ein leichtes knacken. Kann allerdings auch die alte Stromversorgung in unserem Haus sein.)

- Die USB Anzeige LED ist recht hell, was mich in der Nacht schon etwas gestört hat (mein USB Anschluss befeuert das Gerät permanent mit Strom weswegen es auch permanent an ist.)

- Das Rauschen vermindert sich wenn man das Interface an USB 2.0 anschließt. Allerdings ist das oben genannte Rauschen auch an USB 2.0 gehört worden, bei USB 3.0 ist noch mehr Rauschen vorhanden.

- Man kann das Audio Interface nur mit USB "starten". Wenn man den anderen externen 5V Anschluss verwendet leuchtet die USB LED nicht, solange man den PC/Laptop nicht an hat.

Alles im allen ein sehr gutes Interface was mir sehr viel Spaß gemacht hat bei der Benutzung und Bedienung. Deswegen gibt es eine Kaufempfehlung von mir auch wenn es die ein und anderen Mankos hat.

Grüße!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Wertig gearbeitet, einfach zu bedienen
Alexambass, 23.03.2021
Ich habe bislang mit den USB-Ausgängen meiner digitalen Amps aufgenommen.
Beim Spark von PG bekomme ich einfach kein Signal raus das mehr als -45db in der DAW hat, bei meinem Laney habe ich ein recht starkes Rauschen im Signal und keine Möglichkeit für Direct Monitoring außer über den 12er Speaker. Keine Option wenn man vorwiegend nachts aufnimmt. Zudem hatte ich ständig Probleme mit dem Audiotreiber.
Also sollte ein günstiges Interface her.
Erstaunlich für den Preis: Ein Metallgehäuse. Fühlt sich wertig an, sieht ganz hübsch aus. Zu der mitgelieferten Software (irgendein Cubase) kann ich nichts sagen, ich hatte keine Lust mich in eine neue DAW einzuarbeiten.
Mein Basssignal ist im Direct Monitoring eher leise, da wäre mehr Volume wünschenswert, aber eigentlich reicht es aus um sich selbst zu hören. Die Signalqualität ist deutlich besser als die, der eingebauten USB-Features meiner kleinen Amps, allein dafür hat sich der Kauf wirklich rentiert.
Gutes Gerät, erstaunlich niedriger Preis, ich kann zu egal welcher Uhrzeit mit meinem Laptop im Wohnzimmer Gitarren und Bässe einspielen und niemand in der Familie wird dadurch wach. Genau was ich wollte.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Sehr vielfältig und zuverlässig
Matt137, 31.10.2016
In erster linie wollte ich ein Audio-Interface, um mich selbst beim Gitarrespielen aufzunehmen und sowohl eigene Stücke zusammenzuschneiden, als auch um meine Fehler im Spielen zu hören. Das UR12 bietet für das Recording hier schon drei Grundlegende Funktionen an: Zum einen kann per XLR-Anschluss ein Mikrofon angeschlossen werden, über welches direkt der Speaker des Amps abgenommen wird - mit Sicherheit die professionellste Variante. Zum anderen kann über einen Klinken-Input entweder ein Record-Out-Signal des Amps (welches meist über eine 3,5 mm Klinke läuft, daher wird der Kauf eines Adapters auf 6,3 mm nötig) oder das unverarbeitete Gitarrensignal aufgenommen werden, welches schließlich in der mitgelieferten Light-Version von Cubase verarbeitet wird.

Bisher nahm ich überwiegend über Miniklinke das fertige Signal vom Verstärker auf. Zwar hat man hier auch bei einem nur 50 cm langen Kabel einen Qualitätsverlust und Störgeräusche, allerdings ist der Grundsound des Signals viel besser. Die in Cubase vorhandenen Amp-Simulationen klingen allesamt nach schlechten Transistoren - was für sich ironisch ist, da ich zuhause auf meinem Peavey Vypyr 15 übe und dessen Sound ist um Meilen besser.

Beim Recording hat man ferner die Möglichkeit, das rohe Input-Signal abzuhören oder das bei Cubase verarbeitete Signal. Eine Latenzzeit ist bei letzterem fast nicht merklich, dennoch bevorzuge ich es, das Signal direkt am Interface abzuhören. Die Bedienung von Cubase ist anfänglich etwas kompliziert und auch nach mehreren Monaten habe ich noch nicht alle Funktionen raus, aber die Grundlagen wie Aufnahme, Equalizer, Kompressor etc. findet man sehr schnell raus.

Für diejenigen, die auch noch mit weiteren Drittprogrammen arbeiten, ist es sicher auch erfreulich zu wissen, dass Cubase per Drag & Drop MIDI-Datein nimmt. Keine aufwendige Menüführung, garnichts. Einzig ärgerlich ist, dass Cubase (so nach meinem Wissensstand) nicht in der Lage ist, in einem Projekt Tempi- oder Taktwechsel durchzuführen. So muss man sich entweder angewöhnen, den Metronom-Klick immer auf dem kleinsten gemeinsamen Vielfachen laufen zu lassen (zum Teil 1/16) oder nach innerem Metronom nur zu den MIDI-Tracks spielen.

Alles in allem ein guter und vor allem upgradefähiger Kauf. Das Interface seht derzeit bei mir zuhause an meinem Vypyr 15, wo ich kleine Songideen, ganze Spuren etc. über Miniklinke aufnehme. Demnächst wird noch ein taugliches Mikro zugelegt, damit die Recording-Aufnahmen auch noch etwas mehr taugen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Verarbeitung
Features
Bedienung
Sound
Die Suche hat ein Ende - 100% Zufriedenheit - totaler Wahnsinn (wirklich!)
nvb, 04.08.2015
Schade dass ich es nicht früher bestellt habe, lag an den Bewertungen, sonst hätte ich mir und Thomann viel Mühe erspart. Habe Alesis Core 1 getestet (schön und unbrauchbar), Focusrite Scarlet Solo (Topsound, schlechter Reglerweg, Treiber mäßig, Verarbeitung mittel), ART USBMix (sie dort) und jetzt das UR12:

+++ Steinberg-Yamaha USB Treiber - so muss es sein: Simpel, schnell, ASIO und WDM, 2 Dialoge die alles abfackeln

++ Bass direkt eingestöpselt super Sound (96kHz) im Kopfhörer
++ läuft auch ohne PC als Kopfhörer-Übungsamp mit USB Netzteil oder Powerbank (dann blinkt das USB LED nur, nett)
++ Verarbeitung
++ USB-powered und zusätzlich USB Netzteilanschluss
++ Verarbeitung
++ bei Direktmonitoring wird die externe Audioquelle dezent gedimt (aber nicht so stark wie beim Scarlet Solo und fast ohne Höhendämpfung)
++ perfekt ausgewogene Lautstärke des USB Signals im Verhältnis zu den Eingängen (sonst musste ich immer im Windows-Mixer massiv runterregeln)

Der HiZ Eingang ist nicht ganz so brilliant und knusprig wie beim Focusrite sondern soweit ich höre sehr neutral und hochauflösend. In den ersten Minuten fühlt sich das Focusrite aufregender an, aber nach etwas Gewöhnung ist das UR12 letztlich überlegen, weil es sauberer auf alle Spielweisen reagiert.

Ach ja und hatte ich werwähnt, dass der Treiber wirlich perfekt ist? Habe gerade eben zu MP3 Wiedergabe aus AIMP gespielt und beim Spielen den Ruhezustand aktiviert. MP3 sofort weg, klar, UR12 lief noch weiter bis der Rechner aus war. Kurz gewartet, angeschaltet. UR12 sofort wieder da, Bass im Kopfhörer und noch am Windows-Anmeldebildschirm kommt auch das MP3 wieder - am Anfang 2 leichte Knackser und alles läuft perfekt.

Cubase AI ist auch noch dabei, habe ich noch gar nicht angesehen, ich kann es kaum glauben zu dem Preis.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Steinberg UR12
(208)
Steinberg UR12
Zum Produkt
99 €

Steinberg UR12, 2-Kanal USB 2.0 Audiointerface, 24-Bit/192 kHz, 1x D-PRE Class-A Mikrofonvorverstärker, +48V Phantom Speisung, Loopback Funktion, Latenzfreies Monitoring, Anschlüsse: 1x XLR...

Steinberg UR22 MK2
(1088)
Steinberg UR22 MK2
Zum Produkt
129 €

Steinberg UR22 MK2, 2-Kanal USB 2.0 Audiointerface, bis zu 24-Bit / 192 kHz, 2x D-PRE Class-A Mikrofonvorverstärker mit +48V Phantomspeisung, 2x XLR/Klinke 6.3 mm Combo Line-Eingang (auf Hi-Z an...

Steinberg Production Starter Kit
(5)
Steinberg Production Starter Kit
Zum Produkt
529 €

Steinberg Production Starter Kit; Set bestehend aus Steinberg UR22C Audiointerface, ST-H01 Kopfhörer, ST-M01 Kondensator Mikrofon, Cubase Artist 10.5, HALion Sonic 3, WaveLab LE, Cubasis LE iOS...

Steinberg UR44
(375)
Steinberg UR44
Zum Produkt
279 €

Steinberg UR44, USB 2.0 Audiointerface, 24-Bit/192 kHz, 4x D-PRE Mikrofonvorverstärker, Anschlüsse: 4 analoge MIC/Line Combo Eingänge XLR / 6.3 mm Klinke - Eingang 1+2 als Hi-Z Eingänge nutzbar...

Steinberg UR242
(281)
Steinberg UR242
Zum Produkt
189 €

Steinberg UR242, Steinberg UR242, USB 2.0 Audiointerface, 24-Bit/192 kHz, 4 In - 2 Out, 2x D-PRE Mikrofonvorverstärker, Anschlüsse: 2 analoge MIC/Line Combo Eingänge XLR / 6.3 mm Klinke - Eingang 1...

Steinberg Cubase Project Studio
(11)
Steinberg Cubase Project Studio
Zum Produkt
629 €

Steinberg Cubase Project Studio; bestehend aus Steinberg UR-RT4 Audiointerface + Steinberg Cubase 10.5 sowie Steinberg Cubasis LE; UR-RT4 A: 6 x 4 USB 2.0 Audio-Interface; bis zu 24-Bit/192 kHz; 4...

Steinberg UR-RT2
(11)
Steinberg UR-RT2
Zum Produkt
339 €

Steinberg UR-RT2; 4 x 2 USB 2.0 Audio-Interface; bis zu 24-Bit/192 kHz; 2 Class-A D-PRE Mikrofonvorverstärker mit +48V Phantomspannung; Rupert Neve Designs Transformator zuschaltbar an jedem...

Steinberg UR-RT4
(13)
Steinberg UR-RT4
Zum Produkt
549 €

Steinberg UR-RT4; 6 x 4 USB 2.0 Audio-Interface; bis zu 24-Bit/192 kHz; 4 Class-A D-PRE Mikrofonvorverstärker mit +48V Phantomspannung; Rupert Neve Designs Transformator zuschaltbar an jedem...

B-Stock ab 92 € verfügbar
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 23.04. und Samstag, 24.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
E-Gitarren Recording
E-Gitarren Recording
Keine Rock­pro­duk­tion ohne krachende Gitar­ren­sounds. Grund genug für einen Recor­ding-Work­shop.
Online-Ratgeber
Audiointerfaces
Audio­in­ter­faces
Audio­in­ter­faces ebnen den Weg für Audiosignale in den Computer hinein und wieder heraus - oder gibt es darüber mehr zu sagen?
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
Focal Alpha 50 Evo

Focal Alpha 50 Evo; Aktiver Studiomonitor; Hochtöner: 1" invertierte Aluminium-Kalotte 20W (Class D); Tieftöner: 5" Carbonfasermembran 30W (Class D); Frequenzbereich: 45 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 101dB (Peak @ 1m); Eingänge: 1x Klinke (6,3mm, symmetrisch), 1x XLR (symmetrisch) und…

Kürzlich besucht
Alesis Nitro Expansion Pack

Alesis Nitro Expansion Pack, Erweiterungset für Alesis Nitro Mesh Kit, bestehend aus 1x 10" Ein-Zonen Becken Pad, 1x 08" Ein-Zonen Tom Pad, inklusive nötige Rackklammern, Beckenhalter, L-Rods und Kabel,

Kürzlich besucht
Warm Audio WA-MBA

Warm Audio WA-MBA; professioneller Broadcast-Mikrofonarm; leicht bedienbare Spannscharniere; versteckt geführtes Kabelmanagementsystem;, Anschlüsse mit 3/8” und 5/8” Gewinde, geeignet für alle gängigen Mikrofonhalterungen; integrierte Tischklemme; Farbe: schwarz; Gewicht: 2,5 kg

Kürzlich besucht
Eurolite LED Theatre COB 100 WW/CW

Eurolite LED Theatre COB 100 WW/CW; 100-W-COB-LED mit variabler Farbtemperatur 2500-5700K; Auto-, Musik-, Master/Slave- und DMX-Modus (2, 4, 5, oder 7 DMX-Kanäle); Integrierte Showprogramme im Auto- und Musikmodus; Dimmer und Strobe-Effekt; Zusätzlicher Bügel zum Aufstellen am Boden; Stromanschluss: Power Twist…

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton AirBorne Go

Harley Benton AirBorne Go, HD-Modeling-Desktop-Guitar Verstärker mit eingebautem 2.4-GHz-Drahtlossystem, Bluetooth 4,2-Dualmodus-Konnektivität, AirBorne Go APP für fortgeschrittene Tonbearbeitung, Drumcomputer- und Akkufunktion, großartige Funktionen für drahtloses Üben und Mitspielen mit gestreamter Musik; ideal für E-Gitarre; 3 Watt RMS Leistung; 1x3" Lautsprecher; Holzgehäuse;…

Kürzlich besucht
L.R.Baggs Voiceprint DI

L.R.Baggs Voiceprint DI, Impulse Response DI Pedal für Akustikgitarre, erstellt mit einem iPhone und der dazugehörigen App “AcousticLive” ein VOICEPRINT-Preset um den fehlenden Korpusklang der verstärkten Gitarre hörbar zu machen,, Notch Filter, Anti-Feedback Funktion, Phasen-Schaltung, Serieller FX Loop, Pad-Schaltung zum…

Kürzlich besucht
Fender Dhani Harrison Ukulele Tq

Fender Dhani Harrison Ukulele Turquoise; Signature Tenor Ukulele; Decke Ovangkol massiv; Boden und Zargen Ovangkol; Rückseite mit Gravierung; 3/4 Korpusgröße; Hals Nato; 19 Bünde; Sattelbreite 35mm (1,375"); Griffbrett Ovangkol; Griffbrett Einlage Phases of the Moon; Steg Walnuss; Tonabnehmer Fender Designed…

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Focal Alpha 65 Evo

Focal Alpha 65 Evo; Aktiver Studiomonitor; Hochtöner: 1" invertierte Aluminium-Kalotte 25W (Class D); Tieftöner: 6,5" Carbonfasermembran 55W (Class D); Frequenzbereich: 40 - 22000Hz (+/- 3dB); max. SPL: 104dB (Peak @ 1m); Eingänge: 1x Klinke (6,3mm, symmetrisch), 1x XLR (symmetrisch) und…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.