Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Steinberg Cubase Elements 11

98

Audio-MIDI-Sequenzer (DAW)

  • klassische Sequenzersoftware für Einsteiger und kleinere Projekte
  • unterstützt bis zu 48 Audio- und 64 MIDI-Spuren sowie 24 Instrumentenspuren, 16 Gruppenkanäle und 8 Send- und Returnkanäle
  • max. 24 physikalische Ein- und Ausgänge
  • Audio-Engine mit 64-Bit-Fließkomma-Verarbeitung und bis zu 192 kHz Samplerate
  • MixConsole mit integriertem Channelstrip-Modul
  • virtuelle Instrumente HALion Sonic SE 3, Groove Agent SE 5 und Prologue
  • über 40 Audio-Effekte
  • Pitch-Shifting und Time-Stretching in Echtzeit (nur Wiedergabe)
  • Akkordspur und Chord Pads
  • Key-, Noten- und Drum-Editor
  • Basis-Funktionen für Partitur-Layout und Notendruck
  • Sampler-Spur
  • Latenzmonitor
  • HiDPI-Unterstützung für hochauflösende Bildschirme auf aktuellen macOS-Systemen (eingeschränkter Support für Windows 10)
  • PlugIn Drag & Drop
  • Sounds und Loops
  • Sprachunterstützung: Englisch, Deutsch, Französisch, Japanisch, Spanisch, Italienisch, Chinesisch, Portugiesisch, Russisch

Hinweis: Softwarelizenz ohne Datenträger, Download erforderlich

Spezifikationen:

  • unterstützte Audioformate: WAV, AIFF, REX, FLAC, MP2, MP3; Ogg Vorbis, Wave64
  • ASIO kompatible Audio Hardware empfohlen
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: Box ohne Datenträger
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: eLicenser Control Center
  • gleichzeitige Freischaltungen: 1
  • Windows: ab 10 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.14
  • CPU min.: Intel Core i3 / AMD Ryzen
  • RAM min. (GB): 4
  • Festplattenspeicher min. (GB): 20 GB
  • Display: 1440 x 900
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: ASIO-komp. Audiointerface (Windows)
max. Samplerate (kHz) 192 kHz
max. Audioauflösung (Bit) 32 bit
Hardware-Ein-/Ausgänge 24
Audiospuren 48
MIDI-Spuren 64
Instrumentenspuren 24
Rechentiefe Mixer 64 bit
Tonhöhenkorrektur Nein
Clip-Matrix Nein
Notation Ja
Video-Playback Ja
Surroundunterstützung Nein
virt. Instrumente 3
Effekte 47
Library (GB) 10 GB
AAX DSP Nein
AAX native Nein
ARA Nein
Audio Units Nein
VST2 Ja
VST3 Ja
Artikelnummer 507133
92 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 26.10. und Mittwoch, 27.10.
Software-Box
Download-Lizenz
1
2 Verkaufsrang

98 Kundenbewertungen

5 66 Kunden
4 19 Kunden
3 3 Kunden
2 2 Kunden
1 8 Kunden

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

A
Voller Erfolg
Andinymus 13.03.2021
Gekauft wurde Cubase eigentlich nur, um meine Klavieraufnahmen etwas nachbearbeiten zu können und ggf mit Effekten zu untermalen. Nach einigen Tests (u.A. mit Ableton) fiel meine Wahl dann auf Cubase.

Mir war bewusst, dass die Lizenzverwaltung ein Problem werden konnte, aber das ist so seit es DRM gibt. Das einzige benutzerfreundliche DRM ist in meinen Augen Steam, der Rest ist Schrott - im Idealfall tut er nichts, im dümmsten Fall geht nichts. Das im Hinterkopf führte dazu, dass ich noch den eLicenser mitbestellt habe, also die portable USB Variante. Einfach wegen der Freiheit. Ich habe mehrere Computer an denen ich arbeite und keine Lust auf Fallstricke bei der Anmeldung.

Beim Installieren habe ich zuerst das gesamte DRM Arsenal installiert und alles auf den neuesten Stand gebracht, Steinberg ID erstellt, etc.
Die Installation von Cubase selbst war dann sehr einfach und auch schnell erledigt. Es läuft flüssig auf den Computern (Hauptrechner hat einen i5-6600, Zweitrechner einen FX-8530, beide 16GB RAM, beide SSD) ohne Stottern oder Pausen. Wiedergabe über Soundkarten von Creative (SoundBlasterX AE-5), Corsair (ST100), Native Instruments Kore Control, Focusrite Scarlett oder onboard-Chip funktioniert einwandfrei. Aufnahmen über selbige Geräte ebenso.
Steuerung über Midi Device wie KoreContol oder Arturia MiniLab ist initial etwas knifflig, aber in sich logisch. Jede Funktion kann in sich verändert und gespeichert werden - und im Fall eines Problems kann auch ein Reset durchgeführt werden.

Der Funktionsumfang ist enorm, ich bin noch maßlos überfordert (habe mit DAW erst seit einem Monat zu tun) aber man findet sich zurecht und entdeckt immer neue Funktionen. Es lädt einfach zum spielen und experimentieren ein.

Alles in allem eine DAW mit enormen Funktionsumfang, hoher Kompatibilität und einer anfangs sehr flachen Lernkurve. Man sollte etwas Zeit mitbringen, wenn man produktiv damit arbeiten möchte.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Super Programm, einfache Bedienung
Schlich152 18.10.2021
Das Programm lässt sich einfach und gut Bedienen, ist gut strukturiert und wenn man sich ein bisschen mit dem Programm beschäftigt, ist man sehr schnell eingearbeitet.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

W
Katastrophales Installierung- und Lizensierungsprocedere
Walter302 06.10.2019
Diese Version von CUBASE war für die Installation auf einem Laptop mit einem einfachen Interface gedacht, um schnell und unkompliziert einige Ideen mit der Gitarre und rudimentärem Arrangement fest zu halten.

Gerne würde ich etwas über die Funktionalität und den Workflow von CUBASE ELEMENT schreiben - doch dazu bin ich leider nicht gekommen.

Die schicke kleine Verpackund aufgemacht, in der Hoffnung eine Installations-CD/DVD einzulegen - leider nein..

Na gut, dann eben ein Download.

Dafür wird aber erstmal der "Downloadassistent" benötigt, der seinerseits erst runtergeladen werden will.

Auch ok, soll der eben dann die ganze "Drecksarbeit" erledigen - 15 GB und eine Nacht später und in froher Hoffnung CUBASE gestartet:
FEHLERMELDUNG (keine gültige Lizenz!)

Wieso?
Ich hatte doch für den Download den Code bereits eingegeben!
Na ja, das war halt der "Download Code" und der hat mit der Lizenz gar nix zu tun.

Also auf die Steinberg Webseite und lesen:
Da steht was von einem "eLicenser Control Center" - ein Programm, das ebenfalls wieder downgeloadet werden muss.

Von mir aus.
eLicenser gestartet und den per Email zugesendeten Lizenzschslüssel eingegeben.

FEHLERMELDUNG:
"Kein gültiger USB-eLicenser vorhanden"

Häh, USB - davon war doch vorher nie die Rede?
Ich wollte die Lizenz auf meiner Festplatte!

Weiterlesen:
Bei Problemen mit der Softwaerlizensierung sollte man das Programm "eLicencehelper" downloaden, installieren und ausführen.

"Das muss man sich mal auf der Zunge vorstellen" (Zitat von Rolf Miller):
Ein Hilfsprogramm, welches dem Lizensierungsprogramm behilflich sein soll, eine Software zu lizensieren?
Hut ab, Steinberg!

Gesagt, getan:
Bei der Ausführung des Hilfsprogrammes erscheint die Meldung, dass das "Mutterprogramm" wohl doch die aktuellere Version ist und ich das Hilfsprogramm vergessen soll - schön wär's, wenn ich das jetzt noch könnte.

Also wieder das Hauptlizensierungsprogramm gestartet - und siehe da:
Meine CUBASE Version steht da mit der Meldung, dass sie nun linzensiert wäre.

Sofort CUBASE starten:
FEHLERMELDUNG: "Keine gültige Lizenz vorhanden"

Echt?
Wieder in den eLicencer geschaut - doch, da stehts, mit der Lizensierungsnummer!

Wieder auf die Steinberg Seite:
Da steht was von "aktivieren".
Also erst lizensieren, dann noch aktivieren mit zugesendetem Aktivierungscode:

Zusammenfassung:
Man benötigt
1. CUBASE Elements 10
2. Downloadhelper
3. eLicenser
4. eLicenserhelper
5. Downloadcode
6. Lizensierungscode
7. Aktivierungscode
... nur um CUBASE zu "Laufen" zu bringen und um festzustellen, dass wichtige Programmteile wie "HALion Sonic SE" und der "GROVE AGENT SE" schlichtweg nicht auffindbar sind.

Reife Leistung Steinberg!!!


Nachtrag:

Nachdem weder "HAlion Sonic SE" noch "Grove Agent SE" auffindbar waren. musste CUBASE Elements ein 2. mal installiert werden.

Nun "vergisst/verliert" CUBASE immer wieder die Ein- und Ausgänge des Interface, obwohl das Interface selbst in WINDOWS korrekt angezeigt wird und lässt sich anschließend nur nach einem WINDOWS Neustart dazu überreden, das Interface doch noch zu benützen.

Ich habe nach nun 2 Wochen noch keine einzige vernünftige Testaufnahme hinbekommen - mal fehlt das Interface, dann haben die Audiospuren plötzlich einen "Flanger Effekt", mal friert CUBASE einfach ein, was wieder einen kompletten Neustart notwendig macht.

Ich habe mit der allerersten CUBASE Version damals auf einem ATARI STFM gearbeitet und war voll begeistert:
Installieren, starten, arbeiten.

Ich habe viele Jahre CUBASE auf dem PC benützt, weil's so einfach war damit Musik zu machen.

Was ist nur aus diesem einstmals so innovativem Produkt geworden???
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
72
8
Bewertung melden

Bewertung melden

s
Für meine zwecke grade richtig
s3J0ky 14.04.2021
Ich suchte eine Software mit der ich per Audio interface mein live Jams in Einzel Kanälen mitschneiden kann. Das Funktioniert bestens so habe ich die Rohen Audio Spuren / Samples und kann dann wenn ich Lust habe in ruhe zerschneiden Arrangieren und Aus produzieren. Ich habe Cubase nie vorher genutzt muss aber sagen innerhalb kurzer Zeit hatte ich das Audio Interface integriert und konnte es nutzen. Die Grundfunktionen habe ich super schnell begriffen und den Rest erkunde ich im laufe der Zeit.

Das einzige was mich stört ist das ich Cubase nicht als Midi Slaves nutzen kann und per MPC Clock Synchronisieren kann. Entweder bin ich zu dumm oder Cubase kann das tatsächlich nicht. Ich hab mir anders beholfen, geht auch ist nur etwas unkomfortabel. Hätte gern Rekord auf Hold gehabt und per Play am MPC dann Cubase Aufnahme gestartet. Naja für den Preis ist Cubase ganz schön mächtig in der Version.
Fürs Hobby reicht es alle mal.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung