Stairville Stage TRI LED Bundle Remote

211

Fußschalter

  • passend für das Stage Tri LED-Bundle
  • Funktionen: Auto Run, Sound Active, Freeze und Blackout
  • Anschluss: 6,3 mm Stereo-Klinke
  • inkl. 5 m Kabel
Erhältlich seit März 2012
Artikelnummer 279058
Verkaufseinheit 1 Stück
Zubehörtyp Fußschalter
B-Stock ab 51 € verfügbar
55 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 15.06. und Montag, 17.06.
1

211 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Features

Verarbeitung

97 Rezensionen

AB
Simples, preiswertes Gerät
A. Bröde 06.03.2022
Ich kaufte das Pedal im Bundle mit einer LED Bar und bin bis heute zufrieden. Das Kabel ist schön lang und die Verarbeitung ist auch gut. Zwar fühlt sich bei den Schaltern, welche aus Plastik sind, nicht ganz so hochwertig an, aber ist bei der Benutzung überhaupt nicht zu merken.) Beim Schalten ist ein relativ lautes Klicken zu hören, was bei nicht so lauter Musik schon gut zu hören ist.

Fazit:
Für den Preis ein gutes Gerät.
Verarbeitung: gut
Mangel: lautes Klicken
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Stabil, funktional... aber
Heisemann 24.08.2023
es gibt ein Problem. Wir suchten für unsere Combo (max. 2 Auftritte pro Jahr, 5 Hobbymusiker) eine Möglichkeit, unsere Traversen mit dem Fuß bedienen zu können (2 x Stairville CLB 2.4). Wir brauchen nicht viel, die Autoprogramme der Traversen sagten uns nicht so zu. Ferner wollten wir auch die Funktion "Musik" sowie "Blackout" in Reichweite unserer Füße haben, um die Kontrolle / Abwechslung in das kleine Lichtsetup zu bringen. Aber genau das geht nicht. Die ersten 4-5 Autoprogramme sind durchaus brauchbar, dazu Blackout und Freeze sowie Musik im Wechsel wäre toll. ABER man startet bei Auto immer vom letzten Startpunkt plus 1, wenn man den Taster bedient und landet dann z.B. bei Programm Nr. 6. Beispiel: Start bei Auto (1), beim Songende kurz Blackout, danach Blackout aus - läuft Auto 1 weiter. Kurz Musik-Taster beim nächsten Song und zurück auf Auto und ... zack - sind wir in Auto 2 und nicht zurück auf 1. So kommt man recht schnell in den Problemkreis, dass bei reger Abwechslung die (m.M.n.) unbrauchbaren Autoprogramme erreicht werden, welche dann komplett durchgeschaltet werden müssen (6 - 14), um wieder von vorn beginnen zu können. Sehr ärgerlich! Auto 3 - Freeze - Blackout - Musik - zurück zu Auto 3 geht nicht! Schade, der Rest ist an sich super: Gut wahrnehmbare Schaltpunkte, Gehäuse stabil genug, Kabel ordentlich dimensioniert. Reicht aus den oben genannten Gründen aber nicht aus. Wird als Backup trotzdem behalten.
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

I
Manchmal ist weniger mehr! Klasse Fußschalter!
Ingo4442 05.04.2016
Wir hatten erst eine DMX-Mischpult für die LED-Pannels bestellt, war uns aber viel zu kompliziert. Außerdem macht das nur Sinn, wenn jemand am Mischpult sitzt. Das Mischpult ging zurück und dafür haben wir uns den Fußschalter bestellt. Wir sind sehr zufrieden: Die Handhabung ist super einfach und effektiv. Für Standart-Auftritte sind die Programme über den Fußschalter absolut ausreichend und man braucht keine zusätzliche Person, die sich um das Licht kümmert. Deshalb von mir eine absolute Kaufempfehlung für alle, die es einfach mögen.
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Gutes Pedal zur Stand-Alone Steuerung für 4er-LED-Bars
MarieHuana 18.09.2018
Nachtrag vom 24.09.2018
Habe dieses Pedal nunmehr zurückschicken müssen, da eine Standalone-Lösung mittels Musiksteuerung im Zusammenhang mit meinen beiden Stairville CLB2.4 zweck- bzw. völlig witzlos ist. Im Prinzip kann das Pedal eigentlich nichts dafür, sondern eher die Stairville CLB2.4 - Diese war nicht dazu zu bewegen im Sound-to-Light-Modus etwas einigermaßen Sinnvolles abzuliefern. Egal mit welcher Empfindlichkeit (0-32), egal mit welchem vorher eingestellten Automatikprogramm (vor Umschalten auf Sound-to-Light) >> die 4er-LED-Bars haben genau ein (langweiliges) Programm im Sound-to-Light-Modus abgearbeitet, aber zusätzlich überhaupt nicht in irgendeinem Musiktakt, sondern es lief stur und langsam ein einziges Programm ab. Ich schließe aus, dass es sich um eine "Montags-Stairville CLB2.4" handelt, da beide CLB2.4 sich absolut (einzelner und autonomer Betrieb) identisch verhalten. Also, wer bei einer 4er-LED-Bar viel Wert auf eine vernünftige Sound-to-Light-Funktion legt, sollte sich das vorher gut überlegen. Deshalb geht der (arme und im Prinzip unschuldige) Fußtaster leider wieder zurück...

Übrigens: Wieso soll bei einem Fußpedal die Lichtausbeute bewertet werden???
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden