Stairville MH-x60 LED Spot Moving Head

LED Spot Moving Head

  • professioneller und leistungsstarker LED Spot Moving Head mit sehr guten optischen Eigenschaften
  • wurde speziell für Bands, Clubs, Bars und Festivals entwickelt
  • der leistungsstarke xTreme PX Weißlicht LED Chip sorgt für einen durchschlagenden Licht Beam in allen Farben und garantiert perfekte Abbildungen der 7 rotierbaren Gobos
  • passendes (2in1) Case: Art. 443985 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Technische Daten:

  • Lichtquelle: xTreme PX 60 W Weißlicht LED
  • Chip (angesteuert mit 55 W)
  • Abstrahlwinkel: 13°
  • Lichtleistung: 25.000 Lux @ 1 mtr.
  • Ansteuerung: DMX-512 (8 oder 14 Kanäle)
  • interne vorprogrammierte Lichtshows
  • Musiksteuerung
  • Master/Slave Modus
  • digitales Display mit 4 Tasten zum Einstellen aller Funktionen
  • Effekt: Farbrad mit 8 Vollfarben + weiß
  • 8 Split-Farben und Regenbogen Effekt in beide Richtungen
  • Goborad mit 7 rotierbaren Gobos + offen
  • Gobo-Shake Funktion
  • Effekt Rad mit rotierbarem 3-Fach Prisma
  • elektronischer Dimmer 0-100%
  • Shutter / Strobe Effekt: 0-20 Hz
  • motorischer DMX Fokus
  • Ablenkung: Pan 540°, Tilt: 270
  • Spannungsversorgung: 230 V (AC), 50 Hz
  • max, Leistungsaufnahme: 170 W
  • Sicherung: 5 x 20 mm, 7 A, 250 V flink
  • Abmessungen (mit nach oben zeigendem Kopf): 325 x 290 x 435 mm
  • Gewicht: 10,4 kg

Anschlüsse:

  • DMX Ein- und Ausgang: 3-pol XLR
  • Netzanschluss: 3-pol Euro Stecker Buchse (Kaltgeräte Anschluss)

Weitere Infos

Art Spot
Leistung des Leuchtmittels 60 W
Farbmischung Farbrad
Motorischer Zoom Nein
Motorischer Fokus Ja
Rotierende Gobos Ja
Statische Gobos Ja
Anzahl der Farbräder 1
Iris Nein
Prisma Ja

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 10 % sparen!
Stairville MH-x60 LED Spot Moving Head 2x + Stairville DMX-Master I +
1 Weitere
68 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Betriebsgeräusch
  • Features
  • Lichtausbeute
  • Verarbeitung
Gesamt
Betriebsgeräusch
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
Super Head für professionelle Anwendung
Werner "Mill" M., 23.04.2018
Ich betreibe zwei der Heads auf 2m-Truss-Türmen als Hintergrund für meine Band. Die Grundfläche der Heads ist etwas kleiner als die der 4-Punkt Truss und sie wirken hierfür wohl-dimensioniert. In den Türmen sind noch Mini-Par zur Innenbeleuchtung und Mini-Par als Strahler vorne raus installiert. Seitlich ein paar Blinder angebracht. Zwei Movinghead bestelle ich jetzt noch dazu und baue zwei weitere Türme - je mehr Heads, desto leichter lässt sich ein abwechslungsreiches Lauflicht programmieren. Zwei reichen aber bereits für einen tollen Eindruck aus. Das ganze wird über ein Eurolite Bigfood angesteuert. Wireless per DMX. Ich stelle am Set also nur noch die vier Türme auf und brauche eine Schuko-Steckdose - fertig.

Die Heads wurden, wie immer bei T, schnell geliefert. Sie machen einen wertigen und professionellen Eindruck und sind recht schwer. Ich hab sie zwar gesichert, aber das Eigengewicht reicht, um sie sicher auf dem Truss stehen zu lassen. Beim Selbsttest, unmittelbar nach jedem Einschalten, hört man am Geräusch, dass hier viel Elektronik am Werk ist, jedoch eingefasst von viel Plastik.

Einer von zwei Heads hatte eine Fehlfunktion. Das Farb-Goborad zeigte immer eine andere Farbe als das andere Head. (Test: Beide auf die gleiche DMX-Adresse einstellen und dann müssten beide das gleiche machen und zwar das, was in der Bedienungsanleitung drin steht. Telefonisch durch einen T-Mitarbeiter mitgeteilt, er hat mir quasi bei der Fehlersuche geholfen und auch bei der Tauschabwicklung -Super!). Montags zurück an Thomann mit Kopie des Einlieferungsscheins, Mittwochs hatte ich schon Ersatz.- Perfekt. Jetzt funktionieren beide prima.

Ich hatte vorher eine Vierer-Head-Bar für 600,- Euro, die gegen diesen Head wie Spielzeug wirkt.

Das Lüfter-Geräusch ist vergleichbar mit einem Computer-Server. Nicht zu laut für Band oder Disco. Vergleichsmöglichkeiten mit anderen einer-Heads hab ich aber nicht. Eine schnelle Bewegung wird natürlich immer mit einem von der Tonhöhe her an- und abschwellenden Surren begleitet, was entsteht, wenn man Plastikzahnräder mit einiger Belastung ineinander bewegt. Je Schneller, je lauter, wie bei einem fernsteuerbaren Elektro-Auto. Wohl kaum zu vermeiden. Ich finde es mit einer Band unproblematisch.

Die Lichtausbeute ist enorm. Trifft das Licht im Vorbeischwenken das Auge, hat man einen Blindereffekt. Auch auf größeren Bühnen hat man nicht das Gefühl, dass die Köpfe unterdimensioniert sind. Farben sind alle da, ich liebe aber das weiße Licht. Die Gobos sind Geschmackssache, liefern jedenfalls gute Effekte. Hierbei finde ich die steuerbare Fokussierung Gold wert!

Die Steuerbarkeit der Köpfe begeistert mich. Mit dem Big-Foot kann ich nur die normale Kopfgeschwindigkeit und nicht die Feineinstellung nutzen, aber bereits damit kann ich jede Bewegung - auch langsame - ruckelfrei ausführen.

Die Moving-Heads zaubern auf die Bühne eine derartige Bewegung, dass nicht mehr auffällt, dass meine Mitmusiker sich leider kaum bewegen. Stand-alone Betrieb ist zwar möglich - es läßt sich der Kopf so programmieren, dass er das Zentrum der Bewegung z.B. nach vorne, statt nach hinten hat. Ich würde jedem jedoch DMX empfehlen. Ich habe 16 verschiedene Lauflichter programmiert mit verschiedenen Grundstimmungen und Farben. Das dauert, aber man macht es nur einmal. Allenfalls ein- bis zweimal in einem Lied wechsle ich ein Lauflicht, sonst laufen sie einfach durch. Beispiel : Intro, wie bei einem Sonnenaufgang streifen die Heads einen Lichtstrahl von unten nach oben bis über die Köpfe der Zuschauer, dann wieder zurück, mal dunkler mal heller. Dann setzten alle Instrumente ein, auf nächstes Lauflicht schalten und ab geht die Luzi! Die Heads spielen im Takt Leuchtturm oder blenden das Publikum mit vibrierenden Goborädern. Strobo-Effekte und Lichtschwerter wechseln sich ab. Im Nebel ein Hammereffekt. Das Interlude wieder ruhig, man schaltet zurück auf den Sonnenaufgang u.s.w.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich grundsätzlich Movinheads empfehlen kann. Es gibt nichts besseres, um lasche Bühnenshows aufzupeppen. Ich kann auch Spot-Heads empfehlen, da sie m.E. die besten MH-Effekte haben, aber auch zur reinen Beleuchtung von Bühnenteilen oder Tanzflächen dienen können. Ich kann auch den MH-x60 dringend empfehlen. Preis-Leistung ist der Hammer. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein doppelt so teurer Head professioneller ist oder wirkt, mehr oder besser kann. Die Größe ist genau richtig. Kleiner wäre zu klein, größer passt nicht mehr auf kleine Bühnen. Die Geräusche sind erträglich und die eingebauten Effekte sind einfach WoW! Ich habe noch nichts von Ausfällen gehört, und ich hoffe, dass die Heads lange halten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Betriebsgeräusch
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
Relativ laute Lichtkanone
Ondeth, 27.01.2016
Ich benutze die MH-x60 MovingHeads zusammen mit meinem restlichen Lichtequipment sowohl in kleineren Hallen, aber auch in sehr beengten Räumlichkeiten - bei letzterem dimme ich die Heads allerdings da sie für kleinere Räume einfach eine zu hohe Lichtintensität besitzen und den Gästen andernfalls die Augen rausschießen - ähnelt auf weiß, also ohne Farbfilter un ohne Gobo, in etwa dem Blick in die Sonne (und das probiert jetzt hoffentlich keiner aus ;-)

Der leichte MovingHead an sich hat für mich relativ ansprechende Muster im Goborad, auch wenn ich mir noch "einfache" Muster wie z.B ein einfaches Dreieck gewünscht hätte - jedoch ist das Geschmackssache und bleibt jedem selbst überlassen. Gobo-Shake ist spitze.

Ebenfalls super finde ich das Farbrad mit einer klasse Farbpalette : Es besitzt die für mich wichtigsten Farben, jedoch empfinde ich persönlich Rot als etwas schwach im Vergleich zu anderen 60W MovingHeads.

Das Prisma funktioniert gut, die Rotation ausreichend schnell oder langsam und ruckelt nicht.

Von "Nicht-ruckeln" kann man auch bei den PAN / TILT Fahrten des Heads im 16bit-Modus sprechen, er fährt alle Positionen sehr sauber und ruckelfrei an.
Im 8bit-Modus ist er gewohnt ruckelig.

Kommen wir zum Schärfeeinstellung. Diese funktioniert gut, verursacht beim Einstellen via DMX allerdings extremst störende, hochfrequente Fieptöne, welche sich je nach Schärfeeinstellung in der Frequenz ändern - das Fiepen verschwindet leider nur bei Nullstellung - jedoch gibt es bei mir 3 Positionen bei denen die Frequenz "noch erträglich" klingt.

Bezüglich Berriebsgeräusch : Das Gerät ist zwar leiser als andere Kandidaten (welche in der Lautstärke eher als Windmaschine durchgehen würden), jedoch ist der MH-x60 keinesfalls galatauglich - er besitzt immer noch die Lautstärke eines lauten Computers mit mehreren Lüftern.

Kleine Übersicht zum Schluss :

+ relativ leicht
+ gutes Preis / Leistungs - Verhältnis
+ PAN / TILT : saubere Fahrten, ruckelfrei
+ Lichtintensität : sehr hell, für kleine Räume ungedimmt fast schon zu hell
+ Prisma : sehr gelungen, Rotation besitzt angenehme Geschwindigkeiten
+ Farbrad : sehr gelungen, genau die für mich wichtigsten Farben sind vorhanden
+ Goborad : schöne Muster, für mein persönliches Optimum fehlen jedoch ein paar einfachere Muster.

o Schärfeeinstellungen : super, jedoch extremst störendes, hochfrequentes Fiepen in fast jeder Position, somit eher störend

- Betriebsgeräusch : leiser als andere Modelle, ähnelt jedoch immer noch einem leisen Staubsauger - somit nicht galatauglich ;)

Fazit:
Ein sehr guter MovingHead, dem ich jedem wärmstens empfehlen kann, da er jeden Cent des Einkaufspreises wert ist - jedoch sollte man wie oben bereits mehrfach betont mit einem nicht gerade leisen Weggefährten rechnen
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Betriebsgeräusch
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
Solider Head zu einem fairen Preis.
18.12.2015
Seit 2011 arbeite ich privat mit mehreren MH-X25 und im semi-professionellen Bereich (Theater, Variete etc) mit dem MH-X50.
Beide der oben genannten Geräte haben mich bis dato aufgrund ihrer soliden Verarbeitung und den (für diesen Preis) üppigen Features voll überzeugt. Jedoch gehen die ersten Heads aufgrund ihrer vielen Einsatzstunden und ihres Alters langsam in verdiente Rente.
Daher musste ich mich nach Nachfolge-Heads umsehen.

Hier kam mir der neue MH-X60 dank seiner nahezu identischen Ausstattung (MH-X50) gerade gelegen auf den Markt!
Es gibt dennoch deutliche Unterschiede im Vergleich zum 50er

- Trotz der Größe des MH-X60 sind Pan & Tilt deutlich schneller und leiser als bei den kleinen Brüdern. Darüber hinaus arbeiten die Antriebe des MH-X60 flüssiger bei langsamen Bewegungen.

- Das Violett wurde durch einen roten Farbfilter ersetzt.

- Der MH-X60 besitzt einen Lüfter in der Base und zwei Kopflüfter. Die Lüfter sind zwar nicht die Leisesten aber schonmal ein gutes Stück ertragbarer als jene des MH-X25/50 (für Theater oder ähnliche Veranstaltungen ausreichend - jedoch sollte der Head vielleicht nicht unbedingt in Publikumsnähe positioniert werden).
Der MH-X60 ist außerdem mit einer Temperaturanzeige ausgestattet.

Ich habe mir den Head im Frühjahr 2015 angeschafft - bis dato ist mir nur eine Sache negativ aufgefallen:
Wenn die Linse des motorischen Fokuses aus der Nullposition gefahren wird, bewegt sich der gesamte Lichtkegel etwas nach links.

Fazit:
Der Head macht trotz o.g. Sache einen soliden, stimmigen Gesamteindruck und punktet vorallem durch seine hervorragende Lichtausbeute sowie seine schnellen, präzisen Antriebe.

Klare Kaufempfehlung - meinem Urteilsvermögen nach ist dieser Head in Sachen Preis/Leistung unschlagbar!
Von den Features und der Verarbeitung her kosten vergleichbare Geräte der Konkurrenz deutlich mehr.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Betriebsgeräusch
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
sehr zufrieden
Igran, 15.09.2019
top features, tolles Licht, Preis ist in Ordnung. Ich transportiere sie im Karton, in dem sie angekommen sind. Für einen Singer-Songwriter wären die Teile vermutlich zu laut, bei einer Band hört man sie nicht.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
489 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Mengenrabatt
Menge Stückpreis Sie sparen
1 489 €
3
479 € 2,04 %
5
475 € 2,86 %
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
Online-Ratgeber
LED-Beleuchtung
LED-Beleuch­tung
LED-Pars, LED-Bars und Moving Heads - worauf muss ich achten?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

(2)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

Kürzlich besucht
Yamaha PSR-E273

Yamaha PSR-E273 Keyboard, 61 Standard-Tasten, 384 Sounds + 17 Drum/SFX Kits, 143 Preset Styles, 112 interne Songs, 32 stimmige Polyphonie, Effekte: Reverb, Chorus, Ultra-Wide Stereo, Master EQ; One Touch Setting, Metronom, Transpose, Duo-Modus, Lernfunktion, Quizmodus, Record, Anschlüsse: AUX In (Stereo-mini),...

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

(1)
Kürzlich besucht
K&M 80320

K&M 80320 Desinfektionsmittelständer für Eurospender; Aufstellmaß ø: 275 mm; Rundsockel; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; zwei verschiedene Bohrbilder, so können Eurospender für Behältnisse mit 350/500 ml und 1.000 ml befestigt werden ; Gewicht: 4,1kg; Farbe: reinweiß; Desinfektionsmittel nicht im...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.