Stairville Gewebeband 690BK

572

Gewebeband

  • Breite: 50 mm
  • Länge: 50 m
  • Farbe: Schwarz
  • Achtung: bei Wärmeentwicklung kann das Band u.U. Kleberückstände auf Untergründen hinterlassen
Erhältlich seit Juli 2002
Artikelnummer 154253
Verkaufseinheit 1 Stück
Gewebeband Ja
Beschriftungsband Nein
Doppelseitiges Band Nein
Länge 50 m
Breite 50 mm
Farbe Schwarz
7,90 €
0,16 € / m •
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
7,90 € 1
7,60 € 3,8% 24
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 6.07. und Donnerstag, 7.07.
1
E
Vom Kauf ist absolut abzuraten, dass Gerband 250 Schwarz bietet zum gleichen Preis deutlich bessere Qualität
EdG 28.06.2013
Nachdem ich vor einiger Zeit einen Vorrat an Stairville Stage Tape 400BK bestellt hatte (ich hielt das für ein echtes Schnäppchen, wurde allerdings relativ schnell bitter enttäuscht: das Tape leistet nicht ansatzweise, was es verspricht!), und dieser Vorrat (endlich!) aufgebraucht war, habe ich diesmal vier verschiede Tapes bestellt. Das waren:
- das Stairville 690 BK für 7,90 €/Stück, mit der Hoffnung, dass das teurere Tape dieser Marke auch mehr leistet
- das Gerband Gewebeband 250 in schwarz ebenfalls für 7,90€ pro Stück
- das Tesa 4613 SW für 4,90€/Stück und
- das Tesa 4688 SW für 5,55€/Stück, das einzige, dass nur eine Länge von 25 Metern anstatt wie die anderen eine von 50 Metern hat - wenn man den Preis also mit den anderen vergleicht, bezahlt man hier für 50m am meisten

Gleich beim Auspacken fiel das Stairville negativ auf: der Klebstoff läuft offenbar an der Seite aus dem Tape heraus, und verklebt mit der Plastiktüte, in die das Tape verpackt wurde - das Entfernen dieser war vergleichsweise echt extrem schwer. Bei den beiden Tesa zeigte sich zwar auch, dass das Tape in gewissem Maße mit der Verpackung verklebt ist - hier allerdings nur in einem dünnen Streifen, es wirkt dabei so, als ob dies tatsächlich beabsichtigt ist - es störte rein gar nicht.
Anschließen roch es erstmal im ganzen Raum nach Chemie. Im Vergleich zeigte sich jedoch auch hier ein Unterschied: Das Gerband-Tape und das Tesa 4688 riecht man, wenn man es sich nicht gerade auf die Nase klebt, so gut wie nicht. Anders war das bei dem Tesa 4613 und dem Stairville-Band: Beide rochen auffallend stärker.
Unangenehmer war jedoch auch hier das Stairville-Band. Ich tippe darauf, dass das mit dem Kleber zusammenhängt, der an der Seite rausläuft: Fässt man das Tape an der Seite an, bleibt die Hand naturgemäß überall ein wenig haften - hier jedoch auch deutlich stärker bei den beiden, die stark gerochen haben, am stärksten bei dem Stairville-Band.
Zum Anwendungstest wurde ein kurzer Streifen von dem Tape abgerissen und anschließen ein Gewicht mit dem Tape an die Unterseite einer steinernen Fensterbank geklebt - direkt über die Heizung. Den Anfang machte das Tesa 4613, das prompt überraschte: Nach etwa fünf Minuten knallte das Gewicht nach unten. Danach war das Stairville-Tape dran, das ein ähnliches Ergebnis brachte - jedoch bereits nach einer Minute. Den Test habe ich vor einer Woche durchgeführt - das Tesa 4688 und das Gerband-Tape mit Gewicht habe ich heute abgenommen, sie hingen noch immer wie in der ersten Sekunde. Obwohl kein wirklicher Unterschied feststelbar war, machte das Tesa 4688 dabei - rein subjektiv - einen stabileren Eindruck. Rückstände - immerhin hing das Tape direkt über der Heizung - zeigten sich dabei bei den beiden Tapes, auf die die Hitze länger eingewirkt hat, weil sie nicht direkt abgerissen sind. Bei beiden waren diese aber nur minimal und ließen sich mit etwas heißem Wasser leicht entfernen. Auch auf der Bühnen habe ich die Tapes anschließend abwechselnd verwendet - die vom Stairville und Tesa 4613 habe ich mich jedoch nur während der Generalprobe zu verwenden getraut, sie waren einfach zu unzuverlässig im Klebeverhalten. Die anderen beiden - das Tesa 4688 und das Gerband - klebten dabei zuverlässig so lange, bis ich sie abgelöst habe, au
ch hier wirkte das Tesa 4688 minimal stabiler.
Insgesamt muss ich sagen: Von den beiden Stairville Tapes - dem Stage Tape 400BK und 690BK - kann ich nur abraten. Das 400BK lockt zwar mit einem billigen Preis, bringt dafür allerdings noch billigere Qualität - absolut ungeeignet für alle, die das Tape nicht nur zur Deko an die Wand kleben wollen. Das 690BK klebt nur minimal besser als das 400BK und kostet mit 7,90€ genau so viel wie das wesentlich zuverlässigere Gerband-Tape - dieses ist dabei im Preis-Leistungsverhältnis eindeutig zu empfehlen. Auch wenn das Tesa 4688 im subjektiven Empfinden ein wenig stabiler wirkte, rechtfertigt dieser minimale Unterschied im diesem Fall den höheren Preis (man berücksichtige die unterschiedliche Länge beider Bänder) nicht. Das Tesa 4613 ist im Klebeverhalten zwar besser als das 400BK und 690BK und eignet sich somit für alle, die an ihr Panzertape keine all zu großen Anforderungen haben: Zum Abkleben von Kabeln am Boden beispielsweise eignet es sich problemlos.

Fazit: Wer wirklich sicher sein will, dass er das richtige Tape hat und die Mehrkosten nicht scheut, greift zum Tesa 4688. Wer annährend gleiche Leistung und ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis sucht, der nimmt stattdessen das Gerband und wer mit seinem Tape nur Kabel am Boden festkleben oder ähnlich unanspruchsvolle Aufgaben durchführen will, nimmt das Tesa 4613. Die beiden Stairville-Tapes hingegen eignen sich nicht ansatzweise für den Bühnenalltag - warum Thomanns Qualitätssicherung diese nicht aus dem Sortiment schmeißt oder die Hersteller zur Nachbesserung auffordert, kann ich nicht verstehen.
48
4
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Universalklebeband
Andreas176 21.10.2009
Seitdem das legendäre "Panzerband" der Bundeswehr nicht mehr für mich verfügbar ist, bin ich auf dieses Gewebeband umgestiegen und setze es überall dort ein, wo normale Klebebänder (Standard-TESA z.B.) nicht geeignet sind.

So kommt es zum Einsatz zum Abkleben und sicheren Verlegen von Kabeln, zum Zusammenbinden von Kabeln, wenn kein Kabelbinder vorhanden ist und zum sicheren Verschließen von Kartons etc.
Gute Dienste hat es mir auch schon erwiesen in folgenden Situationen:

- notdürftiges Abdichten von Schläuchen
- Abkleben von beschädigten Fensterscheiben
- Bastelarbeiten an einer Kinder-Gartenschaukel (nicht für tragende Teile!)
- Abkleben von Blasen im Hackenbereich

In all diesen Bereichen konnte ich mich auf das Band verlassen.

Dennoch weise ich darauf hin, dass das Abziehen des Bandes von der Haut zwar leicht möglich ist, aber aufgrund der hohen Klebewirkung sehr schmerzhaft entfernt werden muss, wenn es auf Haaren aufgeklebt wird (beliebt bei schlafenden Leuten im Bandbus). Es würde sich für die Damen wohl auch zum Epilieren eignen...
12
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Top Preis-Leistungsverhältnis!!
Anonym 23.01.2017
Ich habe mich mit dem Stairville Stage Tape 690BK eingedeckt, ich benötige es hauptsächlich zum Verlegen von Kabeln und Abkleben, manchmal auch schnell um einen Karton zu verkleben. Durch die gute Klebefähigkeit kann ich meine Abklebearbeiten schnell erledigen. Außerdem ist es super leicht abreißbar.

Die Ware war super verpackt, es gab keine Kleberückstände - auch der Kleber läuft nicht aus der Seite heraus.

Rundum für mich ein geeignetes Band, ich kaufe wieder!!
Verarbeitung
Handling
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Ja
Super Tape
Jan aus Lampertheim 10.12.2011
Im gegensatz zu dem früher von mir Verwendeten Tape Stairville Gewebeband 350 BK ist dieses Tape echt Top. Vergleicht man die Beiden Tapes fällt sofort auf, das der Umfang dieser Tape Rolle doppelt so groß ist wie der der günstigen Variante. So kam es vor das ich von Kollegen gefragt wurde wo ich das 100 Meter Gewebeband gekauft hätte.

Es klebt Rückstandslos und man kann damit auch mal was flach an der Wand festkleben. Das ist mit seinem kleinen Bruder nicht möglich.

Fazit: Top Gewebeband. AUf jeden Fall empfehlenswert.
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden