Stairville DMX-Master MK II ENC

DMX Controller

  • Der Stairville DMX-Master kann 12 Geräte mit bis zu 16 DMX Kanälen betreiben.
  • Seine einfache Handhabung macht ihn zu einem idealen Einsteigerpult im Bereich der Scanner und Moving Light Programmierung
  • 2 Encoder Räder für das exakte Einstellen von PAN und TILT
  • Das 19" Gerät in 3 HE eignet sich für viele Anwendungsbereiche

Technische Daten:

  • Bedienung von maximal 12 Geräten mit bis zu 16 DMX Kanälen
  • (192 DMX Kanäle) 30 Bänke mit 8 frei programmierbaren Szenen
  • 240 programmierbare Bilder
  • 6 Chaseprogramme mit bis zu 240 Szenen
  • DMX Kanaleinstellungen über 8 Fader mit Bankumschaltung
  • Ablaufgeschwindigkeit der Szenen über Fader einstellbar
  • Musiksteuerung über eingebautes Mikrofon
  • Stufenlose Fade -Time Einstellung (0-30 Sekunden) über Schieberegler
  • Master Black Out
  • Manuelles Überschreiben von Szenen in Abläufen
  • Gewicht: 2,3 kg
  • Maße: 19" / 3 HE 65 mm Einbautiefe
  • Maße mit Rahmen: 53 x 19 x 9,2 cm

Weitere Infos

Preset Funktion Nein
Externe Speichermöglichkeit Nein
DMX - Universen 1
max. Steuerkanäle 192
Ethernet Nein

Creative Bundle selbst zusammenstellen und sparen

Wenn Sie diesen Artikel zusammen mit Anderen im Set bestellen, können Sie zusätzlich bis zu 5 % sparen!
Stairville DMX-Master MK II ENC + Thon Rack Case 8U 12 RA +
1 Weitere
Stairville MH-x20 Micro LED Spot Moving H 2x + Stairville DMX-Master MK II ENC +
1 Weitere
Stairville LED Par 64 COB RGBW 60W 4x + Stairville DMX-Master MK II ENC +
1 Weitere

Bundle-Angebot 1

Sie sparen 7,90 €
139 €

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Stairville DMX-Master MK II ENC
33% kauften genau dieses Produkt
Stairville DMX-Master MK II ENC
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
129 € In den Warenkorb
Stairville DMX-Master I
16% kauften Stairville DMX-Master I 129 €
Stairville DMX-Master 3 - FX
16% kauften Stairville DMX-Master 3 - FX 295 €
Stairville LED Commander 16/2
8% kauften Stairville LED Commander 16/2 279 €
Eurolite DMX LED Color Chief Controller
7% kauften Eurolite DMX LED Color Chief Controller 131 €
Unsere beliebtesten DMX-Lichtsteuerpulte
328 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.3 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Zwiespältigkeit
Dreli, 29.06.2012
Ich möchte hier meine Erfahrungen mit dem Stairville DMX-Master MK II ENC aus der Sicht eines DJ's teilen, der sich auf seine musikalische Arbeit konzentriert und nicht den Abend am Lichtpult verbringen möchte.

Fangen wir mit dem Guten an:
Das Gerät ist super günstig und kann sehr viel! Die Features sind nicht überirdisch, aber ausreichend und die Verarbeitung ist zufriedenstellend. Wenn man das Pult schüttelt, dann rasseln die Druckknöpfe, da sie nirgends befestigt sind, sondern nur zwischen Frontplatte und Platine klemmen. Da fällt aber nichts raus. Die oft beschriebenen Steuerräder für PAN und TILT sind bei mir sehr gut und fest. Ich kann nicht behaupten, dass sie wackelig sind. Dank ausführlicher Bedienungsanleitung (Deutsch & Englisch im Lieferumfang enthalten) funktioniert die Programmierung von Szenen und Chaser einwandfrei.

Aber wieso bin ich dann mit der Bedienung nicht zufrieden?
Dazu muss ich euch beschreiben, wofür ich das Pult brauche und was ich mir vorgestellt habe: Das Pult soll 8 PAR-Kannen (keine LED) + 2x Frontlicht, sowie diverse LED-Effekte (REVO III, Quad Phase, LED Bar's usw.) miteinander syncron kompinieren. Außerdem ersetzt das Pult auch gleich die Fernbedienung meiner Nebelmaschine (älteres Modell mit DIN-Anschluß (keine Stairville)). Dazu aber später mehr! Nun dachte ich, ich belege mir die 1. Szene von Bank 1 mit einer Grundstimmung. Also vor der Veranstaltung bedämpftes Licht. 2. Szene mit einer Grundstimmung + Frontlicht. Weitere Szenen mit verschiedenen Farbstimmungen und die letzten 3 dieser Bank mit verschiedenen Stobe-Geschwindigkeiten der LED Effekte. Auf den hinteren Bänken habe ich dann Szenen für die 6 Chase gespeichert und die Chase entsprechend programmiert. Nun dachte ich: Vor der Veranstaltung - Szene 1 drücken (funkioniert). Begrüßung - Szene 2 drücken (funktioniert). Erste Musik - Chase1 drücken (funktioniert nicht, da man da erst den Modus von manuell auf Auto wechseln muss). Nach der Musik kommt ne Ansage - Szene 2 drücken (funktioniert nicht, weil man erst wieder in den manuellen Modus umschalten muss). Während eines Liedes (Chase läuft) kommt eine Strobe-Passage - Szene 7 drücken (funkioniert nicht, weil falscher Modus).
Warum gibt es denn überhaupt diese 2 Modi? Sind Szenen denn nicht immer manuell (statisch)? Sind Chaser denn nicht immer automatisiert? Kein Chase macht Sinn, wenn er nicht alleine läuft! Warum muss ich jedesmal umschalten? Ich möchte mich als DJ auf meine Arbeit konzentrieren und nicht auf's Licht bedienen!
Nächste Schwachstelle: die TAP-Funktion! Es wäre ja so einfach gewesen! Musik geht los - ich wähle den ersten Chase und drücke 3-4x den TAP-Knopf und schon läuft das Licht relativ syncron zur Musik! Das geht auch, nur leider bestimmt das TAP nicht nur die Wait-Time sondern auch die Fade-Time. Das würde bei PAR-Licht nichts machen, denn die Werte (0 - 255) eines DMX-Kanales bestimmen die Helligkeit. Also wird PAR 1 ausgefadet, während PAR 2 eingefadet wird. Bei LED-Effekte ist das aber nicht so. Dort bestimmen die Werte eines DMX-Kanals verschiedene Muster. Also wenn sich das gespeicherte Muster auf dem Wert 230 befindet, fadet der von 0 - 230 durch und geht somit durch alle Muster, die zwischen 0-230 liegen. Und das sind Viele! Ein entsprechender Step eines Chase wird nie dargestellt, da das Pult ständig am faden ist und dem Gast kommt nur noch wirres Durcheinander entgegen.

Weiterer Minus-Punkt: Die Fog-Sektion! Also wer denkt, das funktioniert mit nahezu jeder Nebelmaschine, die einen DIN-Anschluß hat, der irrt sich gewaltig. Für die Belegung eines DIN-Steckers zur Nutzung von Nebelmaschinen gibt es keine Norm. Jeder Hersteller belegt die Stecker anders. Und es gibt auch keine Liste, wo drauf steht, welche Nebelmaschinen mit der Fog-Sektion funktionieren und welche nicht. In der Bedienungsanleitung ist zwar ein Schaltplan der Fog-Sektion und eine Pin-Belegung der DIN-Buchse dargestellt, aber woher willst du wissen, ob das mit den Anschlüssen der Nebelmaschine passt? Außerdem sind die Pin-Nummerierung in der Bedienungsanleitung falsch. Bei einem DIN-Stecker haben die Pins von links nach rechts laut Norm folgende Nummerierung: 1 - 4 - 2 - 5 - 3 ! Stairville ist diese Norm egal! Sie nummerieren die Pins einfach durch: 1 - 2 - 3 - 4 - 5! Wer sich da ein entsprechend passendes Kabel löten will, nicht richtig aufpasst und die Stairville-4 mit der Norm-4 verbindet, könnte einen teuren Kurzschluß erzielt haben! Jedenfalls funktioniert (dank der Fog-Sektion) meine Nebelmaschine jetzt nicht mehr. Aber ich muss erst noch schauen, was los ist. Sicherlich nur eine Sicherung!
Ebenso sinnlos finde ich die Blackout-Taste! Wer bitteschön macht auf einen Schlag alles aus? Alles an (als FLASH) - okay! Aber alles aus???

Fazit: Gute Ideen stecken dahinter. Das Pult lässt sich gut programmieren, aber leider total umständlich bedienen. Die Modus-Wahl (AUTO/DEL) ist in meinen Augen der größte Quatsch!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Top Gerät für Einsteiger
Motschi, 15.02.2019
Ich habe früher (wie wohl viele im Hobbybereich) mit selbstgebauten analogen Systemen gearbeitet. Jedoch wollte ich mit der Zeit gehen und mir LED- Parscheinwerfer und ein paar LED-Effektstrahler zulegen. Alles schön und gut, aber musste dann auch eine neue Steuerung her. Es sollte nicht zu viel Kosten. Auf meiner Suche bin ich auf den 'Stairville DMX-Master MK II ENC' gestoßen. Nach kurzer Zeit von einlesen und ausprobieren der Bedienungsanleitung war die Funktionsweise und Steuerung des Gerätes klar.
Mit den 12 Geräteplätzen ist es für Einsteiger ein Top Gerät, denn man kann mit wenig Geräten Anfangen und später noch erweitern. Das war für mich ein wichtiger Punkt. Auch die 6 Chases sind für Einsteiger durchaus ausreichend, denn jede kann mit 240 Bildern programmiert werden.
Natürlich gibt es auch ein paar Schwachstellen. Die DMX-Adressierung ist vorgeschrieben und muss am Empfangsgerät angepasst werden. Leider ist es bei dem Gerät nicht möglich während eine Bank auf 'Auto' oder 'Music' läuft einzelne Geräte gesondert anzusprechen. Die ist nur möglich wenn 'Auto' oder 'Musik' eine Chase steuert, jedoch muss hier dann das Gerät angewählt bleiben.

Alles in allem ein Top Gerät. Die 'negativen' Punkte sind Kleinigkeiten, daher: Ich würde das Gerät jederzeit wieder kaufen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Einfaches Handling. Für jeden Zweck
defrank, 15.08.2019
Ich setzte den DMX-Master MK II für verschiedene kleinere Veranstaltungen ein und bin sehr zufrieden mit dem Gerät.

Es ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Bedienungsanleitung ist wirklich sehr einfach gehalten und erklärt sämtliche Funktionen.

Ich würde das Gerät für kleine bis "größere" Lichtanlagen weiterempfehlen. (Bei mir im Einsatz bei Veranstaltungen bis zu 200 Personen.)
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Bedienung
Verarbeitung
Klein aber fein....
Martin559, 14.12.2011
Der DMX-Master MKII ist genau das richtige, wenn man auf kleinen Veranstaltungen oder auch im Partykeller eine wirklich ansehnliche Lichtshow präsentieren möchte! Die Bedienung ist wirklich sehr einfach und geht schnell von der Hand. Die Anzahl der Szenen reicht für 12 Geräte eigentlich vollkommen aus. Allerdings könnten noch ein paar Chases mehr verfügbar sein als nur 6. Das ist jedoch Geschmackssache finde ich. Ich persönlich habe mich für das MKII Model entschieden, da ich Encoder-Räder besser finde als einen Joystick.

Für den Partykeller oder kleine Veranstaltungen wirklich empfehlenswert. Der Preis ist auch vollkommen gerechtfertigt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Produktvariationen
Stairville DMX-Master MK II ENC
(328)
Stairville DMX-Master MK II ENC
Zum Produkt
129 €

Stairville DMX-Master MK-II ENC. Der Stairville DMX-Master kann 12 Geräte mit bis zu 16 DMX Kanälen betreiben., Seine einfache Handhabung macht ihn zu einem idealen Einsteigerpult im Bereich der...

Stairville DMX-Master I
(1030)
Stairville DMX-Master I
Zum Produkt
129 €

Stairville DMX-Master I. Der Stairville DMX-Master kann 12 Geräte mit bis zu 16 DMX Kanälen betreiben. Seine einfache Handhabung macht ihn zu einem idealen Einsteigerpult im Bereich der Scanner und...

Stairville DMX-Master 3 - FX
(278)
Stairville DMX-Master 3 - FX
Zum Produkt
295 €

Stairville DMX-Master 3 - FX, 256 Kanal DMX Controller mit Effekt Generator. Der DMX Master 3 ist die neu entwickelte, Version des DMX Masters mit allen bekannten Funktionen und vielen Erweiterungen...

129 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung bis voraussichtlich Mittwoch, 28.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
Online-Ratgeber
DMX
DMX
DMX-gesteu­erte Lichteffekte - wir zeigen was dahinter steckt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
Stairville DMX-Master MK-II ENC
0:58
Thomann TV
Stair­ville DMX-Master MK-II ENC
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.