Stairville Crazy Par Bundle 4 8x5W RGBWAP HEX Colour

LED Par Bundle

  • komplettes LED System für den mobilen Einsatz
  • vier individuell positionierbare LED Scheinwerfer mit 6-in-1 LEDs
  • großes Farbspektrum bei homogener Farbmischung
  • große Auswahl an internen Lauflicht-Programmen
  • zusätzliche Automatik-Programme mit statisch weiß leichtenden Strahlern zur Beleuchtung der Bühne
  • modernes Gehäusedesign
  • zusätzlicher IEC und Power Twist Ausgang auf der Rückseite zum Anschluss zusätzlicher Effekte
  • 3x M10 Gewinde auf der Oberseite
  • 35 mm Stativaufnahme
  • einfache Steuerung per optionalem Fußschalter (Art. 279058 / Art. 370552, nicht im Lieferumfang enthalten) oder über die mitgelieferte IR Fernbedienung
  • inkl. stabiler Transporttasche und IR Fernbedienung

Technische Daten:

  • Lichtquelle: 4 Spots mit je 8x 5 Watt 6-in-1 RGBWAP LEDs
  • Abstrahlwinkel: 25°
  • Lichtleistung bei 1m: 4128 lux
  • Ansteuerung: DMX (6/8/10/24 Kanäle), Master / Slave, automatische Programme, Musiksteuerung
  • statische Farben
  • Display mit vier Tasten
  • DMX Ein- und Ausgang: XLR 3-pin
  • Strom Ein- und Ausgang:
  • Schutzklasse: IP20
  • Spannungsversorgung: 100 - 240 V AC bei 50-60 Hz
  • Leistungsaufnahme: max. 170 W bei 220 V
  • Abmessungen: 1160 x 65 x 345 mm
  • Gewicht: 12 kg

Weitere Infos

inklusive Scheinwerfer Ja
inklusive Effektgeräten Nein
inklusive Steuerung Fernbedienung
inklusive Stativ Nein
inklusive Case/Tasche Ja
10 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Features
  • Lichtausbeute
  • Verarbeitung
Gesamt
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
Das Crazy LED Par Bundel!
Nidi, 25.11.2018
Ob das Gerät hält, was es verspricht, ist natürlich vom Anwendungszweck und vom Setup abhängig. Meine Ausgangssituation ist, dass ich zwei dieser LED-Bars als Backlight für eine Akustik-Cover-Band einsetze, die häufig in Clubs, Bars und Kneipen auf Musiknächten unterwegs ist. Hier sollte ein Backligt her, dass über Sound to Light gute Lichtergebnisse bringt und die Musik der Band stimmungsvoll untermahlt und ergänzt. Zudem sollte das System schnell und sicher aufgebaut sein, wenig Platz einnehmen und einfach in der Einstellung sein.

Okay, einen echten "Lichtmenschen" oder eine gut programmierte Show, die von der Bühne aus abgerufen wird, ersetzt es nicht! - Das wäre aber auch zu viel verlangt und liegt in der Natur der Sache. Natürlich lässt sich das Crazy-Par per DMX programmieren, dies ist auch anzuraten. Folglich habe ich es im 10-Kanal-Modus auf meinen Eurolite Bigfoot programmiert, um nicht völlig die Kontrolle zu verlieren. Was kann das Gerät mit seinen internen Programmen leisten und wie gut regiert es damit auf die Livemusik?

Es gibt 38 interne "Chaser", die sich per Sound to Light steuern lassen. Die voreingestellten Farben sind kräftig und ausdrucksstark. Auch die Lichtleistung ist über alle "Farben" hinweg gut. - Über den mitgelieferten Infrarottaster lassen sich die Programme auch aus 3-4m Entfernung ganz gut anwählen und ansteuern, wenn der Infrarotempfänger nach vorne zeigt. - Er ist auf der Rückseite des Bars positioniert. Hier wäre es besser, wenn auf beiden Seiten ein Empfänger wäre. Der Infrarottaster ist recht vielseitig, mir fehlt nur ein Knopf für "Freeze", diesen vermisse ich allerdings sehr. - Da das aber alleine nicht reicht, habe ich es auf den Bigfoot programmiert und benutze dort die internen Programme des Crazy Par.

Die internen StL-Programme kann man an die Musiklautstärke von der Intensität her anpassen, so dass das Bar nicht nur bunt flackert, sondern auch sinnvoll auf die Musik reagiert. Hier hätte ich mir zwei Dinge gewünscht: Einmal das nicht die Höhen, sondern die Bässe im Vordergrund stehen bei der Bewegung (4er Bassdrum, nicht 16tel Hi-Hat flackern!) und dass sich das Gerät, den eingestellten SU-Wert für den Chaser auch merkt und nicht für alle gilt, wenn er umgestellt wird. In meinem Anwendungsbereich benötige ich unterschiedliche Intensitäten für verschiedene Chaser um gute Lichtergebnisse zu erzeugen.

Für mich gut funktionieren die Chaser 10, 11, 12, 31, 32 & 34. Zwischen diesen wechsele ich mittels Controller über den Abend verteilt, so dass es nicht zu langweilig wird. Zusätzlich habe ich über den Controller noch alle Vollfarben (Alle Rot, Grün, Blau usw.) programmiert. So kann ich auch mal eine Ballade mit "Alle Blau" hinterlegen oder das Pausenlicht mit "Alle UV" - sieht recht cool aus!
Wünschenswert wäre in dem Zusammenhang, dass es mehr Chaser gibt, die nicht nur stur die gesamte Farbpalette durchlaufen, sondern sinnvolle Farbkombinationen, die zusammen passen. Die oben aufgeführten Chaser tuen dies! Mehr davon. - Chaser 32 spielt sich auf den Farben Blau, Rot und Grün ab. Warum nicht auch etwas poppiger / moderner mit Magenta, Flieder und Mint? - Soll doch ein Crazy-Bar sein. - Jedenfalls sieht es nicht so gut aus, wenn plötzlich in einem Chaser eine Kanne UV macht oder Weiß. - Egal ob im Band- oder Disco-Betrieb.
Es gibt auch ein paar Chaser, die 1 oder 2 Kannen auf Weiß stehen lassen. Ich nutze dies nicht, ist aber erwähnenswert, da man - das Bar vor der Kapelle positioniert - so eine Frontlicht für die Mukker und ein Partylicht für die Tanzfläche, ausleuchten kann. (Allerdings würde ich mich als Mukker beschweren, dauerhaft ein grelles Kaltweiß im Gesicht zu haben, das mich auch noch sehr blass aussehen lässt, insbesondere wenn es eine Amber-LED im Gerät gibt! 100% Amber gemischt mit 30% KW ergibt vielleicht ein ordentliches Frontlicht:)

Chaser invers laufen lassen? - Geht leider nicht! - Wenn man also zwei Bars rechts und links nebeneinander stellt, dann laufen die Effekte meistens von links nach rechts, das ist aber oft nicht sehr harmonisch! Folglich wäre es schön wenn man im Master-Slave-Betrieb, das Slave-Bar invertieren könnte, dann würden die meisten Effekte viel besser wirken. Okay, ich habe dazu halt den "Slave" um 180 Grad gedreht, dann geht das auch. Aber Achtung! Wo steht der Bedienende und wo befindet sich der Infrarot-Empfänger? Zeigt der dann nach hinten, ist das beim Slave egal, nicht so beim Master. - Der Controller löst dieses Problem.

Das Zubehör incl. Tasche ist gut. Auch das 3m lange Netzkabel. Die Flugschrauben sind auch okay, obwohl ich es besser gefunden hätte, wenn diese verschiebbar wären.

Das Gerät arbeitet absolut leise, da keine Lüfter. - Prima!

Mit gut 12 KG finde ich es dann immer noch recht schwer.

Fazit:
Gut geeignet für kleine Bands, die ein kleines und schnell aufgebautes Lichtset suchen, das sich von "Geisterhand" steuert. Bestimmt auch gut für mobile DJs.
Diese Geräte, die so oder ähnlich nun schon ein paar Jahre auf dem Markt sind, wurden weiterentwickelt und im Programming verbessert. Trotzdem gibt es neben den vielen "Ja Gut" auch das eine oder andere "Aber", welches noch dringend verbessert werden sollte. Ich habe meine Einstellungen und Aufstellungen gefunden, so dass die Sache für mich rund läuft. Ich denke, so wird es auch Ihnen gehen, wenn Sie denselben Zweck verfolgen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
tolle Farben, mobiler DJ
stefan74, 29.06.2019
macht richtig tolle Farben, u.a. ein richtiges gelb oder orange. genau das was ich sehr lange gesucht habe. im bundle mit dem Stativ, dem Fußschalter und der Transporttasche ein unschlagbarer Preis. Noch das Softcase dazu in wirklich guter Qualität.
Die kleine Fernbedienung funktioniert nur wenn man direkt drunter steht,
dafür arbeitet der "footswitch" richtig gut, schafft locker 5m mit Funksignal, mehr hatte ich noch nicht nötig. Leider findet man nur in einer englischen Bewertung auf der Thomann Seite das man im display auf der Rückseite unter "hey" den footswitch aktivieren muss. sonst habe ich diesen Hinweis nirgends entdeckt, da müsste man Seitens Thomann noch nachbessern.
In den Autoprogrammen sind die weißen Phasen leider mitprogrammiert, verstehe ich nicht.aber es gibt genug programme die es nicht haben.
die 4 pars sind dermaßen hell, das es fast schon zuviel des guten ist, aber ohne dmx ist man da leider aufgeschmissen. hilft nur ein oder 2 wegzudrehen.-sonst vollste empfehlung meinerseits.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
Mehr als zufrieden
Matthias788, 04.10.2018
Ich bin als Mobiler DJ unterwegs und habe meine alten PAR 56 LED Scheinwerfer durch dieses Set ersetzt. Und meine Erwartungen wurden erfüllt- gute Lichtausbeute, solide Verarbeitung und dank der mitgelieferten Tasche auch wieder gut geschützt zu verpacken.

Auf der Rückseite kann man die verschiedenen Modi auswählen oder man benutzt die mitgelieferte IR Fernbedienung. Zur Fernbedienung kann ich über die Reichweite noch nichts sagen.
Und das wäre auch im Moment das einzige MANKO: der Empfänger für die Fernbedienung ist auf der Rückseite. Was dann heißt, man kann sie nicht von vorn steuern. Wem das zu sehr stört, kann sich auch noch die seperat erhältliche Funk-Fußsteuerung zulegen.

Das mitgelieferte Stromkabel ist auch in der Länge angemessen.

Somit würde ich das Set jedem weiterempfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Features
Lichtausbeute
Verarbeitung
Kompakte Lichtanlage für mobilen DJ mit kleinen Schwächen
pruzi, 28.10.2018
Wahrscheinlich lag es daran, weil dieses Gerät noch relativ neu am Markt ist, dass ich erstmals etwas an Thomann zurücksenden musste: bei der Farbe blau/violett (Nr. 8 auf der Fernbedienung) leuchtete das ganz rechte Modul nicht. Es wurde anstandslos getauscht, und ich habe nun ein Gerät, welches funktioniert.

Ehrlich, bei diesem Preis muss man nicht etwas ganz Perfektes erwarten, und so ist es auch. Wenn man das viertel Modul festschraubt, entstand ein Spalt im Gehäuse. OK, darüber kann man hinwegsehen, das Publikum wird ihn höchstwahrscheinlich nicht merken.

Das Gerät ist kompakt, die Farben finde ich schön und die Lichtausbeute ist für Veranstaltungen in kleinen Räumen ausreichend. Kommt mit praktischer Tasche und Fernbedienung. Ist wirklich leicht aufzubauen und auch ohne DMX gut zu verwenden.

Was zu bemängeln ist, dass man den Infrarot-Empfänger nur auf der Anschussleiste (Rückseite) hat, dadurch muss man diese dem Publikum inkl. Stromkabel zudrehen (weil ich meist irgendwo vor dem Licht stehe). Finde ich persönlich nicht gelungen, ideal wäre zwei IR-Eingänge vorne UND hinten.

Die Programmvielfalt und Audiosteuerung ist ausreichend. Man kann also durchaus das Gerät ohne Fußschalter oder DMX-Regler für mobilen DJ-Einsatz per Fernbedienung steuern. Sehr angetan war ich von der Länge des mitgelieferten Stromkabels (3 Meter?).

Alles in allem ok, muss aber sagen, dass ich mit Cameo CLMPar3 - 28x8W (welches mir leider entwendet wurde) mehr zufrieden war (kostete aber auch mehr).
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
B-Stock ab 253 € verfügbar
333 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-45
Fax: 09546-9223-443
Online-Ratgeber
LED-Beleuchtung
LED-Beleuch­tung
LED-Pars, LED-Bars und Moving Heads - worauf muss ich achten?
Online-Ratgeber
Lichteffekte
Lichteffekte
Damit Ihre Show zu einem unver­gess­li­chen Erlebnis wird, benötigen Sie das richtige Licht!
Online-Ratgeber
DMX
DMX
DMX-gesteu­erte Lichteffekte - wir zeigen was dahinter steckt.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(4)
Kürzlich besucht
Behringer CAT

Behringer CAT; analoger Synthesizer; VCO 1 mit 4 michbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck, Pulse und Suboktave), Pulsweitenmodulation und zwei regelbaren Modulationsquellen; VCO 2 mit 3 mischbaren Wellenformen (Sägezahn, Dreieck und Suboktave) und zwei regelbaren Modulationsquellen; Tiefpassfilter mit Resonanz, zwei regelbaren Modulationsquellen...

Kürzlich besucht
Adam T8V

Adam T8V; Aktiver Nahfeldmonitor; 8" Tieftöner; 1.9" U-ART Bändchenhochtöner; 2x Class-D Verstärker: 70 Watt RMS Tieftöner, 20 Watt RMS Hochtöner; Frequenzbereich: 33 Hz - 25 kHz; Übergangsfrequenz: 2.6 kHz; max. SPL: 118 dB (1m / Paar); rückseitige Bassreflexöffnung; einstellbare +/-...

(3)
Kürzlich besucht
iZotope Music Maker's Bundle

iZotope Music Maker's Bundle (ESD); Plugin-Bundle; acht grundlegende Werkzeuge zur Audiobearbeitung und kreativen Musikproduktion; besteht aus BreakTweaker Exp, Stutter Edit, Trash 2, Iris 2, Elements Suite (Nectar Elements, Neutron Elements, Ozone Elements und RX Elements); unterstützte Formate (nur 64-Bit): VST2...

Kürzlich besucht
K&M 80310

K&M 80310 Desinfektionsmittelständer mit Klemmbügel; Abmessungen Flaschenhalter: 102 x 91 mm; Aufstellmaß ø: 275 mm; Tropfschale kann zur Reinigung entnommen werden; mit Klemmbügel zum Fixieren der Desinfektionsflasche; Rundsockel; Gewicht: 3,6kg; Farbe: reinweiß; Lieferung ohne Desinfektionsmittel;, ACHTUNG: kein medizinisch zertifiziertes Produkt!

Kürzlich besucht
Rode Wireless GO White

Rode Wireless GO White; Digitale Audio-Funkstrecke für Videofilmer; System aus Sender und Empfänger in ultra-kompakter und leichter Bauweise; 2.4-GHz-Band; Anklemmsender TX mit integriertem Mikrofon (Kugelkapsel); Grenzschalldruckpegel: 100 dB SPL; Frequenzgang: 50 Hz – 20 kHz (internes Mikrofon); 3.5 mm TRS-Buchse...

Kürzlich besucht
Rode Lavalier GO White

Rode Lavalier GO White; Kondensator-Lavaliermikrofon; perfekt abgestimmt auf Røde Wireless GO (Artikel 463781); passend auch für andere Geräte mit 3,5 mm Mikrofoneingang; kompatibel z.B. mit Notebooks, DSLR-Kameras und Mobilrecordern; Miniatur-Kondensatorkapsel mit Kugelcharakteristik; sendefähige Tonqualität; Übertragungsbereich: 20Hz - 20kHz; Grenzschalldruckpegel: 110dB;...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus ioStation 24c

Presonus ioStation 24c; Audio Interface und Controller; 2x2 USB 2.0 (USB C) Recording-Interface mit 24-Bit / 192 kHz; 2x Mic/Line/Instrument XLR Combo-Eingangsbuchsen; 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch; Stereo Kopfhörerausgang 6.3 mm Klinke; +48V Phantomspeisung zuschaltbar; 60dB Gain; berührungsempfindlicher 100...

(4)
Kürzlich besucht
AKG K-371-BT

AKG K-371-BT Bluetooth Kopfhörer - Bluetooth 5.0, bis zu 40 Std. Betriebszeit ohne Kabel, 50 mm Treiber, einseitige Kabelführung, geschlossen, ohrumschließend, faltbar, ovale Kunstlederpolster, Impedanz 32 Ohm, Empfindlichkeit 114 dB SPL/V @ 1 kHz, Übertragungsbereich 5 - 40000 Hz, inkl....

(1)
Kürzlich besucht
Behringer Eurorack Go

Behringer Eurorack Go; Eurorack-Gehäuse; zwei Reihen mit je 140 TE; integriertes Busboard mit 32 Steckplätzen für Eurorack-Module; senkrechte Aufstellung durch integrierten Standfuß möglich; 96 Gleitmuttern (M3) vorinstalliert; maximale Modultiefe: 40mm (untere Reihe), 62mm (obere Reihe); Netzteil: +12V / 3000mA, -12V...

(1)
Kürzlich besucht
Mackie CR3-X

Mackie CR3-X; 3" Creative Reference Multimedia Monitore; 3" Tieftöner; 0.75" Hochtöner; 50 Watt Class D; Frequenzbereich: 80 Hz - 20 kHz (-3 dB); MDF Gehäuse; max. SPL: 97 dB; Lautstärkeregler an der Vorderseite; Anschlüsse: 2x Line-Eingang 6.3 mm Klinke, 2x...

Kürzlich besucht
Saramonic Blink 500 B4

Saramonic Blink 500 B4; sehr kompaktes 2,4 GHz Zwei-Kanal drahtloses Mikrofonsystem mit 2 Sendern und Lavalier, Broadcast-Qualität für Apple iPhone und iPad; sehr leichter, batterieloser, Apple Lightning MFI zertifizierter Empfänger; der Anstecksender hat ein eingebautes Mikrofon oder kann mit dem...

(1)
Kürzlich besucht
Presonus Quantum 2626

Presonus Quantum 2626; Thunderbolt 3 Audio-Interface; 192 Sampling-Rate, 24-Bit Auflösung; 8x Mikrofonverstärker mit bis zu 60dB Gain; 2x Combo-Eingangsbuchsen (Mic/Instrument) und 6x Mic/Line-Eingänge; 8x 6,35 mm TRS-Line-Ausgänge, galvanisch gekoppelt; 2x 6,5 mm TRS-Klinkenbuchsen für die Main-Ausgänge; 2x ADAT-Optical- sowie S/PDIF-,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.