Zum Seiteninhalt
seventy years logo
Thomann feiert Jubiläum! Danke für eure Treue! Entdeckt jetzt unsere Jubiläumsangebote. Zu den Deals

SPL TDx

13

Transient Designer 500er Modul

  • erweiterte originale Transient Designer-Schaltung
  • Regler für Attack, Sustain, Ausgangspegel und Mix (überblenden zwischen "Wet" und "Dry")
  • Differential Envelope Technologie (DET)
  • ON/Bypass Kippschalter
  • Signal-LED
  • 500er Serie Rack-Modul (Single Slot)
Erhältlich seit März 2016
Artikelnummer 382440
Verkaufseinheit 1 Stück
Pre-Amp Nein
48 V Phantomspeisung Nein
Kompressor Nein
Limiter Nein
Equalizer Nein
De-Esser Nein
Sonstige Prozessoren Ja
Rack/Frame Nein
Zubehör Nein
369 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 26.07. und Samstag, 27.07.
1

13 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

10 Rezensionen

M
Besser als jedes Plugin!
Michael943 14.05.2018
Der SPL TDx war für mich eigentlich ein Impulskauf, da ich jede Menge Transient Designer Plugins zuhause habe und mir dachte für 450¤ kann man das Original doch wenigstens einmal ausprobieren!

Bin ich froh dass ich das gemacht hab! Im direkten Vergleich zu den Transient Designern (folgend abgekürzt: TD) der Firmen Native Instruments, Waves und Stillwell (die übrigens alle etwas anders klingen), fällt auf, dass der SPL TDx der einzige ist, der 1. das Originalsignal unangetastet lässt, und 2. (und ich hab keine Ahnung wie die das machen) immer genau die richtige Frequenz zum Bearbeiten finden!!

Schwer das in Worte zu fassen, aber ich habe verschiedenste Snares und Kicks durch die TD geschickt, dünne, hohe Piccolo Snares aber auch dumpfe, bassige Snares und Kicks, und die PlugIns scheinen alle das Signal zu analysieren und einen nur einen ungefähren Annäherungswert als Frequenz zu finden, die sie dem Signal hinzufügen. Als Beispie, wenn die Snare ihren Punch und Grundton bei 4k hat, ist der SPL TDx der einzige TD, der genau auf 4K den Punch verstärkt, die Plugins setzen den Punch irgendwo darunter oder darüber (kommt aufs Plugin an), aber nie so genau und präzise wie der SPL. Bei den Plugs klingt das dann als hätte man dem Signal etwas (künstlich) hinzugefügt, beim SPL klingt es natürlich. Sustain killen kann er auch überzeugender als die Plugins, aber hier sollte man grundsätzlich vorsichtig sein, klingt schnell "topfig".

Einzige Mankos sind für mich: keine gerasterten Potis (nur die neutrale Stellung auf 12 Uhr ist gerastert), und keine Linkmöglichkeit für einen zweiten TDx für den Stereobetrieb, aber ansonsten: TOP!!

Wer öfters Drums oder Percussion abmischt sollte den TDx zumindest einmal ausprobieren!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
11
1
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Der Problemlöser im Studio
Prälat 20.05.2019
Ich nutze den TDx im Tonstudio. Für mich ein simpel zu bedienender Problemlöser in vielen Situationen. Manchmal habe ich einfach nicht die Zeit, schlecht oder bessergesagt für den Mix unpassend aufgenommene Instrumente neu einzuspielen. Wer den TDx „nur“ auf Snare und Bassdrum nutzt, der verpasst einiges. Eine Akustikgitarre lässt sich hervorragend im Mix platzieren. Tamburin, Shaker und co. lassen sich ebenfalls gut einbinden und bekommen - sofern gewollt - einen Schuss mehr Lebendigkeit. Probiert den TDx doch auch mal auf aggressiven Vocals, die vielleicht einen unangenehmen Raumanteil auf der Spur haben. Klasse! Auch sehr cool für Bass: Attack rein und Sustain raus. Dann zum Originalsignal hinzugemischt…. geil!

Problemlöser in vielen Situationen trifft zusammengefasst die Beschreibung am besten. Mit vergleichbaren Plugins habe ich nicht das Ergebnis erreich, was ich hier von der Hardwareversion bekomme. Insgesamt druckvoller und auch bei Monosignalen mit mehr Räumlichkeit/Tiefe.

Zwei Kritikpunkte: Die Bedruckung wirkt nicht für die Ewigkeit gemacht. Eine Mittenrasterung haben die Potis leider auch nicht.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Gamechanger beim Reckorden
RickRuben 05.10.2021
Bei Drums unverzichtbar. Der Sound vor dem Wandler ist einfach ein Gamechanger. Viel schon erfolgreich bei Akkustik Gitarre eingesetzt oder bei Spuren bei dem der Raumklang zu krass war. Das Teil macht richtig Spass!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Klasse Ergänzung auch in der heutigen Zeit!
Chris6054 19.02.2021
Die Verarbeitung und die Qualität passt SPL typisch einfach und macht einen sehr wertigen Eindruck.
Für mich entscheidend ist der Klang und der hat mich einfach überzeugt. Ich habe viele Plugin Emulationen gehört und war eigentlich auch sehr zufrieden mit der UAD Version, aber analog klingt halt einfach nochmal besser. Wenn man sich den Luxus leisten kann und Bock drauf hat, so was in seinen Workflow einzubinden, dann zugreifen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube