Source Audio Mercury Flanger

Effektpedal für E-Gitarre

  • Flanger
  • One-Serie
  • 3 verschiedene Flanger per Kippschalter wählbar
  • Stereo-Signalweg mit separaten Ein- und Ausgängen
  • USB-Port für Verbindung mit Computer und Firmware-Updates
  • MIDI-fähig per optional erhältlicher Soundblox HUB mit bis zu 128 speicherbaren Sounds (nicht im Lieferumfang)
  • weitere Parameter und Algorithmen per Neuro Mobile App (iOS & Android) und PC und Mac steuerbar
  • Anschluss ans Smartphone erfolgt über dessen Kopfhörerbuchse
  • Regler für Effektgeschwindigkeit / Modulationstiefe / Resonanz und Verzögerung
  • Multifunktions-Buchsen zum Anschluss von Source Audio Hot Hand Bewegungs-Controllern oder dem Toolblox Dual Expression für Echzeitkontrolle von Modulation oder jeglichem Regler
  • Universal Bypass: auf Wunsch analog gebuffert oder Relais-geschaltenes True Bypass möglich
  • Gehäuse: gebürstetes Aluminium / eloxiert
  • Abmessungen (L x B x H): 114 x 70 x 51 mm
  • inkl. 9 V DC-Netzteil

Hinweis: Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.

No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • E-piano Off_On
  • Hazey Off-On
  • Prog Off-On
  • Slapping Off-On

Weitere Infos

Chorus Nein
Flanger Ja
Phaser Nein

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Source Audio Mercury Flanger
27% kauften genau dieses Produkt
Source Audio Mercury Flanger
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
169 € In den Warenkorb
Mooer E-Lady
9% kauften Mooer E-Lady 59 €
tc electronic Thunderstorm Flanger
8% kauften tc electronic Thunderstorm Flanger 29 €
MXR M152 Micro Flanger
7% kauften MXR M152 Micro Flanger 105 €
Source Audio Gemini Chorus
5% kauften Source Audio Gemini Chorus 169 €
Unsere beliebtesten Chorus/ Flanger/ Phaser
10 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 / 5.0
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
7 Textbewertungen Alle Bewertungen lesen
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Man bekommte mehr als man zunächst ahnt...
Bruder Johannes, 07.10.2017
...denn in Verbindung mit der kostenlosen Neuro-App kann dieser Flanger noch viel, viel mehr. Hätte ich für diesen Preis nicht erwartet.

Ich verwende den Flanger nicht für Gitarre sondern mit Synths und Keyboards zusammen in meinem Studio. Das einschleifen in einen Stereo-Effektweg war kein Problem, weil das Pedal auch Linepegel ohne Probleme verarbeitet.

Ich suchte einen Flanger mit möglichst viel Einstellmöglichkeiten und Klangvariationen. Das trifft mit diesem Effektgerät vollkommen zu. Nutzt man die Neuro-App gibt es noch einige faszinierende Parameter dazu. So kann man z. B. den Modulator auch auf Envelope umstellen, was heißt, der Flanger sweept dann, sobald man einen Ton oder Akkord anschlägt. Super genial!

Per Neuro-App ist es dann sogar möglich den Flanger auch mal als Phaser oder Chorus verwenden.

Klanglich ist das Gerät hochwertig, glasklar aber nicht digital-kalt. Wenngleich es ein echt analoges Pedal nicht ersetzen kann so bringt es trotzdem genug Wärme mit um zu überzeugen.

Der Flanger hat mich so überzeugt, daß ich mir wohl auch noch den MIDI-Hub dazu besorgen werde.

Trotzdem gibt es etwas zu meckern: Die Neuro-App nutzt die Kopfhörerbuchse des Smartphones oder Tablets zur Kommunikation mit dem Effektgerät. Klever gedacht, aber leider werden dabei auch die Tasten- bzw. Klingeltöne in das Pedal übertragen. Könnte im Live-Betrieb mal peinlich werden... Also vor dem Konzert alle Systemsounds abstellen ;-)

Fazit:

Positiv:
- viele Einstellmöglichkeiten
- viele Klangvariationen
- viel mehr als ein Flanger
- Netzgerät im Lieferumfang

Negativ:
- Durchschlagen der Systemsounds des Smartphones/Tabs bei Nutzung der Neuro App.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Schicker roter Alleskönner dieser Flanger!
Maegz, 29.06.2018
Wenig Platz auf dem Pedalboard, aber trotzdem sollen Flanger, Chorus und Phaser mit rauf? Dann wäre mein Tipp das Mercury Flanger-Pedal von Source Audio. Neben drei verschiedenen Flanging-Sounds kann es sich dank Neuro-Editor-App jederzeit auch in einen vielstimmigen Chorus oder einen Phaser verwandeln. Und das bei einfacher Bedienung. Wie schafft es das nur?

Source Audio hat mit der "One Series" eine ganze Familie von Effektpedalen im Programm, die eines gemeinsam haben: Über eine App können sie umfangreich programmiert werden. Dabei kann der Mercury-Flanger auch zum Chorus oder Phaser werden. Natürlich nur, wenn man das möchte. Die Bedienung selbst ist nämlich so einfach, wie bei analogen Pedalen. Man hat 4 Potis und einen kleinen Dreifach-Kippschalter, das wars. So bleibt die Einstellung jederzeit übersichtlich und schnell verständlich.

ERSTER EINDRUCK & BEDIENUNG
An Bord sind erst einmal drei Flanger-Typen: "Classic", "Thru-Zero" und "Shadow". Classic bietet den bekannten "normalen" Flanging-Effekt, Thru-Zero einen besonders weitgängigen der in beide Richtung düst und Shadow einen mit mehreren verstimmten Stimmen. Der Depth-Poti regelt dabei, wie weit deutlich die Flanging-Hüllkurven dabei ausschlagen, d. h. wie intensiv der Effekt wirkt. Speed regelt die Geschwindigkeit des Effekts, wobei eine langsame Geschwindigkeit für Düsenjet-Sounds gut ist, während eine höhere Geschwindigkeit eher an Vibrato-Effekte erinnert. Der Resonance lässt den Effekt detailliert einstellen: Nach links gedreht klingt er phasiger, höher rechts aufgedreht wird der Sound hohler und glockiger. Je nach eigener Sound-Vorstellung und Equipment taugt einem eher das eine oder das andere. Das Delay-Poti schließlich erhöht bei Rechtsanschlag die Verzögerung des Original- zum Effektsignal. Das ist auch eine Möglichkeit, die Intensität des Effekts einzustellen.

Selbstverständlich wirken alle Regler interaktiv im Zusammenspiel miteinander. Leider liegt dem Pedal keine Kurzanleitung mit ersten Einstellungen zum Ausprobieren bei. Deshalb muss man erst einmal selbst testen, wo die individuellen Sweet Spots stecken. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Flanger-Typen des kleinen Kippschalters sind nicht ganz so dramatisch, wie ich erst vermutet hatte. Man kommt aber in allen Flangern zu schön anhörbaren Ergebnissen.

TRUE BYPASS OR NOT TRUE BYPASS
Der Mercury Flanger arbeitet im Auslieferungszustand im True Bypass-Modus, d. h. er ist sehr klangneutral. Schaltet man viele Pedale mit True Bypass hintereinander, gehen allerdings die Höhen des Gitarrensignals verloren. Deshalb bietet Source Audio mit seinem "Universal Bypass" die Möglichkeit, das Pedal auch an, das Pedal mit einem eingebauten hochwertigen Buffer zu betreiben. Kann man einfach in der Neuro App einstellen.

MEHR DRIN MIT APP
Überhaupt die Neuro-App: Hier kann man alles einstellen, was das Herz begehrt. Dazu schließt man mit dem mitgelieferten Kabel einfach den Kopfhörer-Ausgang des Smartphones oder Tablets an den Eingang des Pedals. Einmal in der Neuro-App registriert und angemeldet und schon kanns losgehen. Das Mix-Verhältnis von Effekt zu Original erscheint hier ebenso, wie die dedizierte Ausgangslautstärke, Wellenform, Tap-Tempo, ein mehrbandiger parametrischer Equalizer und noch einige mehr. Damit lassen sich die Series One-Pedale von Source Audio wirklich sehr präzise an die eigenen Klangvorstellungen anpassen. Darüber hinaus kann man Presets von Source Audio oder anderen Nutzern auf das eigene Pedal laden, ähnlich wie die Tone Print-Funktion von tc electronic. Besonders vielseitig wird der Mercury Flanger aber dadurch, dass man die Presets der anderen Modulations-Effekte von Source Audio ebenfalls auf das Pedal laden kann.

So wird das Flanger-Pedal auch zum vollwertigen Chorus oder Phaser. Insgesamt drei Presets lassen sich auf dem Pedal speichern und dann über den kleinen Kippschalter aufrufen. Hat man also seine Lieblingssounds einmal eingestellt und auf dem Pedal gespeichert, lassen sie sich live einfach und schnell aufrufen und wie analog bedienen. Man hat also tatsächlich dann drei Effekte in einem Pedal: Flanger, einen Chorus UND einen Phaser. Das ist sehr durchdacht und bietet Gitarristen mit Platzproblemen viele Möglichkeiten.

FAZIT
Das Mercury Flanger-Pedal ist ein empfehlenswerter Flanger mit einfacher Bedienung und ansprechendem Sound. Letztendlich entscheidet der eigene Geschmack darüber, ob es jetzt DER gesuchte eigene Flanger-Sound ist. Über die optionale Neuro-App kann man das Pedal noch viel umfangreicher einstellen und dadurch sogar drei verschiedene Effekte in einem Pedal nutzen. Dadurch wird es zum richtigen Schnäppchentipp!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
169 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
Online-Ratgeber
Modulationseffekte
Modu­la­ti­ons­ef­fekte
Man muss schon ein ausgesprochen strenger Purist sein, um an Modu­la­ti­ons­ef­fekten gänzlich vorbei zu kommen.
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. und Versandkosten. Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei ab einem Bestellwert von 25 €. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(1)
Kürzlich besucht
JBL One Series 104

JBL One Serie 104; Aktives Monitor System; 4.5" Tieftöner, 0.75" Hochtöner; 60-Watt Class-D Verstärker (2x 30 Watt); optimiert für Desktop-Anwendungen; frontseitiger Lautstärkeregler; Frequenzbereich: 88 Hz - 20 kHz (-3dB SPL), 60 Hz - 20 kHz (-10 dB); max. SPL: 92dB;...

Kürzlich besucht
Audient Sono

Audient Sono; Guitar Recording Interface; 24-bit/96 kHz, 10x 4 Amp Modeling Audio Interface; 2 Combo-Eingänge Mic/Line mi t Audient Class A Mikrofon-Vorverstärker (60 dB Gain); Instr umenteneingang mit Röhrenvorstufe inklusive 12AX7 Röhre und 3-Band Klangregelung; optischer ADAT-Eingang (8-Kanal/48 kH z,...

(1)
Kürzlich besucht
Marshall Studio Classic SC20H

Marshall Studio Classic SC20H; Gitarren Röhren Top Teil; Pre amp basierend auf den klassischen JCM 800 2203; 20 Watt mit Leistungsreduzierung auf 5 Watt; 2 x ECC83, 1 x ECC83 (phas e splitter), 2 x EL34; Preamp und Master Volume...

Kürzlich besucht
Erica Synths Sample Drum

Erica Synths Sample Drum; Eurorack Modul; Sampler / Sample-Player für Live-Performance; zwei identische Kanäle (A / B) ermöglichen Aufnahme, Wiedergabe und Bearbeitung von Samples; 6 Drehregler zur Echtzeit-Editierung; diverse Abspiel-Modi, Tuning, VCA, AD-Hüllkurve und Effekte pro Kanal einstellbar; Pro Kanal:...

(2)
Kürzlich besucht
Antares Auto-Tune Access

Antares Auto-Tune Access (ESD); Tonhöhenkorrektur-Plugin; Software zur automatischen Intonationskorrektur in Echtzeit; einfache und schnelle Tonhöhenkorrektur, basierend auf den Algorithmen von Auto-Tune Pro; einfacher Parametersatz für leichte Bedienung; niedrige Lazenz für Live-Anwendungen; kompatibel zu Antares Auto-Key (Art. 457821) zum schnellen Auffinden...

Kürzlich besucht
Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade AI

Steinberg Cubase Pro 10 Upgrade von Cubase AI 6 oder neuer; Audio-MIDI-Sequenzer (DAW); 32-Bit Integer und 64-Bit Float; unlimitierte Anzahl an simultan nutzbaren Audio- und MIDI-Spuren; unterstützt bis zu 256 physikalische Ein- und Ausgänge; 5.1 Surround-Unterstützung; Noten-Editor; Key-Editor; Schlagzeug-Editor; Sample-Editor;...

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Mono Synth

Electro Harmonix Mono Synth; Effektpedal für E-Gitarre; Gitarre synthestizer, elf Mono-Synthetizer sounds, elf programmierbare User-Presets; Regler: Vol Dry, Vol Synth, Sens, Ctrl, Type; LED: Effekt on; Fußschalter: Preset, Bypass; Anschlüsse: Input (6,3 mm Klinke), EXP (6,3 mm Klinke), Synth Output...

Kürzlich besucht
Clavia Nord Piano Monitor

Clavia Nord Piano Monitor; speziell für eine optimale dynami sche Wiedergabe der Nord Piano Library entwickelt; für Nahfe ld optimiert; zusätzlicher Auxiliary-Audioeingang zum Anschl uss eines Laptops oder Smartphones; Leistung: 2 x 80 Watt; 3 /4" Hochtöner; 4 1/2" Tieftöner;...

Kürzlich besucht
IK Multimedia iRig Micro Amp

IK Multimedia iRig Micro Amp; kompakter, batteriebetriebener Gitarrenverstärker mit integriertem Audiointerface; 1x4" Fullrange-Lautsprecher (4 Ohm); Ausgangsleistung: 15 W (Netzbetrieb über optionales Netzteil, z. B. Art. 319559), 7,5 W (Batteriebetrieb); 3 analoge Kanäle: Clean, Drive und Lead; EQ für Bässe, Mitten...

Kürzlich besucht
V3 Sound Grand Piano XXL

V3 Sound V3 Grand Piano Soundexpander - Modelling Sounds, Saiten Resonance, Note off sample, Pedal noise, 4 GB Flash Speicher, 254 voice polyphon, 16 Midi Kanäle, Anschlüsse: MIDI In/Thru, USB to Host, Sustainpedal (Halbpedal Funktion), 680 Programme, 12000 Samples, Grand...

Kürzlich besucht
Positive Grid BIAS FX 2 Standard

Positive Grid BIAS FX 2 Standard (ESD); Gitarreneffekt-Plugin; Guitar Match-Technologie simuliert spezifische Gitarren, die mit üblichen Gitarren gespielt werden können; enthält Guitar Match-Essential mit 2 Gitarren, 45 Effekt-Pedale und Rack-Prozessoren sowie 30 Amps; 60 Werkspresets für den sofortigen Einstieg; integrierter...

Kürzlich besucht
Exponential Audio Stereo Reverb Bundle Crossgr.

Exponential Audio Stereo Reverb Bundle - Loyalty Crossgrade (ESD); Plugin-Bundle; Crossgrade von jedem registrierten iZotope Produkt (ausgenommen DDLY, Moebius und alle Freeware-Plugins); drei Halleffekte für natürlichen, nicht modulierten und effektvollen, modulierbaren Nachhall sowie ein Multieffekt-Plugin; bestehend aus Phoenix Verb, R4,...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.