Soundcraft Signature 12

12 Kanal-Mischpult

  • 8 Monoeingänge
  • 3 Stereoeingänge
  • 3-Band EQ mit durchstimmbaren Mitten
  • 2 Mikrofon-Kanäle mit eingebautem dbx-Kompressor/Limiter
  • 3 Auxwege
  • Solo/Mute Schalter
  • eingebautes Lexicon Effektgerät
  • Peak LED pro Kanal
  • integriertes Netzteil
  • 60 mm Fader
  • 2 Kanal USB Interface (inkl. Ableton Live 9 Lite Software)
  • Abmessungen: 113 x 380 x 388 mm
  • Gewicht: 5,66 kg
  • passender Rackmount Soundcraft SCRRMSIG12: Art. 381759 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passender Koffer: Art. 377855 (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • passende Tasche: Art. 490659 (nicht im Lieferumfang enthalten)

Weitere Infos

zeitgleich verwendbare Kanäle 9
Mic-In 8
Stereo-In 3
Master Out XLR
Anzahl Pre Aux maximal 2
PC-Schnittstelle USB-B
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
PFL Ja
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Fußschalter Schalter
Matrixmixer Nein
Zonen 0
19" Rackmount Optional

Charakteristischer Soundcraft-Sound

Die Signature-Serie von Soundcraft umfasst insgesamt vier kompakte Analogmixer, die alle mit den legendären Ghost-Mikrofonvorverstärkern aus den professionellen Konsolen des Herstellers ausgestattet sind. Sapphyre Asymmetric EQs, die Audio-Routing-Technologie aus der GB-Serie, ein integriertes Lexicon-Effektgerät mit Hall, Chorus und Modulationseffekten sowie hochwertige DBX-Dynamics auf den Eingangskanälen runden das Angebot ab. Alle Konsolen verfügen über XLR-, Line- und umschaltbare Hi-Z-Eingänge, über die Gitarren, Bässe und andere Instrumente direkt angeschlossen werden können. Ein 2-in/2-out-USB-Interface ermöglicht die Aufnahme der Masterspur in eine DAW. Passenderweise ist die Software Ableton Live 9 Lite im Lieferumfang enthalten.

Die Signature 12 Konsole

Der Signature 12 Kompaktmixer verfügt über namensgebende zwölf Eingangskanäle, die in acht Mono- und drei Stereokanäle aufgeteilt sind. Zur Verfügung stehen acht Ghost-Preamps mit zuschaltbarem 100-Hz-Hochpassfilter. Die acht ersten Kanalzüge sind mit einem Drei-Band-Sapphyre-Asymmetric-EQ mit durchstimmbarer Mittenfrequenz, drei AUX-Wegen, einer Peak-LED sowie Mute-Schalter, 60-mm-Fader und PFL ausgestattet. In die Kanäle 1 und 2 ist zusätzlich ein DBX-Limiter integriert. Der Drei-Band-EQ eignet sich erfreulicherweise nicht nur, um störende Frequenzbereiche zu bearbeiten, sondern auch, um dem Musiksignal musikalisch unter die Arme zu greifen. Dazu wird die Filtergüte des Mittenbandes bei einer Anhebung verringert und im Falle einer Absenkung erhöht. Darüber hinaus ist die Signature 12 Konsole die kleinste, mit Subgruppen ausgestattete Version - wahlweise stehen zwei Mono-Gruppen oder eine Stereo-Gruppe zur Verfügung.

Auch für Bands und Solomusiker

Auf dem stark umkämpften Markt der Kompaktmixer wissen sich die Konsolen der Signature-Serie von Soundcraft gegen viele Mitstreiter mit Bravour durchzusetzen. Die bewährte Technik aus den großen professionellen Geräten sowie die üppige Ausstattung bringen in Kombination mit einem überaus fairen Anschaffungspreis nicht nur die Augen von Tontechnikern zum Leuchten. Auch Bands und Solomusiker, die technische Angelegenheiten bei Auftritten in Eigenregie managen und auch für Proben gut ausgestattet sein wollen, sind mit den analogen Konsolen aus der Signature-Serie gut beraten. Die übersichtliche Anordnung aller Parameter sorgt überdies für eine intuitive Bedienbarkeit.

Über Soundcraft

Die britische Firma Soundcraft wurde 1973 gegründet und befasst sich seitdem mit der Entwicklung von Mischpulten und Audio-Equipment. Seinen heutigen Bekanntheitsgrad erreichte der Hersteller durch sein Mischpult „Series 1“. Das Besondere daran war das Flightcase sowie eine Multi-Pin-Schnittstelle. Die jahrelange Erfahrung nutzt Soundcraft indessen weiterhin dafür, Arbeitsgeräte zu erschaffen, die auch für die digitale Musikwelt, wie etwa für den DJ- und Tontechnikbereich, optimiert sind. Seit 1988 gehört die Firma zum Elektronikhersteller Harman, welcher seinerseits seit 2017 zu Samsung gehört.

Für Auftritte und den Proberaum

Die Einsatzmöglichkeiten der Signature-Serie sind vielfältig: Sie reichen je nach Ausstattungsvariante von der rudimentären Begleitung im Proberaum bis hin zu kleinen und mittelgroßen Veranstaltungen. Mit ausreichend Kenntnis über die Audio-Routing-Optionen lassen sich externe Effektgeräte einbinden, Monitor-Mixe erstellen und viele andere Dinge realisieren. Ein kleines Manko besteht jedoch darin, dass aufgrund fehlender Inserts lediglich externe Send-Effekte eingebunden werden können. Da Inserts allerdings in vielen zu erwartenden Einsatzsituationen nicht unbedingt notwendig sind und die integrierten DBX-Limiter auf den Eingangskanälen zuverlässig ihren Dienst verrichten, sollte das kein ernsthaftes Ausschlusskriterium sein.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Soundcraft Signature 12
31% kauften genau dieses Produkt
Soundcraft Signature 12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
312 € In den Warenkorb
Soundcraft Signature 12MTK
18% kauften Soundcraft Signature 12MTK 375 €
Soundcraft Signature 10
6% kauften Soundcraft Signature 10 269 €
Behringer Xenyx X2222USB
4% kauften Behringer Xenyx X2222USB 219 €
Soundcraft EFX 8
3% kauften Soundcraft EFX 8 298 €
Unsere beliebtesten Analoge Recording-Mischpulte
77 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Eigentlich sehr gutes Teil
Malte aus S., 08.07.2016
Für mein kleinen 2-Mann-Probenraum brauchte ich ein kleines Pult, um Keyboards, Gitarre, Mikros über meine KRK Rokit 5 mit 10" Bass darüber laufen zu lassen. Zuvor übernahm ein etwas älterer Yamaha MG 82CX diesen Job.

Ich bestellte mir nach reichlich Recherche zuerst den Allen & Heath ZED-10FX: ein spitzenmäßig verarbeitetes Teil mit gutem EQ und excellentem Sound. Sehr gute (geschraubte) Potis. Lediglich der eingebaute Effektprozessor enttäuschte mich in Sachen Reverb doch etwas. Da das Ganze ein "alles in einem" - Gerät sein sollte, entschied ich mich schlussendlich dafür, den A+H wieder zu retounieren und diesen Soundcraft zu bestellen.

Etwas ernüchtert war ich zunächst über die echt billig wirkenden Potis. Wackelig mit teils sehr unterschiedlichem Drehwiderstand.
Von "superleicht" bis "so is gut" ist hier alles dabei. Es liegt vermutlich an den unterschiedlichen Poti-Arten.
Beispielsweise fassen sich AUX, BAL und FX Regler ganz passabel an, EQs wiederum sehr leichtgängig. 12 Uhr-Arretierung teils kaum spürbar. Selbst ausgesonderte B....... -Pulte fühlen sich diesbezüglich wertiger an.
Nicht anders die Fader: ebenfalls wackelig nach allen Seiten. Für die Bühne hätte ich da Teil nicht benutzen wollen, aus Angst bei versehentlichem Berühren mit dem Ärmel den kompletten EQ ungewollt zu verdrehen.
Ich bin, was die Verarbeitung angeht, auch etwas empfindlich. Dass es anders geht, bewies mir der A+H ja bereits. Ebenfalls preislich in dieser Liga. So - jetzt aber genug geheult.

Klanglich finde ich den Soundcraft sehr gut. Rauscharm, klar und druckvoll. Die EQs greifen sehr gut und effektiv. Wie breitbandig sie eingreifen oder rausziehen, weiß ich nicht - es funktioniert aber sehr intuitiv und effektiv.
Durch die Mittenparametik von 140 HZ bis 3 kHz lassen sich wirklich sehr gute Ergebnisse erziehlen, egal ob bei Mikro, akustischer Gitarre oder Keyboards. Darauf möchte ich nicht mehr verzichten. Erfreulich auch, dass der Low-EQ bei 60 Hz liegt. Drehe ich Bass rein, kommt auch Bass und nicht ein 100 oder 125 Hz-Gemölme.

Wie genau der Limiter/Compressor in Verbindung mit dem Gain funktioniert, kann ich nicht beurteilen, weil ich ihn nicht nutze.

Als ich den Hi-Z Taster ausprobierte, stellte ich bei angeschlossenem Keyboard klanglich kaum einen Unterschied fest. Dafür ist er ja auch nicht gemacht, ich weiß. Bei akustischer Gitarre ohne Vorverstärkung aber erheblich mehr Druck und Transparenz. Klasse.

Der Lexicon-Prozessor stellt lediglich zwei reine Hall-Räume zur Verfügung: Room und Plate. Durch die 2 regelbaren Parameter bekommt man aber eigentlich immer einen passenden Raum hin. Relativ dicht, angenehm und unauffällig.

Noch ein paar positive Dinge:

- Jeder Kanal kann zusätzlich auf eine Subgruppe gelegt werden kann. Praktisch
- Oberseitiger USB-Port versorgt z.B. eine Pultleuchte. Ich habe mir übrigens diese hier bestellt:

- passt hervorragend wie Ar... auf Eimer.

- Das Mastersignal kann über einen weiteren USB rausgegeben werden. Problemlose Installation auf Win7.
- Alles Anschlüsse sind oben, das Netzkabel wird unter dem Pult angeschlossen - finde ich gut, weil erfahrungsgemäß immer hinten irgendwelche Kabel stören.

- Das Gerät besitzt keinen An/Aus-Schalter.

Insgesamt bin ich mit dem Teil echt zufrieden, nicht zuletzt wegen dem guten Klang, den Anschlussmöglichkeiten und dem guten Hall.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
Klingt gut, leicht zu bedienen, Verarbeitung nicht so gut
DocR, 25.05.2021
Ich habe schon ein älteres Soundcraft Analog-Mischpult, mit dem ich sehr zufrieden bin. Das Signature 12 dient als Proben-Pult und soll für kleine Gigs und Sessions eingesetzt werden.
Das Signature 12 ist sehr klar strukturiert aufgebaut und praktisch ohne Studium der Bedienungsanleitung sofort einsetzbar. Die Möglichkeiten für das Routing und die Zahl der AUX-Ausgänge sind gut. Die Klangregelung funktioniert auch sehr gut - scheinbar eine Spezialität von Soundcraft. Der Effektprozessor kommt teilweise in Bewertungen nicht so gut weg, für mich ist er in Ordnung, geht ja sowieso nur darum, etwas Hall auf die Gesangsmikros zu bekommen.
Gewöhnungsbedürftig ist die Kaltgerätebuchse für das Netzkabel unten am Mischpult, mag zwar vor versehentlichem Ausstecken schützen, ist aber furchtbar unpraktisch, wenn man wie in meinem Fall das Pult laufend auf- und abbauen muss.
Eingangsseitig vermisse ich Insert-Buchsen, den dbx Limiter habe ich noch nicht gründlicher erprobt. Die Mikro-Eingänge muss ich beim Anschluss eines SM58 erstaunlich weit aufdrehen, ist aber unkritisch, da kein störendes Rauschen auftritt.
Mit der optischen Gestaltung der Oberfläche bin ich soweit auch zufrieden, wenngleich man die Bedruckung schon noch etwas kontrastreicher hätte gestalten können.
Keinen guten Eindruck hat bei mir die Verarbeitung hinterlassen. Ich habe mir extra ein Soundcraft Mischpult gekauft, weil mein Eindruck von der Marke bisher war, dass man solide Ware bekommt. Das scheint nicht mehr der Fall zu sein und dafür ist das Mischpult zu teuer. Die Potis sind sehr schlecht mechanisch im Bedienfeld geführt - von einer Einzelverschraubung kann man sowieso nur noch träumen. Die Achsen wackeln in den Führungen und ich bin gespannt, wie lange die auf der Hauptplatine verlöteten Potis funktionieren. Ich drehe nur sehr vorsichtig daran. Fader und Taster machen einen stabileren Eindruck. Die Potis trüben das Bild nach mehreren Wochen Einsatz aber deutlich, obwohl sie funktionieren. Das Pult gibt beim Abstellen mechanische Geräusche von sich, scheint innen eine Baugruppe wacklig zu sein. Ich habe ein altes UB1832 - Baujahr 2004 - bei dem die Potis deutlich besser laufen.
Eigentlich schade, zumal das Konzept das Signature 12 und der Klang gut sind und das Mischpult Spaß machen könnte. Ich behalte es und beobachte die Langzeitstabilität, die hoffentlich nicht erst außerhalt der Gewährleistung Probleme macht, weil ein Ausfall von Potis wahrscheinlich ein wirtschaftlicher Totalschaden ist. Schade, dass Soundcraft sich in diese Richtung entwickelt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Ok für Einsteiger
Acoustic Pollution, 14.06.2017
Das Soundcraft kommt mit reichlich Features daher und blendet, ähnlich wie Behringer über die Qualität hinweg.

Ganz so schlimm ist es nicht, aber zumindest im Vergleich zu anderen Produkten aus dem eigenen Hause. So ist klanglich die EPM Reihe um ein ganzes Stück besser. Auch die Potis sitzen dort fester auf dem Gehäuse.

Die Effekte des Signatures sind auch eher nur durchwachsen. Der Limiter dünnt den Bassbereich ordentlich aus, sobald er zugreift. Die Reverbs schwanken stark in ihren Lautstärke Einstellungen, klingen dafür aber ganz ordentlich und der EQ färbt ganz ordentlich bei extremeren Einstellung, seltsamerweise auch wenn man Frequenzen absenkt.

Auf der Habenseite ist allerdings auch ein wenig zu verbuchen, immerhin hats für ein befriedigendes Ergebnis gereicht:

Der Low Cut arbeitet sehr gut ist fast auf allen Kanälen vorhanden, 2 Subgruppen bei der Größe und dem Preis ist schon ne ganze Menge Holz genauso wie bis zu 3 Aux Sends.

Für den Probenraum sicherlich ok, der Limiter kann eine zu schrille Sängerin bändigen, aber leider nicht gut für die Bühne, da dort auch die Potis viel zu leichtgängig sind und ein separater Monitor Ausgang fehlt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Stereo EQ + FX Dubbing
25.02.2016
Das Teil ist in der Hinsicht das Einzige, was ich auf dem Markt gefunden habe. Es hat 3 Stereo Spuren, von denen 2 mit durchstimmbaren Mitten EQ ausgestattet sind. Die Equalizer ermöglichen traumhaft feines Arbeiten, sowie der Fader fürs eingebaute Effektgerät, welches klanglich echt nicht schlecht ist.
Inserts pro Kanal wäre noch echt nicht schlecht gewesen, sowie ein 3ter Master Output.
Sehr geiles Teil !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 28.07. und Donnerstag, 29.07.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
Online-Ratgeber
ELA-Systeme
ELA-Systeme
Generell sind bei diesen Anlagen, nicht bloß mal eben zwei Lautsprecher an den Verstärker zu stöpseln.
Online-Ratgeber
Analoge Mischpulte
Analoge Mischpulte
Ihr wollt den Sound verschiedener Quellen zusam­men­fassen? Kein Problem! Analoge Klein­misch­pulte sind bewährte, weil zuverlässige Tools – ganz gleich, ob auf der Bühne oder im Proberaum, ob beim DJ-Set oder im Homestudio.
Online-Ratgeber
Mischpulte
Mischpulte
Da sind aber viele Knöpfe drauf! - Wer auf einer Bühne, im Studio oder Zuhause viele Signale zusam­men­mi­schen will, braucht ein Mischpult. Bei der Vielzahl an Möglichkeiten und Angeboten kann man allerdings schnell den Überblick verlieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
Kürzlich besucht
Novation Circuit Rhythm

Novation Circuit Rhythm; Sampler / Sequenzer; 8 Sample Spuren mit je 32 Step-Patterns, kaskadierbar für bis zu 256 Schritte pro Spur; Funktionen wie Slice, Reverse, Loop, chromatisch Spielen; Wahrscheinlichkeits- und Pattern-Mutate-Funktionen; integrierte Effekte wie Lofi-Tape, Shutter, Hall, Delay und Summekompressor;…

8
(8)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II DFB

Harley Benton SC-550 II Desert Flame Burst; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

5
(5)
Kürzlich besucht
SSL UC1

SSL UC1; USB DAW Controller; Plug-In Controller mit komfortablem Mischpult-Layout und legendärem SSL Workflow; 1:1 Hardware Steuerung für die im Lieferumfang enthaltenen SSL Plug-Ins Channel Strip 2 und Bus Compressor 2; visuelles Feedback durch LED Ringe an den Drehreglern; Display…

1
(1)
Kürzlich besucht
Arturia Keystep 37 Black Edition

Arturia KeyStep 37 Black Edition; USB/MIDI Controller Keyboard; 37 anschlagdynamische Tasten (Slimkey) mit Aftertouch; 64-Step Sequenzer; Akkord- und Skalenfunktionalität; Arpeggiator; LED-Display; 4 frei blegbare Regler; Transport-Tasten; Touch Stripes für Pitch- und Modulation; RGB LED-Leiste; Anschlüsse: 3x CV-Ausgang (3,5mm Klinke), Clock…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass MN PJ PACK BK

Fender Squier Affinity P Bass MN PJ PACK Black; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Ahorn; Einlagen: Black Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
J. Rockett Audio Designs Clockwork

J. Rockett Audio Designs Clockwork; Analoges Stereo Delay mit zuschaltbarer Modulation; Designt in Zusammenarbeit mit Howard Davis (Schöpfer des originalen “Deluxe Memory Man”); Klassisches Analog-Design mit BBD Chips; Tap-Tempo Steuerung Digital; Bis zu 600 ms Delay Zeit; Zuschaltbare Modulation mit…

Kürzlich besucht
Sennheiser CX True Wireless Black

Sennheiser CX True Wireless Black kabelloser In-Ear Headset Kopfhörer, 7 mm High End Wandler, Bluetooth 5.2, bis zu 9 Std. Betriebszeit max. 27 Std. Betriebszeit mit Ladebox, SBC, AAC, aptX Codec-Unterstützung, Empfindlichkeit 110 dB SPL (1 kHz / 0 dBFS)…

Kürzlich besucht
Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs

Soundbrenner Minuendo Lossless Earplugs; Earplugs mit passivem Hifi-Filter - perfekt für Proben, Konzerte und in jeder anderen lauten Umgebung; Stufenlos regelbare Lautstärkedämpfung (-7db bis - 25 db) ohne Klangverluste; Neutraler und natürlicher Klang; Patentierte regelbare Membran zur Lautstärkedämpfung; Einsetzbar bei…

2
(2)
Kürzlich besucht
Harley Benton SC-550 II PAF

Harley Benton SC-550 II Paradise Amber Flame; Deluxe Serie; E-Gitarre; Mahagoni Korpus (Swietenia Meliaceae) (mit gewichtsreduzierender Fräsung); gewölbte und geflammte AAA Ahorn Decke; eingeleimter Mahagoni Hals (Swietenia Macrophylla King); Pau Ferro Griffbrett; 60er Hals Profil; 305mm (12,00") Griffbrettradius; Halsdicke am…

Kürzlich besucht
Fender SQ Aff. P Bass PJ PACK 3-SB

Fender Squier Affinity P Bass PJ PACK 3-Color Sunburst; Precision E-Bass, Affinity Serie; Korpus: Pappel; Hals: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Halsform: C; Griffbrett: Lorbeer; Einlagen: Pearloid Dots; 20 Medium Jumbo Bünde; Sattel: synthetischer Knochen; Sattelbreite: 41,3 mm (1,63"); Mensur: 864 mm…

Kürzlich besucht
KMA Audio Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter

KMA Machines Tyler Deluxe Freq. Splitter; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Zweikanaliger Signalsplitter mit variablem 12 dB/Okt. Low/High Pass Absenkung, vollisolierte und transformator basierte FX Loop Sends, Clean Blend und Mix Regler ermöglichen die perfekte Balance von Höhen und Bässen;…

Kürzlich besucht
Bowers & Wilkins PI 7 CG

Bowers & Wilkins PI 7 CG; In-Ear True Wireless Kopfhörer; echte 24-bit Audio-Verbindung; 2-Wege-Treiberdesign; High Performance DSP; Bluetooth 5.0 mit AptX Adaptive; adaptives, aktives Noise Cancelling (ANC); Lade-Case mit Audio-Übertragung; Kabellose und USB-C-Ladung; unterstützt Schnell-Ladung; Frequenzbereich: 10 Hz - 20…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.