Soundcraft Notepad-12FX

73

12-Kanal Mischpult

  • 4-Mono-Kanäle mit hochwertigem Mic/Line Preamp, Hi-Z, Lo-Cut und 3-Band Klangregelung
  • 4 Stereokanäle - 3x Klinke, 1x RCA (Cinch)
  • 4-Spur USB-Recording/ Playback
  • Lexikon Effekte mit Tap Schalter
  • regelbarer Kopfhörerausgang
  • XLR-Summenausgänge mit Fader
  • Maße (BxHxT): 280 x 65 x 230 mm
  • Gewicht: 1,7 kg
  • inkl. Netzteil

Hinweis: USB Kabel nicht im Lieferumfang enthalten.

Erhältlich seit November 2017
Artikelnummer 419464
Verkaufseinheit 1 Stück
zeitgleich verwendbare Kanäle 7
Mic-In 4
Mono Line-in 6
Stereo-In 3
Hi-Z Input 2
Phantom Power 48V
Master Out XLR
Auxwege 1
Anzahl Pre Aux maximal 0
PC-Schnittstelle USB-B
Interface Input 2
Interface Output 2
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
Rec Out (Analog) Nein
Low Cut Ja
Insert Nein
Direct Out Nein
Parameteric Nein
Kompressor Nein
Panorama Ja
PFL Nein
Effekt Prozessor 1
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Lampen Anschluss Nein
Fußschalter Nein
Matrixmixer Nein
Tasche Nein
Zonen 0
19" Nein
110V fähig Nein
Breite 275 mm
Tiefe 225 mm
Höhe 67 mm
Gewicht 2,3 kg
19" Rackmount Nein
Rackmount Nein
Case Thomann 268319
Case Thon Nein
Mehr anzeigen
179 €
273,70 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 5.10. und Donnerstag, 6.10.
1

73 Kundenbewertungen

49 Rezensionen

B
Schönes kleines Mischpult, USB Audiointerface - da hatte ich mir mehr erwartet
Beerpirate 02.03.2021
Vorab, dies ist das erste Mischpult, das ich jemals erstand und ich habe es gekauft um ´nen Kumpel und mich gesanglich und gitarrentechnisch aufeinander abzumischen und über die USB Schnitstelle aufzunehmen. Ich habe sehr wenig technischen Hintergrund für so ein Stück Gear (bin ohnehin eher der Tim Taylor Typ, der gerne was mit Kreissäge und Lattenhammer anrichtet... hm, das ist ein anderes Thema und für die Jüngeren wohl kaum zu verstehen). Ich habe das Gerät jetzt schon einige Monate im Einsatz und bin im Endeffekt zufrieden.

1.) Mischpult
Funktioniert gut, mit ein wenig hineindenken erschließt sich die Logik des Gerätes, der Sound meiner akustischen Gitarre mit passivem Tonabnehmer läßt sich sehr angenehm anpassen, die Effektsektion ist für meinen Bedarf absolut ausreichend. Die Karaoke Einstellung ist vielleicht fast zu hörbar, gefällt aber mit aber letztlich. Einen generellen Ein/Ausschaltknopf hätte ich mir gewünscht, läßt sich aber verschmerzen. Die Verarbeitung erscheint mir wertig - alles Prima!

2.) USB Audio Interface
Zum einen mögen sich Windows10 und dies Gerät nicht so richtig. Damit der Rechner es erkennt, muß ich in der UEFI des Computers das "Erzwingen der Treibersignatur deaktivieren". Das ist zwar nicht soo schwierig, muß aber jedes Mal neu gemacht werden, wenn man aufgrund eines Updates den Rechner neu startet. Nervig!

Zum anderen nimmt, das USB Audiointerface die Einstellungen der Effektsektion nicht mit auf. Das sei normal für Geräte dieser Preisklasse erklärte mir der freundliche Mitarbeiter bei Thomann und mit ´ner DAW könne man ohnehin viel mehr erreichen. Das ist ganz bestimmt richtig, die Hoffnung war aber eine umständliche DAW umgehen zu können (ich versuche jetzt gerade mich in Bitwig einzudenken, das passt mit Kreissäge und Lattenhammer nur sehr wenig zusammen....). Im Endeffekt habe ich mir ein weiteres einfaches Audionterface besorgt. Manchmal mischen wir uns über dieses Gerät ab, nehmen uns über ein Mikro vor der PA auf und gehen über das andere Interface in den Rechner - n´ büschen umständlich!

Warum habe ich es nicht zurückgesendet? Verarbeitung, Mischpultfuktionen und Sound sind wirklich gut!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
4
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Erste Erfahrungen mit dem Soundcraft Mixer Notepad-12FX
MatthiFN 10.09.2019
Ich war schon länger Zeit auf der Suche nach einem kleinen Allround-Mixer mit USB Schnittstelle für kleinere Auftritte mit Gesang und Gitarre und für Aufnahmen im Heimstudio;-). Dann bin ich über den Soundcraft Notepad-12FX gestolpert, dessen Ausstattung mich gleich angefixt hat. Da ich es schon einmal mit einem größeren Mixer aus dem Hause Soundcraft positiv zu tun hatte, habe ich es gewagt und den 12FX bestellt. Ist bei Thomann ja kein Risiko.
Erster Eindruck: kompaktes Metallgehäuse. Die Regler leichtgängig und stabil. Die Stecker-Buchsen machen einen sachgerechten Eindruck. Als nächstes die Treiber für das USB-Audio-Interface ohne Probleme auf meinem Windows Rechner installiert. Die muss man sich aus dem Internet runterladen. Ein Mikrofon und eine Akustikgitarre mit Vorverstärker angeschlossen und dann den Netzstecker des externen Netzteil eingesteckt, da der Mixer über keinen Ein/Auschalter verfügt! Beeindruckender Sound, zum einen hervorgerufen durch den klasse Soundcraft Mikrofon Vorverstärker und zum anderen durch die Möglichkeit der High Impedance HI-Z Regelung der Akustikgitarre. Die eingebauten Lexicon Effekte FX sind für mich vollständig ausreichend und wirklich gut.
Wenn jetzt noch ein Mute- Schalter pro Kanal angebracht wäre und eine Ein/Ausschalter vorhanden wäre, zumindest ein LED das den Betriebszustand anzeigt, hätte ich alle Sternchen vergeben. So leider ein wenig Abzug.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden und kann den Mixer wahrlich nur weiterempfehlen.
Bedienung
Features
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

N
Für den Preis ein echtes Schmuckstück !
Nikililus 18.11.2021
Ich war anfangs etwas skeptisch mit den Effekten aber beim ersten anmachen und testen hat sich das Mischpult echt gut geschlagen!
Ich benutze es für kleine akustische Gigs in Cafés.
Ich kann es nur weiter empfehlen!
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Eigentlich ein tolles Produkt mit sehr gutem P/L Verhältnis
Lumberjack 15.11.2021
Mischer für den Proberaum und gelegentlicher Party Betrieb

Ich verwende den Mischer um mit E Bass und Gitarre proben zu können und bei Bedarf als Mischer für Party Betrieb im Probekeller. Die Mikroeingänge haben tolle Preamps, ebenso die HI Z Eingänge für Gitarre und Bass. Als Quelle dient ein Laptop mit Standard Sound Karte - keine großes Grundrauschen. Die Effekte sind als Basics ebenso okay und die Qualität der Potis passt auch. Für den doch recht schlanken Preis bekommt ein anständiges Produkt ohne Firlefanz der intuitiv zu bedienen ist. Ich würde ihn wieder kaufen - toll wäre eine 16 Kanal Version für etwas größeres Setting .
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden