Soundcraft EPM 12

Kleinmixer

  • 12 Mono 2 Stereo Kanäle
  • 3-Band EQ mit durchstimmbaren Mitten
  • Insert pro Kanal
  • 2 Aux Sends pre/post schaltbar
  • Solo/Mute Schalter pro Kanal
  • dynamische Peak-LED pro Kanal
  • L/R und Monitor Ausgang
  • separates Routing für Playback Eingang
  • 48V Phantomspeisung
  • integriertes Netzteil
  • Maße: 432 x 363 x 91 mm
  • Gewicht: 5,8 kg
  • inkl. Rackmounts
  • passendes Case: Art. 251219 (nicht im Lieferumfang enthalten)
No JavaScript? No Audio Samples! :-(

Soundbeispiele

 
0:00
  • Guitar flat EQ
  • Guitar EQ
  • Percussion flat EQ
  • Percussion EQ
  • Vocal flat EQ
  • Vocal EQ

Weitere Infos

zeitgleich verwendbare Kanäle 14
Mic-In 12
Stereo-In 2
Master Out XLR
Anzahl Pre Aux maximal 2
PC-Schnittstelle Nein
Multitrack-Recording Nein
USB/SD Direkt Record Nein
PFL Ja
Effekt Prozessor 0
USB Play Nein
Bluetooth Play Nein
Matrixmixer Nein
Zonen 0
19" Rackmount Ja

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Soundcraft EPM 12
36% kauften genau dieses Produkt
Soundcraft EPM 12
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
245 € In den Warenkorb
Soundcraft EFX 12
7% kauften Soundcraft EFX 12 339 €
Behringer Xenyx X2222USB
6% kauften Behringer Xenyx X2222USB 208 €
Behringer Xenyx X2442 USB
5% kauften Behringer Xenyx X2442 USB 259 €
Soundcraft EFX 8
3% kauften Soundcraft EFX 8 298 €
Unsere beliebtesten Analogmixer
132 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Bedienung
  • Features
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Bedienung
Features
Feines Teil
Tina Plein, 22.09.2018
Ich benutze dieses Mischpult als In Ear Monitorpult für meinen Drum Monitor-Mix und beurteile deshalb auch den Soundcraft EPM 12 auf seine Einsatzfähigkeit und Eignung für genau diesen Zweck. Das Pult wird ausschlieschlich im Live-Betrieb eingesetzt, weshalb studiorelevante Aspekte wie Grundrauschen etc. nicht in die Bewertung einfliessen.

Der Soundcraft EPM 12 ist sehr gut ausgestattet. Mit seinen 12 Mikrofon-Kanälen, die von einer ausreichend dimensionierten Phantomspeisung versorgt werden, ist er für meine Zwecke wie maßgeschneidert, - endlich hab ich alle Kanäle meines Drum Sets komplett auf meinem Monitorpult. Die beiden zusätzlichen Stereo Inputs ohne Phantomspeisung reichen für's OctaPad oder den vom FoH-Pult gelieferten Monitormix der übrigen Band vollkommen. Mehr Stereo Ins muss nicht, - es sei denn, man ist Keyboarder. Ausserdem ist da ja noch die 2-Track Section, über deren Input sich Notebook oder Click-Track zuspielen lassen. Über den Record Out lässt sich mit einem Recorder der Auftritt auch prima mitschneiden, wenn man mal sein Spiel kontrollieren will. Über die Aux-Wege lassen sich ebenfalls Mitschnitte machen, bei die man dann sogar einen eigenen Mix erstellen kann. Oder ein Effektgerät einspielen um den persönlichen Monitor-Sound noch etwas zu pimpen (wer's braucht). Möglichkeiten gibt's also genügend.

Das Pult ist übersichtlich aufgebaut, wie man das auch von den größeren, analogen Soundcraft Konsolen gewohnt ist. Inserts für die Mikrofon-Kanäle sind ebenfalls vorhanden. Auch die Klangregelung arbeitet sauber und effektiv.

Der Kopfhörer-Ausgang bringt ausreichend Lautstärke, so daß man bei einem eventuellen Ausfall des Wireless Systems zur Not die Hörer fix umstöpseln kann und trotzdem weiter den gewohnten Monitor Mix mit genügend Druck zur Verfügung hat.
Die einzigen Wermutstropfen bei diesem Pult sind zum einen der fehlende An-/Aus-Schalter und nicht vorhandene Kontroll-LEDs für die Mute-Tasten.

Ansonsten ein gut durchdachtes Mischpult, was zudem auch noch für einen humanen Preis erhältlich ist. Ich bin sehr zufrieden damit.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Top Mixer!!!
S K, 23.10.2009
Wenn man von einer Standart Rockbesetzung von drei bis vier Leuten ausgeht, stimmt bei diesem Mischpult das Verhältnis Mono - Stereokanäle einfach.

Man kriegt problemfrei zwei Vocals, zwei Gitarren, Bass und, falls nötig, noch sieben Mikros fürs Schlagzeug unter ein Hut. Die zwei Aux-Wege sind beide Pre/ Post schaltbar.

Wem ein Monitorweg reicht, der hat den zweiten Aux-Weg frei für einen externen Effekt. Dieser wird dann über einen der beiden Stereokanäle zurück geführt. Returns sind nicht vorhanden. Wozu auch?!
Der zweite Stereokanal kann für die Pausenmusik genutzt werden. Da er sich besser pegeln läßt ist er dafür geeigneter als der Tape-In. Die Vorverstärker, der 3-Band EQ, ... sämtliche Bauteile reagieren äußerst sensibel und sehr musikalisch.

Einziges minus sind die fehlenden LEDs bei den PFL bzw. Mute-Knöpfen. Da man nicht auf den ersten Blick sieht, welcher Kanal gerade Stumm bzw. Solo geschalten ist, muss man immer erst genau hinschauen welcher Knopf gerade gedrückt ist und welcher nicht.

Dennoch, wer gerne auf Schnick-Schnack verzichtet, aber auf bezahlbare Top-Qualität steht, dem kann ich dieses Pult nur empfehlen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Was will man für den Preis erwarten?
Leon G., 03.01.2017
Wenn ich mir hier die Bewertungen anderer durchlese kann ich nur den Kopf schütteln.
Klar, der Mixer ist preislich sozusagen geschenkt aber was bekommt man dafür?
Ich habe die letzten 10 Monate dieses Pult in meinem Zimmer stehen gehabt um meine Hardware-Synthies und Drummachines abmischen zu können und muss sagen, dass ich den Kauf nicht nochmal machen würde.
Die Preamps rauschen wie die Sau, der matschende und klirrende EQ hilft auch nicht gerade, die Verarbeitung ähnelt eher einem Spielzeug, als einem Mischpult und das nervigste überhaupt sind die PFL/Mute Tasten, welche bei jedem Kanal direkt nebeneinander und ohne jeglich Status-LED sitzen.
Ich frage mich, wer bei den Herren Soundcraft diese Idee hatte, denn er gehört mächtig geohrfeigt!
Was mir zudem erst letztens bewusst wurde ist, dass in dem Pult keinerlei Schutzmaßnahmen gegen Staubeintritt verbaut wurden. Die Faderschlitze führen ohne jegliche Staubfänger dazwischen direkt auf die Platine, was entweder zu kaputten Fadern (ist mir passiert) oder zu der Verpflichtung einer regelmäßigen Reinigung von innen führt.

Was zeigt mir diese Erfahrung?
Lieber ein wenig mehr investieren und dafür nicht ein zweites mal kaufen müssen, denn den niedrigen Preis bekommt man schnell zu spüren. Mir fehlen da die Erfahrungswerte aber ich kann mir gut vorstellen, dass das auf die meisten Mischpulte dieser Preisklasse zutrifft.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Bedienung
Features
Soundcraft epm 12 Preis/Leistung top!
Josef3357, 06.01.2014
Hallo
Ich gebe hier 5 sterne weil für mich die preis Leistung einfach stimmt. Man bekommt wie von soundcraft erwartet ein qualitatives hohe mischpult mit ausreichend funktionen. Ohne große sonderfunktionen die man eh fast nie braucht bekommt man hier ein mischpult mit dem man das machen kann wofür ein mischpult da ist: mischen. Außerdem is dadurch das mischpult sehr gut verarbeitet. Die gains, die fader.. Alles sitzt fest und es wackelt nichts.

Zum produkt: man hat hier 12 mono kanäle mit keweils einem xlr und einem klinke input, 2 stereo kanäle mit 2x klinke input. (Keine durchstimmbaren mitten bei den stereo kanälen) Den insert gibt es auch. Dann kommt ein dreibandequalizer mit durchstimmbaren mitten. Dieser arbeitet sehr sauber und ich konnte keinen großen unterschied zu besseren mischpulten hören (allen and heath mix wizart 16:2).
Es gibt 2 aux wege die für mich bis jetzt immer gerreicht haben.
Danach der panorama regler und die schalter mute und pfl, die leider nicht beleuchtet sind und man nur schwer erkenn kann ob soe aktiv sind oder nicht. Die fader sind robust aber auch nicht allzu lang. Bei den mainfader ist die 0 db markierung ganz oben.
Outputs: es gibt ganz normal l und r mit xlr und klinke. Dann gibt es einen chinch record out, der von den mainfadern abhängig ist. Dann den kopfhörer anschluss und einen klinke l und r monitor out, wobei das signal mit einem einzelnen drehregler abhängig ist.
Es gibt auch einen phantomstrom schalter. Wenn der aktiv ist bekommt jeder kanal phantomspeisung.

Fazit:
Ich finde es ist ein gelunendes mischpult. Es passt gut in ein case und ich find es ganz gut das alle anschlüsse außer den netzstecker an der ober seite sind. Das einzige was blöd ist, ist dass der pfl und mute knopf keine eigene led haben. Gerade wenn es dunkel ist is es schwer zu erkennen ob der knopf an oder aus ist. Dass die 0 db markierung von den mainfadern ganz oben ist, ist gewohnheitssache.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 20.05. und Freitag, 21.05.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-35
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-4800
Fax: 09546-9223-4899
Online-Ratgeber
Kleinmixer
Kleinmixer
So vielseitig wie ein Schweizer Taschenmesser ist, so sind auch Kleinmixer sowohl auf der Bühne als auch im Studio unver­zicht­bare Helfer.
Online-Ratgeber
ELA-Systeme
ELA-Systeme
Generell sind bei diesen Anlagen, nicht bloß mal eben zwei Lautsprecher an den Verstärker zu stöpseln.
Online-Ratgeber
Analoge Mischpulte
Analoge Mischpulte
Ihr wollt den Sound verschiedener Quellen zusam­men­fassen? Kein Problem! Analoge Klein­misch­pulte sind bewährte, weil zuverlässige Tools – ganz gleich, ob auf der Bühne oder im Proberaum, ob beim DJ-Set oder im Homestudio.
Online-Ratgeber
Mischpulte
Mischpulte
Da sind aber viele Knöpfe drauf! - Wer auf einer Bühne, im Studio oder Zuhause viele Signale zusam­men­mi­schen will, braucht ein Mischpult. Bei der Vielzahl an Möglichkeiten und Angeboten kann man allerdings schnell den Überblick verlieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Video
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Relay G10TII Transmitter

Line6 Relay G10TII Transmitter, 2,4 GHz plug and play Wireless Sender passend für G10 Systeme oder Ergänzung für Spider V Serie ab Spider V 60 mit eingebautem Relay G10 Empfänger, Audio-Frequenzbereich 10 - 20.000 Hz, automatische Frequenzwahl, 118 dB SPL…

Kürzlich besucht
Arturia Pigments 3

Arturia Pigments 3 (ESD); virtueller Synthesizer; vier Sound-Engines mit variablen Klangquellen; Harmonic Engine mit bis zu 512 Teiltönen; Wavetable Engine mit insgesamt 164 Wavetables; Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise-Sample Layern; Jup-8 V4 Tiefpassfilter; Filter-Routing und In-App-Tutorials sowie 200…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Starlight Echo Station

Universal Audio UAFX Starlight Echo Station; Stereo Delay Effekt Pedal mit Tape, Analog und Digital Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; Tap Tempo Modus; zusätzliche Effekte dowloadbar; Dual-Prozessor UAFX Engine; Live/Preset Modus; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht…

1
(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth

Harley Benton TableAmp V2 BlueTooth, kompakter Verstärker, Funktionalität fürs mitsingen und mitspielen durch die integrierte Bluetooth-Funktion, ideal für Akustikgitarre, Ukulele, Electric Guitar, Gesang und Musik, 30 Watt RMS, 1x 5" Bass Woofer + 1x 1" Tweeter, Kombi-Buchse: 6,35 mm Instrumenten-Anschluss…

1
(1)
Kürzlich besucht
Korg SQ-64

Korg SQ-64; Polyphoner Step-Sequenzer mit 4 Spuren; 3 Melodiespuren mit 8-facher Polyphonie und 16 Pattern à 64 Steps; Drum-Spur mit 16 monophonen Sub-Spuren; 64-Tasten-Matrix mit beleuchteten Tastern; OLED-Display; Editier-Modi pro Melodiespur: Gate, Pitch und Modulation; Keyboard-Modi für die Step-Taster: Keys,…

Kürzlich besucht
Alesis Harmony 61 MKII

Alesis Harmony 61 MKII Keyboard - 61 Tasten im Pianostil, 300 Sounds mit Layering- und Split-Modi, One-Touch Songmodus mit 300 integrierten Rhythmen, 40 Demo Songs, Lautsprecher, Kopfhörerausgang 3,5 mm, inkl. Skoove 3 Monate Skoove Premium Online-Lektionen, Abmessungen in mm (B…

1
(1)
Kürzlich besucht
Roli Lumi 1 Snapcase Black

Roli Lumi 1 Snapcase Black; stabile und magnetische Abdeckung um das LUMI Keys für eine schlanke und nahtlose Passform; schützt das LUMI Keys bei Transport und Lagerung; lässt sich einfach zu einem Ständer für mobile Geräte zusammenklappen; Abmessungen (B x…

Kürzlich besucht
SSL 500-Series SiX Channel

Solid State Logic 500-Serie SiX Channel; Channel Strip; Kanalzug mit SuperAnalogue Mikrofonvorverstärker und 5-fach LED Anzeige; +48V Phantomspeisung; mit Phasen- und HPF-Schalter; separater Instrumenten/Line Eingang auf der Frontseite mit Hi-Z Schalter (1MO); zuschaltbarer 2-Band EQ mit Bell- und Shelving Charakteristik…

Kürzlich besucht
Lewitt LCT 140 Air Matched Pair

Lewitt LCT 140 Air Matched Pair - 2 aufeinander abgestimmte Kleinmembran-Kondensatormikrofone, Richtcharakteristik: Niere, Frequenzbereich: 20 Hz - 20 kHz, Empfindlichkeit: 14.6 mV/Pa, -36.7 dBV/P, max. SPL: 135 dB, Low-Cut: 80 Hz (12 dB/Okt), Pad Schalter: -12dB, Dynamikumfang: 115 dB, schaltbare…

Kürzlich besucht
Rode VideoMic Me-C

Rode VideoMic Me-C; Kondensator-Richtmikrofon; passend für Android-Geräte mit USB-C Anschluss; integrierter USB Typ-C Stecker; 1/2“-Kondensatorkapsel; Richtcharakteristik: Niere; Einsprechwinkel: 90°; robustes Aluminiumgehäuse mit kratzfestem Keramiküberzug; eingebauter Mikrofonvorverstärker mit DA-Wandler (24Bit / 48kHz); integrierter Kopfhörerausgang: Klinke (3,5mm); Frequenzbereich: 20Hz – 20kHz; Eigenrauschen:…

2
(2)
Kürzlich besucht
Line6 Pod GO Wireless

Line6 Pod GO Wireless; Multi-Effektpedal für E-Gitarre; über 300 Effekte und Modelle von Helix-, M-Serie- und Legacy-Produkten, bis zu 6 gleichzeitige Verstärker-, Boxen- und Effektmodelle inklusive eines Loopers und einer Lautsprecherboxensimulation (Third-Party IR loading), Relay G10TII Transmitter enthalten, integriertes Expressionspedal,…

Kürzlich besucht
IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop

IK Multimedia UNO Synth Pro Desktop; analoger Synthesizer; paraphoner Analogsynthesizer mit Step-Sequenzer, Arpeggiator und Effektsektion; drei Wave-Morphing-Oszillatoren mit PWM, Sync, Frequenz- und Ringmodulation; duales State-Variable-Filter mit 24 Modi, Verstärker; original OTA-Filter aus dem UNO Synth sowie SSI-basiertes Filter mit Selbstoszillation;…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.