Sonnox Oxford Dynamics Native

7

Software Deals

Bis zum 13.07.2022 ist dieses Produkt besonders günstig. Das Angebot ist zeitlich begrenzt - also schnell zugreifen.

Dynamics Plug-in (Download)

  • Dynamics-Sektion aus der legendären Sony OXF-R3 Konsole
  • bietet Gate, Expander, Kompressor und Limiter sowie einen Zweiband-EQ im Regelweg
  • drei verschiedene Kompressorcharakteristiken: Normal, Classic, Linear
  • variables Soft-Knee in Fünf-dB-Schritten regelbar
  • Warmth-Sektion für zusätzliche Signalpräsenz und röhrenähnliche Sättigungseffekte
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: iLok 2 / iLok 3 (401447) / iLok Cloud
  • gleichzeitige Freischaltungen: 2
  • Windows: ab 7
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.8
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: Internetverbindung für Installation und Aktivierung, iLok License Manager
Unterstützte Formate
  • AAX native 64-Bit
  • AU 32-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST2 32-Bit
  • VST2 64-Bit
  • VST3 32-Bit
  • VST3 64-Bit
Erhältlich seit Oktober 2016
Artikelnummer 396006
Verkaufseinheit 1 Stück
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Nein
Dynamics Ja
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Nein
Gitarrenamps / -effekte Nein
Metering / Analyse Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Nein
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Ja
Hardwarecontroller Nein
Downloadversion 1
133 €
279 €
inkl. MwSt.
Sofort verfügbar
Sofort verfügbar

Für dieses Produkt können wir Ihnen sofort nach dem Kauf eine Download-Lizenz per E-Mail zusenden.

Informationen zum Versand

7 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

4 Rezensionen

u
Das einzige Dynamik-Plugin, was man wirklich braucht
uvasonar 26.03.2022
Ich habe in meiner nun rund 25-jährigen Tätigkeit als Produzent, Mix- und Mastering-Ingenieur unzwählige Dynamik-Plugins verwendet und aktuell sicher auch 15 verschiedene Kompressoren auf dem Arbeitssystem. Die Kombination aus dem Classic-Mode mit Warmth auf 80% hat mich auf E-Bass oder Vocals noch nie enttäuscht. Klingt immer einen Tuck direkter, präsenter und dicker als alle anderen. Wenn es nur ein Plugin sein dürfte, dann immer nur die Oxford Dynamics. Der Look ist natürlich extrem oldschool und die PowerCore-Version cancelt sich nicht 100% mit der nativen; hier bleibt der Verdacht, dass das Coding nicht 1:1 übertragbar war von 48 Bit DSP auf 32/64 Bit CPU, aber dennoch: DER Kompressor.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

J
Zuverlässiger Dynamik-Alleskönner
JanLG 11.10.2009
Nachdem ich vor einigen Jahren meinen Waves C1 in Rente geschickt habe, weil ich keine Lust mehr auf Waves' absurde WUP-Praktiken hatte, fehle mir ein Brot-und-Butter-Allround-Dynamikwerkzeug in meiner Sammlung. Diese Lücke hat das Plugin perfekt gefüllt.

Die Oxford Dynamics bestehen aus einer Signalkette aus Gate, Expander, Kompressor und Limiter, wobei jedes der Elemente getrennt an- und abschaltbar ist. Für den Kompressor ist ein praktischer, zweibandiger Sidechain-EQ mit an Bord, und das ganze wird abgeschlossen durch eine "Warmth"-Funktion, die ähnlich wie der Inflator eine Anhebung der Lautheit durch nichtlineare Verzerrungen bewirkt.

Die einzelnen Funktionsblöcke sind in der Bedienung relativ übersichtlich und haben diverse Features, die sich nicht ohne weiteres selbst erklären. Ein Blick ins Handbuch lohnt sich aber ohnehin, denn dieses ist sehr ausführlich geschrieben und bietet interessante Einblicke in die Technik hinter dem ganzen Plugin.

Zum Klang kann ich nicht viel schreiben – alle Module tun genau das, was sie sollen, und die Einstellmöglichkeiten sind flexibel genug, um eine große Bandbreite von Regelcharakteristiken zu erzielen. Wenn man also weiß, was man tut, bekommt man mit den Dynamics alles von transparenter Kompression bis zu radikalen Dynamikbearbeitungen hin.

Zwei Nachteile will ich nicht verschweigen: Die VST-Version des Plugins bietet kein Sidechaining (die AU-Version schon) und im Lieferumfang fehlt im Unterschied zu den (allerdings deutlich teureren) PowerCore- und TDM-Versionen der Surround-fähige Buskompressor. Auch sind die Updates ziemlich rar, so dass in den Sternen steht, wann (und ob) wir mit den entsprechenden Features rechnen können.

Nichtsdestotrotz: Wer ein zuverlässiges, solides Dynamik-Arbeitstier abseits der unzähligen Vintage-Emulationen sucht, wird hier fündig.
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

A
typisch Sonnox
Affenmusik 23.04.2020
Tolles Plugin. Klare Kaufempfehlung!
Features
Bedienung
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden