Sonarworks SoundID Reference for Speakers & Headphones with Mic

40

Bundle aus Messmikrofon und Software zur Lautsprecher- und Kopfhörerkalibrierung

  • Frequenzgang-Korrektur für Studiomonitore und Kopfhörer für möglichst lineare Wiedergabe
  • ermöglicht die bessere Beurteilung von Aufnahmen und Mischungen
  • Raumanalyse sowie automatische Raumgrößenberechnung über zahlreiche Messpunkte
  • Audio Calibration Engine für möglichst genaue Anpassung
  • beliebig viele Profile für Lautsprecher speicherbar
  • kommt mit Kalibrierungskurven für über 280 verschiedene Kopfhörermodelle
  • Zielkurven können in Echtzeit individuell angepasst werden
  • Translation Check simuliert über 20 verschiedene Geräte und Gerätetypen für die akurate Umsetzung einer Mischung
  • drei wählbare Filtermodi: Zero Latency, Mixed und Linear Phase zum Optimieren von Filterqualität und Latenz für verschiedene Abhörsituationen
  • ergänzende Einstellungen für Mono, Dry/Wet und Safe Headroom
  • nur in der App verfügbar: MIDI-Mapping für verschiedene Parameter und User Presets für vordefinierte Ausgangskonfigurationen
  • Messmikrofon mit vorpolarisierter Elektret-Kondensator-Kapsel
  • Frequenzbereich: 20 - 20000 Hz mit Messprotokoll
  • Richtcharakteristik: Kugel
  • Empfindlichkeit: 14mV / Pa
  • Eigenrauschen: 24 dB
  • Signal-Rauschabstand: 70 dB
  • Dynamikumfang: 106dB
  • maximaler Schalldruckpegel: 132 dB SPL
  • benötigt 48V Phantomspeisung
  • Anschluss: XLR 3-polig
  • Kalibrierungsfile für 30° Off-Axis-Messung im nativen Sonarworks-Format zur Verwendung mit SoundID Reference-Software
  • Kalibrierungsfile für 0° On-Axis-Messungen im TXT-Format
Systemvoraussetzungen
  • Lieferform: E-Mail
  • Lizenzgültigkeit: Unbegrenzt
  • Kopierschutz: Online-Aktivierung
  • gleichzeitige Freischaltungen: 3
  • Windows: ab 8 (64-Bit)
  • Mac OS (64 Bit): ab 10.12
  • zusätzl. Systemvoraussetzungen: sereinmäßig unterstützter oder individuell kalibrierter Kopfhörer
Unterstützte Formate
  • Stand-Alone-Software
  • AAX native 64-Bit
  • AU 64-Bit
  • VST2 64-Bit
Erhältlich seit März 2021
Artikelnummer 515340
Verkaufseinheit 1 Stück
Einzel-/Bundleprodukt Einzelprodukt
Delay Nein
Dynamics Nein
Effektfilter Nein
Encoder / Decoder Nein
Equalizer Nein
Gitarrenamps / -effekte Nein
Metering / Analyse Nein
Modulationseffekt Nein
Multieffekt / Plugin-Host Nein
Overdrive / Distortion Nein
Preamp / Saturation Nein
Psychoakustik / Enhancer / Exciter Ja
Restauration Nein
Reverb Nein
Special-FX Nein
Summierer / Konsolen Nein
Tape-Simulation Nein
Pitch Shifter / Harmonizer / Timestretching Nein
Transientenbearbeitung Nein
Vocoder / Stimmeffekt Nein
Masteringwerkzeug Ja
Hardwarecontroller Nein
Audio Tool 1
PC kompatibel 1
MAC kompatibel 1
Mehr anzeigen
259 €
299 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 5.07. und Mittwoch, 6.07.
1

40 Kundenbewertungen

Bedienung

Features

Sound/Qualität

Rechner Auslastung

30 Rezensionen

hm
Bin absolut beeindruckt. Klare Empfehlung!
harlekurt music 14.12.2021
Nachdem die ganze Produzentenwelt auf dieses Ding schwört, hab ichs mir im Black Friday Sale dann doch mal angeschafft.

Die Einrichtung war recht schnell getan, allerdings muss man sagen, dass die Sinus-sweeps und das Ortungs-Klackern, denen man sich dann für etwa 15 Minuten aussetzt, ziemlich laut sind (bei maximalen Mic-Gain meines Interfaces beschwerte sich Sonarworks zurecht über Rauschen, sodass die Boxen lauter gemacht werden mussten). Meine armen Nachbarn - zum Glück gibt es Ohrstöpsel.

Die Zeit, bis die nächste Messung beginnt, kann man meist justieren, was gut ist - beim wiederholten Ausmessen der Hörposition ist sie einen tick zu knapp bemessen.
Bis man wieder auf die Mitte zwischen den Boxen gezielt hat, hat die nächste Messung schon begonnen. Das erklärt auch, wieso jede Messung ein wenig anders ist als die letzte.

Das mal beiseite gelassen - der Effekt ist in meinem Raum unfassbar groß. Ich musste lachen, als ich das erste mal einen basslastigen Beat nach der Justierung abgespielt habe. Da brauchts keine "neuen Boxen für mehr bass response" - der Bass war die ganze Zeit da, nur wohl ganz schön ausgelöscht an meiner Sitzposition.
Die Bühne rutscht dorthin wo sie hinsoll, in die Mitte. Auf einmal sitzt dort klar eine Kick und es hört sich so an, als hätte man sich einen Subwoofer angeschafft, der nun die fehlenden Bässe liefert.
Das Gefühl ist vergleichbar mit dem Aufsetzen der ersten Brille mit Sehstärke, bei der man feststellt, dass die Welt eigentlich in HD ist.
Hut ab, Sonarworks, wirklich sehr beeindruckend und hilfreich.

Auch die Presets für Kopfhörer machen einen guten Job - bei meinen DT770 ist nun ENDLICH die viel zu starke Höhenanhebung Geschichte (sie klingen nun sehr angenehm, adios schmerzhafte Hihats) und auch für die ATH M50X wärmt das Preset den Klang auf. Die beiden Kopfhörer spielen so im selben Raum und unterscheiden sich eher durch Stereobreite und gefühlte Lokalisation, als durch krasse Färbungen. Sehr sehr angenehm.
Weil ich spatial-Audio-Szenen (binaural) entwerfe und mische, ist das ein absoluter Segen. Ich kann nicht dafür sorgen, dass der Kunde die gleichen Kophörer trägt wie ich, und im Fall einer starken Färbung der Kopfhörer, die ich benutze (wie bei den DT770) kann das in der Perzeption des virtuellen Orts schon einen deutlichen Unterschied machen. Ich vertraue meinen Mixes jetzt deutlich mehr.

Was die CPU angeht, ich habe einen sehr starken Prozessor und folglich keinerlei Probleme mit irgendwelchen Einschränkungen, kann also nicht beurteilen, ob das störend sein kann.

Fazit: Absolut zu empfehlen und ich würde sogar so weit gehen, dass jeder, der Kopfhörer und Boxen parallel verwendet, einen deutlichen Nutzen hieraus ziehen kann und wenn er im Mixing-Bereich arbeitet, sogar sollte.

Danke Sonarworks,
harlekurt out
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

m
Fast Perfekt!
miserypath 23.01.2022
Ich habe diese Software + Mic angeschafft, da ich in meinem Heimstudio keine optimalen Bedingungen hinsichtlich der Raumakustik schaffen kann.

In Kürze vorweg:
Es ist ein geniales Produkt und brachte mir augenblicklich bessere Mixergebnisse!!!

Etwas ausführlicher:
Die Installation und Einrichtung der Software ist recht simpel und sollte für jeden gut machbar sein. Das Einmessen braucht etwas Zeit, man wird aber sehr gut durch die einzelnen Schritte geführt. Das Ergebnis ist am Ende sehr überzeugend!

Ein kleiner Kritikpunkt bleibt: Die Integration in Cubase erfolgt "nur" über ein Plugin, da hier der systemweite Modus leider nicht funktioniert. Das ist etwas aufwendig, aber wenn man sich daran gewöhnt kein Beinbruch.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Hohe Rechnerauslastung, Ergebnis fraglich
Dideridooli 02.02.2022
Ich verwende diese Software mit meinen Adam Audio 8TV Studio Lautsprechern, einem Mac Mini mit aktuellem M1 Chipsatz und 8MB RAM. Die Systemauslastung liegt hier bei bis zu 30%.

Die Software stürzt sehr oft ab - gerade wenn der Rechner in den Ruhezustand geht.

Die Software schafft eine gute Korrektur des Raumeinflusses. Leider klingen die Lautsprecher dann so schlecht (subjektiv!), dass eine Mixbeurteilung nicht möglich ist. Zum Aufspüren von Schwachstellen ist sie geeignet, zur Korrektur eher nicht.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Astrein für Studion und QualCheck
churchtec 22.01.2022
Leider kein ersatz für Smaart & Co, da nur kleine Räume möglich sind. Es spart die häufige Umschaltung zu Kontroll-Monitoren, und ermöglicht alle Hörsituation die denkbar sind realitätsnah zu überprüfen.
Habe meine 4 Avantone sofort aus dem Haus verbannt.
War überrascht dass es bei meiner Umfangreichen, nicht billigen, Kopfhörer-Sammlung meist noch viel Spass rausholt.
Bedienung
Features
Sound/Qualität
Rechner Auslastung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube