Sommer Cable Galileo 238 / SW

118

Professionelles Mikrofonkabel

  • sehr flexibel und rauscharm
  • Meterware: 2 x 0,38 mm²
  • Manteldurchmesser: 7,0 mm
  • Farbe: schwarz
  • Preis pro lfd. Meter
Erhältlich seit Januar 2007
Artikelnummer 112174
Verkaufseinheit 1 lfd. meter
Farbe Schwarz
Querschnitt 0,38 mm²
2,29 €
4,45 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Mengenrabatt
Stückpreis Sie sparen Menge
2,29 € 1
2,20 € 3,9% 100
2,10 € 8,3% 500
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 3.12. und Montag, 5.12.
1
D
nutze das Kabel als Stereo Instrumentenkabel
DavidC 01.03.2017
Ich habe eine Akustikgitarre mit zwei K&K Pickups und einem externen Vorverstärker. Wollte den Vorverstärker aber nicht als Bodypack herumschleppen, deshalb habe ich ein Stereoinstrumentenkabel mit wenig Klangverlusten gesucht.

Das Anlöten der Neutrix Stereoklinkenstecker war nicht so schwierig und ich höre nun mit meinem neuen langen (live-tauglichen) Kabel keine Unterschiede zu dem kurzen K&K-Kabel.

Spiele seitdem nur noch mit dem langen Kabel und freue mich jedes Mal wieder über den guten Klang.
Als besonders störisch habe ich das Kabel jetzt nicht empfunden, es lässt sich gut aufwickeln. Auch gelegentliches Drauftreten hat es gut weggesteckt und ist trotz klebriger Bühne noch gut anzufassen und nicht versifft.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Sehr gut und korrektes Preis-/Leistungsverhältnis
ReinhardF 25.05.2014
Da ich im Recording-Bereich zu Hause auch die sündhaft teuren Vovox-Kabel verwende und diese in Direktheit und Detailauflösung kaum zu schlagen sind (Gesang, Acoustic-Gitarre, Bass ...), habe ich einen guten Vergleichspunkt für das Galileo 238. Das Galileo ist nicht ganz so gnadenlos direkt wie das Vovox aber Punch und Auflösung sind trotzdem sehr gut. Das gesamte Frequenzspektrum wird sehr ausgewogen, klar und angenehm transportiert. Zudem kostet das Galileo deutlich weniger und für mich ist die Regel: Beim Recording zu Hause Vovox, in der Band für Mikrofonkabel und symmetrische Verkabelungen am Mixer stets Galileo 238. Beim Galileo wird man auch nicht panisch, wenn mal jemand auf ein Mikrofonkabel tritt. Beim Vovox tut das das dagegen richtig weh, zumal es nicht so robust ist wie das Galileo.
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

NF
Geil...
Net Flanders 04.08.2022
Ich war auf der Suche nach einem XLR Kabel für die HiFi Anlage. Der letzte Kauf mit einem Neupreis von 400€ war eine fette Enttäuschung. Als Berufsmusiker und quasi Hobby-Tonmeister hab ich eh schon einen Fundus an Kabeln. Also in meiner Suche nach dem heiligen Gral dann jetzt noch 6 Sorten Kabel bestellt, in dem Wissen dass die überteuerten Kabelhersteller auch nur mit Wasser kochen können.
Zwei Kabel sind mir dabei besonders Erwähnenswert, und diese beiden Kabel machen eindeutig das Rennen unter dem was mir zur Verfügung steht. Das Kabel hängt bei mir zwischen RME ADI 2 PRO und einer NAD Purify Eigentakt Endstufe, an der Endstufe hängen Dynaudio Heritage Special Lautsprecher.
Bestellt waren die Sommer Kabel : Square, Primus, Galileo, Albedo, Carbokab, Peacock. Die beiden die deutlich aus allen herausragen sind das Peacock und das Galileo. Beide Kabel lösen fantastisch auf. Beide bieten eine super Räumlichkeit, wobei das Galileo noch eine Schippe drauflegt indem es noch weiter in die Tiefe ragt und die Instrumente noch sauberer platziert. Ausserdem holt das Galileo das Geschehen noch einen Tick näher ran und spielt einen Tick weicher als das Peacock. Aber Geschmackssache welches besser in die eigene Kette passt. Meiner Meinung nach sind das Kabel wo andere hunderte von Euros hinblättern. Ich bin jedenfalls begeistert, deshalb wollte ich das hier mitteilen. Ach ja...verlötet ist das ganze mit Neutrik Stecker mit vergoldeten Kontakten und Asbach uralten verbleiten Lötzinn.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

dG
Die Investition in Langlebigkeit
der Geföönte 18.09.2017
Ich bin vollauf zufrieden.
Ich habe mein Amprack und auch alles was sonst XLR benötigt mit dem Sommer Kabel bestückt.
Ich höre einen klaren Unterschied zu billigen Kabeln, besonders im aktiven Hochtonbereich. Dort habe ich bisher ein selbstkonfektioniertes Galileo mit vergoldeten Marken-XLR Steckern verwendet. Aus Freude am Experimentieren habe ich ein von Sommer Cable fertig konfektioniertes Kabel gekauft. Dieses bringt das Signal vom Controller zur Endstufe sauberer rüber.
Ich konfektioniere jetzt keine XLR-Kabel mehr selbst. Ich spare mir die Mühe und habe Freude an/mit dem sehr gut gearbeiteten Kabeln.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden