Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

SoloDallas Schaffer Replica Storm

42
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Hazey On/Off
  • Metal On/Off
  • Rock On/Off
  • Stoner On/Off
  • Weniger anzeigen

Effektpedal für E-Gitarre

  • Boost
  • kompakte 9 V Version des Schaffer Replica TSR
  • 1:1 Replica der originalen SVDS Schaltung
  • die Schaltung bietet Compressor/Expander mit Enhancer Signalverstärkung um bis zu 30 Dezibel
  • zusätzlicher Optical Limiter Regler steuert den Threshold des optischen Limiters
  • LED Netzanzeige
  • LED Boost Anzeige
  • True Bypass
  • Stromversorgung über 9 V DC-Netzteil (Koaxial Anschluss - Minuspol innen, nicht im Lieferumfang enthalten, passendes Netzteil z.B. Art. 409939)
  • Abmessungen (B x T x H): 70 x 125 x 57 mm
  • handgebaut in den USA

Hinweis: Batteriebetrieb wird nicht unterstützt.

Art des Effekts Booster
Artikelnummer 394651
199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
64 Verkaufsrang

42 Kundenbewertungen

5 35 Kunden
4 5 Kunden
3 2 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Bedienung

Features

Sound

Verarbeitung

p
Wow!
pascalx 19.05.2018
Etwas mehr als 20 Jahre spiele ich jetzt und habe mit Sicherheit mehr als 40 Overdrives, Boosts und weitere "Zauberkisten" ausprobiert. Viele von ihnen haben ihren Reiz und werden bis ans Ende bei mir bleiben, aber was das Replica Storm abliefert ist überwältigend und stellt viele meine Lieblings-Pedale in den Schatten.

Ein beeindruckendes Upgrade - jeder Ton ist ein wahrhaftiger Genuss; mein Spiel fühlt sich an, wie ein 7 Gänge Gourmet-Menü.

Genug der Prosa, das Teil ist eine klare Empfehlung und ein Muss für jeden Rock-Gitarristen. Die Vorteile auf einen Blick
- frischt den Ton merklich auf
- gibt ihm eine markante, angenehme Note
- der Ton wird im Mittenbereich weiter gestärkt
(in angenehm klingender Form)
- Riffs sind deutlich klarer und straffer
- Soli erfahren eine neue Form von Dynamik
- Pedal+Amp reagieren optimal auf Volume-Regler der Gitarre
- Pedal verträgt sich ausgezeichnet mit div. Amps, Boosts, Overdrives

Hier fließen bei Low-Gain- bis High-Gain-Rockern die Freudentränen, bei so viel Aufwertung ihres Tons und ihres Spiels.

Und... ja, das Teil kann wie Angus / AC/DC klingen, müss es aber nicht. In jedem Fall ist das Ergebnis amtlich.

Go -> Get it!

Gespielt wurde über einen Marshall JVM 410, Gitarren waren Gibson Les Paul Custom (Burstbucker Pro), Gibson SG, Washburn N6, Fender American Strat.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Wie erwartet einfach der Hammer!
Harald4710 09.11.2016
Ich habe mit Fill von Solo Dallas schon vor Jahren Kontakt gehabt und habe sowohl den Schaffer Replica Tower (Gold Tag), das Schaffer Replica Pedal (ist einfach besser wenn man es auf seinem Pedalboard unterkriegt) und jetzt auch das Schaffer Storm Pedal.

Das Ziel: ganz klar den "Vintage" Sound hinzubekommen und das gelingt absolut!

Das gelingt sowohl mit der Schaffer Replica als auch mit dem Storm mehr als überzeugend!
Die Schaffer Replica klingt etwas mehr wie auf den Highway to Hell Album und mit dem Storm Pedal bekommt man je nach einstellung etwas agressivere Sounds ala Black ICE und Rock or Bust live hin.

Der Unterschied zur Schaffer Replica ist folgender:
Das Storm Pedal ist ein wehnig agressiver, hat mehr Boost und es wird im gegensatz zur Schaffer Replica mehr clean, wenn man das Gitarren Volume zurückdreht.

Mit dem Storm wird auch ein Marshall JTM45 zum reissenden Biest. (nein, wir sprechen hier nicht von high gain)

Getestet wurde das Pedal an einem Marshall JCM 800 (4010 Combo), an einem Marshall 1987x und an einem Linnemann M45 = (Marshall JTM 45 handwired).

An jedem Amp klingt das Storm sehr gut und bringt den Sound richtig nach vorne.

Jedem der auf den Sound vergangener Alben (egal ob ACDC, ZZ Top,... usw.) steht, kann ich das Schaffer Storm ans Herz legen! Ihr werdet begeistert sein.

Die Verarbeitung ist wie schon gewohnt tip top.
Das Einzige was zu bemängeln ist, dass um diesen Preis kein Netzgerät dabei ist, was aber auf dem Effektboard sowieso hinfällig wird.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Das Pedal für die Monster Riffs
Anonym 05.08.2016
Wer auf der Suche nach dem Sound des AC/DC Frontmanns ist, kommt damit einen grossen Schritt weiter.
Gibson SG > Storm Pedal > Marshall Amp > Greenback Speaker that's it.
Das Storm Pedal klingt etwas anders als das Schaffer TSR Pedal.
Das TSR Pedal komm etwas rauer (High Voltage Album) und das Storm klingt etwas moderner Richtung high gain (Highway to Hell Album bis jetzt) der Unterschied ist aber minimal.
Das letzte Album Rock or Bust trifft den Storm Sound am Besten. Der eingebaute Compressor gibt dem Gitarren Solo den perfekten Schub um wie Herr Young zu klingen. Der Amp Sound muss dafür aber etwas über Zimmerlautstärke angehoben werden.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Guter aber teurer Booster/Limiter
TobyNewkitz 19.07.2021
Ich habe irgendwann mal was über das Schaffer Replica gehört und wollte jetzt einfach mal wissen welchen Sound man damit herausholen kann.
Nachdem das Pedal ankam also direkt mal ausgepackt und vor den Amp gehängt. Ohne eine Beschreibung gelesen zu haben, habe ich mich erst mal über die beiden Regeler Gain und Boost gewundert, die beide die Lautstärke anheben. Aber ich habe mir dann schon gedacht, dass man mit dem Input-Gain vermutlich den Limiter anders ansteuern kann. Der Limiter Regler schien erst mal nichts zu tun, aber ein Limiter begrenzt eben erst ab einer bestimmten Schwelle. Wenn man mehr Gas an der Gitarre gibt oder eben den Input Gain hochdreht wird irgendwann die Lautstärke begrenzt.
Vom Sound her klart das Signal schön auf, die Bässe werden tighter und der Klang brillianter. Allerdings bekomme ich so einen Sound auch mit meinem Keeley Compressor Plus hin.
Mein Fazit: Wer einen ACDC Sound möchte, nah an originalen Schaltungen bleiben will und bereit ist das Geld zu bezahlen, der kann sich das Pedal kaufen. Allen anderen empfehle ich eher einen guten Kompressor, mit dem ist man auf jeden Fall flexibler.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung