Shure WH-20 XLR Nackenbügelmikrofon

259

Dynamisches Nackenbügelmikrofon

Das Shure WH 20 ist ein robustes, leichtes, dynamisches Nackenbügelmikrofon für qualitativ hochwertige Sprachübertragung. Das leichte Mikrofon sitzt sicher und unauffällig auch bei aktiven Benutzern wie Aerobic-Trainern und Musikern. Es eignet sich für jede Anwendung, bei der Bequemlichkeit und Zuverlässigkeit gefragt sind.

Mit seiner Nierencharakteristik besitzt das WH20 eine größere Rückkopplungsfestigkeit und unterdrückt Hintergrundgeräusche und andere ungewollte Schallquellen wie Klimaanlagen, Musikinstrumente oder Lautsprecher. Mit einer Präsenzanhebung im Bereich der Stimme wurde der Frequenzgang sorgfältig angepasst und ein Tiefpassfilter verhindert den bei Mikrofonen mit Nierencharakteristik typischen Nahbesprechungseffekt.

Das integrierte elastische CROAKIES Kopfband sorgt für komfortablen und sicheren Halt. Kopfband, Drahtbügel und Schwanenhals sind auf jede Kopfgröße und -form einstellbar. Zum Lieferumfang gehört ein Schaumstoff Windschutz und eine Bekleidungsklammer.

  • Nierencharakteristik
  • leichter Drahtbügel und Kopfband bieten sicheren, komfortablen Sitz.
  • dünnes, extra-starkes Mikrofonkabel, bruchsicher.
  • zusammenlegbarer Mikrofonarm für einfache Aufbewahrung und Transport.
  • gleichförmiger, natürlicher Frequenzgang, vergleichbar mit dem hochwertiger dynamischer Gesangsmikrofone.
  • hoher Eingangsclippingpegel dient der Vermeidung von Übersteuerungsverzerrungen.
  • zuverlässig auch bei extremen Temperaturen und hoher Feuchtigkeit.
  • mit dreipoligem XLR Stecker mit abnehmbarem Gürtelclip
  • Übertragungsbereich: 50 Hz - 15 kHz
  • Ausgangsimpedanz: 200 O
  • Leerlaufempfindlichkeit: -67,0 dBV/Pa (0,45 mV)
  • hoher Korrosionsschutz
  • Kabellänge: 1,22 m
  • inkl. Kabelklemme und Windschutz
  • Gewicht: ca. 100 g
Erhältlich seit November 1999
Artikelnummer 132053
Verkaufseinheit 1 Stück
Kapseltyp Dynamisch
Charakteristik Niere
Anschluss XLR
Farbe schwarz
Phantomadapter abnehmbar Nein
Sport Ja
Kabellänge 122 cm
Gewicht 63 g
Frequenzbereich von 50 Hz
Frequenzbereich bis 15 kHz
Gesang 1
Sprache 1
Windschutz Schaum inklusive 1
Mehr anzeigen
104 €
115 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 11.08. und Freitag, 12.08.
1

Robustes Headset für vollen Körpereinsatz

Das Headset WH20XLR des Markenherstellers Shure ist ein Einsteigermikrofon zur Sprachverstärkung für alle, die mit vollem Einsatz die Bühne des Lebens rocken. Da es praktisch jede Kopfbewegung mitmacht, ist es für Drummer, Gitarristen, Fitnesscoaches und alle aktiven Performer gemacht. Das WH20XLR ist eines der wenigen dynamischen und deshalb besonders robusten Nackenbügelmikrofone am Markt. Es zeichnet sich durch einen festen Sitz aus. Außerdem lässt es sich an die individuelle Kopfform anpassen. Mit seinem XLR-Anschluss kann es ohne zusätzlichen Adapter an fast alle Mischpulte, Lautsprecher und mobile Beschallungsanlagen angeschlossen werden. Durch seine Richtcharakteristik werden Hintergrundgeräusche zuverlässig ausgeblendet. Auch unerwünschte Rückkopplungen werden so vermieden.

Dynamisches Nackenbügelmikrofon

Das WH20XLR hat eine Nierencharakteristik, sodass es insbesondere aufnimmt, was von vorn in das Mikro hineingesprochen wird. Hintergrundmusik und laute Umgebungsgeräusche dagegen, wie sie am Schlagzeug oder beim Fitnesstraining in nicht geringem Maße entstehen, werden reduziert. Insbesondere Männerstimmen profitieren übrigens davon, dass das WH20XLR schon ab 50 bis 15000 Hz arbeitet. Der beiliegende Schaumstoffschutz kann nicht nur Windgeräusche mindern, er ist auch ein praktischer Schutz gegen Feuchtigkeit. Mit einem Gewicht von nur 63 Gramm ist das Headset angenehm zu tragen. Das breite elastische Kopfband sorgt für stabilen Sitz. Mit der im Lieferumfang enthaltenen Befestigungsklammer kann das Kabel im Nacken an der Kleidung befestigt werden.

Hohe Sprachverständlichkeit für Drummer und Fitnesstrainer

Das WH20XLR ist geeignet für Künstler und Sprecher, die sich stimmlich durchsetzen wollen und dafür ein preisgünstiges Headset suchen. Oft ist man als Drummer, Bassist oder Gitarrist Teil einer Band mit relativ lautem Bühnensound. Nicht zuletzt haben Snare und Hi-Hat einen nicht unerheblichen Schalldruck. Da kann es schon eine Herausforderung sein, den eigenen Gesang hörbar zu machen. Auch als Fitnesscoach muss man seine Stimme vom musikalischen Hintergrund und von Arbeitsgeräuschen der Klimaanlage absetzen. Wer sich dabei noch bewegen möchte, benötigt ein Headset, das jeden Groove mitmacht. Das WH20XLR nimmt aufgrund seiner Richtcharakteristik vor allem das auf, was von vorn hineingesprochen wird. Als dynamisches Mikro ist es relativ unempfindlich gegen Rückkopplungen. Und wer seiner Stimme einen besonders brillanten Klang verleihen möchte, gibt am Mischpult einfach eine gute Portion Höhen hinzu.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Perfekter Sitz beim Total Body Workout

Das WH20XLR bietet einen guten Tragekomfort. Und es hat Einstellmöglichkeiten, um es an die individuelle Kopfform anzupassen. Der aus einem biegbaren Draht bestehende Nackenbügel kann der Kopfform des Trägers durch sanften Druck angepasst werden. Auch die Ohrbügel können so vorsichtig optimiert werden. Das Mikrofon selbst wird am flexiblen Ausleger leicht in die individuell beste Position gebracht. Ein optimaler Sitz ist vor dem rechten Mundwinkel. Dabei sollte die silberfarbene Seite des Mikros zum Gesicht gedreht sein und 2,5 cm Abstand zum Mund haben. Wer tiefe Frequenzen eher reduzieren möchte oder eine relativ kräftige Stimme hat, positioniert das Headset etwas außerhalb des Mundbereichs seitlich unter dem Mundwinkel. Sowohl der Windschutz als auch das Nackenband sind abnehmbar und können mit milder Seifenlauge leicht von Schmutz und Schweiß befreit werden.

259 Kundenbewertungen

148 Rezensionen

Ma
für backroundsänger bestens geeignet
Martin aus F. 13.10.2009
wer nach einem preisgünstigen headset sucht, daß seinen zweck erfüllt is mit dem WH20xlr gut bedient..., ich habe das headset bei mittlerweile über 20 konzerten im einsatz, zuvor habe ich über ein sennheißer e845 s oder ein beta 58a gesungen..., zu meiner situation: ich bin schlagzeuger/percusionist und singe ausschließlich chöre/backround... am schlagzeug gibt mir das headset genügend bewegungsfreiheit um zu spielen...

Sound: das WH20xlr hat einen stark prägenden eigensound/EQs... d.h. das mikrofon hat deutliche anhebungen im oberenmitten/bzw. Höhenbereich sowie einen eingebauten lowcut. Die mitten/höhen anhebung bewirkt, dass sich die stimme sehr gut gegenüber den instrumenten durchsetzen kann, leider ist diese anpassung für meinen geschmack leicht übertrieben ausgefallen, was die stimme sehr schnell "scharf" bzw "spitz" klingen lässt. Auch die absenkung in den Tiefen frequenzen ist meines erachtens übertrieben, über dieses mikrofon wirkt jede stimme ziemlich dünn. Mit ein paar EQ einstellungen am Mischpult lässt sich das jedoch sehr gut wieder ausgleichen.

Verarbeitung: hier gibts nur lob! stabil, bequem gut einstellbar, sitzt perfect und ist leicht... lediglich bei längerem tragen (ab 3 stunden) beginnen die bügel über den ohren zu nerven/drücken... super ist die kabelführung am gestell entlang... so ist dieses nicht im Wege.

Zubehör: popschutz, gürtelklipp... alles dabei, was man braucht. schade dass keine passende Tasche, Etui, koffer oder ähnliches dabei war!

Anwendung: es nimmt nur sehr wenig nebengeräusche mit auf, was sich bei meinem anwendungsgebiet als schlagzeuger sehr bezahlt macht! Ausserdem habe ich trotz lauterer monitormixe noch kein feedback/rückkopplung probleme gehabt!!!

Fazit: meiner meinung nach eine super, preisgünstige investition für einsatzgebiete in denen ein headset funktionieren muss!!! jedem frontsänger (richtige sänger ;-)) würde ich aber empfehlen auch mal mikrofone aus einer höheren preisklasse anzutesten!!!
Features
Sound
Verarbeitung
14
1
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Klang gut - Preis-Leistung unschlagbar
Charly-Drummer 03.04.2022
Nachdem das Headset am Mixer korrekt eingepegelt (Gain etwas höher als bei anderen Mikros) und die Klangregelung angepasst wurde, muss ich sagen, dass bei dem Headset keine Wünsche offen bleiben.

Natürlich ist der Klang bei neutraler Einstellung eher spitz und ohne wumms, aber genau dafür hat man eben die Klangregelung. Bei der Einstellung unbedingt auch an der richtigen Mikroposition in Mundnähe (eher nahe am Mundwinkel) achten, dann kommen die unteren Frequenzen auch druckvoller und Nebengeräusche (Dums u.a.) kommen kaum rüber.

Das Feedback-Risiko kann als gering angesehen werden. Nach stundenlangen Gebrauch sitzt das Teil immer noch bequem da wo es sein soll und drückt auch nicht.

Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar.

Nutzung: Drummer mit Gesang
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Gutes Headset
Marco.P 28.08.2018
Ich habe mir als Drummer dieses Headset angeschaft, da ich neben Background auch in manchen Songs die Main-Vocals übernehme. Dabei Schränkt mich ein normales Mirofon mit Ständer zu sehr in der Bewegung ein. Ich habe mehrere Headsets angeschaut und habe mir die Bewertungen durchgelesen und Stimme den hier bereits veröffentlichten zu:

Der Wiedergaben der Stimme ist im vergleich zu einem Shure SM58 wesentlich heller und es werden zu viel Höhen wiedergegeben. Die Mitten und Tiefen sind kaum vorhanden. Mit einer EQ Anpassung am Mischpult jedoch lässt sich der Sound erstaunlich gut verbessern. Auch live hat der Sound dann überzeugt.
Die Positionierung des Mikrofon am Mund muss recht nach sein, was aber zu Atemgeräuschen führt bei tendenzieller Schnappatmung nach anstrengenden Parts. Diese hört man aber währed lautem Spielen nicht.
Das einzige Problem an dem Headset war, dass es seit dem Kauf aussetzer hatte. Daher hab ich es eingeschickt und dank dem Thoman Service recht schnell ein funktionierendes Ersatzgerät erhalten. Das Austauschgerät funktioniert bisher super seit einem Jahr.

Fazit:
Mit einer stärkeren Anhebung der Mitten und Tiefen und absenkung der Höhen im EQ ist das Headset durchaus Live-tauglich.
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

RS
Bügel verstellt sich von alleine
R. S. aus H. 05.03.2022
Ich habe das Teil ja immer noch, aber gefallen hat es mir nie. Vom Sound her ist es in meiner Klasse, aber die Verkabelung vom Kopf über den Körper ist umständlich, auch mit Kabelklemme zur Zugentlastung. Frei (und für die Show unbefangen) sich bewegen damit geht nicht.

Das K.O.-Kriterium ist aber, dass der Mikro-Bügel nicht hält: Während eines Songs verbiegt er sich zuverlässig und selbständig nach unten.

Wenn ich noch mal ein Kopfmikro holen sollte (für Straßenmusik und Co.), dann etwas Kleineres, Eleganteres (wie die in den Fernseh-Talkshows).
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden