Shure SRH840 Kopfhörer

Referenz Recording- und Live-Kopfhörer

  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Neodym-Magnet
  • abnehmbares, einseitiges 3 m Spiralkabel mit Bayonet-Clip
  • Nennimpedanz: 44 Ohm
  • Nennbelastbarkeit: 1000 mW
  • Übertragungsbereich: 5 - 25.000 Hz
  • Kennschalldruckpegel: 102dBV
  • austauschbare Ohrpolster
  • breiter und dick gepolsterter faltbarer Kopfbügel
  • einseitiger Kabelanschluss
  • Gewicht mit Kabel: 448 g
  • Gewicht ohne Kabel: 376 g
  • inkl schraubbarem 3,5 mm Klinkenadapter, Ersatzohrpolster und Transporttasche

optionales Zubehör:

  • HPASCA1 gerades Ersatzkabel: Art. #248908
  • HPAEC840 Ersatzohrpolster: Art. #281678

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 44 Ohm
Frequenzgang 5 Hz – 25000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz

Neutraler Referenzkopfhörer

Mit der SRH-Reihe hat Shure eine Generation Kopfhörer im Angebot, die sich über alle Preisklassen spannt. Seit 2009 beweist der legendäre Hersteller von Mikrofonen, dass er auch hochwertige Kopfhörer kann. Mit dem Shure SRH 840 betritt Shure das umkämpfte Feld der oberen Mittelklasse-Kopfhörer. Der SRH 840 bietet eine hochsolide, faltbare Konstruktion, die sehr schick aussieht. Die Ohrpolster sind groß und weich und der Kopfbügel ebenfalls gepolstert, sodass der SRH 840 äußerst angenehm zu tragen ist. Klanglich ist er als neutraler Referenzkopfhörer ausgelegt, daher eignet er sich in erster Linie fürs Mixing und Recording, ist aber durchaus auch für andere Anwendungen denkbar.

Nichts beschönigt

Der Shure SRH 840 weist einen linearen Frequenzgang von 5-25.000 Hz auf, sodass das gesamte Hörspektrum abgedeckt ist. Wie es sich für einen Referenzkopfhörer gehört, sticht keine Frequenz besonders hervor. Nichts wird beschönigt oder versteckt. Wenn die Musik Fehler hat, dann hört man sie mit dem SRH 840 auch, und das ist der Sinn des Kopfhörers: Er ist ein Werkzeug für Audio Engineers und Produzenten, was nicht heißt, dass Musiker ihn nicht gebrauchen können. Der SRH 840 ist geschlossen konstruiert und hält wirkungsvoll Umgebungsgeräusche draußen und Musik im Kopfhörer, sodass auch bei leisen Gesangsaufnahmen ein Bleed des Click- oder Backingtracks in die Aufnahme vermieden wird.

Verlässlicher Begleiter

Der Shure SRH 840 ist ein verlässlicher Begleiter für Audio Engineers und Produzenten, die mit ihm mühelos ihre Mixing- und Recording-Tätigkeiten erledigen können. Er weist ein einseitig geführtes, abnehmbares Kabel auf. Dieses wird mittels eines soliden Bayonet-Clips befestigt, sodass es nicht Gefahr läuft, bei starker Bewegung aus dem Kopfhörer zu fallen und die Aufnahme zu ruinieren. Auf der anderen Seite des 3 Meter langen Spiralkabels findet sich ein 3,5 Millimeter Klinkenstecker mit Gewinde, auf welchen der mitgelieferte Klinkenadapter fest aufgeschraubt werden kann. Schließlich kommt der SRH 840 noch mit einer hochwertigen Transporttasche, welche ihn im Koffer oder Rucksack vor Stößen und Kratzern schützt.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Future Classic

Der Shure SRH 840 ist genau das, was man von Shure gewohnt ist: Gundsolide Technik, der die Konkurrenz nacheifert. Mit dem SRH 840 hat Shure wohl einen “Future Classic” geschaffen, wie man so schön sagt. Denn für einen sehr fairen Preis, bekommt man hier das volle Paket: Einen soliden Kopfhörer, der bequem ist, gut abschirmt und hervorragend klingt. Dazu kommt das hochwertige Zubehör wie Spiralkabel, Transporttasche und Ohrpolster zum Austauschen, wenn die ersten einmal verschleißen. Wer sich für den Shure SRH 840 Kopfhörer entscheidet, wird an ihm sicher lange seine Freude haben.

392 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.6 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Shure SRH840 im Vergleichstest
GuitarAx, 10.12.2019
Ich suchte einen Kopfhörer mit neutralem Klang und wollte damit mein E-Gitarrenspiel hören sowie allgemein Musik.

Durch User-Meinungen und sonstige Fach-Tests traf ich eine Vorauswahl. Dazu kam dann noch ein Sennheiser aus dem Mediamarkt, den meine Tochter unbedingt wollte und der auch nach meinem Testhören ganz gut war. Meine beiden anderen Töchter wollten ebenfalls je einen Kopfhörer als Weihnachtsgeschenk. Das liegt nun schon zwei Jahre zurück ...

Die Konkurrenten zum Shure (auf den ich übrigens gar nicht von selbst gekommen wäre -ein Thomann-Berater gab mir den Tipp):
- beyerdynamic Custom One Pro Plus
- Audio-Technica ATH-M50 X
- AKG K-240 Studio
- AKG K-702
- vom Mediamarkt: Sennheiser HD 569

Die offenen Systeme (Lautsprecher strahlen rückwertig in nicht geschlossene Kammern) von AKG fallen sofort durch ihre nicht so druckvollen Bässe auf und sind auch sonst im Klangcharakter ähnlich. Allerdings hebt sich hier der teurere K-702 klar durch den in allen Belangen besseren Klang ab. Er ist ganz hervorragend zum Hören von klassischer Musik geeignet. Der Klang ist in positiver Weise unspektakulär und natürlich - also alles andere als Effekt heischend. Feinste Nuancen im Orchester, z.B. Geräusche beim Berühren von Instrumenten, kamen ganz natürlich aus der Tiefe des Raumes. Tiefer konnte kein anderer Kopfhörer abbilden. Er hat aber auch einen klaren Nachteil: Wenn es z.B. mal um einen Elektrobass geht, fehlt hier eindeutig der Druck und die Gewalt. Doch das gehört eigentlich ebenso zum „natürlichen“ Klangbild dazu, nämlich solche akustischen Ereignissen mit der entsprechenden Größe und Gewalt abzubilden. Das konnte keines der beiden offenen Systeme.

Der Sennheiser vom Mediamarkt hat einen chrispen Hochtonbereich ohne Schärfe und dazu kräftige Bässe. Insgesamt klingt er recht ausgewogen, aber eines fehlt ihm: die Raumtiefe. Er bildet also recht flach ab.

Der Audio-Technica klingt schön ausgewogen und hat auch räumliche Tiefe und einen überzeugenden Bass. Er ist meiner Meinung nach unter den Top 3 in diesem Vergleich. Nach langem Hören fand ich einen kleinen Schwachpunkt: Er setzt den Höhen noch eine Spitze auf, klinkt also mit zunehmender Lautstärke auch zunehmend spitz. Dieser Effekt ist aber nicht extrem ausgeprägt.

Der Beyerdynamic klingt sehr natürlich und auch räumlich. Manche halten ihn für einen Gaming-Kopfhörer, aber das wird seinen akustischen Qualitäten in keiner Weise gerecht. Auch Tests bescheinigen diesem Produkt einen hochwertigen Klang. Im Vergleich zum Shur klingt er eine Spur wärmer und nicht ganz so ausgeprägt deutlich. Dafür klingt er nie lästig, schön rund und angenehm. Aber hier keine falschen Schlüsse ziehen!: Dieser Kopfhörer löst sehr schön auf und zeichnet fein durch. Die Bässe sind mechanisch auf‘s gewünschte Maß einstellbar und klingen wirklich nicht übertrieben. Meine älteste Tochter entschied sich für ihn.

Als ich den Shure aufsetzte, war ich gleich sehr beeindruckt. Er klingt sehr plastisch und ausdrucksstark. Bei einem Lifekonzert mit Westerngitarre war jede Berührung der Finger auf den Saiten, jedes Scharren und Surren der Saiten oder andere Feinheiten deutlich heraus zu hören. Doch das Schöne dabei ist, dass dieser Eindruck nicht durch übertriebene oder scharfe Höhen getrübt wurde - und das ist mir sehr wichtig. Der Thomann-Mitarbeiter hatte mit damals diesen Kopfhörer zu Hören von Gitarre empfohlen und sein Tipp war ein Volltreffer. An dieser Stelle einen ganz herzlichen Dank! Ich nutze den Kopfhörer allerdings für jegliche Musik - und bin durchweg begeistert. Das sage ich als Hifi-Fan, der Jahre seines Lebens mit audiophilen Hörtests zugebracht hatte - incl. schier unbezahlbarer Spitzenlautsprechern. Bei diesem Kopfhörer sind die Bässe richtig dimensioniert, schön sauber und tief reichend. Der Klangraum wird schön und tief ausgeleuchtet - wenn auch nicht so tief wie mit dem AKG-702. Der Shure lieferte sich mit dem beyerdynamic ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch seine Fähigkeit, Details besonders deutlich hörbar zu machen, was gerade auch bei einer Westerngitarre eine feine Sache ist, machten ihn für mich zur ersten Wahl. Und das alles bei einem sehr moderatem Preis ...!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
DER Kopfhörer !
Kirov, 10.02.2021
Hallo zusammen !

Lange Zeit habe ich mit Recherchen bzgl. ordentlicher Kopfhörer verbracht. Natürlich sind damit einige Fehlkäufe verbunden, leider.

Alle Foren schwören auf Kopfhörer, dessen Eigenschaften mir am Ende überhaupt nicht gepasst haben. Lange Rede kurzer Sinn - wer für Rap/HipHop etwas taugliches braucht, findet bei diesem Kopfhörer das was er sucht ! Hier gibt es die richtigen Tiefen, schöne Mitten und für HipHop, ausreichende, Höhen ! Danke an Thomann für die reibungslose Retoure ! Vorher habe ich die "AKG K-371" bestellt(1:1 der selbe Preis) , worauf jeder geschworen hat - die mich am Ende enttäuscht haben. Denn bei den "AKG K-371" gibt es einfach keine Tiefen - zumindest nicht für meine Zwecke. Also Leute Shure SRH840 und eure 808 wird wuchtig und satt :) ! Übrigens sind ersatz Polster im Lieferumfang gewesen, ein sehr feiner Zug seitens der Firma Shure da auf anderen Plattformen diese Ersatzpolster 20€ aufwärts kosten! Um vor Staub zu bewahren ist ebenfalls eine KUNSTledertasche im Lieferumfang !

Immer wieder gerne Thomann !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Typischer und guter Shure Klang, Stil & Verarbeitung
Choize, 30.03.2021
Vielleicht etwas zur Basis meiner Bewertung vorab: Ich habe die Shure SRH840 zusammen mit einigen der andere TOP Kopfhöhrer in dem Preissegment direkt miteinander verglichen. Konkret war der Verlgeich mit den Sony MDR-7506, Audio-Technica ATH-M50 X und beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohm.

Jede der Kopfhörer hat seinen eigenen Charackter, was wohl keine Überraschung ist. Dies gilt sowohl für den Klang als auch für den äußeren Stil des Aufbaues und der Verarbeitung.

Da dies eine Bewertung für die Shure SRH840 ist, beschränke ich mich auf meine Sicht auf dieser Kopfhörer. Es ist das Paar, für welches ich mich nach meinem Test auch entscheiden habe. Warum?

Der Sound ist für meine Ohren der Ausgeglichenste und jener, der meinen Kopf am Meisten zum nicken gebracht hat - was natürlich das K.O.-Kriterium für Hiphoper ist :)
Die Tiefen sind präsent und runden den Klang gut ab, ohne den Mix zu schlammig zu machen. Die Mitten sind klar und deutlich, ohne zu stark herauszustehen. Die Höhen finden sich ebenso smooth im Gesamtbild ohne ihre Schärfe zu verlieren. Insgesamt verorte ich den Sound eher auf der Bass/Tiefen-lastigen Seite - typisch für Shure und Liebhaber des SM58 und anderer Mics aus dem Hause.

Der Stil der SRH840 ist ebenfalls ganz klar Shure. Mit einem Wort: Massiv. Die Kopfhöhrer sind die schwersten, größten und "globigsten" in der Vergleichsreihe. Die Verarbeitung folgt ebenfalls der Historie des Herstellers und ist einfach, gut und langlebig - zumindest scheint es so.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Akustisch der Hammer, Mechanisch ein Jammer
Wiz of Oz, 14.04.2019
Das positive zuerst :-) das Teil klingt wirklich richtig gut.
Da gibt's echt nix zu meckern ob zur Kalibrierung der Drummikrofonierung und sogar zum mitbewohnerschonendem Mixen in der Nacht gibt's von mir nur Bestnoten. Auf dem Sektor hat er auch viel Lob von meinen AudioTechnika & Beyedynamic nutzenden Mitstreitern geerntet....
Das gute Stück ist zwar relativ schwer, aber dennoch recht komfortabel auch über längere Zeit zu tragen. Ich habe einen eher großen Kopf /62,5cm und er dürfte ruhig ein wenig strammer sitzen.
Und hier der Nerv:
Ich hab das Teil noch kein ganzes Jahr und es ist soeben zum 2. mal an der gleichen Stelle zerbrochen.... Zum ersten mal zerbrach er nach ca. 3 Monaten eher gelegentlicher Nutzung. Den Thomännern sei Dank gab's recht zeitnah den nächsten Versuch für den ich zum Schutz dann auch eine Hardcoverhülle von Beyerdynamic angeschaft hatte .... Wie es scheint leider umsonst :-( er zerbricht immer an dem Gleitstück an dem die Gabel des Höhrmuschelhalters in den Kopfbügel verstellt werden kann.
lch vermute da hat der Hersteller entwederr die falsche Plastikmischung gewählt und oder die Statik der Konstruktion verkackt ...
Wie dem auch sei, bin ich nun hin und her gerissen wie weiter, denn der Klang scheint für das Geld unschlagbar und das (teure) glatte Kabel hatte ich ja auch noch extra angeschafft , aber ich hab auch keinen Bock auf einen 3. Bruch....
P.S.: Nun ist es schon wieder passiert.... der 3.Bruch in 19 Monaten.... :-( Bloß gut das Thoman 3 Jahre Garantie gibt.... ;-) Das Teil klingt immer noch super....
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 20.04. und Mittwoch, 21.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Ab 25 € versenden wir versandkostenfrei. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. Die Rechnung wird in EUR ausgestellt.
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Meinl TMDDGS Didgeridoo Stand

Meinl Didgeridoo Ständer, TMDDGS, Material: Aluminium, Stabiler Zweifußständer, Weiche Polsterung mit schützendem Gummizug, Höhe, Winkel und Tiefe einstellbar

1
(1)
Kürzlich besucht
Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE

Hercules DJ Control Inpulse 500 Gold LE; Limited Edition mit goldenen Highlights; auf 1000 Stk. weltweit limitiert; nummeriert mit Gravur auf der Konsole; All-in-one-DJ-Controller; Bedienelemente pro Deck: 1x Filter-Regler, 3 x Equalizer-Regler, 1 x Gain Regler, 1 x Lautsttärkenregler, 1…

Kürzlich besucht
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack Modul; Performance Sequenzer; Keyboard mit 24 Pads zur Echtzeiteingabe von Noten; USB-B Port und MIDI In/Out zur Einbindung externer MIDI-Geräte und DAW-Integration; 3 Sequenzerspuren mit CV-/Gate-Ausgängen; 8 Drum-Spuren mit Trigger-Ausgängen; 24 Pattern pro Spur, 64 Steps…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sonarworks SoundID Reference Headphon EDU

Sonarworks SoundID Reference for Headphones EDU (ESD); Kopfhörer-Kalibrierungs-Plugin; Schulversion: erfordert Nachweis der Bezugsberechtigung; Frequenzgang-Korrektur für Kopfhörer für möglichst lineare Wiedergabe; ermöglicht die bessere Beurteilung von Aufnahmen und Mischungen über Kopfhörer; kommt mit Kalibrierungskurven für über 280 verschiedene Kopfhörermodelle; Zielkurven können…

1
(1)
Kürzlich besucht
Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF

Blackmagic Design Pocket Cinema Camera Pro EVF; Sucher passend für Pocket Cinema Camera 6K Pro; Sucher mit internem Näherungssensor, 4-teiligem Glasdiopter, integrierter Statusinfo-Anzeige und digitalem Testchart; Video- und Stromanschlüsse: über den Verbinder des Pocket Cinema Camera 6K Pro EVF; Verschraubung:…

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

2
(2)
Kürzlich besucht
Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine

Universal Audio UAFX Astra Modulation Machine; Stereo Modulation Pedal mit Chorus, Flanger und Tremolo Effekten; True oder Buffered Bypass; Preset abspeicherbar; zusätzliche Effekte dowloadbar; Live/Preset Modus; Dual-Prozessor UAFX Engine; benötigt externes 9V DC 400mA Netzteil (nicht im Lieferumfang enthalten); Anschlüsse:…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.