Shure SRH440

Recording und Live-Kopfhörer

  • neutraler Sound
  • geschlossen
  • ohrumschließend
  • dynamisch
  • Neodym-Magnet
  • Nennimpedanz: 44 Ohm
  • Nennbelastbarkeit: 500 mW
  • Übertragungsbereich: 10 - 22.000 Hz
  • Kennschalldruckpegel: 105dBV
  • faltbarer Bügel für vereinfachten Transport und Aufbewahrung
  • gepolsterter, verstellbarer Kopfbügel
  • einseitiger Kabelanschluss
  • austauschbare Ohrpolster
  • 3m langes, abnehmbares Spiralkabel mit Bayonet-Clip
  • Gewicht mit Kabel: 388 g
  • Gewicht ohne Kabel: 315 g
  • inkl. schraubbarem 6,3 mm Klinkenadapter und Transporttasche

Optionales Zubehör:

  • HPASCA1 Gerades Ersatzkabel Art.#248908
  • HPACA1 Abnehmbares Spiralkabel Art.#269277
  • HPAEC440 Ersatzohrpolster Art.#281676

Weitere Infos

Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 44 Ohm
Frequenzgang 10 Hz – 22000 Hz
Adapter Ja
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz

Linearer Kopfhörer

Mit der SRH-Reihe hat Shure eine Generation Kopfhörer im Angebot, die sich über alle Preisklassen spannt. Seit 2009 beweist der legendäre Hersteller von Mikrofonen, dass er auch hochwertige Kopfhörer kann. Der Shure SRH 440 ist ein linearer Studiokopfhörer, der allerdings auch ausdrücklich für Live-Anwendungen beworben wird. Der Klang ist recht neutral, was ihn auch interessant für Produzenten und Audio Engineers macht. Der Sitz kann nur als bequem beschrieben werden, denn die ohrumschließende Form und das verstellbare Kopfband sorgen dafür, dass der Shure SRH 440 auch an langen Tagen jederzeit Spaß macht.

Das ganze Spektrum

Der Übertragungsbereich von 10 - 22.000 Hz deckt mühelos das gesamte Spektrum des menschlichen Gehörs ab, wie es sich für einen Referenzkopfhörer gehört. Der Klang fällt über den gesamten Frequenzbereich sehr gleichmäßig aus. Weder Höhen noch Bässe sind besonders stark betont, sodass der SRH 440 sich ausgezeichnet für Recording- und Mixing-Aufgaben eignet. Das Kabel ist abnehmbar mit Drehverschluss, sodass es auch bei viel Bewegung nicht versehentlich aus dem Kopfhörer gleitet. Es handelt sich um ein praktisches, 3 Meter langes Spiralkabel, das auf einen 3,5 mm-Klinkenstecker endet. Zu diesem gibt es einen schraubbaren Klinkenadapter, sodass der Kopfhörer an mobilen Endgeräten sowie Studiohardware gleichermaßen nutzbar ist.

Keine lästigen Übersprechungen

Durch die geschlossene Bauart eignet sich der Shure SRH 440 hervorragend für Vocal-Aufnahmen, ohne dass er lästige Übersprechungen in der Aufnahme verursachen würde. Im Gegensatz zum günstigeren Bruder, dem SRH 240 ist der SRH 440 faltbar, sodass er auch unterwegs eine gute Figur macht und wirklich in jedes minimalistische Reise-Setup passt. Die solide Konstruktion ist so schnell nicht kleinzukriegen. Trotzdem gibt es im Lieferumfang einen nützlichen Kunstlederbeutel, in dem der Shure SRH 440 beim Transport verstaut werden kann, ohne zu verkratzen, was für diesen Preis ein durchaus beachtlicher Bonus ist.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Solider Universalbegleiter

Mit dem Shure SRH 440 bekommt man einen vollwertigen Studiokopfhörer der unteren Mittelklasse. Sein durchdachtes Design sorgt dafür, dass man lange etwas von ihm hat und er gleichzeitig auf Reisen platzsparend unterzubringen ist. Der Klang ist für die Preisklasse ausgesprochen gut und fällt neutral aus, sodass man im Shure SRH 440 einen soliden Universalkopfhörer fürs Studio findet. Produzenten und Audio Engineers sowie auch Musikern bietet der SRH 440 verlässlichen Sound für wenig Geld. Shure wird mit dem SRH 440 wirklich seinem großen Namen gerecht und bietet hier ein faires Paket an.

So haben sich andere Kunden entschieden

Das kaufen Kunden, die sich dieses Produkt angesehen haben:

Shure SRH440
35% kauften genau dieses Produkt
Shure SRH440
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
67 € In den Warenkorb
beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohms
10% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 80 Ohms 115 €
Audio-Technica ATH-M40 X
7% kauften Audio-Technica ATH-M40 X 87 €
beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohms
5% kauften beyerdynamic DT-770 Pro 250 Ohms 115 €
Audio-Technica ATH-M50 X
5% kauften Audio-Technica ATH-M50 X 125 €
Unsere beliebtesten Studio Kopfhörer
416 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.4 /5
  • Sound
  • Tragekomfort
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Klasse neutrale Einsteiger-Kopfhörer
Andreas8399, 10.02.2018
Die SRH440 sind bei mir jetzt gut 2 Jahre zum Einsatz gekommen, bevor ich kürzlich auf Sennheiser HD650 aufgerüstet habe.
Gehört habe ich entweder am Schreibtisch über einen externen DAC oder unterwegs mit einem HiRes Audio Player.

Ich habe zuvor nur über die bei Handys mitgelieferten Kopfhörern oder Gaming-Headsets im 40 Euro Bereich Musik gehört.
Der Umstieg von diesen auf die SRH440 ist umwerfend. Man kann neue Nuancen in den eigenen Lieblingssongs entdecken, die einem zuvor verborgen waren. Voraussetzung hierfür sind zum einen gute Quelldateien (320kbps mp3, besser noch FLAC mit 700kbps+) und eine möglichst störfreie Wiedergabe.

Der Sound ist sehr neutral, was mir auch wichtig war. Wer also nach saftig überladenen Bässen sucht, der ist hier fehl am Platz. Natürlich lassen sich auch diese genießen, wenn man einen darauf abgerichteten EQ benutzt. Durch die Bauweise bedingt können manche Töne nicht ganz so frei schwingen, dafür ist der Sound in beide Richtungen völlig in Ordnung isoliert.

Die Verarbeitung ist Spitzenklasse, auch wenn man nicht immer pfleglich mit diesen Cans umgeht, zeigen diese keinen einzigen Makel. Besonders die Möglichkeit zum Zusammenfalten und das abnehmbare Kabel habe ich geschätzt.

Ein Nachteil ist m.M.n. der Tragekomfort, nach einiger Zeit drücken diese ordentlich an der Schädeldecke, mit einem dünnen Kopftuch oder Mütze, welches die Ohren nicht abdeckt, ist das jedoch kein Thema. Weiterhin sind die Ohrmuscheln für meine Ohren etwas zu klein und es wird dort drinnen nach längerer Zeit einfach zu warm. Durch das Material der Ohrmuscheln wird auch die Schweißproduktion in meinem Fall gut angeregt.

Ich würde dazu raten, sich zwei oder drei Kopfhörer zu bestellen, diese eine Woche auszuprobieren und die schlechteren zurück zu schicken. Das war meine Vorgehensweise, und die SRH440 haben diesen Vergleich bei mir gewonnen gehabt.

Als Einsteigerkopfhörer kann ich die SRH440 auf jeden Fall empfehlen!

Vorteile
+ Sehr neutraler Sound
+ Sehr robuste Bauweise
+ Abnehmbares, robustes Kabel
+ Zusammenfaltbar
+ Für die Preisklasse auf jeden Fall Top 10

Nachteile
- Gewicht
- Tragekomfort Schädeldecke und Ohren
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Absolute Kaufempfehlung
der alte Ösi, 07.06.2017
Ich habe die Kopfhörer nun schon über ein halbes Jahr und bin höchst zufrieden. Sowohl am AV-Receiver, als am Keyboard machen die Kopfhörer eine sehr gute Figur. Ob der Klang nun wirklich absolut neutral im technischen Sinn ist, kann ich nicht feststellen. Den Klang würde ich aber als sehr ausgewogen und angenehm warm charakterisieren. Trotzdem kommen sowohl die Tiefen, sowie Höhen klar und durchaus auch knackig rüber. Die SRH440 machen sowohl bei einem Symphonie Orchester, einer knackigen Big Band, sowie bei hartem Rock eine gute Figur. Ich würde sie besonders für Freunde analoger Musik empfehlen. Freunde elektronischer Musik könnten der warmen Klang u. U. als Nachteil empfinden. Auch bei höherer Lautstärke, bei dem man aber noch keinen bleibenden Gehörschaden davonträgt, leisten sich die SRH440 keine Schwächen und Verzerrungen. Allerdings beginnt bei längerem Tragen der Bügel zu drücken. Die Ohrmuscheln dürften bei sehr großen Ohren als etwas zu klein empfunden werden. Zum Glück sind meine Lauscher nicht überdimensional groß. Klanglich würde ich die Kopfhörer durchaus eine Preisklasse höher ansiedeln. Die Verarbeitung ist für den Preis absolut o.k. Somit kann man sie durchaus als Schnäppchen bezeichnen. Eine absolute Kaufempfehlung. Danke der telefonischen Kundenberatung, die mich auf die SRH440 aufmerksam machten. War genau der richtige Tipp!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Neuling mit Potential
Axel aus I., 10.12.2009
Vorweg gesagt: Der SRH440 macht als Studiokopfhörer genau das was er soll: Er klingt neutral. Demnach lässt sich zum Klang eigentlich weiter nicht viel sagen - es kommt das raus was über den vergoldeten Klinkenstecker hineingeht. Nicht mehr und nicht weniger. Er klingt nicht besonders "schön", "satt", oder "kräftig" sondern einfach nur "richtig". Die einzige wirkliche "Eigen"-schaft die ich dem Klang zuordnen kann sind recht knackige Höhen, die bei höherer Lautstärke auch gerne mal leichte Schmerzen im Gehörgang verursachen, was aber selten der Fall ist da dank guter Außenisolierung und geschlossener Bauweise in der Regel auch schon geringe Lautstärken ausreichen um mit dem Teil vernünftig arbeiten zu können. Selbst wenn man den Kopfhörer vor dem Kondensatormikrofon sitzend mal richtig aufdreht erreicht das Mikrofon nur ein Flüstern und von der Welt um sich herum bekommt man ohnehin schon bei geringer Lautstärke nichtmehr viel mit.

Der Kopfhörer sitzt angenehm und leicht auf dem Schädel, Probleme mit dem Tragekomfort hatte ich bislang keine.

Wer das teil als HiFi-Kopfhörer verwenden will profitiert von der Tragetasche und der Faltfunktion, sollte aber in jedem Fall auf Quellenseite eine gescheiten Equalizer haben. Das Geld ist er sicherlich wert.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Sounds goooooood!
Pazu88, 22.10.2010
Ich habe den SRH440 jetzt gut 2 Wochen jeden Tag aufm Kopf. Und ich kann wirklich nur positiv von Ihm berichten. Vorweg sei gesagt, das ich diese Kopfhörer ausschließlich am PC/Mac und am Ipod zum hören von Musik benutze, ich bearbeite damit keine Musik oder sonstiges!

Sound:
Atemberaubend. Ich kann mit Sicherheit sagen, das der SRH440 der beste Kopfhörer ist, den ich bis jetzt hatte. Es klingt einfach alles richtig. Die Höhen sind nicht verzogen und die Bässe nicht zu übertrieben. Man muss aber dazu sagen, das die Bässe nicht BÄMM sind, sondern eher, naja, eher WÄMM. Es sind eher Weiche Bässe, die aber in keiner weise schwammig oder lasch wirken.
Man merkt einfach, das es sich um einen Profi Kopfhörer handelt, der alles richtig macht und dabei auf dem Boden der Tatsachen bleibt, soll heißen, es wird nichts verschönert. Das was ins Kabel an der Buchse reingeht, kommt bei den Ohren auch wieder an. Das merkt man auch daran, das diese Kopfhörer am besten OHNE Equalizer arbeiten. Sie sind einfach auf alles richtig abgestimmt. Schaltet man einen Equalizer dazu, so hört man entweder nur ein sehr sehr geringen oder garkeinen Unterschied.
Die Abschirmung von innen nach außen und umgekehrt ist wirklich sehr gut, dazu aber später mehr.

Tragekomfort:
Zugegeben, diese Ohrenwärmer sind vergleichsweise schwer. Mit über 240gr. (ohne Kabel) sind sie schon recht schwer, mit dem Kabel nochmal locker 100gr. mehr. Das hat aber keinerlei auswirkungen, auf den exzellenten Tragekomfort. Die Ohrpolster sind sehr angenehm und weder zu weich, noch zu hart. Das Bügelpolster könnte ein Tick weicher sein, ist aber völlig oke. Was mich wirklich überrascht hat, ist, das man die Kopfhörer trotz ihres geringen Übergewichtes nach gut 5 Minuten tragen nicht mehr spührt. Einzig und allein beim "gemütlich im Bett liegen und auf gute Musik Chillen" gibts einen Kontrpunkt, da die Kopfhörer gerne mal über den hinterkopfrutschen, was dann sehr sehr schnell ungemütlich wird. Mit einem etwas festeren Kissen ist aber auch dieses Problem behoben.

Verarbeitung:
Wie auch schon die anderen Punkte, gibt es hier nichts zu bemängeln. Die SRH440 sind top verarbeitet, stabil und trotzdem flexibel. 8 sichtbare (nicht nach außen) kleine Schrauben zeigen auch hier die Qualität, die sich von anderen Herstellern absetzt. Die Nähte an den Ohrpolstern sind allesamt sauber, es wurde sogar innen in den Polstern nocheinmal vernäht. Top!
Die verabeitung vom abnehmbaren Spiralkaben ist ebenso exzellent. Auch hier gilt: stabil/steif, und vor allem Dick aber trotzdem immernoch flexibel. Da Kabel lässt sich gut verstauen, da es im nicht gedähnten Zustand ca. eine Länge von 1,50 m hat. Perfekt!

Abschirmung:
Also ich kann nur gutes berichten. Ich bin jeden Tag in Berlin mit Bus und Bahn unterwegs, und seitdem ich diese Kopfhörer trage, besteht die Gefahr, zu weit zu fahren, einzuschlafen oder schlicht alles um sich herum zu vergessen. Nun kann ich endlich auch"hauchfeine" Klassik in der vollbestzten Ubahn hören. Ich höre meistens mit gut 3/4 der vollen Lautstärke, was bei den 440 wirklich schon ganz gut laut ist. Ich könnte aber nur mit 1/2 der vollen lautstärke hören, und würde trotzdem noch jede Nuance raushören.
Auch wenn man mit voller Lautstärke hört, müsste sich mein Sitznachbar schon sehr anstrengen, um zu hören, was ich höre.
Für mich wie ein kleines Wunder: Hat man die Ohrmuscheln offen da liegen, wirken sie schon fast wie kleine lautsprecher, legt man dann die Ohrmuscheln aufeinander ist nichts mehr zu hören.

Fazit:
Was kann ich dazu noch groß sagen. Die SRH440 sind in jeder Hinsicht ihr Geld wert, auch wenn sie das doppelte kosten würden, ach was, auch beim dreifachen! Klare Kaufempfehlung!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgend einem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.

Versand bis voraussichtlich Fr, 07.08.

Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-33
Fax: 09546-9223-24
Tel: 09546-9223-30
Fax: 09546-922328
Testbericht
Testbericht
 
 
 
 
 
Online-Ratgeber
Home-Recording
Home-Recor­ding
Com­pu­ter­re­cor­ding im Heimstudio – ein Cocktail, der es in sich hat!
Online-Ratgeber
Kopfhörer
Kopfhörer
Kopfhörer gehören zur Grund­aus­stat­tung jedes Studios, jedes DJs usw. Doch Kopfhörer ist nicht gleich Kopfhörer.
Online-Ratgeber
Podcasting
Podcasting
Podcasts im Homestudio auf­zu­zeichnen, ist gar nicht so schwer. So richtig Spaß macht es, wenn das richtige Setup das Recording vereinfacht.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Testfazit:
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten. Angebote solange Vorrat reicht. Für Druckfehler und Irrtümer wird keine Haftung übernommen. UVP = Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
(3)
Kürzlich besucht
Behringer 140 Dual Envelope/LFO

Behringer 140 Dual Envelope/LFO; Eurorack Modul; zwei unabhängige analoge ADSR-Hüllkurven; für jede Hüllkurve: manueller Trigger-Taster, Gate-Eingang, Fader für Attack, Decay, Sustain und Release, 2 Signalausgänge und invertierter Ausgang; analoger LFO mit 5 Wellenformen; Fader für Frequenz und Delayzeit; drei Frequenzbereiche...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 49 MK3

Novation Launchkey 49 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 49 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

Kürzlich besucht
Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA

Stairville LED Vintage Bowl 50 RGBA DMX, 60 W LED, 50 cm; Dekorationselement für Bühnen, Clubs und Events; stabile Metall-Konstruktion; beleuchteter Reflektor mit einzigartigem Look; Technische Daten: Lichtquelle: 60 Watt RGBA 4in1 LED; Ansteuerung: DMX (4/6/8 Kanäle), Master / Slave,...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS

Harley Benton Dullahan-FT 24 BKS, Headless E-Gitarre; Korpus: Erle; Hals: Ahorn; Griffbrett: Ahorn; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Black Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65"); Mensur: 648 mm...

(1)
Kürzlich besucht
Electro Harmonix Oceans 12 Reverb

Electro Harmonix Oceans 12 Reverb; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Basiert auf dem Oceans 11 mit noch mehr Reverbs und Funktionalität; zwei simultane, unabhängige Stereo-Hall Prozessoren; 24 Presets und erweiterte I/Os, die Stereo-In/Out oder Mono-Send/Return mit Pre- und Post-Hall-Optionen ermöglichen;...

Kürzlich besucht
Midas Compressor Limiter 522 V2

Midas Compressor Limiter 522 V2; 500er Serie Compressor / Limiter Modul; Regler für Treshold, Ratio, Attack, Release, Gain sowie Dynamic Presence; Auto Funktion für Attack und Release; HP Sidechain Filter (200 Hz); LED Meter für Gain Reduction und Ausgangslautstärke; Designed...

Kürzlich besucht
TC-Helicon Go Twin

TC-Helicon Go Twin; 2-Kanal Audio/MIDI Interface für mobile Devices; integrierte Mikrofonvorverstärker; +48V Phantomspeisung; Anschlüsse: 2x Mikrofon-/Line-/Instrument Eingang Combo XLR/Klinke 6.3 mm, 2x Line-Ausgang 6.3 mm Klinke symmetrisch, Stereo Kopfhörerausgang, 2x 2.5 mm MIDI Ein- und Ausgang (inkl. Adapterkabel 5-Pin DIN),...

(2)
Kürzlich besucht
Behringer 112 Dual VCO

Behringer 112 Dual VCO; Eurorack Modul; beinhaltet zwei identische analoge VCOs; Wellenformen: Dreieck, Sägezahn und Rechteck/Pulse; einstellbarer Pulsweite und PWM CV-Eingang mit Abschwächer; Oktavwahlschalter und Fine-Tune Regler; Hard- und Soft-Sync; 3 Pitch-CV-Eingänge mit Abschwächern; Strombedarf: 130mA (+12V) / 70mA (-12V);...

Kürzlich besucht
Novation Launchkey 37 MK3

Novation Launchkey 37 MK3; USB MIDI-Keyboard mit 37 anschlagsdynamischen Tasten, 16 RGB beleuchtete anschlagsdynamische Pads; Scale- und Chord-Modus; Arpeggiator; Capture MIDI Funktion; MIDI Mappings; Device Lock; Pitchbend- und Modulations-Rad; 2x 16 Zeichen Display; 8 Regler; Tasten für Oktav up/down, Arp/Skala/Fixed...

(1)
Kürzlich besucht
Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK

Harley Benton Dullahan-AT 24 TBK, Headless E-Gitarre; Korpus: Mahagoni; Decke: geflammtes Ahornfurnier; Hals: Ahorn; Ebenholz Griffbrett; Halsbefestigung: geschraubt; Comfort Body Contour; Halsprofil: Modern C; Einlagen: Perloid Offset Dots; 24 Edelstahl Jumbo Bünde; Sattel: Graphtech Tusq XL; Sattelbreite: 42 mm (1,65");...

Kürzlich besucht
Darkglass Element Cabsim/Headph. Amp

Darkglass Element Cabsim/Headphone Amp; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; praktisches Übungswerkzeug; intuitive Bedienung über drei voll griffige Schiebepotentiometer mit Positionierungs-LEDs; 5 Boxen-Simulationen; Aux In & Bluetooth zum Abhören von Tracks beim Spielen, Üben oder Studieren; zwei Kopfhörerausgänge für Spieler-Interaktion, XLR-Ausgang...

(1)
Kürzlich besucht
IK Multimedia AXE I/O Solo

IK Multimedia AXE I/O Solo; USB2.0-Audiointerface; speziell für Gitarristen konzipiertes Audiointerface; Hi-Z-Instrumenteneingang frontseitig mit Z-Tone (variabler Impedanz), JFET-Schaltung für subtile harmonische Ergänzungen und Active-Schaltung zum optimalen Betrieb mit aktiven Pickups; Eingang für Line- und Mikrofonsignale mit diskreten Class-A-Vorverstärker und schaltbarer...

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.