Shure PSM 300 Premium SE215 S8

20

UHF In-Ear Wireless-System

bestehend aus:

P3T In-Ear Sender

  • Frequenzbereich: S8 (823 - 832 MHz)
  • Stereosender mit 24 Bit Audio Verarbeitung
  • Audio Reference Companding
  • enorm breite Stereo Trennung
  • MixMode-Funktion
  • Infrarot Übertragung vom Sender zum Empfänger
  • 2 Klinke Eingänge
  • 2 Klinke Ausgänge
  • abnehmbare BNC Antenne
  • 20 mW Sendeleistung
  • Gehäuseformat: 9,5"
  • inklusive Zubehör zum Rackeinbau

P3RA Metall In-Ear Empfänger

  • Stereo-Taschenempfänger mit Personal Mix Control
  • Betrieb mit 2x AA Batterien bis zu 5,5 h oder mit optionalem SB900 Akku bis zu 7 h

Shure SE215CL Ohrhörer

  • Sound Isolating In-Ear Hörer
  • Übertragungsbereich: 38 - 15.000 Hz
Erhältlich seit Februar 2015
Artikelnummer 351383
Verkaufseinheit 1 Stück
Schaltbare Frequenzen Ja
Mono/Stereo Mono, Stereo
Limiter Ja
Inkl. Hörer Ja
Frequenz von 823 MHz
Frequenz bis 832 MHz
Mehr anzeigen
859 €
1.079 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 4-5 Wochen lieferbar
In 4-5 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Professionelles In-Ear-Monitoring mit Ohrhörer

Das In-Ear-Monitoring Shure PSM 300 Premium SE215 S8 bietet professionelles In-Ear-Monitoring mit klarem Sound durch 24 bit-Audioverarbeitung. Es enthält einen robusten Empfänger und den Ohrhörer SE215-CL mit einem Fullrange-Treiber. Das patentierte Audio Reference Companding ermöglicht einen vergleichsweise durchsetzungsfähigen und rauscharmen Klang. Mit den Betriebsmodi Stereo und MixMode können Musiker von der Bühne aus ihren Mix individuell noch während der Show optimieren. Bis zu zehn PSM 300 Premium SE215 S8 können gleichzeitig betrieben werden. Sie überzeugen im Frequenzband S8, das von 823 bis 832 MHz reicht, mit einer Sendeleistung von 20 mW. Das Set kann gleich nach dem Auspacken erlaubnisfrei genutzt werden. Shure gewährleistet mit dem PSM 300 Premium SE215 eine zuverlässige Funkübertragung über bis zu 90 Meter. Ein Kit zur Rackmontage wird mitgeliefert.

Starke Sendeleistung - klasse Sound

Das PSM 300 Premium SE215 bietet mit einem 90 dB Signalrauschabstand, einem Frequenzgang von 38 bis 15000 Hz und schaltbarem Limiter top Klangeigenschaften. Die räumliche Transparenz im Stereomode beeindruckt. Die Latenz liegt bei weniger als 0,7 ms. Der Sender P3T im robusten 9,5“-Metallgehäuse hat ein LC-Display. Dank abnehmbarer Antenne und Loop Outs kann ein PSM 300 Premium SE215 mit einem optionalen Combiner in ein größeres Setup integriert werden. Mit Scan und Sync werden freie Frequenzen gefunden und per Infrarot an den Empfänger P3RA übertragen. Dieser unterscheidet sich vom Standardmodell P3R durch sein strapazierfähigeres Metallgehäuse sowie ein LCD-Menü mit erweiterten Funktionen. Er hält mit zwei AA-Batterien maximal sieben Stunden durch, wiegt inklusive Batterien 196 Gramm und hat einen 3,5 mm-Miniklinken-Ausgang für den Ohrhörer SE215-CL. Dieser bietet mit einem Single High Definition-Treiber einen transparenten Klang mit tiefen Bässen.

Für jeden Musiker der individuelle Mix

Der mitgelieferte 1-Wege-Ohrhörer SE215-CL ist insbesondere für Sänger, Gitarristen und Keyboarder geeignet, die nicht wie Drummer oder Bassisten extrem viele Tiefen benötigen. Er reduziert durch die Sound Isolating™-Technologie Umgebungsgeräusche um bis zu 37 dB. Zahlreichen Ohrpassstücke sorgen für hohen Tragekomfort. Sein 162 cm langes und am Ohr verstärktes Kabel ist nicht nur formbar, sondern kann auch einfach ausgetauscht werden. Um nicht beim Auftritt von einem unpassenden Lautstärkeverhältnis überrascht zu werden, bietet Shure den MixMode. Damit kann der Musiker live und selbst seine eigene Monitormischung optimieren. Der Sender wird hinten auf STEREO-MX gestellt und der Empfänger auf MixMode. Nun kommt auf beiden Ohrhörern ein identischer Mix aus den zwei in den Sender eingespeisten Kanälen an, zum Beispiel beim Frontsänger die eigene Stimme als Mix 1 und eine Instrumentenmischung als Mix 2.

Über Shure

Das amerikanische Unternehmen Shure gilt als eine der Pionierfirmen in der Tontechnik und begann bereits Anfang der 30er Jahre mit der Entwicklung von Mikrofonen. Modelle, wie das vielen als Elvis-Mikrofon bekannte 55 Unidyne oder die Mitte der 60er Jahre auf den Markt gekommenen Modelle SM57 und SM58, sind bis heute aus der Livetontechnik nicht mehr wegzudenken. Sie genießen unter Musikern und Technikern absoluten Kultstatus. In den 1990er Jahren brachte Shure die ersten Funkmikrofone und kabellosen In-Ear-Monitoringsysteme auf den Markt und wurde innerhalb kürzester Zeit zum Weltmarktführer auf diesem Gebiet. Neben Mikrofonen bietet der Hersteller auch eine breite Palette an Ohr- und Kopfhörern für den Studio- und Liveeinsatz sowie diverses Zubehör an.

Toller Sound und hoher Tragekomfort

Für Solomusiker und Bands mit professionellem Anspruch, die einen hochwertigen Ohrhörer mit zahlreichen Passstücken suchen, ist das In-Ear-System Shure PSM 300 Premium SE215 die richtige Wahl. Vergoldete MMCX-Steckverbinder mit Rastmechanismus ermöglichen durch Rotation um 360° einen komfortablen Sitz am Ohr. Im Stereo-Mode kann jeder Musiker die Stereosumme in perfekter Klangqualität hören. Bandmitglieder können mit ihrem individuellen Mix versorgt werden. Einfach den entsprechenden Output am Mixer mit dem/den Input(s) am In Ear-Sender verbinden, über die Scan-Funktion am Taschenempfänger eine freie Frequenz suchen und über die Infrarotschnittstelle mit dem Sender synchronisieren. Dann noch den Eingangspegel am Sender mit dem Input-Regler anpassen und schon ist man startklar. Das PSM 300 Premium SE215 selbst überträgt rauschfrei und annähernd linear das Signal vom Sender zum Taschenempfänger. Und dieser sorgt dafür, dass der angeschlossene Ohrhörer ausreichend Power abbekommt.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

20 Kundenbewertungen

15 Rezensionen

D
Schon der 2. Sender innerhalb eines Jahres defekt
DS-Music 17.06.2021
In der Regel lese ich eher Bewertungen als dass ich Sie schreibe, aber in diesem Fall möchte ich mal was zu der Shure Qualität von mir geben.

Ich habe mit das Monitor System Ende Juli 2020 bestellt und bereits das erste System beinhaltete einen defekten Bodypack. Der P3T Empfänger ließ sich nicht einschalten und daher war die Vorfreude auf das neue System schnell dahin. Der Austausch erfolgte durch Thomann vollkommen problemlos und schon ein paar Tage später bekam ich die Austauschlieferung. Das System funktionierte zunächst einwandfrei und bei den Proben stellte sich ein technisch hervorragendes System vor. Der Kopfhörer wurde jedoch schon nach der ersten Probe gegen einen wesentlich besseren Sennheiser ausgetauscht. Hier stellte sich der beiliegende Shure Kopfhörer als nicht so brillant heraus. Dies liegt aber natürlich immer im subjektiven Blickwinkel.

Dann kam der Lockdown und das System ging in den Coronaschlaf. Gestern dann nach Monaten stand endlich die erste Probe an und was soll ich sagen ... ? Der Bodypack hat innerhalb der Pausenzeit wieder seinen Dienst quittiert. Vollkommen unerklärlich. Anschalten nicht mehr möglich, genau wie bei der ersten Lieferung im letzten Jahr. Nach zig Versuchen ging er dann irgendwann an und schon nach einer Stunde Proben ging nix mehr. Nach Batterietausch kein Anschalten mehr möglich. Der Supergau, wenn das komplette Probengeschehen auf In-Ear ausgerichtet ist und man als Sänger nichts mehr hört.

Probe beendet und nun mal sehen wie es weitergeht.

Das System geht zurück an Thomann, die wollen es weiterschicken und auf die Reaktion von Shure warten.

Man muss sich das mal vorstellen. Da bestellt man ein System für 800,- Euro und dann bekommt man sowas unzuverlässiges. Da hatte ich von Shure deutlich mehr erwartet.

Mittlerweile habe ich gehört, dass auch ein Musikerkollege denselben Ärger mit dem System hatte. Auch bei Ihm haben 3 Empfänger dieser Baureihe innerhalb kürzester Zeit aufgegeben.

Mal sehen, was nun Shure dazu sagt.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

V
Top Product
Volker541 24.10.2015
Habe mir das System vor 14 Tagen gekauft. Der erste Eindruck ist "spitzenmäßig".
Das Gehäuse vom Taschenempfänger ist sehr robust.
Endlich mal kein Plastik. Einstellung ging RUCKIE ZUCKI.
Der Drehregler am Empfänger hat für mich einen zu niedrigen widerstand zwischen an und aus. Das fehlt mir ein wenig.

Die Kopfhörer dichten sehr gut ab.
Es sind genügend unterschiedliche Ohrpassstücke dabei.
Man sollte ruhig alle ausprobieren um für sich die besten zu finden.
Der Klang ist optimal. Kein Rauschen und eine gute Passform.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem System.

Kaufempfehlung?
Auf jeden fall.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Qualität die man hören kann!
Robin43 23.10.2019
Wir benutzen mittlerweile 3 x das PSM 300 Premium Set in unserer Rock Band. Haben diese in einem Rack verbaut und zusätzlich noch eine Rack-Akku-Ladestation, sowie eine Rackschublade für die Empfänger und Kopfhörer (Transport) drin.

Die Wertigkeit der Sender, sowie Empfänger ist großartig, die SE215 tun absolut Ihren Job, wer noch mehr will sollte natürlich auch einen noch besseren InEar zurückgreifen, aber da reden wir dann schon absolut von Luxusproblemen. Die Batterielaufzeit hängt logischerweise von der Lautstärke ab - aber auch von deren Qualität. Schlechte Batterien auf Vollgas kommen keine 2 Stunden weit, mit den Thomann Akkus, schaffen wir auch mal 6 Stunden. Eine Akkustation ist also sehr zu empfehlen - alles andere wird mit der Zeit nervig.

Natürlich sollte ein FOH mit dem In Ear Mixen klar kommen und auch eine Probe sollte dementsprechend Mikrofoniert sein. Wenn das aber passt, gibt es nichts besseres als ein Shure PSM System um einen tollen Monitormix zu haben! Die Investition ist sehr zu empfehlen, hier spart man sonst am falschen Ende.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M2
Nicht ganz billig, lohnt sich aber
Manamana 2020 14.01.2020
Ich habe lange gezögert, bevor ich mich für In-Ear entschieden habe, es aber nicht bereut. Dieses Set ist kinderleicht zu bedienen und schnell aufgebaut. Der Sound ist zwar nicht gerade kristallklar, weil es sich um eine analoge Funkstrecke handelt, aber allemal besser als ein schlecht positionierter Monitor in einem lärmigen Club. Das Tolle ist, dass die Kopfhörer den übrigen Schall, z. B. vom Schlagzeug, auch gut dämmen, so dass man im Ergebnis weniger Schalldruck auf den Ohren hat als mit traditionellen Monitorboxen. Das bewährt sich schon beim Proben.
Bedienung
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube