Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Shadow SH955 NFX-C Cello Tonabnehmer

23

Professioneller Nanoflex-Folientonabnehmer für Cello

Der SH 955-NFX ist ein professioneller Nanoflex-Tonabnehmer für Cello, der einen absolut reinen, natürlichen Klang erzeugt. Aufgrund der Shadow entwickelten NFX-Technologie ist der Tonabnehmer absolut brummfrei. Sämtliche Nanoflex-Tonabnehmer nehmen sowohl die Schwingungen der Saiten, als auch die des Steges auf und übertragen dadurch ein Klangbild, das dem einer Mikrofon-Stegtonabnehmer-Kombination gleicht.

Die Lautstärke- und Tonregeleinheit wird zwischen den mittleren Saiten montiert. Diese beinhaltet die Eingangsbuchsen für den Tonabnehmer, die 6,3 mm Ausgangsbuchse und die Batterie. Bei dem geringen Energieverbrauch des Systems reicht die 3 V Zell-Batterie (2032) für ein Jahr.

Für die Installation des Tonabnehmers am Instrument sind keinerlei Bohrungen oder Fräsungen notwendig.

  • hochempfindlicher Doppel-Unter-Steg-Tonabnehmer (1 Tonabnehmer je Stegfuß)
  • absolut frei von störenden Nebengeräuschen
  • Lautstärke- und Tonreglereinheit
  • 6,3 mm Klinkenbuchse
  • 3 V Zell-Batterie
  • sehr niedriger Energieverbrauch
Aktiv Ja
Passiv Nein
Inkl. Preamp Ja
Artikelnummer 189988
129 €
190 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 26.10. und Mittwoch, 27.10.
1
7 Verkaufsrang

23 Kundenbewertungen

5 12 Kunden
4 7 Kunden
3 2 Kunden
2 1 Kunde
1 1 Kunde

Sound

Verarbeitung

K
Klang super, Gehäuse könnte verbessert werden
Khaldun 03.02.2014
Der Piezo-Abnehmer Shadow SH955 NFX-C für Cello ist recht schnell am Instrument angebracht. Die Seiten müssen dafür etwas gelockert werden und dann die Folienkontakte unter den Steg geschoben werden.

Wenn einem die minimal höhere Seitenlage nichts ausmacht, braucht beim Cello nichts verändert werden, ansonsten müsste der Steg unten etwas abgeschliffen werden. Puristen werden bemängeln, dass durch die Klemmbefestigung zwischen Steg und Saitenhalter das freie Schwingen der Saiten zum Endpin hin beeinträchtigt wird. Ich selbst konnte auf meinem Mittelklasseinstrument beim Spiel ohne Verstärkung keine Klangbeeinträchtigung feststellen.

Der verstärkte Klang ist für einen Piezo-Abnehmer sehr voll und gleichzeitig klar, da sowohl die Schwingungen am Steg als auch von der Cello-Decke abgenommen werden. Super sind die Regler für Volumen und den Klang. Das ermöglicht eine leichte Vorverstärkung und bändigt die piezotypischen Probleme mit zu scharfen Höhen. Der Klang ist wesentlich natürlicher als andere von mir getestete Piezo-Abnehmer. Besser klingt nur ein optimal positioniertes Studiomikro - da gibt es aber bei Liveauftritten Probleme mit Rückkopplungen. Dagegen ist der Shadow-Abnehmer bis zu einer recht hohen Lautstärke immun. Insgesamt also für den Sound von mir fünf Sterne.

Höhen und Tiefen hat für mich die Verarbeitung. Die inneren Werte sind bestens. An den Buchsen und Reglern gibt es nichts zu meckern, die funktionieren einwandfrei und ohne Wackler und Kratzen. Der eingebaute Mini-Vorverstärker ist recht rauscharm und klingt einfach gut. Die verwendete Knopfbatterie ist problemlos in Elektronikmärkten und manchmal sogar beim Lebensmittel-Discounter erhältlich. Der Energieverbrauch ist minimal, nach mehreren Monaten nutze ich immer noch die mitgelieferte Knopfzelle. Unverständlich ist mir daher, warum der Abnehmer dann keinen Deckel für das Batteriefach hat.

Die Batterie liegt offen, so als ob sie bei einem Liveauftritt schnell gewechselt werden müsste. Die dünne Kontaktnase kann an einem Ärmel oder Schal hängenbleiben und leicht abbrechen. Ansonsten ist das Plastikgehäuse funktional. Warum müssen aber die Shadow-Abnehmer diese billig aussehende Silberfarbe haben? Schwarz wäre an einem akustischen Instrument wesentlich dezenter. Vielleicht baut Shadow ja einmal eine Pro-Version in schwarz und mit Batteriedeckel (z.B. als Thomann Sonderedition).

Engagierte Musiker würden dafür sicher gerne ein paar Euro mehr ausgeben.

Fazit: Für den tollen Klang, die guten Regelmöglichkeiten und die inneren Werte insgesamt von mir fünf Sterne.
Sound
Verarbeitung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

j
Optimal für die Bühne
jürgenambass 20.01.2018
Da ich vom Bass komme, ist mein Cello in Quarten gestimmt - entweder H-E-A-d (Sound wie Cello, mit runtergestimmten Larsen-Saiten C-G-D-a) oder als Bass E-A-D-G (mit den Cello-Saiten low F, C, G, d) - klingt
dann gezupft in Richtung Kontrabass, Bogen nur auf den oberen Saiten. Cello Low F: D'Addario NS516 (bei Thom.).

Der Shadow-SH955-Stegtonabnehmer stört den Naturcellosound nicht, das unmögliche Gehäuse habe ich
entfernt und die Leiterplatte unter dem Saitenhalter befestigt (Klettband), Klinkenstecker seitlich gesteckt,
habe dabei die Regler voll aufgedreht. Die Rückkopplung ist minimal. Einziger - aber prinzipieller - Nachteil ist
der mittige Piezosound - besonders "kratzig" mit arco ! Also bedingt dieser TA einen guten EQ. Ich kenne leider keine bessere bühnentaugliche Lösung!

Aktueller Nachtrag (12/20):
Jetzt hatte das Piezo-Folien-Pad unter dem Diskant-Stegfuß einen Brumm-Wackelkontakt (wurde oft ein- und ausgebaut). Thomann könnte für einen akzeptablen Preis ein Ersatzteil beschaffen, danke, mache ich vielleicht noch. Jetzt probiere ich nur das verbleibende Piezo-Folien-Pad unter dem Bass-Stegfuß aus. Hat sogar Vorteile: die grellen, kratzigen Bogengeräusche sind geringer, die Bassbetonung wird mit dem EQ ausgeglichen. Also einfach mal mit nur einem Pad probieren.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Nyckelharpa
Anonym 21.03.2016
Ich verwende den Pickup für eine Tenor Nyckelharpa und bin sehr positiv überrascht. Der Pickup nimmt sehr viel Schwingungen der Resonanzsaiten mit und der Sound klingt somit nicht nur sehr natürlich sondern (Puristen bitte weghören ;-) ) sogar voller als akkustisch.

Die Montage wäre grundsätzlich sehr einfach, wenn mir nicht durch meine Unachtsamkeit der Stimmstock umgefallen wäre. Aber das Problem ist wieder behoben und der Pickup bleibt ohnehin fix montiert.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Großartig
Acurio 06.06.2021
Wir verwenden den Abnehmer seit knapp 8 Jahren im Live Einsatz einer 6-köpfigen Irish Folk Band.
Der Klang ist glasklar und nimmt den Klang das Cello nahezu 1 zu 1 ab. Am Mischpult müssen wir fast nichts nachregeln und ich in Feedback hatten wir durch diesen Abnehmer in 8 Jahren auch noch nicht produzieren können.
Haben ebenfalls den Violinenpickup im Einsatz.
Ausfallsfrei und empfehlenswert.
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung