Seymour Duncan ST59-1 Little '59 Tele BR BK

82 Kundenbewertungen
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
4.7 /5
  • Sound
  • Verarbeitung
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Ein sehr gelungener Kompromiss!
Dieter892, 03.12.2011
Nachdem ich meine erste Telecaster sehr aufwändig modifiziert hatte (drei Tonabnehmer mit allen Parallel-, Serien- und Out-off-phase- Optionen, sollte es bei der zweiten, äußerst billigen, eine Modifikation sein, die das äußere Erscheinungsbild (fast) nicht verändert.

Der serienmäßige Steg-Tonabnehmer, Stückpreis wohl 5 Euro, klang nervtötend schrill. Der Hals-PU kraftlos, ihm fehlte das Volle unten herum. Wenn ich auch gerade über den Li'l '59 sehr gegensätzliche Meinungen gehört hatte, entschied ich mich doch für ihn und habe es letztendlich nicht bereut. Sein Output ist moderat, mehr sollte es auch für meinen Geschmack nicht sein.

Mit dem Eyb Megaswitch "M" habe ich dieser Tele 5 Sounds verpasst:

1. der '59 als Humbucker
2. seine beiden Spulen parallel
3. die halsseitige Spule als Singlecoil
4. halsseitige Spule mit Hals-PU parallel
5. Hals-PU

Der Kleine klingt als Humbucker leicht dreckig und erinnert schon an die alten Gibson PAFs. Parallel geschaltet liefern die beiden Spulen ein völlig anderes Klangbild: viel mehr Höhen, aber auch Bässe und halt weniger Mittenbetonung als im Humbuckerbetrieb.
Ist nur eine Spule am Werkeln, entstehen die Sounds, die ich mir von einer Tele wünsche. SD hat mit diesem PU den Spagat zwischen zwei Welten geschafft.
Am Hals arbeitet übrigens ein Seymour Duncan Alnico II Pro, der sehr gut mit dem Li'l '59 harmoniert.
Wer diesen PU in seiner Tele verbaut, sollte sich unbedingt Zeit nehmen, ihn einzustellen und mit dem Hals-PU abzugleichen. Die Höhe des PUs macht viel und die Polschrauben beeinflussen den Sound sehr. Hier ist Geduld gefragt.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Guten Freunden gibt man doch...
Jerry B., 04.07.2013
... jede mögliche Unterstützung. So begab es sich daß ich den Little 59 für einen in Not geratenen Freund mitbestellt und anschliessend gleich in seiner Telecaster-copie von Ben & Jerry's (oder ist das die Eiscreme, ich verwechsle das immer... wie auch immer), eingebaut und natürlich gleich angetestet habe. Optisch gesehen fällt zunächst auf dass die Pole-pieces der unteren Spule seitlich versetzt zu den Saiten stehen, dies scheint aber normal zu sein und beim Spielen konnte ich keinen Nachteil ausmachen, der auf diesen Umstand zurückzuführen wäre.
Der Sound der Tele hat auch demnach mächtig an Umfang gewonnen, sowohl im Clean-Bereich als auch bei High-Gain Geschichten, letzteres eine Sparte die dieser Tele zuvor nur sehr bedingt zugänglich war. Der Little 59 hat aus der etwas schnöden Billig-Tele eine respektabele Shredmaschine gemacht. Klar, Metal, mit Aussnahme von Old-school, oder gar Djent Eskapden sind weiterhin nicht die Domäne dieser Tele oder des Little 59, und auch nicht meines Kumpels der noch aus der Generation von Mr Seymour W. Duncan selbst stammt, altersmässig zumindest. Aber wer eine Breitband-Telecaster braucht oder haben möchte, wird mit dem überschaubaren Investment in den Little 59 alles richtig machen, zumal dieser sogar das Potential besitzt einer <100€ Asia Klampfe so richtig Dampf zu machen. Das jugendliche Grinsen das neuerdings in dem leicht zerfurchten Gesicht meines väterlichen Freundes auszumachen ist wenn er sich über seine Tele hermacht, ist ein guter Indikator für die Güte der Produkte unseres guten Seymour.

Das angebotene Küsschen von meinem Kumpel habe ich dennoch zu Gunsten eines soliden Händedrucks ausgeschlagen.

5 Sterne von 5
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Know the US Fat Tele rocks
Sechziger, 27.12.2014
Wollte immer mal ein wenig mehr Biss am Steg und weil es eine US Fat Tele mit Humbucker am Hals ist, ein besseres Gleichgewicht.

Das ist mit der Kombi gelungen. Schön ausgewogen und für die Fat Tele perfekt.

Bitte erwartet nicht, damit aus der Tele eine LP machen zu können oder Full Sized Humbucker Sound... Aber das war auch nicht gewollt...

Verarbeitung top, Umbau ging leicht von der Hand... Brummen eliminiert. Das Aufwendigste war die Fender-Brücke, weil die Saitenhalter die Schrauben verdecken... Auf die Verkabelung achten, damit in der PU-Mittenstellung nichts Out-of-Phase läuft und dünn klingt.

Habe der Tele beim Umbau auch die passender Orig. Fender Locking Tuner gegönnt. Jetzt ist sie ein perfektes Live-Arbeitstier.

That's it.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
"Lil'" im Format, groß im Sound
Gee37, 09.12.2018
Der Little '59 ist ein gut klingender Humbucker im SC-Format mit etwas mehr Output. Ob Single Note Riffs, Rhythm oder Solo - der Little '59 kanns einfach! Die Optik muss man zwar mögen bzw. sich etwas gewöhnen, aber Musik soll ja in erster Linie auf die Ohren, und nicht auf die Augen wirken ;-)

Die Verarbeitung ist gut und es gibt auch die Möglichkeit, den PU zu splitten, was ich aber nicht probiert habe. Da bei beiden Schraubenreihen nicht völlig sauber unter den Saiten stehen, vermute ich allerdings keine großen Würfe, wenn gesplittet (da schließe ich mich mal blind den anderen Bewertern hier an, jedoch wie gesagt: selber probiert hab ich's nicht).

Das einzige wirkliche kleine Manko, was der PU in Bezug zur Verarbeitung hat, ist, dass das/die PU-Kabel gerne ein paar cm länger sein könnte/n, wobei ich durch meine noch eher marginalen Lötkenntnisse sicher auch die einen oder anderen Millimeter hergeschenkt habe ;-)

Unterm Strich kann ich aber nur Positives über den Little '59 sagen. Mir gefällt der Sound sehr gut und deshalb habe ich ihn auch behalten.

Test- und Kaufempfehlung meinerseits!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Telecaster mit Druck
Matti79, 01.02.2019
Habe mich für den little59 aufgrund der Optik entschieden, da mein telecaster Projekt an der Brücke optisch einen Singlecoil haben sollte. Und durch die Splitoption fiel die Entscheidung schnell auf dieses Produkt. Einfach Supergeil. Er harmoniert bei meiner Tele mit einem Wide Range am Hals und in der Mittelstellung ist er einfach göttlich. Mittlerweile nutze ich den Split kaum, weil ich den Druck und gleichzeitige sanfte Definition unglaublich schön finde. Im split klassisch twangig, ansonsten purer Rock. Mit geschlossenen Augen denkt man schnell an eine SG. Verbaut im Roterlekorpus mit 500k poties von cts.
Wer aus seiner Telebrücke kraftvollen Hardrock will, ohne die Gitte zu wechseln, ist hier beim Little 59 genau richtig. Klingt wie ein echter Gibson PAF.
Klare Kaufempfehlung . Einfach nur geil.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Unschlagbarer Klassiker !
BTB, 26.10.2009
Ich nutze generell nur Humbucker im Single-Coil-Format in meinen Fender Strat und Fender Tele: ich kenne diverse Pickups von Seymour-Duncan und DiMarzio.

Der "Little 59" bzw. ST59-1Bridge von Seymour Duncan ist jedoch inzwischen mein Favorit, da er bemerkenswert eine klares und neutrals Soundbild liefert und dennoch auch härtere Stilarten im High-Gain-Bereich gut abdeckt !

Im Vergleich zu DiMarzio Billy Corgan-Signature oder zum Seymour-Duncan Hotrails bietet der "Little 59" bessere Cleanreserven und klingt für mein Empfinden auch bei höheren Zerrgraden definierter und sauberer.

Für mich eine ideale Allround-Lösung, die mir auch optisch besser gefällt als die Pickups mit Klingen-Design. Deshalb klare Kaufempfehlung: mit dem ST59 kann man wahrlich nichts verkehrt machen ! Ein idealer Allrounder ... so muss es sein !
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Lohnt sich!
Timo837, 31.07.2013
Ich habe diesen Pickup in meine Fender Baja Telecaster eingebaut um ihr etwas mehr Dampf zu geben ohne sie einem chirurgischen Eingriff unterziehen zu müssen und er macht sich ziemlich gut, der Output könnte zwar noch einen Tick höher sein, aber es ist schließlich keine 'echter' Humbucker.

Der Sound ist aber so wie man es von einem richtigen Humbucker erwartet: Sehr mittig und fett.
In der Mittelstellung (zusammen mit dem Werksseitig verbauten Halspickup) gibt die Tele trotz des Humbuckers einen für sie typischen klaren Cleansound von sich, das beste von beiden Seiten also;)

Die Verarbeitung ist super, wie von Seymour Duncan zu erwarten.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Seymour Duncan 59`/ Di Marzio Twang King
jkchats, 11.11.2010
Zusammen mit einem Di Marzio Twang King am Hals eine sehr gute Kombination.
Clean ein sehr ausgewogenes Klangverhalten mit einem gesunden Schuss Twang.Macht richtig Spaß.An einem Fender Bassman ein Traum,im verzerrtem Zustand eher zurückhaltend aber nicht schlecht.Macht aus einer Telecaster kein Zerr-Monster,aber wer braucht so was schon ?
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Tolle Blues Solo Sounds
André007, 10.04.2021
Für tolle Solo Sounds in Steg Position einer Tele verbaut. Klingt recht gut.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
(fast) ein PAF im Singlecoil-Format
Philipp Tielmann, 16.08.2010
Bei diesem Tonabnehmer handelt es sich um einen Humbucker im Singlecoil-Format, der den klassischen PAFs der Firma Gibson nachempfunden ist und in der vorligenden Variante auch noch speziell an die Bridge-Position einer Telecaster angepasst wurde. Der Pickup besitzt vier schaltbare Adern, wobei ich mich im Folgenden auf die Schaltung als konventioneller Humbuckers beziehe.

Der Klang gewinnt gegenüber einem typischen Telecaster-Singlecoil deutlich an Fülle und Lautstärke bei gleichzeitigem Wegfall des charakteristischen Twangs. Dabei klingt der Lil59 aber nicht ganz so füllig und warm wie ein echter Gibson-PAF im Standard-Format, es bleibt noch viel vom Charakter der Telecaster erhalten. Insgesamt ergibt sich ein lauter, eher warmer Klang mit deutlichem Attack, es geht eindeutig in die Richtung Rock und Blues.

Die Verarbeitung ist sehr gut, der Lieferumfang mit Schrauben und Abstandshaltern angemessen. Wie immer bei Seymour Duncan ist der fehlende Schaltplan zu bemängeln. Auch wäre eine Bodenplatte aus Kupfer schön gewesen, so muss man eine zusätzliche Saitenerdung legen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Sound mir zu dumpf für Tele - wahrscheinlich Geschmacksache
Peter a.M., 19.02.2021
Also ich habe die Little'59 nach kurzem Ausprobieren wieder aus meiner Tele ausgebaut, weil mir der Klang an der Bridge einfach zu dumpf und wenig spritzig ist. Ist aber evtl. Geschmacksache und vielleicht passt das für Leute, die mehr high Gain spielen, besser.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Mehr Druck für Rock und Hardrock
30.05.2016
Wollte meiner 72er Telecaster etwas mehr Druck und den typischen PAF-Humbuckersound für härtere Rock und Hardrock-Riffs sowie Soli verpassen. Das hat wunderbar funktioniert. Allerdings hört man auch nach der Modifizierung noch ne Menge Tele-Sound durch. Die Tele wird dadurch natürlich nicht zur Gibson LP, aber das wollte ich auch gar nicht. Ich habe außerdem ein Push-Pull-Poti verbaut, mit dem ich den PU auch als Single-Coil schalten kann und damit wenn sich möchte fast den gleichen Sound erhalte wie vor der Modifizierung. Außerdem sollte man die Potis von 250k gegen 500k austauschen. Das habe ich übrigens auch für den am Hals verbauten Fender Widerange gemacht, der ebenfalls davon profitiert (weniger Matsch). Insgesamt sehr empfehlenswert, wenn man seine Tele etwas vielseitiger machen will. Es lohnt sich aber auf jeden Fall über Coil-Spliting (z.B. wie bei mir über Push-Pull-Poti realisiert) nachzudenken, damit man sich auch für manche Situationen den klassischen Single-Coil-Sound erhält.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Ideale Ergänzung für mehr Flexibilität
Larsetto, 06.09.2019
Dieser Humbucker im Miniformat hat meine Mexico-Tele (mit drei PUs) endgültig zu einer Brot- und Butter-Gitarre gemacht. Nicht für den ganz harten Metal gemacht, aber das will wahrscheinlich auch keiner mit einer Tele spielen.
Der Sound ist angenehm transparent, der Output nicht allzu hoch, insgesamt stimmig mit den vorhanden Tonabnehmern.
Die Verdrahtung ist leicht, allerdings muss man bei der o.g. Anordnung auf die richtigen Anschlüsse achten, damit es keine Phasenverdrehung gibt. Seymour Duncan hat dafür aber sehr gute Anleitungen.

Meine Tele wird dieser Pickup so schnell nicht wieder verlassen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
klare Empfehlung
David Alfred, 23.01.2021
Kannte den PU bereits von meiner Strat, auf der Tele sorgt er für mehr Vielseitigkeit und Schub im Overdivebereich. Wer allerdings den Vintage-Tele klang mag, wird damit nicht glücklich werden.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Lohnenswert
Max66, 11.12.2019
Habe diesen PU zusammen mit dem DiMarzio TwangKing und in Verbindung mit einer Splitschaltung in meine Squier Affinity Tele eingebaut und die brummenden original Tonabnehmer ersetzt. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt, da die beiden neuen super harmonieren und einen tollen Telesound produzieren. Der Humbucker liefert einen sehr kräftigen Sound und sorgt für mehr Aggresivität.

Der Einbau war auch recht einfach dank der beigelegten, sehr hilfreichen Verdrahtungspläne von Seymour Duncan.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Strumming
Mike1152, 01.02.2020
Ich habe es in eine Custom Tele eingebaut. Leicht angezerrt gibt es sahnige sahnige Mitten. Ein PAF Klon mit unglaublich guten musikalischen Qualitäten. Antesten!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Perfekt für nötigen Biss
flomuehl, 16.08.2014
Der ST59-1 Bridge ist die ideale Ergänzung für meine Telecaster. Die Tele ist im 52' Stil, aber der original Fender Bridge Tonabnehmer ist halt etwas sehr dünn. Jetzt mit dem Little Baby ist es ganau der Druck, den man bei Overdrive Sounds auch bei einer Tele haben will. Hab ihn aktuell in der Standardschaltung ohne Splitting und das passt sehr gut!
Daumen hoch für diesen Pickup!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Ein Brett!
gmc, 10.03.2014
Hammer-Pickup - Rock'n'Roll pur mit ordentlich Druck und dennoch brauchbarem Telesound. Flexibel und brauchbar für die härtere Gangart.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Bratsound in der Tele
Robert aus R., 07.11.2009
Ich kann den Pickup nur wärmstens empfehlen. Damit holt man sich den PAF-Sound in die Tele. Wird der Pickup dann auch noch gesplittet nimmt die Soundvariation zu und der Bridge SC geht nicht verloren.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Seymour Duncan ST59-1 Bridge
Bernd F., 13.10.2009
Insgesamt ein guter Pickup. Ist allerdings ein wenig basslastig in meiner Tele, das kann aber mit der Klangreglung am Amp ausgleichen.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Rockiger Vintagesound
bluesnote69, 08.03.2012
Wer etwas mehr Agressivität für seine Tele sucht ist mit dem PU gut bedient,habe ihn in meine Tokai Breezysound eingebaut,ich kann nur sagen,der PU ist echt ne Wucht und macht eine Menge Druck im angezerrten Bereich so das einem die Hose flattert wenn man richtig Gas gibt,100% Kaufempfehlung!!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
ST59 für meine Highway Tele
Johannes188, 26.12.2009
Ich habe mir den Seymour Duncan ST59-1Bridge in meine Fender Highway Tele eingebaut. Der Sound ist kräftig und singend, eben wie ein Humbucker klingen muß. Er klingt sowohl bei rockigen wie auch metalmäßigen Sounds.
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken
Gesamt
Sound
Verarbeitung
Klasse Tonabnehmer im Single-Coil- Format
Bernd483, 12.12.2010
Ich habe das Teil in meine selbstgebaute Telecaster eingebaut und mit einem Push/Pull -Poti gesplittet! Kann ich nur absolut empfehlen!!! Gibt einer klassisch aussehenden Telecaster ganz neue und vielseiteige Einsatzmöglichkeiten!

Absolut klasse!
Hilfreich · Nicht hilfreich · Bewertung melden
Bewertung melden...

Finden Sie diese Bewertung falsch oder aus irgendeinem Grund unzumutbar?

Meldung abschicken

Seymour Duncan ST59-1 Little '59 Tele BR BK

110 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand

Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Donnerstag, 22.04. und Freitag, 23.04.

Dieses Produkt teilen
Ihre Ansprechpartner
Tel: 09546-9223-20
Fax: 09546-9223-24
11
(11)
Kürzlich besucht
Audient iD4 MKII

Audient iD4 MKII; USB 3.0 Audiointerface; Anschluss: USB C; 24 bit / 44,1 – 96 kHz; ADC Dynamikumfang: 121 dB; DAC Dynamikumfang: 126 dB; Class A Audient Konsolen Mikrofon-Vorverstärker; Mic Gain 58 dB,

Kürzlich besucht
Alesis Nitro Expansion Pack

Alesis Nitro Expansion Pack, Erweiterungset für Alesis Nitro Mesh Kit, bestehend aus 1x 10" Ein-Zonen Becken Pad, 1x 08" Ein-Zonen Tom Pad, inklusive nötige Rackklammern, Beckenhalter, L-Rods und Kabel,

Kürzlich besucht
L.R.Baggs Voiceprint DI

L.R.Baggs Voiceprint DI, Impulse Response DI Pedal für Akustikgitarre, erstellt mit einem iPhone und der dazugehörigen App “AcousticLive” ein VOICEPRINT-Preset um den fehlenden Korpusklang der verstärkten Gitarre hörbar zu machen,, Notch Filter, Anti-Feedback Funktion, Phasen-Schaltung, Serieller FX Loop, Pad-Schaltung zum…

Kürzlich besucht
Fender Dhani Harrison Ukulele Tq

Fender Dhani Harrison Ukulele Turquoise; Signature Tenor Ukulele; Decke Ovangkol massiv; Boden und Zargen Ovangkol; Rückseite mit Gravierung; 3/4 Korpusgröße; Hals Nato; 19 Bünde; Sattelbreite 35mm (1,375"); Griffbrett Ovangkol; Griffbrett Einlage Phases of the Moon; Steg Walnuss; Tonabnehmer Fender Designed…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo White

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

1
(1)
Kürzlich besucht
iZotope Spire Studio 2nd Generation

iZotope Spire Studio 2nd Generation; mobiles Recording-Studio mit Lithium-Ionen-Akku (bis zu 4 Stunden Laufzeit); 2 Spuren gleichzeitig aufnehmbar; bis zu 8 Spuren pro Projekt abspielbar; Aufnahmeformat: 24-Bit / 48 kHz; bis zu 8 Stunden Aufnahmezeit; unterstütze Aufnahmeformate: AIF, MP3, M4A,…

Kürzlich besucht
Sonor SS 1000 Snare Stand

Sonor SS 1000 Snare Stand, 1000er Hardware Serie, stufenlose Korbverstellung, Snare Ständer, doppelstrebig, robuste Gummifüße,

Kürzlich besucht
Endorphin.es Ground Control

Endorphin.es Ground Control; Eurorack Modul; Performance Sequenzer; Keyboard mit 24 Pads zur Echtzeiteingabe von Noten; USB-B Port und MIDI In/Out zur Einbindung externer MIDI-Geräte und DAW-Integration; 3 Sequenzerspuren mit CV-/Gate-Ausgängen; 8 Drum-Spuren mit Trigger-Ausgängen; 24 Pattern pro Spur, 64 Steps…

1
(1)
Kürzlich besucht
Sonarworks SoundID Reference Headphon EDU

Sonarworks SoundID Reference for Headphones EDU (ESD); Kopfhörer-Kalibrierungs-Plugin; Schulversion: erfordert Nachweis der Bezugsberechtigung; Frequenzgang-Korrektur für Kopfhörer für möglichst lineare Wiedergabe; ermöglicht die bessere Beurteilung von Aufnahmen und Mischungen über Kopfhörer; kommt mit Kalibrierungskurven für über 280 verschiedene Kopfhörermodelle; Zielkurven können…

Kürzlich besucht
Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz

Electro Harmonix Ripped Speaker Fuzz; Effektpedal für E-Gitarre & Bass; Niedrige Fuzz-Einstellungen emulieren Vintage-Lo-Fi-Distortion-Sounds, wie Sie durch den Einsatz einer Rasierklinge an einer Lautsprechermembran, einer losen Röhre oder einem defekten Kanal an einem Aufnahmepult erzeugt werden, hohe Fuzz-Einstellungen führen zu…

Kürzlich besucht
Otamatone Neo Black

Otamatone Neo, Elektronischer Klangspielzeug/ Synthesizer, Otamatone Classic mit extra Funktionen, perfekte Größe für Musiker, verstellbare Töne via neuer Studio Handy App, Verlinkung mit Handy via Kabel möglich, Netzteilanschluss für externe Stromversorgung, Stereokopfhöreranschluss, Lautstärkeregler, Bedienung durch drücken der Klangfläche am Hals…

Kürzlich besucht
Zoom PodTrak P4

Zoom PodTrak P4; Podcasting-Recorder; vier Mikrofoneingänge (XLR, P48V Phantomspeisung schaltbar); vier Kopfhörerausgänge mit individuellen Lautstärkereglern (3.5mm Stereoklinke); pro Eingang Gain-Regler und Mute-Taste; Mix-Minus-Funktion für automatische Feedback-Unterdrückung bei eingespeisten Anrufen; Anschluss eines Telefons über TRRS-Buchse; kabellose Einbindung von Telefonen über Zoom…

Feedback geben
Feedback Sie haben einen Fehler gefunden oder möchten uns etwas zu dieser Seite mitteilen?

Wir freuen uns über Ihr Feedback und werden Probleme möglichst schnell für Sie lösen.