Seymour Duncan Pearly Gates Set Nickel

23

Tonabnehmer Set

  • SH-PG 1N am Hals und SH-PG 1B am Steg
  • Humbucker mit moderatem Output
  • Alnico II Magnete
  • Gleichstromwiderstand: 7,5 kOhm am Halstonabnehmer und 8,21 kOhm am Stegtonabnehmer
  • Resonanzfrequenz: 7,1 kHz am Halstonabnehmer und 6,7 kHz am Stegtonabnehmer
  • vieradriges Anschlusskabel
  • luftdicht wachsverschlossen
  • mit Nickel- Abdeckungen
  • inkl. kompletter Befestigungshardware
  • hergestellt in USA
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Januar 2016
Artikelnummer 376804
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Verdrahtung 4-adrig
Output Medium
Kappe Ja
Farbe Nickel
Position Bridge, Middle
375 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 30.09. und Samstag, 1.10.
1
S
Nicht nur ZZ Top
Ster 10.01.2017
Der Pearly Gates ist einer der teuersten konventionellen PUs von Duncan, nicht ohne Grund m.E. Er ist vielseitiger als sein "Vetter", der 59er. Er hat etwas mehr Dampf, ist etwas wilder und hat mehr Mitten und Harmonics. Gesplittet auch ein sehr angenehmes Klangbild, das sich mit dem Vintage Single Coil, aber auch mit dem Alnico 2 SC von Duncan in einer HSH-Konfiguration gut versteht. Auf 22-bündigen Gitarren klingt der Hals-PU selbstverständlich anders, als auf 24-bündigen. Auf den 24ern ist er noch eine Nummer wilder, weil die Harmonics wirklich mühelos oder als Nebeneffekt erzeugt werden können (pinch harmonics). Es versteht sich von selbst, dass die Klänge von Billy Gibbons ohne Probleme zu erzeugen sind.
Über die Verarbeitung kann man nichts sagen, vorbildlich. Verkabelung, Vernickelung, Montage, alles tadellos. Auch die Verpackung. Es ist die gewohnte Plastikschachtel für Sets mit Lötanweisung und Befestigungsmaterial. Allerdings ohne Rähmchen.
Der Versuch sie in eine SG einzubauen war ebenfalls erfolgreich. Die PUs passen auch zu ihr.em Charakter
Rundum also Kaufempfehlung.
Sound
Verarbeitung
6
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C9
Nix zu meckern
C. 936 05.07.2021
Ich habe das Set in eine Fender Blacktop Telecaster eingebaut. Dazu habe ich auch die Potis und den Kondensator ausgetauscht. Also sollte sich am Ton was tun. Und das hat es.
Einzig der PU Switch ist Original geblieben und an der Schaltung habe ich nichts geändert, bzw die Möglichkeit des Splittings nicht genutzt. Ich wollte es einfach und übersichtlich.
Optisch keine Änderung zu den Original PU's. Nur das Spacing an der Bridge stimmt nicht hundertprozentig. War zu erwarten. Aber ich glaube nicht, dass der Sound dadurch gravierend leidet. Kann man wahrscheinlich messen, aber ich kann es ganz bestimmt nicht hören.

Sound: Wie zu erwarten, offener in Höhen und Bässen. Gefühlt auch lauter. Die Fender PU konnten Brett, sehr mittenbetont und das konnten sie durchaus anständig. Aber ich wollte etwas mehr drumherum. Ganz besonders gefällt mir jetzt der Necksound, perlt richtig (deswegen wahrscheinlich Pearly Gates). Am Steg ein bisschen zu harsch für meinen Geschmack, da werde ich wohl noch etwas Zeit ins Finetuning stecken. Schliesslich soll der Tonepoti nicht nur Deko sein.
Wie gesagt. Fast ein elektrischer Totalumbau, und über 300€ in eine 500€ Gitarre gesteckt. Aber so soll es sein. Mir gefällts.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M1
Marwi 1 05.12.2021
Habe meine SC 550 De Luxe von Harley Benton damit aufgewertet und bin begeistert vom Klang der Pickups. Ich kann die Pickups uneingeschränkt weiterempfehlen.
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

B
Ein Traum geht in Erfüllung
Bang 17.10.2017
Für meine handgefertigte Eigenbau Les Paul war ich lange auf der Suche nach DEN richtigen Pickups und habe sie schließlich gefunden. In Kombination mit dem Freeway sechsfach Toggleswitch lassen diese Pickups keine Wünsche offen. Kräftig und druckvoll und selbst mit viel Gain noch klar definiert. Clean sowohl als Humbucker als auch im Coilsplitt macht es Spass der Gitarre die einzelnen Töne zu entlocken. Meiner Meinung nach liegt allerdings der ideale Einstzbereich im leichten Crunch bis hin zu derbem Hard Rock mit ordentlich Zerre. Für reine Metalanwender gibt es sicherlich besses Produkte. Für meine Zwecke gerade hinsichtlich Sound und Klangvielfalt die perfekten Pickups. Der hohe Preis war nach dem ersten Test im Proberaum vergessen.
Sound
Verarbeitung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube