Seymour Duncan Black Winter Bridge Trem

46

Trembucker

  • 3 Keramik-Magneten
  • passiv
  • Stegposition
  • 4-adrig und splitbar
  • extrem aggressiver Ton für Heavy Metal
  • für FR-Tremolosysteme geeignet
Hinweis Registrieren Sie Ihr Produkt auf www.w-distribution.de/Warranty und verlängern Sie die Garantie auf 4 Jahre.
Erhältlich seit Dezember 2013
Artikelnummer 324548
Verkaufseinheit 1 Stück
Aktiv Nein
Verdrahtung 4-adrig
Output High
Kappe Nein
Farbe Schwarz
Position Bridge
139 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 29.06. und Donnerstag, 30.06.
1
M
Was lange währt, währt endlich gut... :D
MrMojoRisin666 20.07.2017
Also habe mir das Black Winter Set in eine B.C. Rich Mockingbird MK7 Trans Red einbauen lassen, da ich die Duncan Designed bisschen matischig fand. Waren ok, aber nicht überragend.

So, dann ging das los. Irgendwie klingen sie toll nicht so toll... Regler gedreht, ah jetzt, wow, cool. Nix matscht mehr, nächster Tag, hmm, ne, was hab ich da gestern nur gehört. Die Dinger haben mir zu viel Output, irgendwie komm ich nicht klar damit.

Egal, es ging glaub ich 1,5 Jahre so, mit dieser Hassliebe. Immer mal wieder glaubte ich, jetzt passt es, dann war ich aber wieder unzufrieden. Dann musste die Gitarre weg, halbes Jahr, kein Käufer...

Dann wollte ich ein paar Lieder in D-Tuning spielen. Hab mir gedacht, das Ding steht verpackt auf dem Dachboden, bevor sie weiter einstaubt, hole ich sie mir mal runter. Neue Saiten drauf. D-Tuning und was soll ich sagen. Ich war verliebt. Auf einmal war das ne komplett neue Gitarre für mich. Das passt jetzt wie die Faust aufs Auge und ich bin so froh, dass sich kein Käufer gefunden hatte.

Kein Matsch, richtig schön aggressiv, dynamisch. Alles was man sich nur wünscht. Denn die PU kann auch ganz zahm. Aber es hat trotzdem immer diesen fetten, aggressiven Ton. Mit D-Tuning für mich einfach perfekt.

Davor hat einfach was nicht gepasst, Kombination mit Gitarre, Tuning,... Aber jetzt, mit D-Tuning für mich einfach perfekt.

Nach 1,5 Jahren.... Daumen hoch :D
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Guter Pickup, mangelnde "Features"
Goatrider 28.07.2019
Vorweg: Habe den PU in meine B.C. Rich Zombie eingebaut und bin total zufrieden.
Weshalb trotzdem nur 4 Stern gesamt? Ganz einfach.

Der PU kostet 114€, was ein saftiger Preis ist, und SD ist nicht in der Lage zwei Paar Schrauben bei zu packen, einmal silber und einmal schwarz? Ich meine das soll ein Metal-PU sein, heißt der kommt in eine Gitarre gedacht für Metal. Die sind ja gerne mal schwarz, warum liegen dann NUR silberne Schrauben mit bei? Natürlich haben die alten, in schwarz, nicht gepasst weshalb ich wirklich die silbernen verbauen musste. Find ich total nervig, bei dem Preis.

Außerdem liegt ein passender Rahmen mit bei. Der ist matt schwarz. Warum matt? Und warum werden silberne schraube zu einem schwarzen Rahmen beigelegt?
Der Rahmen hat übrigens vom Lochmuster nicht gepasst, heißt musste den alten Verbauen, der wiederum ein wenig zu eng (nichts gegen eng) ist, sodass das der PU an sich da gar nicht durch passt, total bescheuert.

Alles in allem ein saurer Beigeschmack bei einem sonst sehr coolen PU, für (zu) viel Geld.
Spiele sonst hauptsächlich den 81er EMG und in Sachen Output steht der SD Black Winter dem EMG nichts nach. Sehr eigener Sound, der auch sehr "reich" rüber kommt.
Sound
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Massiver Tonabnehmer mit einigen Verarbeitungsschwächen
S4iz3n 19.06.2020
Als der Tonabnehmer ankam war ich schon etwas skeptisch weil er nur mit Tesa geklebt war. Aber dennoch sah er neu aus.

Ich habe ihn in eine nigel nagel neue Ibanez RG 421 ex bkf eingebaut. Zusätzlich habe ich vorher eine Spur mit den von Werk eingebauten Quantum PU gemacht und anschließend mit den Black Winter.

DI Signal: WELTEN!!!
Mit Neural DSP Amps hört man in der Zerre dann im Vergleich zum DI Signal wenig Unterschied mehr. Aber es gibt einige wichtige Merkmale welche der BW mit sich bringt:
1. Trennung der Saiten / Klarheit bei schnelleren Stücken
2. Harmonics sind super schön
3. Der Grundsound ist solide.

Negativ:
Leider war der Pickup sehr schlecht verarbeitet. Das Schutzband um den Pickup löst sich. Ich hatte es mit einer Pinzette etwas hingerichtet, eingebaut, den Tonabnehmer nach oben geschraubt und wieder war das band weg... Ist kein Killerkriterium aber schade um den Preis. Da ich aber glaube das es kein allgemeines Problem ist kann man trotzdem problemlos bestellen.

Dennoch ganz klare Kaufempfehlung. Bin super zufrieden
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Wow
Anonym 26.03.2017
Ich bin ja ein großer Fan von aktiven Pickups, aber was der passive Black Winter soundmäßig bietet, da kann ich nur sagen: genial. Wenn man am Amp das Gain aufdreht bekommt man einen trebligen und kristallklaren Zerrsound gebotrn, den ich so noch nicht gehört habe. Ganz hervorragend vor allem für Thrash und Black Metal.
Aber, was mich erstaunt hat, der PU kann auch clean! Er verzerrt den Sound im Cleankanal nicht und matscht auch keineswegs.
Dieser PU ist meiner Meinung nach ein absoluter Geheimtip für alle Anhänger der harten Metalfraktion!
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden