Sennheiser XSW-D XLR Base Set

37

Digitales Funkstrecken-Set

  • Aufstecksender (XLR weiblich) für dynamische Mikrofone
  • XSW-D Empfänger (XLR männlich)
  • Ladekabel USB-A auf USB-C
Frequenzband 2,4 GHz
Diversity Nein
Schaltbare Frequenzen Ja
Antennen abnehmbar Nein
Stromversorgung Sender Akku
Erhältlich seit Januar 2019
Artikelnummer 452020
Übertragungstechnik digital
Kanäle Funk 1
Handheldsender 0
Taschensender 1
Aufstecksender 1
Power Transmitter USB
Multikanal Nein
Frequenz von 2400 MHz
Frequenz bis 2483 MHz
Mic-Typ Aufstecksender
Anschluss Sender XLR
Blitzschuhadapter Ja
Receiverbreite mm 24 mm
Receiverhöhe in mm 109
Receivertiefe in mm 28 mm
Receivergewicht in kg 0,1 kg
Power Receiver USB
Sendeleistung in mW 10
wählbare Frequenzen 0
Abnehmbare Antenne Nein
Batteriestandsanzeige 1
Ausgang XLR
Ladesystem Optional
Integrierter Akku 1
Mehr anzeigen
279 €
319 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Freitag, 10.12. und Samstag, 11.12.
1
2 Verkaufsrang

Macht vorhandene Mikros kabellos

Das XSW-D XLR-Base-Set macht kabelgebundene Mikros zu schnurlosen. Der vergleichsweise sehr schlanke Sender fällt auf der Bühne und bei Filmaufnahmen optisch kaum auf. Er wird einfach auf’s vorhandene Mikro gesteckt, der Empfänger mit einem Audioeingang von Mischpult oder Kamera verbunden, und schon steht die Funkstrecke. Strom erhalten Sender und Empfänger über eingebaute Akkus. Das System arbeitet im 2,4 GHz-Bereich und ist damit weltweit einsetzbar. Konfiguriert wird es mit nur einer Taste. Vergleichsweise hoch ist die Distanz, die zwischen Sender und Empfänger liegen darf: Mit maximal 75 Metern kann locker die Entfernung zwischen Stage und den meisten Mischpult-Plätzen überwunden werden. Praktisch ist darüber hinaus, dass ein Empfänger zwischen den Signalen von maximal vier Sendern switchen kann.

Digitale Funkstrecke für Mikros

Das digitale drahtlose Audioübertragungsset ist geeignet für alle dynamischen Mikros und für solche Kondensatormikrofone, die batteriebetrieben sind. Es funkt im weltweit anmelde- und gebührenfreien 2,4 GHz-Bereich. Mit einer erfreulich geringen Latenz von nur 4 ms ist das Set sowohl für Live-Events als auch Recordings gemacht. Der Audioübertragungsbereich reicht von 80 bis 18 000 Hz. Sowohl Sender als auch Empfänger haben XLR-Buchsen für die Audioverbindung. Bis zu fünf Stunden hält ein Set mit vollen Akkus durch, was für Soundcheck und Konzert in der Regel genügt. Danach werden die eingebauten Akkus mit dem beiliegenden USB-A-auf USB-C-Ladekabel und einem handelsüblichen USB-Netzteil wieder aufgeladen. Frisch dem Karton entnommen, sind Sender und Empfänger übrigens bereits betriebsbereit gekoppelt.

Kabellos glücklich

Das XSW-D XLR-Base-Set bietet allen, die mit dem Klang ihres vorhandenen kabelgebundenen Mikros eigentlich sehr zufrieden sind, die kostengünstige Möglichkeit, auf eine digitale Funkstrecke umzusteigen. Verhältnismäßig kostengünstig hat man so die Möglichkeit, die Bewegungsfreiheit mit einem schnurlosen Mikro zu genießen. Vom Bühnenmusiker über Straßenkünstler bis zum Kameramann erhalten hier alle hochwertige Wandlungstechnik von Sennheiser, die sie flexibel für unterschiedliche Mikrofone nutzen können. Insbesondere für die Arbeit mit Kameras und Aktivboxen, aber auch mit kleineren Mischpulten kann es sehr praktisch sein, zwischen bis zu vier Sendern zu wechseln, die alternativ mit demselben Empfänger genutzt werden können. So spart man statt einer sogar bis zu vier Funkstrecken und ist immer flexibel bei der Auswahl, welches Mikro man zu einem schnurlosen machen möchte.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Vier Mikros - eine Funkstrecke

Soll für eine Straßenperformance schnell ein Mikro aufgebaut werden, freut man sich, wenn auf Kabel möglichst verzichtet werden kann. Mit dem XSW-D XLR-Base-Set kann das bewährte Mikro flugs in ein schnurloses verwandelt werden. Der Sender wird auf’s Mikro, der Empfänger in den Audio-Input der Aktivbox gesteckt, schon ist der Künstler startklar. Ebenso schnell ist eine Kamera, die über einen XLR-Eingang für das Audiosignal verfügt, zu einem Interview in der Fußgängerzone bereit. Spielen bei einem Wohnzimmerkonzert oder auf der Bühne in einem Stadtteilzentrum bis zu vier Bands, so kann der jeweilige Hauptgesang mit einem Empfänger ausgestattet sein eigenes Lieblingsmikro verwenden. Beim Umbau auf die nächste Band schaltet man dann nur den jeweils verwendeten Empfänger ein. Schon kann man für jeden Hauptgesang die Funkstrecke nutzen und spart sogar noch an Mischpultkanälen. Insbesondere bei Nutzung des Empfängers am FOH-Platz erweist sich darüber hinaus als praktisch, dass die Funkstrecke sowohl am Sender als auch am Empfänger stumm geschaltet werden kann. So kann sich der Musiker ganz auf seinen Auftritt fokussieren.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

27 Kundenbewertungen

M
geht so - da hätte ich von Sennheiser mehr erwartet
Martin510 17.08.2020
ich hab ein günstiges Wifi System für Instrumente, was knapp die Hälfte kostet, welches sehr gut funktioniert, also hab ich mir das Sennheiser für Handheld Mics angeschafft. Leider hatte ich bisher bei jedem Einsatz Aussetzer (krachen) was bei dem günstigen System bisher nicht aufgetreten ist. Ich behalte es. Man darf halt nicht wirklich mit Sender und Empfänger zu weit auseinander gehen. Bis ca. 5m geht's einigermassen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

MH
Vielfältige Einsatzmöglichkeiten
Martin Hitzacker 04.07.2021
Ich setze das Pärchen für meine beiden Bluetooth Teufelboxen ein. Da diese ja auch Akku betrieben sind, ist der Einsatz statt XLR Kabel perfekt dafür.
Aber schnell habe ich auch erkannt, dass ich diese an meinem Sennheiser Mikrofon einsetzen kann. Entweder auch um sie mit der Teufelbox zu verbinden, aber auch an der Mikrofonangel, wenn ich per Handy Video Interviews führe. Kein lästiges Kabel. Perfekt.
War zwar etwas teuer anfänglich, aber jetzt muß ich sagen, dass es den Preis Wet ist.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

C
Easy kabellos
COMERA 06.12.2019
Ich habe mir das Set zugelegt, um kleinere Live-Gigs und Probetermine endlich kabellos spielen zu können. Als Mic verwende ich ein Audix OM7, sowie ein AKG D7S.

Beim Anschließen und Verbinden kann man wirklich absolut nichts falsch machen, anstecken, beide Knöpfe betätigen und warten bis beide Elemente grün leuchten, das wars, daher 5 Sterne für die Bedienung!

Probleme mit der Verbindung hatte ich bis jetzt noch nicht, Übertragungsqualität ist hervorragend, unerträgliche Latenzen nicht erkennbar. Akkuleistung reicht locker für eine 5-stündige Session, daher auch genug Saft für Soundcheck und Konzert. Sennheiser legt ein USB-Ladekabel bei, bei dem Preis wäre allerdings ein Doppel-USB-Stecker, womit beide Elemente simultan geladen werden können, wirklich angemessen gewesen. Zudem vermisse ich eine Tasche im Lieferumfang, weshalb hier nur 4 Sterne gegeben werden können.

Verarbeitung ist top, Gewicht ist lächerlich gering, nichts klappert, alles sitzt fest im Gehäuse. Hier gibt es nichts zu meckern, 5 Sterne

Gesamtfazit:
Wer keinen Bock mehr auf Kabel im Proberaum hat und sich auf kleineren Gigs ein bisschen Freiheit erkaufen möchte, der darf hier zuschlagen. Ich möchte das Ding nicht mehr missen und bin froh über eine Stolperfalle weniger :)
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Funktioniert gut und ist einfach zu bedienen
MusikfreundMW 13.05.2021
Ich hab die Funkstrecken 2020 gekauft, für Liveauftritte, die dann leider wegen Corona abgesagt wurden. Deshalb gab´s noch keinen richtigen Einsatz auf der Bühne.
Aber ich hab sie natürlich erst einmal zuhause ausprobiert.
Die Bedienung ist denkbar einfach und die Funkstrecke war sofort vorhanden. Qualitativ hab ich keinen Unterschied gegenüber Anschluss mit Kabel wahrnehmen können.
Bedienung
Features
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung