Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Sennheiser ME 4 EW-Serie Ansteckmikro

32
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
Speech 
0:00
  • Speech
  • Weniger anzeigen

Ansteckmikrofon

  • für SK 100/300/500-D Evolution Wireless-Serie
  • Charakteristik: Niere
  • inkl. Windschutz
  • passender Ersatz-Windschutz: Art. 161350
Farbe schwarz
Charakteristik Niere
Anschluss Sennheiser EW
Kapseltyp Kondensator
Phantomadapter Nein
Erhältlich seit März 2000
Artikelnummer 141783
121 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 30.10. und Dienstag, 2.11.
1
18 Verkaufsrang

32 Kundenbewertungen

5 16 Kunden
4 13 Kunden
3 3 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

A
Für ein Sennheiser-Produkt problematisch!
Anonym 17.12.2016
Es ist schon viel geschrieben worden zum ME4. Wir hatten es im Direktvergleich zum (wesentlich teureren) MKE40.

Derart krasse Unterschiede hatte ich nicht erwartet, ehrlich!
Für die Beschallung einer Kirche kommen nur Nieren in Frage, worum es sich bei beiden handelt.

Für das ME 4 (über eine XSW-Funkstrecke) mussten aber enorme Anstrengungen am semiparametrischen EQ (Mackie-Pult) vorgenommen werden, um etwas durchzubekommen, was man als "neutral" beschreiben könnte. Da man aber schon Verrenkungen am EQ machen muss, ist der Spielraum für weitere Korrekturen (Raumprobleme, Stimmprobleme) bereits weitgehend ausgeschöpft. Auffällig war eine besondere Rückkopplungsempfindlichkeit bei einer Frequenz zwischen 4k und 8k, und nicht jeder hat ein Notchfilter zur Hand. Man musste also die Höhen insgesamt recht stark bedämpfen, um Herr der Lage zu werden.

Der Clip ist frickelig zu montieren, aber das macht man i.d.R. nur einmal! Man sollte den Clip etwa 12 bis 15mm unterhalb des Mikrofons anbringen. Störend ist hingegen wieder das Prinzip: Der Clip trägt das halbsteife Kabel, an dem oberhalb das Mikro "baumelt". Das Ganze wirkt nicht sehr stabil, obendrein wenn für eine Niere die Ausrichtung ja wichtig ist. Ich habe diese Mikrofonkonstruktion schon vor Jahren gesehen und entsinne mich, dass der kleine Mikrokorb nach wenigen Jahren arg zerbeult aussah. Jetzt ahne ich auch, warum.

Schon der Kabelstrip, mit dem das Mikrokabel im Auslieferungszustand zusammen gebunden war, schnürt sichtbar in das Kabel ein.

Alles zusammen mit dem Anspruch, das ein solches Lavalier lange halten muss, ließ uns von der klanglichen Enttäuschung dann doch Abstand nehmen.

Zusammenfassung:
+ Filigran gearbeitet, Größe unauffällig
- Robustheit mangelhaft
- Klang bei diesem Preis und Hersteller
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

c
Kann man besser machen
customer 05.07.2021
Bereits 1968 beim HD414 habe ich die klassische Sennheiser-Erfahrung betreffend Mikros und Kopfhörern gemacht: Elektroakustik: 1a, mechanische Ausführung: naja. Das ist wohl noch immer so.

Das Mikro wurde als Ersatz für den Einsatz in einer Kirche beschafft, weil das Kabel gebrochen war. Nun ja, der Knickschutz und die Zugentlastung sind jetzt anders, aber auch nicht vielversprechend. Die geradezu hilflose, freihängende Befestigung des Clips am Anschlusskabels ist schon andernorts kritisiert worden und eine große Schwachstelle, denn es wird immer wieder zu Reibegeräuschen kommen, auch weil der Windschutz drei Nummern zu groß ist.

Immerhin wurde der Clip geändert. Die Abbildung bei Thomann zeigt die alte Version, bei der sich das Drehgelenk nach längerer Benutzung lockert und ebenfalls Störgeräusche verursachen kann. Der neue Clip ist weitaus besser, aber Vorsicht bei der Anbringung an empfindlichen Stoffen (meide die Seide!).

Jetzt zum Positiven: Die subjektive Qualität ist sehr gut, die Richtcharakteristik sehr ausgeprägt. Das ist zwar häufig beim Einsatz von Lavaliermikros gar nicht erwünscht, hilft aber enorm in kritischen, halligen Räumen. Mir scheint der Pegel des neuen Mikros höher zu sein, jedoch konnte ich dies nicht mehr nachmessen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

D
Gutes Mikro für Semi-Profi-Gebrauch
DenKra 29.06.2021
Ich habe 2 dieser Mikros für unsere Kirche bestellt, da diese kompatibel mit den Funkstrecken im örtlichen Gotteshaus sind. Sie wurden erstmals eingesetzt für die Videoaufnahmen des Gottesdienste während der Kontaktbeschränkung und mittlerweile auch im Präsenzgottesdienst.

Die Verarbeitung ist robust - natürlich sollte man wie bei jeder anderen Technik auch äußerst vorsichtig damit umgehen, da es sehr empfindlich ist.

Der Sound ist äußerst klar und komfortabel für Sprachübertragungen, Interviews und Ansagen. Durch die feste Position am Kragen/Beffchen, hat der Pfarrer eine durchgehend konstante Lautstärke inkl. Bewegungsfreiheit in der Kirche. Für Gesangsbeiträge sollte man natürlich auf ein hochwertiges Handmikrofon zurückgreifen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Bei großem Geräuschpegel wie auf Messen OK
G-23 13.04.2015
Ich filme oft auf Messen und da ist das ME 4 aufgrund der Niere etwas weniger anfällig als andere. Der Stecker ist wie bei den meisten Sennheiser etwas anfällig.
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube

Beratung