Sennheiser IE 400 Pro SBK

13

Dynamische In-Ear-Monitoring-Hörer

  • Impedanz: 16 Ohm
  • Klirrfaktor bei 1kHZ: < 0,08%
  • Audio-Übertragungsbereich: 6 - 19.000 Hz
  • Dämpfung: < 26 dB
  • Schalldruckpegel bei 1 kHz: 123 dB (1kHz / 1 Vrms)
  • Wandlerprinzip: Dynamisch
  • Kabellänge: 1,3 m
  • Gewicht: 18 g
  • Farbe: Smoky Black
  • inkl. 3 Silikonadapter (S, M, L), 3 Schaumstoffadapter (S, M, L), 1 Transport-Case, 1 Reinigungswerkzeug, 1 Klinkenadapter 6,3 mm
Erhältlich seit Mai 2019
Artikelnummer 459331
Verkaufseinheit 1 Stück
Anzahl Wege 1
Kabel abnehmbar Ja
Ambience Nein
Farbe schwarz
Bassbetont Ja
Mittenbetont Nein
HiFi Nein
Allround Ja
Verwendung Drums, Keys, Bass
Anzahl Treiber 1
Kabellänge 130
Impedanz 16 Ohm
Empfindlichkeit 123 dB
Ortoplastik Einsatz Möglich Nein
Mehr anzeigen
349 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 13.08. und Dienstag, 16.08.
1

Angenehmes In-Ear-Monitoring

Bei den IE 400 Pro SBK von Sennheiser handelt es sich um dynamische In-Ear-Kopfhörer, die speziell auf lautstarken Bühnen ausgelegt sind. Sie schirmen Außenschall hervorragend ab und erzeugen einen transparenten Klang mit Bassanhebung und klaren Höhen. Das Besondere an den Kopfhörern ist die TrueResponse-Technologie, die akustischem Stress bei längerer Nutzung entgegenwirkt. Das kompakte und ergonomische Design des IE 400 Pro SBK sorgt indessen für einen besonderen Tragekomfort. Mit den jeweils drei Ohrpasstücken in zwei verschiedenen Ausführungen passt sich der IE 400 Pro SBK individuell an jedes Ohr an. So gestaltet sich das Monitoring bei jedem Auftritt angenehm und effizient.

Reduziert akustischen Stress

Der IE 400 Pro SBK bestehet aus jeweils zwei 7mm großen dynamischen Treibern. Diese sogenannte TrueResponse-Technologie verhindert störende Verzerrungen und überlagernde Frequenzen, die auf Dauer normalerweise akustischen Stress für das Ohr bedeuten. Zur Reduktion des Stresses trägt auch der außerordentlich geringe Klirrfaktor von 0,08% bei, der durch ein dreikanaliges Belüftungssystem zustande kommt. Auffällige Resonanzspitzen minimiert der Zweikammerabsorber, der sich in Richtung des Ohrkanals befindet. Der Schalldruckpegel der In-Ears liegt bei 123dB bei 1kHz. Damit sind auch hohe Lautstärkepegel möglich – und zwar verzerrungsfrei. Die IE 400 Pro SBK übertragen insgesamt einen Frequenzumfang von 6Hz bis 19kHz. Ihr 1,3m langes Kabel, an dessen Ende sich ein 3,5mm-Klinkenanschluss befindet, lässt sich abnehmen.

Klares, angenehmes Abhören

Der IE 400 Pro SBK richtet sich an alle Musiker, die während ihrer Live-Auftritte Signale effizient und klar abhören möchten. Die drei beiliegenden Ohrpassstücke gibt es jeweils in einer Silikon- und einer Schaumstoffausführung, wodurch diese InEar-Kopfhörer zu jedem Ohr passen. Sie dämpfen um bis zu 26dB, sodass sich der Klang des IE 400 Pro SBK selbst auf lauten Bühnen durchsetzt. Die InEar-Kopfhörer verarbeiten auch hohe Lautstärkepegel, und dank spezieller TrueResponse-Technologie geschieht das absolut verzerrungsfrei. Im Lieferumfang befindet sich ein Transportcase, mit dem man die IE 400 Pro SBK im Touring-Alltag komfortabel aufbewahrt. Mit einem speziellen Werkzeug im Lieferumfang reinigt man die IE 400 Pro SBK effektiv, sodass sie möglichst lange erhalten bleiben.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Perfektes ergonomisches Design

Die IE 400 Pro SBK sitzen dank des besonderen Designs über viele Stunden hinweg komfortabel im Ohr. Die beiliegenden Ohrpasstücke aus Silikon oder viskoelastischem Schaumstoff passen sich individuell an jeden Gehörgang an. Die neuartige Kabelführung mit durchdachter Zugentlastung bietet eine Sicherheit, die sich insbesondere bei einer hohen Bewegungslast auf der Bühne – zum Beispiel bei Schlagzeugern – auszahlt. Das Design des In-Ear-Monitoring-Kopfhörers zeigt sich zudem äußerst robust, sodass seiner Zuverlässigkeit selbst anspruchsvolle Situationen nichts anhaben können. Mit dem beiliegenden Adapter auf 6,3mm kann man die IE 400 Pro SBK auch direkt an einen Mischer anschließen.

13 Kundenbewertungen

Außengeräuschisolierung

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

12 Rezensionen

C
Was eine Null mehr ausmacht: Sennheiser IE 400 vs. IE 40
CPowerchord 11.11.2020
Da wir in der Band komplett auf InEar-Monitoring umgestiegen sind, habe ich mir zunächst die günstigeren IE 40 zugelegt, bin aber nach ca. einem Jahr auf die IE 400 umgestiegen. Warum? Im Bandgefüge fehlte mir bei den IE 40 etwas die Differenzierung der Instrumente.

Die IE 400 können das schon wesentlich besser, man findet sich leichter im Mix zurecht, was mir als Gitarrist und Sänger enorm hilft. Soundtechnisch sind die IE 400 wirklich top und lassen die IE 40 auch hier hinter sich: Die Bässe kommen satt, die höhen kristallklar und auch bei höherem Pegel wird es nie matschig. Tragekomfort und Verarbeitung sind bei beiden gleich gut.

Auch das Zubehör ist gut durchdacht: Die sechs verschiedenen Ohreinsätze sitzen praktisch auf einer Kunststoffplatte und fliegen nicht unkontrolliert herum. Das Etui bietet ausreichend Schutz und hat genau die richtige Größe, sämtliches Zubehör passt hinein.
Sehr praktisch: Die enthaltene Kunststoffhalterung lässt sich dank Klett-Befestigung mit samt den InEars herausnehmen, was die Entnahme deutlich beschleunigt. Ein Klinken-Adapter und ein Reinigungswerkzeug runden das Zubehör ab. Auch hier bekommt man bei den IE 40 wesentlich weniger geboten.

Fazit: Im Vergleich mit den IE 40 bieten die IE 400 von allem etwas mehr. Sie klingen besser, der Lieferumfang ist größer und im Bandgefüge fühlt man sich mit Ihnen deutlich wohler. Wer sich die Null mehr leisten kann, der sollte zu den 400ern greifen.
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Bc
Perfektes Preis Leistungs Angebot
Bluemusic concert 02.03.2021
Super in der Handhabung, extrem guter Sound, und sehr Alltagsgebräulich in der Ausführung. (Drummer)
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
2
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Dw
Sehr Guter Sound
D wie Drummer 31.05.2020
Kabel ist schön Verarbeitet und für mich auch besser als bei den IE 500pro.
Cleaner sound.
Als Drummer stand die Entscheidung zischen den 400 und 500 im Raum.
Aber für knapp 100€ mehr fiel die entscheidung auf die 400er. Bin sehr zufrieden.
Für die Isolierung lass ich sie mir noch anpassen.
Als Drummer will ich mein Gehör mehr schützen als durch universal tips.
(die schaffen nur max.10-15dB)
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

L
Super
LiasBluestone 28.05.2020
Toller Klang, sehr gute Isolierung. Es liegen 2 x 3 Ohrstücke bei - es sollte also für jeden passen. Eine bessere Geräuschisolierung ist wohl nur durch individuell angepaßte Ohrstücke möglich. Einziger Kritikpunkt ist das etwas kurtze Kabel. Dies läßt sich mit einer Verlängerung beheben, ist also kein Beinbruch.
Sound
Verarbeitung
Tragekomfort
Außengeräuschisolierung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube