Sennheiser HD-280 Pro

227

Kopfhörer

  • neues, verbessertes Kopfband
  • dynamisch
  • geschlossen
  • Impedanz: 64 Ohm
  • Schalldruckpegel: 113 dB
  • Frequenzbereich: 8 - 25.000 Hz
  • einseitiges Wendelkabel: 1 m / 3 m Länge
  • Muscheln klapp- und drehbar
  • hohe Außengeräuschdämmung von 32 dB
  • Klinkenadapter schraubbar
  • Gewicht: 377 g (mit Kabel), 273 g (ohne Kabel)
  • Sennheiser Artikelnr. 506845
  • Farbe: Schwarz
Erhältlich seit November 2016
Artikelnummer 400099
Verkaufseinheit 1 Stück
Bauform Over-Ear
System Geschlossen
Impedanz 64 Ohm
Frequenzgang 8 Hz – 25000 Hz
Adapter Ja
Gewicht 273 g
Kabel austauschbar Ja
Farbe Schwarz
Max. Schalldruckpegel 113 dB
Empfindlichkeit 102 dB
Steckerart Klinke, Miniklinke
Mehr anzeigen
89 €
99 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 22.05. und Donnerstag, 23.05.
1

Blendet die Umgebung aus

Bei dem HD 280 Pro handelt es sich um einen geschlossenen, mit ohrumschließenden Ohrmuscheln ausgestatteten Kopfhörer des Herstellers Sennheiser für das professionelle Monitoring. Besonders hervorzuheben sind der ausgezeichnete Tragekomfort dank verbessertem Kopfband sowie die äußerst effektive passive Außengeräuschdämpfung von 32dB, die den Einsatz in besonders lärmbelasteten Umgebungen zulässt. Die robuste, aus Kunststoff gefertigte Konstruktion verspricht nicht nur eine lange Lebensdauer, sondern ist auch auf ein taschentaugliches Maß faltbar. So kann der HD 280 Pro ganz leicht im Rucksack verstaut werden.

Kräftiger Bass und gute Ortung

Die Wiedergabe des Sennheiser HD 280 Pro zeichnet sich durch einen ausgeprägten Subbassbereich, detaillierte Mitten und etwas zurückhaltende Höhen aus. Insgesamt bietet er gute Klangeigenschaften, die besonders beim Monitoring von Vorteil, für das Mischen und Mastern allerdings weniger geeignet sind. Weiterhin liefert der „Sennheiser“ eine gelungene räumliche Darstellung, die eine gute Ortung aller Mixbestandteile gewährleistet. Darüber hinaus wird der Übertragungsbereich im Datenblatt mit 8 bis 25.000Hz angegeben. Die Nennimpedanz liegt mit 64 Ohm eher im niedrigen Bereich – einer hohen Wiedergabelautstärke an mobilen Geräten steht daher nichts im Wege.

Auch nach Stunden noch komfortabel

Neben einem kraftvollen Klang bringt der HD 280 Pro trotz seiner geschlossenen Bauweise laut Hersteller einen äußerst hohen Tragekomfort mit. So soll der Kopfhörer auch nach Stunden der Nutzung noch bequem sitzen und nicht drücken. Trotzdem hält er dabei absolut sicher, und zwar selbst dann, wenn er nur einseitig getragen wird, wie dies etwa viele DJs präferieren. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass Ohr- und Kopfbandpolster austauschbar sind. Alles in allem handelt es sich beim HD 280 Pro von Sennheiser um einen preiswerten Kopfhörer, der trotzdem einige der Eigenschaften seines preislich höher angesiedelten Bruders HD 300 mitbringt.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Für ein gelungenes Monitoring

Der HD 280 Pro von Sennheiser ist ein Spezialist für das hochwertige Monitoring. Egal, ob am DJ-Pult, in Aufnahmeräumen oder auf dem Livekonzert, aufgrund seiner geschlossenen Bauweise und der hohen Außengeräuschdämpfung ist er sehr gut in lärmbelasteter Umgebung einsetzbar. Seine bassstarke Wiedergabe erfreut jedes Gehör und lässt Mischungen druckvoll erscheinen. Diese Features machen ihn außerdem zu einem ausgezeichneten Kandidaten für Freizeitanwendungen, etwa um in öffentlichen Verkehrsmitteln ungestört den Sounds der persönlichen Lieblingsmusik zu lauschen. Achtgegeben werden sollte hierbei lediglich auf das verhältnismäßig lange Wendelkabel.

227 Kundenbewertungen

4.5 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Außengeräuschisolierung

Sound

Tragekomfort

Verarbeitung

138 Rezensionen

j
Die Brille für die Ohren
jhort 23.12.2020
Wegen der Pandemie habe ich mich dazu entschlossen, die Zeit zu nutzen um die Aufnahmen unseres Garagenstudios endlich einmal komplett durchzugehen und aufzuarbeiten.
Zwar sind einige Kopfhörer vorhanden, doch irgendwie hatte ich immer den Eindruck dass ich um etwas beschummelt werde, also habe ich die Sammlung um den Sennheiser HD-280 Pro ergänzt.

Dass bei Thomann der Versand blitzschnell und die Verpackung tadellos ist, braucht man hier eigentlich nicht mehr zu erwähnen.

Doch dann kam der grosse Augenblick, eine der Lieblings-CDs (aus den 90ies) eingelegt, Start gedrückt - und was für ein Schreck! Die Höhen scheppern und alles hört sich an wie aus dem Schuhkarton, die neuen Kopfhörer müssen defekt sein, was für eine Enttäuschung.
Nachdem der Schock überstanden war, versuchte ich doch weitere CDs und bei der Dritten kam die grosse Erleichterung: alles gut, der Klang passt.

Fazit:
Die Sennheiser HD-280 Pro Kopfhörer entlarven gnadenlos Material, welches nicht gut gemastert wurde.
Auch verlustreiche Formate können zur Qual werden und somit den Einsatzbereich einschränken, was jedoch bestimmt nicht ein Fehler der Kopfhörer ist.
In dieser Preislasse scheint mir das Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet.

Lediglich die Ohrmuscheln drücken etwas, kann aber auch sein dass meine Ohren aussergewöhnlich gross sind und noch etwas Zeit zum Kennenlernen brauchen...
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Nicht ganz son neutral wie behauptet.
GeorgK2 24.05.2020
Vorweg: Versand durch Thomann war 1A.
Zum Produkt: InTests und Kundenbewertungen ist eigentlich meist von einer neutralen Abstimmung die Rede, und dem kann ich beim besten Willen nicht zustimmen. Mag sein, dass der HD-280 weit weniger schlimm ist als so manche "aktuelle" Marke, aber der Bass ist definitv überzogen - zwar sauber, definiert, Kicks kommen sehr nett, Aufnahmefehler (Subbass, Mikrophon-Popps) auch, aber die Bassgitarre drängt sich schon furchtbar in den Vordergrund und spielt dann halt so für sich alleine über alles drüber. Ohne EQ halte ich das nicht aus. Die oft gelobten sauberen Mitten stimmen zwar grundsätzlich, resultieren aber zumindest zum Teil aus einem zurückhaltendem oberen Mittenbereich, was die Musik/Bühne verwaschen macht - und dazu verleitet, lauter zu hören als nötig.
"Neutralität" beim Kopfhörer ist natürlich ein Streitpunkt, da nicht wirklich objektiv messbar, und die Psychakustik funktioniert auch ganz anders als im Freiraum. Für mich definiert sich das pragmatisch über zwei Punkte: drängt sich was vor (lästig!), oder fängt das Gehör an, etwas Fehlendes zu suchen (Frequenz, Rauminformation: auch anstrengend). Mein (billigerer) K240 Studio haut mich zwar in den ersten 5 Sekunden nicht gleich vom Hocker (und der ist natürlich auch kein fehlerloser Top-Kopfhörer), den kann ich aber stundenlang hören. Beim HD-280 geht das nicht. Ich bin aber generell vielleicht eher der offen/halboffen-Höhrer. YMMV.
Abseits des Klanges:
Pluspunkte: Sehr gute Schallisolierung (rein sowohl als raus), faltbar (bleibt aber natürlich trotzdem ein gewisser Klumpen; aufblasbar ist er halt nicht).
Störend: dickes, lautes Kabel ("kratzt" an der Schulter), Verstellbarkeit des Bügels ist beschränkt (kann bei echten Quadratschädeln wirklich nicht ausreichend sein), Polsterung des Bügels nicht optimal.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Drücken, Unterdrücken waren in Ordnung...
Marvin. 08.03.2023
Ich habe mir die Sennheiser vor nun knapp 4 Jahren zusammen mit den Sony MDR-7506 gekauft, um 2 vielversprechende Studio-Kopfhörer testen zu können. Die Kopfhörer von Sony tun immer noch zuverlässig ihren Dienst und werden dies wohl noch eine ganze Weile tun. Die Sennheiser allerdings nicht mehr, weil eine Seite der Kopfhörer nicht mehr funktioniert. Abgesehen davon habe ich noch ein paar Punkte hinzuzufügen:

Isolierung: Dies ist wirklich klasse. Sobald man die Kopfhörer trägt, ist nichts mehr von außen zu hören. Nur schlecht, wenn man gerade ein Paket erwartet und die Türklingel nicht mehr hört ;)

Sound: Ich bevorzuge den Sound meiner Sony Kopfhörer, kann hier aber nicht meckern. Selber Musik mit den Kopfhörern zu machen war weniger genießbar, als damit den Geräuschen meines Spotify Kontos zu lauschen. Einige Frequenzen werden schon etwas hervorgehoben.

Tragekomfort: Oh Boy ... Fand ich überhaupt nicht gut. Die Kopfhörer sind verstellbar, doch dies verbessert den Tragekomfort nur minimal. Ich fand die Kopfhörer immer unangenehm und viel zu fest sitzend, sodass ich eigentlich immer Kopfschmerzen bekommen habe, wenn ich die Kopfhörer länger getragen habe.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist in Ordnung. Ich konnte keine äußerlichen Mängel feststellen und die Qualität ist wirklich gut.

Alles in allen kann ich die Kopfhörer leider nicht empfehlen, dafür ist das Tragen der Kopfhörer viel zu unangenehm und für 100 € hätte ich mir erhofft, dass die Kopfhörer etwas länger halten. Die Kopfhörer wurden von den 4 Jahren, die ich sie jetzt besitze, vielleicht 2 Jahre aktiv genutzt und wurden sonst anständig gelagert.

Sobald meine Go-To Kopfhörer irgendwann kaputt sind, werden meine neuen Kopfhörer definitiv keine Sennheiser.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Schallisolierung leider nicht ausreichend
Philipp87 05.04.2022
Vom Sound her ein sehr gelungener Kopförer, das gesamte Frequenzspektrum ist ausgelichen und präsent. Für mich als Gitarrist wunderbar. Leider ist die Dämmung des Schalls von außen ungenügend. Im Bandkontext, moderater Spielweise und trotz Drummer hinter Plexiglas, reicht die Dämpfung nicht aus um das Gehör zu schützen.
Sound
Tragekomfort
Verarbeitung
Außengeräuschisolierung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube