Sennheiser ew 100 G4-ME2/835-S 1G8

UHF Wireless System

  • bestehend aus SKM 100 G4-S Handsender mit Mute Schalter und E835 Wechselkapsel, SK 100 G4 Taschensender, ME 2-II Kondensator Lavaliermikrofon und EM 100 G4 9,5" Empfänger
  • Frequenzbereich 1G8: 1785 - 1800 MHz
  • inkl. Rackmount, RJ10 Verbindungskabel, Mikrofonhalterung, Netzteil NT2 und 2x AA-Batterien

Eigenschaften SKM 100 G4-S Handsender mit E835 Wechselkapsel:

  • dynamisch
  • Charakteristik: Niere
  • Handsender mit Ladekontakten für optionalen Akku BA 2015 (NiMH)

Eigenschaften ME 2-II Kondensator Lavaliermikrofon:

  • Charakteristik: Kugel

Eigenschaften EM 100 G4 9,5" Empfänger:

  • 15 MHz Schaltbandbreite
  • bis zu 12 kompatible Kanäle
  • schnelle Frequenzzuweisung für bis zu 12 Empfänger über Link-Funktion mit RJ10 Verbindung
  • Audioübertragungsbereich 25 - 18.000 Hz
  • Frequenzübertragung per Infrarot-Schnittstelle
  • Handsender mit Ladekontakten für optionalen Akku BA 2015 (NiMH)
  • Pilotton
  • Autotune zum Finden freier Frequenzen
  • integrierter EQ
  • Audio Gain umfasst 60 dB
  • Soundcheck-Mode
  • 4-stellige Batterieanzeige am Sender und Empfänger
  • HDX-Compander
  • LCD Display mit NF Pegel- und Kanalanzeige
  • 10 mW Sendeleistung
  • 2 BNC Antennenbuchsen
  • XLR-Male symmetrisch und Klinke unsymmetrisch
  • Netzversorgung 10,5 - 16 V DC

Hinweis: kein Parallelbetrieb möglich - es geht immer nur ein Sender.

Erhältlich seit Juni 2018
Artikelnummer 434525
Verkaufseinheit 1 Stück
Übertragungstechnik analog
Kanäle Handsender 1
Kapseltyp Dynamisch/Kondensator
Charakteristik Kugel/Niere
Receivertyp stationär
Frequenz 1800 MHz
Ausgang XLR
Ladesystem Optional
Integrierter Akku Nein
Mic Model 141992
Farbe Mic schwarz
Wechselkapsel 1
Receiverbreite mm 212 mm
Receiverhöhe in mm 43 mm
Receivertiefe in mm 202 mm
Receivergewicht in kg 1 kg
Receivergewicht in Kg 1 kg
Sendeleistung in mW 10 mW
wählbare Frequenzen 235
Schaltbandbreite in MHz 42 MHz
Frequenzdisplay 1
Frequenzsuchlauf 1
Diversity 1
Abnehmbare Antenne BNC
Batteriestandsanzeige 1
Rackkit Ja
Rackkit Artnr. 230324
Antennen Umsetzer 167045
Splitter 441934
Rackkit (Art. Nr.) 230324
Kanäle Lavalier 1
Mehr anzeigen
1.029 €
1.099 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 1-2 Wochen lieferbar
In 1-2 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1

Auspacken und loslegen

Das UHF-Drahtlos-Set Sennheiser ew 100 G4-ME2/835-S 1G8-Band besteht im Kern aus der Empfangsstation EM 100 G4 und dem Handmikrofon-Sender SKM 100 G4-S, der mit der Mikrofonkapsel MMD 835-1 ausgestattet ist. Dazu liegt das Kondensator-Lavaliermikrofon ME2-II bei, sodass Moderatoren und Sprecher ein Rundum-Sorglos-Paket bekommen. Die Anlage funkt in der für Funkmikrofone reservierten Frequenzspanne zwischen 1.785 und 1.800 MHz. Das bedeutet, dass sie ohne Anmeldung und Gebühren sofort einsatzbereit ist. Neben Receiver, Transmitter und Mikrofonmodul gehört auch ein Rack-Montageset zum Lieferumfang, ebenso wie zwei Antennen für sicheren True Diversity-Empfang, die für den Sender benötigten Batterien, ein RJ-10-Kabel, eine Mikrofonklemme und natürlich eine ausführliche schriftliche Dokumentation. So ist wirklich alles vorhanden, um nach dem Kauf vom Fleck weg startbereit zu sein.

Intelligente Abstimmung

Da sich 12 dieser Funkstrecken simultan betreiben lassen, eignet sich diese Drahtlosanlage hervorragend als Startpunkt, um ein mittelgroßes Wireless-Gesamtsystem aufzubauen. Dabei entstehen dann zum Glück keine zusätzlichen Kosten für Befestigungsmaterial, denn dem Sennheiser ew 100 G4-ME2/835-S 1G8-Band liegt auch gleich je ein Rackmount-Kit bei. Dank dieser passgenauen Montagehilfe lassen sich die 9,5" breiten Geräte in Rack-Schränken/-Koffern unterbringen und sicher lagern und transportieren. Mit 20 Kanalbänken und je 12 Presets hält dieses Funksystem stets eine Möglichkeit zur reibungslosen Übertragung bereit. Per beiliegendem RJ10-Kabel können letztendlich bis zu 12 Receiver miteinander verbunden und ihre Frequenzzuweisung koordiniert werden. Je größer die Anzahl der verbundenen Empfänger, desto lohnenswerter ist es, dieses zeitsparende Feature an Bord zu haben.

Sofort einsatzbereit

Das Sennheiser ew 100 G4-ME2/835-S 1G8-Band Funkset eignet sich besonders für Musiker, die immer wieder auf wechselnden Bühnen unterwegs sind. Sie können sich im Soundcheck-Mode anzeigen lassen, wie es um die Übertragungsqualität zwischen Sender und Empfänger steht. Dabei überprüft das System automatisch anhand eines Schwellenwerts, ob es zum Aufrauschen kommen kann und aktiviert gegebenenfalls eine Rauschsperre, indem es den Empfang dann stummschaltet. Und selbstverständlich kann diese Rauschschwelle auch individuell angepasst werden. Sofort loslegen lässt sich mit dem Set, weil Instrumentenkabel und zwei AA-Batterien gleich beiliegen. Und durch die Kugelcharakteristik des ME2-II müssen Sprecher beim Einsatz des Lavaliermikrofons zu keiner Zeit auf ihre Sprechrichtung achten.

Über Sennheiser

Im Juni 1945 gründete Prof. Dr. Fritz Sennheiser das Laboratorium Wennebostel, welches anfänglich Messgeräte produzierte. 1945 durch Siemens beauftragt, entwickelte das junge Unternehmen das Mikrofon MD-1, das im Jahr 1946 auf den Markt kam. Nach der Entwicklung weiterer Mikrofone wurde das Unternehmen 1958 in Sennheiser electronic umbenannt. Zwei Jahre später stellte Sennheiser das dynamische Mikrofon MD 421 vor, das bis heute produziert und von vielen nach wie vor sehr geschätzt wird. Durch weitere Top-Entwicklungen wie beispielsweise dem Kopfhörer HD 414 und dem Mikrofonklassiker MD 441 konnte das Unternehmen international überzeugen, sodass Sennheiser heute einer der führenden Hersteller für Mikrofon- und Kopfhörersysteme ist.

Optimieren - Synchronisieren - Modifizieren

Moderatoren und Sprecher können mit dem Sennheiser ew 100 G4-ME2/835-S 1G8-Band im Nu eine Funkstrecke einrichten. Wer als Musiker den Bodypack-Transmitter statt mit dem beiliegenden Mikrofon an einer Gitarre nutzt, kann zudem das integrierte Stimmgerät des Receivers nutzen. Auch ein Equalizer mit Low Cut- und High Boost-Filter steht bereit. Bei Veranstaltungen mit mehreren Sprechern lässt sich nicht nur von der automatischen Frequenzzuweisung für miteinander verbundene Empfänger profitieren, sondern auch von der einfachen Synchronisation von Sender und Empfänger. Dabei überträgt der Receiver per Infrarot standardmäßig die aktuell gewählte Frequenz, den Funkstrecken-Namen und die Pilotton-Einstellung an den Transmitter. Aber auch Eingangsempfindlichkeit, Tastensperre, Sendeleistung und Mute Mode lassen sich nach Eingriff in die "Sync-Settings" übermitteln.

Hinweise zu den unterstützten Frequenzbereichen

Hier sehen Sie, welche Frequenzbereiche von dieser Drahtlosanlage unterstützt werden und in welchen Ländern diese Frequenzen auch in Zukunft für Drahtlos-Anwendungen erlaubt sind.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Passend von YouTube