Sennheiser AM 2

149

Antennenkabel

  • passend für Sennheiser Rackeinbaukits GA2/GA3 sowie EW-D Serie
  • zur Verlegung der Antennenanschlüsse an die Rackfront
  • Impedanz: 50 Ohm
Erhältlich seit April 2004
Artikelnummer 167045
Verkaufseinheit 1 Stück
Anschluss BNC
Länge 0,5 m
Montagekit Ja
Stecker von BNC male
Stecker auf BNC female
49 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 11.10. und Mittwoch, 12.10.
1
K
Antennenadapter für Rackmontage
KlausK 08.01.2010
Diese Adapter sind unentbehrlich für die Antennen von Sennheiser-Funksystemen, welche an der Geräterückseite angebracht sind und welche in einem Rack eingebaut werden sollen. Man hat nämlich dann die Möglichkeit, die Antennen über den serienmäßigen Bajonette-Verschluss vom Gerät zu trennen und diese vorne in eine Rackblende einzubauen, woraufhin man sie mit dem Sennheiser AM 2 - Kabelsystem mit ihren ursprünglich angedachten Plätzen an der Geräterückseite verbindet. Die Anwendung ist absolut simpel.

Damit sind die Antennen zumeist in Sichtweite an der Rackvorderseite und deren Empfang der Funksignale vom Sender wird nicht so einfach beeinträchtigt, als wenn sie im dunklen Rack, abgeschirmt von Kabeln und Metall-Leisten die Funksignale aufnehmen sollen. Aus meiner Sicht ein muss für alle, die ihre Sennheiser-Systeme in ein Rack verbauen.
Bedienung
Features
Verarbeitung
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

DT
Pflicht-Zubehör...
Daniel T. 25.04.2019
wenn beim Sender-System die Antennen nach vorne gelegt werden sollen.
Klar, ganz schön teuer das Kabel-Set, zumal man bei einem InEar-System nur 1 davon braucht.
ABER: ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Warum? Weil ein fertig konfektioniertes Kabel einfach gut ist.
Klar, gibt es günstigere Anbieter. Aber ich habe in den Jahren eins gelernt: wer billig kauft, kauft zweimal.
Man kann Glück haben, aber auf der Bühne hilft Glück eben nicht immer.
Ich bin auch am Lötkolben sehr fit, fertige meine Kabel, Patchkabel, Multicores alle selbst. Aber auch in diesem Fall habe ich es vorgezogen, das fertige Kabel zu bestellen.

Was soll ich sagen. Sennheiser steht auch in diesem Fall für Qualität.
Ich habe den Kauf nicht bereut, obwohl teurer als andere Kabel.
Und ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Klare Kaufempfehlung.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

s
BNC-Buchse an der kurzen Leine
spectrum 26.01.2018
Ich habe mir diese Verlängerungen gekauft, um meine Inear- und Gitarrenfunkstrecken mit Antennen an der Vorderseite des Racks zu versehen. Leider waren bei beiden Geräten zwar insgesamt 3 Antennen, jedoch nur ein entsprechendes Extension-Cable enthalten.

Die Buchsen für die Vorderseite sind SEHR passend konzipiert, d. h. ich musste stellenweise das Gewinde leicht durch die Öffnung in der Rackblende "schrauben", damit es sich einpasste. So ist es mir aber lieber, wenn alles wackelt. Schade ist, dass die Kabel nach wie vor recht kurz sind, so dass die Anordnung im Rack aufgrund der Positionen der Anschlüsse an den Geräten mehr oder weniger vorgegeben ist.

Natürlich mag das mit Stör-Einstreuungen in den Kabeln zusammenhängen, dafür kenne ich mich nicht gut genug in der Thematik aus, aber ein paar Zentimeter mehr würden hier mehr Flexibilität bringen. Generell tun die Teile jedoch genau das was sie sollen.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Einwandfrei
Memories 06.08.2018
Gekauft habe ich das Frontmontageset zum Einbau des Mikro-Funkempfängers in einen Rack.
Die Montage nach Anleitung geht einwandfrei, nach ein paar Minuten sitzen Empfänger und Antennen im Rack.

Punktabzug gibt es in der Bedienung: Die Antennenverschraubung ist lediglich durch die Frontplatte gesteckt und mit Kontermutter festgeschraubt. D.h. gegenüber dem Anschluss am Mikroempfänger fehlen jetzt 2mm im Stecker nach vorne. Das hat zur Folge, dass wenn man die Antenne draufschraubt (arrettiert) diese so fest sitzt, so dass man sie nicht mehr drehen kann! D.h. für den Abbauf einfach Antenne drehen, einklappen und Deckel drauf, ist nicht! Man muss die Antennen beim Auf-/Abbau des Racks immer abmontieren, und vor dem Wiederdraufschrauben "erahnen" wie viel Grad man nach dem Draufschrauben kriegt - nicht unlösbar aber lästig.
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden