sE Electronics X1S Vocal Pack

64

Großmembran-Studiomikrofonset

  • Großmembran-Kondensatormikrofon
  • Richtcharakteristik: Niere
  • handgefertigte Kapsel
  • LoCut-Filter: 80 Hz, 160 Hz
  • Pad: 0 dB, -10 dB, -20 dB
  • vergoldete XLR-Kontakte
  • Eigenrauschen: 9 dB(A)
  • Grenzschalldruckpegel: bis zu 160 dB (THD 0,5%)
  • benötigt 48V Phantomspeisung

inkl. Zubehörset bestehend aus:

  • Isolation Pack Shockmount - professionelle Mikrofonspinne
  • Pop Screen Metall
  • sE Mikrofonkabel XLR/XLR, Länge 3 m
Erhältlich seit Mai 2017
Artikelnummer 413093
Verkaufseinheit 1 Stück
Röhre Nein
Richtcharakteristik umschaltbar Nein
Richtcharakteristik Kugel Nein
Richtcharakteristik Niere Ja
Richtcharakteristik Acht Nein
Low Cut Ja
Pad Ja
Inkl. Spinne Nein
USB Mikrofon Nein
166 €
195 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Samstag, 9.07. und Montag, 11.07.
1

64 Kundenbewertungen

34 Rezensionen

O
Besser als erwartet
Oper 01.09.2017
Nach 10 Jahren mit meinem T-bone SC450 ist nun das SE X1s dazu gekommen. Der Vergleich der beiden Mikrofone fällt eindeutig für das SE X1s aus. Die Bässe des SE X1s sind kompakter und präsenter bei Sprache und Gesang und trotzdem nicht schwammig (so wie ich das im Vergleich nun beim SC450 höre). Ich hatte ein wenig Angst vor hervorstechenden S-Lauten - kann aber sagen: bei meiner Stimme keine Spur davon beim X1s (übrigens auch nicht beim SC450).
Das X1s klingt offen, präsent und kräftig im unteren Bereich und ist für mich klar eine oder mehr Klassen höher einzustufen.
Im Gegensatz zum SC450 muss ich beim X1s keine Tiefenfilter zuschalten. Die Bässe und Höhen des X1s machen sich ausnehmend gut.
Die Schalter des X1s sind etwas zu leichtgängig rasten aber an den jeweiligen Positionen ein. Die Spinne und der Popschutz sind gut zu haben - hier gibt es aber sicher professionelleres Zubehör.

Tolles Mikrofon, wird wohl mein SC450 letztlich gänzlich ersetzen.
Features
Sound
Verarbeitung
5
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Starkes Preis-/Leistungsverhältnis!
SashB 14.05.2020
Ich habe das X1S hauptsächlich für mein Homestudio für Vocals und Westergitarre bestellt. Ich muss zugeben, dass ich das Aston Origin als Vergleichsobjekt ebenfalls bestellt habe, daher ist diese Bewertung beeinflusst vom Vergleich der beiden Mics, was bezogen auf die Preisklasse beider Mics ein bisschen unfair ist ;-)

Das Micro selbst ist sehr wertig verarbeitet. Die mitgelieferte Spinne hält das Micro gut und man muss absolut keine Angst haben, dass hier irgendwas verrutscht. Einzig der mitgelieferte Popschutz macht trotz Metalgewebe einen eher billigen Eindruck. Die Befestigung an der Spinne ist clever gelöst und absolut zweckmäßig, aber bei meinem Modell war der Popschutz schwer in die Halterung einzuschieben. Der Stiel vom Popschutz hat eine Seite mit Zähnen und eine glatte Rückseite. Da die verzahnte Seite dermaßen schwergängig war, hab ich den Popschutz kurzer Hand andersherum reingesteckt (also nicht rastend), gehoben hat's trotzdem super.

Der Popschutz ist OK, aber bei starken/lauten Plosivlauten kommt doch noch etwas Luft durch, was sich störend auf der Aufnahme bemerkbar macht. Dann doch lieber (zusätzlich) einen Nylon-Popschutz verwenden!

Wie schon oft beschrieben, sind die Schalter für Pad und Hochpassfilter SEHR leichtgängig. Stellt überhaupt kein Manko dar, man muss nur aufpassen, dass diese vor der Aufnahme in der richtigen Position stehen da sie sich leicht verstellen. Außerdem sind die Schiebeschalter leider nicht so markiert, dass die Einstellposition sofort ersichtlich wäre - das heißt man muss fühlen, an welcher Einstellposition man ist. Sehe ich aber weniger als Problem, fühlt sich nur nicht so wertig an.

Zum Sound: Das Micro klingt für die Preisklasse wirklich gut und neutral. Im Vergleich zum Aston Origin fällt aber die leichte Betonung von bestimmten Mittenfreuenzen auf (kann ein bisschen "nasal" klingen) und die weniger feine Auflösung in den Höhen im Vergleich zum Aston Origin. Mit dem EQ lässt sich hier gut nachsteuern, aber die feinere Auflösung in den Höhen war letztendlich der Grund, wieso ich mich für das Aston Origin entschieden habe. Aber das sind wie gesagt Nuancen.

Fazit: Für den Preis ein super Micro und top für alle, die in die (halbwegs) professionelle Musikproduktion/Podcast einsteigen wollen! Man macht auf jeden Fall nichts kaputt. Wem es aber auf Neutralität und mehr Details ankommt, gibt lieber ein paar mehr Euro aus.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Wd
Super Mikrofon
Wattasia der Radsportpodcast 24.02.2022
Ich benutze es für Podcast. Es ist ein super Preis Leistungs Verhältnis.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

H
Gut für Raumaufmahen
Holger839 29.11.2021
Ich benutze das Mikro für die Raumaufnahmen beim Drumrecording. Dafür machen sich die HighPass Filter und db Reduktion sehr gut. Auch als Overhead ist dieses Mikro sehr gut geeignet. Beim Gesang bekommt man ein solides Ergebnis. Für den schmalen Geldbeutel definitiv zu empfehlen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube