Schott Der Neue Weg Zum Keyboard 1

50

Keyboardschule

  • für Unterricht und Selbststudium
  • von Axel Benthien
  • ISBN 9783795717322
  • ISMN 9790001207652
  • ED 7280
  • DIN A4
  • 60 Seiten
  • in deutscher Sprache
  • inkl. Download mit Demo- und Play-Along-Versionen
Erhältlich seit Januar 2003
Artikelnummer 159969
Verkaufseinheit 1 Stück
Anfängerschule Ja
Für Kinder geeignet Ja
Bonus-Audio Nein
Sprache Deutsch Ja
Sprache Englisch Nein
Sprache Französisch Nein
Hauptthema Blues Nein
Hauptthema Jazz Nein
Hauptthema Pop Nein
Hauptthema Rock Nein
18 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Freitag, 2.12. und Samstag, 3.12.
1
P
WOW!
Pianox 10.10.2019
Mein erstes Lehrbuch überhaupt und ich bin schlichtweg fasziniert, wie schnell und einfach man ins Keyboardspiel reinkommt. Ich hatte hierzu Zweifel, vorallem was meine linke Hand betrifft und was ich überhaupt davon realisieren könnte aber man erhält Schritt und Schritt eine schöne Einleitung in die Notenlehre, Notensystem, Tonleiter, Töne, Takte, Pausen, Fingersatz sowie Akkorde mit angenehmen Kinderliedern sowie bekannten Klassikern in einer verkürzten Form. Nach einer umfangreichen Theorie sowie diversen Liedern pro Kapitel gibt es vereinzelte kleine Prüfungen, wo man sein Wissen prüfugen / vertiefen kann. Anstelle der Single Fingle Chords habe ich mich direkt den richtigen Akkorden gewidmet, die ebenfalls auf den letzten Seiten sauber dargestellt werden. Dieser Sprung war bereits ein persönlicher Meilenstein aber der Switch von Akkorx XY zu G7 bereitet mir gar keine Probleme mehr. Rund 2 Wochen später bin ich mit dem ersten Band durch und bin nach meinen Vorstellungen her schon sehr viel weiter als vorab angenommen und kann sämtliche Lieder ohne Probleme spielen. Schon dieser Ansatz motiviert mich dieser Serie treu zu bleiben. Zusätzlich bin ich sehr gespannt, was mich bereits im zweiten Band erwartet, inbesondere was die Erhöhung der Schwierigkeit betrifft und ob der Fingersatz mit der linken Hand mehr im Fokus liegt.
Kompetenz
Lernfaktor
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

MR
Leider eher für Kinder abgestimmt...
Marcel Romfeld 26.11.2021
Die Lieder/Methoden sind prinzipiell für "Kinder" erklärt und gemacht.
Man kann die Lieder trotzdem runterladen, falls man Interesse an Playback hat.
Hat recht wenig Inhalt und der Bass-Schlüssel/Akkorde spielen wird nicht mal angesprochen/behandelt.
Letztendlich habe ich das Buch in 3 Tagen mit je 3-4 Stunden sorgfältig durchgearbeitet und es hat mir mittelmäßig geholfen.
Um wirklich ALLE Grundlagen kennenzulernen, muss man sich bei dieser Variante am besten alle Bücher (Band 1-6) im wert von c.a. 100€ kaufen.
Mit der App Lowkey habe ich in weniger Zeit parallel mehr gelernt.

Für Kinder jedoch absolut empfehlenswert.
Kompetenz
Lernfaktor
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Eben Schott
Stefan5638 08.01.2019
Bereits vor 25 Jahren habe ich mit der Literatur von Schott in der Musikschule das Orgel spielen gelernt. Hier kann man nichts falsch machen, gewohnte Schott-Qualität.
Kompetenz
Lernfaktor
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

R
Der Klassiker unter den Keyboardschulen
Raccoon 14.09.2011
Angenehm leichter Einstieg, stetig steigender Schwierigkeitsgrad und didaktisch sehr sinnvoll aufgebaut. Es gibt viele schöne Lieder, die zum lernen motivieren, auch wenn man um die typischen Kinderlieder (Hänsel und Gretel etc.) nicht ganz herumkommt. Rhythmus und Begleitautomatik werden schon sehr früh verwendet, was ebenfalls zur Motivation beiträgt. Positiv ist auch der Umfang des Heftes, die Schüler sind schon eine ganze Weile damit beschäftigt, bevor man sich den nächsten Band holen muss. Wahlweise gibt es das Heft auch mit CD.

Mein einziger Kritikpunkt ist die Verwendung der Ein-Finger-Akkordautomatik. Das ist für Anfänger gut gemeint, aber vor allem deshalb problematisch, weil die eben nicht mit jedem Keyboard gleich funktioniert (und auf einem Klavier schon gar nicht).
Das führt dann dazu, dass es gleich 3 verschiedene Akkordtabellen gibt, je nach Hersteller des Keyboards. Eine Tabelle mit "echten" Akkordgriffen ist zum Glück auch mit dabei, so dass man im Unterricht auch diese Griffe verwenden kann. Damit wird es dann natürlich schwieriger - hier muss man als Lehrer abwägen, was man sinnvoller findet. Ich hatte aber noch keinen Schüler, der an den echten Akkordgriffen gescheitert wäre.
Kompetenz
Lernfaktor
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden