Weinberger Musikverlag Schule Der Rockgitarre 1

116

Schule für E-Gitarre

  • Teil 1
  • von Andreas Scheinhütte
  • in Standardnotation und Tabulatur (mit separatem Tabulatur-Beiheft)
  • in deutscher Sprache
  • ISBN 9783940297860
  • ISMN 9790500490869
  • Verlags-Nr.: WEINB 1086-31
  • 21 x 30 cm
  • 100 / 56 Seiten
  • inkl. CD mit Demo- und Play-Along-Aufnahmen
Erhältlich seit März 2004
Artikelnummer 168772
Verkaufseinheit 1 Stück
Anfängerschule Ja
Für Kinder geeignet Nein
Bonus-Audio Ja
Mit Noten Ja
Bonus-Video Nein
Mit Tabs Ja
Sprache Deutsch Ja
Sprache Englisch Nein
Sprache Französisch Nein
27,95 €
Inkl. MwSt. zzgl. 3,90 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 10.12. und Montag, 12.12.
1
WR
sehr ordentlich gemachtes Buch!
Werner R. 09.10.2009
Ich bin eigentlich Lehrer für klassische Gitarre, habe aber auch reichlich Band- und Lehrerfahrung im E-Git-Bereich und möchte mich aus meiner Sicht zur Scheinhütte Schule äußern.

Das Buch basiert ausschließlich auf Noten und meidet Tabs völlig. Das mögen viele Schüler zwar nicht so gerne, aber ich finde es einfach unerlässlich so zu lernen! Wer wirklich ernsthaft in die Welt der Musik einsteigen möchte, sollte sich so früh wie irgend möglich mit Harmonielehre usw. beschäftigen! Und das geht ohne Noten definitiv nicht. In allen Studios dieser Erde wird es immer mehr zur Selbstverständlichkeit, dass man Stücke vom Blatt spielen können muss!

Nun zum Buch selbst: Anfangs wird die rechte Hand, getrennt von der Linken, zum richtigen Anschlag trainiert. Das finde ich sehr vernünftig, weil es halt besser ist Töne erst dann zu greifen, wenn sie auch die Chance haben einigermaßen gut zu klingen.

Nach dem Erlernen von Einzeltönen beginnt relativ schnell das Spiel in Powerchords und Blues-Licks. Das bringt besonders im Gruppenunterricht jede Menge Spaß und Spielerfahrung, wenn man die Schüler die Stimmen tauschen lässt. Die Auswahl der Sücke finde ich ebenfalls recht gut getroffen.
Es ist natürlich immer schwierig, eine E-Gitarrenschlu wirklich aktuell zu halten. Der Zeitgeschmack wechselt nun mal schneller, als de Chance aktuelle Bücher zu veröffentlichen.

Ich kann nur sagen, dass ich dieses Buch für sehr empfehlenswert halte. Es kann den ersten (richtigen) Schritt in Richtung "wirklich professionelles Spielen" bedeuten.
Kompetenz
Lernfaktor
7
1
Bewertung melden

Bewertung melden

X
Auch für Fortgeschrittene Spieler geeigent
Xanadu 07.09.2012
Ich spiele schon einige Jahre Gitarre und hatte auch lange bei einem Lehrer Unterricht, allerdings fehlte mir zeitweise auch die Motivation zum ständigen Üben .

Insgesamt würde ich mich als fortgeschrittenen Spieler bezeichnen. Trotz dieser Vorkenntnisse arbeite ich zur Zeit die Schule der Rockgitarre durch und lerne viel aus dem Buch. Gerade die Fokussierung aufs Notenspiel von Anfang an kann gerade Spielern mit Vorkenntnissen eine Menge Motivation und Erkenntnisse bringen.

Man erhält plötzlich ein viel besseres Verständnis über das was man schon kann und versteht fast ganz nebenbei plötzlich viel mehr theoretische Grundlagen, selbst wenn diese im aktuellen Kapitel des Buches gar nicht das eigentliche Thema ist. Alleine deswegen stelle ich dem Buch schon eine Kaufempfehlung aus. Didaktisch es ebenfalls gut aufgebaut, es enthält viele Übungen, die alle sehr gut bis perfekt zum jeweiligen Thema passen.

Es sind teils Eigenkompositionen des Autors, zu großen Teilen aber auch bekannte Songs, zu Beginn deren Haupt-Licks, später dann auch ganze Lieder. Diese bekannten Lieder zu lernen und zu spielen motiviert natürlich noch einmal am Ball zu bleiben. Die Begleit-CD enthält leider nicht alle Übungen als Tonbeispiele, aber zumindest die Hauptbeispiele. Mir reicht das, die kürzeren kann man falls man Schwierigkeiten beim Verständnis hat immer noch kurz beispielsweise in Guitar Pro oder Tuxguitar eintippen und sich anhören.

Wer ein modernen Buch mit modernen Songbeispielen abseits der oft vorhandenen Bücher mit Blues-Theorie und -Praxis sucht kann hier bedenkenlos zu greifen. Absolute Anfänger werden es allerdings nicht leicht haben dem Inhalt folgen und in der Praxis umsetzen zu können.
Kompetenz
Lernfaktor
3
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Manuel127 16.11.2018
?Ohne Vorkenntnisse? mag rein sachlich betrachtet zwar stimmen. Was aber sehr negativ auffällt ist die geringe Redundanz in der Textstruktur. Häufig werden Informationen als bekannt vorausgesetzt, die erst einige Seiten nachdem sie ein einziges Mal am Rande erwähnt wurden, relevant werden.
Auch ist die Lernkurve für echte Anfänger teilweise sehr steil.
Es liegt zwar ein Tabulatorheft bei, positiv finde ich aber die Notenschrift im Hauptbuch und die Verknüpfung zur Musiktheorie: In Zeiten, in denen zahlreiche Kurse und Lehrwerke damit Werbung machen, ohne Musiktheorie und Noten auszukommen, bin ich froh, dass es auch noch Neuauflagen bekannter Werke gibt, die den Schüler nicht geplant zum ahnungslosen Analphabeten machen wollen.

Die Playaloings könnten für Anfänger auch gerne mal etwas langsamer sein oder in verschiedenen Geschwindigkeiten vorliegen. Alternativ würden einigen Spielern auch Midi-Dateien helfen, bei denen man dann die Geschwindigkeit anpassen kann.

Aus "ohen Vorkenntnisse" würde ich ein "wer von einem anderen Instrument kommt" machen.
Kompetenz
Lernfaktor
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Bedingt zu empfehlen
Anonym 28.05.2016
Ich habe mir dieses Buch gekauft nachdem ich mir mit einem anderen Buch das Gitarre spielen beibrachte und dann doch noch Noten lernen wollte.

Meiner Meinung nach ist dieses Buch für komplette Anfänger ohne Lehrer und ohne Notenkenntnisse nicht geeignet.

Das hat vor allem 2 Gründe:

1. Der Autor geht davon aus, dass man sich die Themen mit einem Lehrer erarbeitet.(Das schreibt er auch im Vorwort) Deswegen sind viele Sachen eher dürftig erklärt. ( Zum Beispiel die Generalvorzeichen auf die nicht eingegangen wird, die aber auf einmal vorkommen.)

2. In meinem anderen Lehrwerk ( Garantiert E-Gitarre lernen von Bernd Brümmer) ist zu jeder Übung ein Track auf Cd dabei (153). Zum Vergleich, bei der Schule der Rockgitarre nur 71, was die Eigenkontrolle recht schwer macht. (Wäre mit einem Lehrer wiederum kein Problem)

Viele Sachen musste ich mir mit Youtube und Google zusätzlich erarbeiten um sie zu verstehen.

Fazit:

Wenn man einen Lehrer hat ist dieses Lehrbuch sicher nicht schlecht. Ohne Lehrer kann ich es nur bedingt empfehlen denn dann muss man damit klar kommen antworten über andere Wege zu suchen.
Kompetenz
Lernfaktor
1
0
Bewertung melden

Bewertung melden