Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Schecter C-1 Hellraiser E-Gitarre weiß

16
No JavaScript? No Audio Samples! :-(
 
0:00
  • Blues
  • Metal
  • Rock
  • Weniger anzeigen

E-Gitarre

  • Mahagonikorpus
  • eingeleimter 3-streifiger Mahagonihals
  • Palisandergriffbrett (Dalbergia latifolia)
  • Abalone Gothic Cross Einlagen
  • Black Pearl Binding
  • Tonabnehmer: aktive EMG 81/89 Humbucker
  • TonePros Steg
  • Grover Mechaniken
  • Farbe: Weiß Hochglanz
  • passender Koffer: Art. 136377 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Farbe Weiß
Korpus Mahagoni
Decke Keine
Hals Mahagoni
Griffbrett Palisander
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Tremolo Nein
Inkl. Gigbag Nein
Inkl. Koffer Nein
Artikelnummer 208952
949 €
1.079 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
In 3-4 Wochen lieferbar
In 3-4 Wochen lieferbar

Dieser Artikel trifft bald bei uns ein und kann anschließend sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
1
462 Verkaufsrang

16 Kundenbewertungen

5 15 Kunden
4 1 Kunde
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Features

Sound

Verarbeitung

M
Schecter kann es noch
MaximusNubios 24.04.2018
Das ist meine dritte Schecter. Ich hatte bereits eine Hellraiser als Upgrade zur sehr guten Omen Extreme mit passiven Pickups, diese hatte jedoch einen sehr dicken Hals und einen Wackelkontakt/Problem beim Pickup-Schalter, daher Retoure.

Trotzdem wollte ich eine Metal-Axt als Zweitgitarre und habe Schecter nun etwa 2 Jahre später noch eine Chance gegeben. Die weiße Hellraiser hat mich nicht enttäuscht.

Die Gitarre sieht super aus. Mir gefallen die Inlays - die sind eine willkommene Abwechslung zu den Strat-Dots.
Das Logo auf dem Headstock entspricht übrigens nicht der Thomann Abbildung sondern es ist das aktuelle Logo, welches man auch auf der Schecter Homepage sieht aufgedruckt. Gefällt mir sehr gut!

Die Verarbeitung ist gut, im Finish sind nur winzige Makel/Staubeinschlüsse. An den Griffbretträndern sind noch ein paar Werkzeugspuren - das sind aber nur winzige Mängel.

Die Saitenlage war von Werk sehr tief eingestellt. Mir hat es etwas zu sehr geschnarrt - Werkzeug zum einstellen ist aber dabei. Die Saitenlage habe ich fix etwas angehoben und auch neue Saiten draufgemacht - 10 - 52 von D'Addario. Die fühlen sowohl in Standard-Tuning als auch in Drop-D sehr gut an.

Der Hals dieser Hellraiser fühlt sich genau richtig an. Er ist schön dünn (C-Form) und leicht bespielbar, aber nicht zu dünn. Auch die Lackierung auf der Halsrückseite ist nicht klebrig im Spielgefühl und hindert mich in keiner Weise. Für die Bespielbarkeit gibt es also auch die volle Punktzahl.

Der Sound ist typisch EMG und eignet sich gut für die Musikrichtungen, die meine Strat nicht so gut abdeckt, nämlich Punk-Rock, New Metal und klassischer Thrash Metal.
Die Pickups lassen sich zwar splitten, benötige ich aber eigentlich nicht.

Die Preisleistung der Gitarre ist auf jedenfall super. Kurz hatte ich auch eine doppelt so teure ESP E II Eclipse im Vergleich, aber da hat mir die dünne U-Halsform nicht so gut in der Hand gelegen und die längere Mensur der Schecter fühlt sich für mich auch besser an beim Greifen. Die Eclipse klingt nahezu gleich, ist aber tatsächlich absolut makelos verarbeitet. Der hohe Preisunterschied ist also eigentlich nur durch die Fertigung (Japan vs. Korea) sowie die etwas edlere Materialwahl (Ebenholzgriffbrett bei ESP) und Liebe zum Detail (Verarbeitung) und Koffer zu begründen.
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

TS
Sound aus der Hölle!
Thomas S. 86 07.08.2012
Ich habe mich sehr lange nach einer neuen gitarre umgesehen ud musste einfach bei der marke schecter bleibn( mein vorgänger war die omen 6 extrem, welche auch sehr zu empfehlen ist!) da ich von der qualität umgehauen wurde. nur vorab, am hals gibt es MINIMALE kratzer auf ein paar bünden aber das ist kaum erwähenswert ;)

die schöne hellraiser sieht in echt noch viiiel schöner aus als erwartet, der sound ist nicht zu beschreibn(wirklich nicht^^). der hals is sehr dünn ud super zum schnellen solis fideln! die mechaniken funktionieren auch wunderbar ud sind sehr verstimmfrei(spiele in drop c) ! die emg's pressen so unglaublich das man sie einmal probiert haben muss. von RedHotChilliPeppers bis Offspring über cannibal corpse und hatebreed ist wirklich alles zu spielen!

Sofort kaufen !

nach ein paar wochen spielen musste ich feststellen das meine emg schrauben leicht zum rosten begannen..muss bei der preisklasse wirklich nicht sein. doch wurden mir neue original schrauben zugeschickt...
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

S
Die beste Gitarre die ich je hatte!!! Wenn da nicht noch die C7 wäre ;)
SoulOfAPsycho 09.11.2009
Eigentlich ist es das Bestellen von Instrumenten schon eine seltsame Sache, man hat nichts getestet,man kann nur den Berichten anderer glauben und die stimmen auf jeden fall. Hier trift liebe auf den/das erste(n) Blick/Spielen am besten zu. Diese Gitarre ist einfach Göttlich. Kannte die Marke Schecter zuvor überhaupt nicht, aber kann sie nur jeden Weiterempfehlen. Bespielbarkeit ist echt hervorragend, jeder dem ich sie in die Hand gedrückt habe wollte sie nicht mehr hergeben.

Der Sound ist für mich einfach eine Bereicherung. Zuvor habe ich nur eine Strat gespielt die mit SingleCoils besetzt war. Ich konnte mich nie mit Humbuckern anfreunden, aber seit den EMGs die bei dieser Gitarre verbaut sind will ich nichts mehr anderes hören wollen. Zumal sind die Pickups umschaltbar und man erreicht somit auch den gewohnten SC Sound. Ich muss euch noch ein Geheimnis verraten.

Das sollte aber meine Frau nicht erfahren!!! Ich habe mir noch die Diamond C-7 Hellraiser gekauft!!! Nach dieser Gitarre konnte ich nicht widerstehen!!!
Features
Sound
Verarbeitung
28
2
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Fette Axt!
Philipp426 18.09.2011
Nur wegen dieser Gitarre bin ich 400 km zum Thomann-Store gefahren um sie persönlich anzuspielen und sie gleich mit zu nehmen! Ich muss sagen dieser Weg hat sich gelohnt! Diese Gitarre ist eindeutig in die Ecke von Metal, Hardcore... alle Sachen mit ordentlich Zerre, zustellen. Dadurch das die Saiten maximalen Kontakt mit dem Holz haben schwingen sie ziemlich lange und haben einen fetten Sound! Diese Gitarre drückt ordentlich! Trotzdem klingt die Gitarre auch clean sehr schön, wobei hier nicht der Hauptaugenmerk für mich lag.=)

Für alle zu empfehlen die gerne verzerrt spielen!
Features
Sound
Verarbeitung
1
1
Bewertung melden

Bewertung melden

Beratung