Schecter C-6 Pro Aqua Burst

16

E-Gitarre

  • Korpus: Mahagoni
  • Decke: Maserpappel
  • geschraubter 3-streifiger Hals: Ahorn mit Carbon-Verstärkung
  • Griffbrett: Wenge
  • Dot Griffbretteinlagen
  • Halsprofil: Ultra Thin C
  • Griffbrettradius: 355 mm
  • Mensur: 648 mm
  • Sattelbreite: 42 mm
  • Graph Tech XL Black Tusq Sattel
  • 24 X-Jumbo Bünde
  • Tonabnehmer: 2 Schecter Diamond Decimator Humbucker
  • 1 Volumeregler mit Push-Pull-Funktion
  • 1 Tonregler
  • 3-Wege Schalter
  • Schecter Custom Hardtail Steg mit Saitenführung durch den Korpus
  • Schecter Mechaniken
  • Chrom Hardware
  • Farbe: Aqua Burst
Erhältlich seit November 2018
Artikelnummer 449298
Verkaufseinheit 1 Stück
Form Double Cut
Farbe Sunburst
Korpus Mahagoni
Decke Pappel
Hals Ahorn, Carbon
Griffbrett Wenge
Bünde 24
Mensur 648 mm
Tonabnehmerbestückung HH
Aktive Tonabnehmer Nein
Tremolo Nein
Inkl. Koffer Nein
Inkl. Gigbag Nein
819 €
Versandkostenfrei und inkl. MwSt.
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)
Kurzfristig lieferbar (2–5 Tage)

Dieser Artikel wurde bestellt und trifft in den nächsten Tagen bei uns ein.

Informationen zum Versand
1

16 Kundenbewertungen

11 Rezensionen

BA
Top Gitarre mit Verarbeitungsmängeln
Benedetto A. 22.03.2022
Die C6 von Schecter kam leider mit schief eingebauten Humbuckern und einem kleinen 2 cm Kratzer an der Buchse an. Über den Kundenservice wollte ich die Gitarre austauschen. Dieser hat mir wiederum einen Preisnachlass angeboten. Okay, früher oder später hätte ich die Saiten sowieso gegen die NYXL und die Mechaniken gegen die Schaller Locking Tuner getauscht. So habe ich das Angebot angenommen und bei Thomann weiter investiert. Mit dem Fret Rocker bin ich über alle Bünde. Auch hier habe ich drei Stellen gefunden die nicht passen. Die Bünde habe ich nicht geschliffen - aber poliert. Neu besaitet machen sich die Deadnotes leider durch schnarren bemerkmar. Es ist nicht super schlimm und nervt mich beim Spielen nicht. Trotzdem wäre es schöner gewesen, wenn die Bünde perfekt abgerichtet wären.

Nun zu den positiven Dingen. Man bekommt für das Geld richtig viel Gitarre. Dreiteiliger Mahagonibody, wunderschöne Pappeldecke, Ahornhals und die Mechaniken sind auch absolut okay. Die Humbucker sind wirklich gut. Allerdings könnte man da natürlich noch in PUs aus der A-Liga investieren. Ansonsten macht ein Austausch keinen Sinn. Insgesamt wirkt die Gitarre deutlich hochwertiger als es der Preis vermuten lässt. Eher aus der 1.200 € Klasse. In dieser Kategorie spielt die Schecter nicht, da es doch erhebliche Qualitätsmängel gibt. Wer bereit ist im Fall der Fälle bereit ist gleich Hand anzulegen, bekommt eine super Gitarre. Es könnte natürlich sein, dass ab Bestellung alles passt - da braucht man aber wahrscheinlich sehr viel Glück. 😉
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

T
Hammer Teil
Tiborius 23.08.2019
Ich bin kein Profi, wollte mir aber endlich etwas feines gönnen und mich selbst belohnen :) -> (muss auch mal sein) . Die Gitarre lässt sich sehr leicht spielen, Verarbeitung ist auch top. Ich bewerte hier nur die Gitarre, hätte ansonsten 1 Stern abgezogen wegen der ewig langen Lieferzeit. Angedacht waren 6 Wochen, wurde aber nach doppelt so lange Zeit geliefert. Hier wünsche ich mir als Kunde mehr Transparenz, vielleicht kann der Hersteller auf konkretere Termine festgenagelt werden...
Features
Sound
Verarbeitung
3
1
Bewertung melden

Bewertung melden

G
Ich liebe dieses Teil
Ghuli 03.06.2022
ich habe sehr lange auf einer Ibanez Gio gespielt und man muss es warscheinlich nicht extra sagen, aber die Unterschiede sinf gewaltig.

Was zuerst auffällt ist wie leicht die Schecter ist. Das Holz scheint sehr gut entfeuchtet worden zu sein und trägt sich daher sehr angenehm am Gurt.
Zudem ist die Gitarre sehr leicht bespielbar und es lässt sich leicht eine ziemlich flache Saitenlage einstellen.

Die Mechaniken halten das Tuning enorm gut und die Pickups haben einen klaren aber dennoch mächtigen Sound. Ideal für Metal.

Coil-Split, Tone-Regler und Pick-up-Schalter funktionieren und sehen wertig aus und fühlen sich auch so an ( die Potis sind aus Metall)

Ich hatte mir zuerst die Variante mit Floyd Rose geholt, war dann aber davon weniger überzeugt, weshalb ich zur gleichen Gitarre ohne Tremolo gewechselt hab und habe es nicht bereut.

Achso ja, und sie sieht sehr hübsch aus :)
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

EG
Wunderschöne Gitarre
El Guitalero 02.02.2019
Alles Top: Verarbeitung, Sound, Bespielbarkeit.. Vorallem der dünne Hals bietet sich perfekt für schnelles Solieren an :) Und die Splitbaren Tonabnehmer sind auch eine feine Sache wenns mal Clean sein soll.
Features
Sound
Verarbeitung
2
2
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube