Schaller S-Locks NI

211

Security Locks

  • Set bestehend aus Gurtpin, Schloß und Lock-Wheel (jeweils ein Paar)
  • Silent-Funktion für geräuschlose Bedienung
  • einteiliger Gurtknopf aus gehärtetem Stahl mit selbstschneidendem Holzgewinde inkl. Filzscheiben für den Schutz des Instrumenten Lacks
  • verlängertes Gewinde hält auch sehr dicke Gitarrengurte bis 6 mm
  • Bolzen aus Edelstahl für minimalsten Verschleiß und damit höchste Sicherheit
  • neues Design der Kugel für beste Haptik
  • Lock-Wheel mit speziellem Patentgewinde und Feststellschraube verhindert daß sich die Locks am Gurt lockern
  • voll kompatibel mit allen vorhandenen Schaller Security Locks (ohne Silent Feature)
  • Oberfläche: Nickel
Erhältlich seit Mai 2018
Artikelnummer 438347
Verkaufseinheit 1 Stück
Art Security Locks
19 €
Inkl. MwSt. zzgl. 2,99 € Versand
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Zustellung voraussichtlich zwischen Samstag, 8.10. und Montag, 10.10.
1
C9
Gute Entscheidung
C. 936 20.02.2021
Der Austausch gegen die Originale war kinderleicht zu bewerkstelligen. Funktionieren, wie sie sollen. Ich habe bei dieser Entscheidung mit mir gerungen, da die Optik doch schon stark verändert wird. Aber -- wer wie ich bei meinem verwendeten Gurt immer das Gefühl hat das eine unbedachte Bewegung dazu führt, dass die Gitarre gleich den angestammten Platz verlässt und irgendwo anschlägt, oder schlimmer noch aufschlägt. Der sollte nicht lange Überlegen. Da meine Gitarren eigentlich immer in Ständern stehen fällt auch die Länge dieses Systems nicht ins Gewicht, aber mal kurzfristig am Boden abstellen sollte man lieber vermeiden. Die Gitarre rutscht und kippt wirklich sehr schnell.

Ich habe keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Herstellern, sondern habe mich hier auf die Bewertungen bei Thomann verlassen.

Kritik: Die kleine Madenschraube an der Rändelmutter, ich musste mir noch einen kleinen Schlitzschraubendreher besorgen. Meine durchaus passable Werkzeugsammlung gab nichts passendes her und nur ein bisschen zu groß, und man hat das Werkzeug im Finger.

Fazit: ich überlege mir, noch weitere Gitarren mit diesem System auszustatten. Ein Wechsel des Lieblingsgurtes an die gerade aktuelle Gitarre ist wirklich zu einfach und man muss sich keine Gedanken mehr über die Sicherheit seines Instrumentes machen.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

P
Durchwachsen
PeterAccu 26.08.2020
Die neuen S-Locks haben ein Problem wegen zu engen Toleranzen. Ich habe 3 Sets und bei jedem zeigt es sich gleich: Die U-förmigen Gurtanschlüsse drehen nicht so leicht auf dem Knopf der Gitarre wie sie sollten, sondern klemmen sich in bestimmtem Positionen immer wieder etwas fest. Wenn der Gurtpin nicht extrem drehfest montiert ist, so löst sich damit der Pin von mal zu mal etwas mehr bis er nur noch auf wenigen Windungen hält (gerade wenn man den Gurt lange an der Gitarre lässt und oft an- und ablegt). Zum Glück ist es mit bisher jedes mal aufgefallen bevor es zum Absturz kam. Letztlich musste ich die Schraube mit einem Metall/Holzleim (Cementit) einleimen, zusätzlich den Pin eingefettet, jetzt ist seit einiger Zeit Ruhe.

Offenbar war die alte Ausführung diesbezüglich besser und hat immer frei gedreht. Im Zuge der Elimination der Klappergeräusche hat es Schaller wohl mit den engen Toleranzen übertrieben.

Ein weiteres Probleme der neuen Ausführung ist dass Pin und Schraube jetzt eine Einheit sind und man deshalb keine passendere Schraube (z.B. die vom Original-Pin) verwenden kann.

Optisch ist das ganze natürlich auch alles andere als schön mit den jetzt noch mehr herausstehenden "Antennen", welche zudem auch die Gefahr haben andere Gegenstände (Stuhllehnen etc.) zu beschädigen.

Ich werde nach einem halben Jahr Ärger meine 3 Sets entsorgen und zukünftig keine Schaller S-Lock mehr verwenden. Suche mir jetzt eine bessere Alternative.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

KF
Klasse Gurtstück, Pins begeistern leider nur mäßig
Kevin F 10.02.2021
Den Lock am Gurt hat Schaller hier wirklich perfektioniert. Besser geht es nicht.
5/5 Sternen hierfür!

In der Gesamtbewertung bekommt das Set von mir trotzdem nur 4 Sterne, was auf den Pin zurückzuführen ist. Das Gewinde ist direkt am Gurtpin angebracht. Lt. hersteller sollte es eigentlich mit allen gängigen Modelle kompatibel sein.
Das hat auch erst einmal gepasst, obschon die Schraube des Schallerpins deutlich kürzer ist als die Schraube der Originalgurtpins. Ich bin mir daher nicht sicher, ob der Gurtpin auch dauerhaft sitzt und sich nicht unbemerkt "herausdreht", weil der Gurtpin bei der Montage gefühlt etwas wenig Widerstand hatte.

Das Gute, - und deshalb bleiben die Schaller - die Locks sind auch mit den herkömmlichen Schallerpins kompatibel. Auf die Silentfunktion muss man dann verzichten, das ist m.E. aber in Hinblick auf das absolut geniale Locksystem am Gurt zu verkraften.

Da die Gitarrenhersteller mitunter sehr kreativ sein können, was die Schrauben der Gurtpins angeht, kann man natürlich Glück haben und das System passt perfekt. O.g. Kritikpunkt ist daher recht subjektiv und kann sich mit dem Instrument relativieren.
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Hält
Mallycin 10.02.2022
Ich spiele immer mit ziemlich dicken Leder-Gurten (die glaube ich eigentlich für Western-Gitarren sind) und wenn man im Sitzen übt, nerven die. Kann man mit diesen Locks ganz einfach abziehen. Auch beim Instrumententransport im Koffer praktisch. Gurt ab, in Außentasche, fertig. Schön sind die Locks auch und fühlen sich wertig an.
Der eigentlich Sinn und Zweck ist natürlich, dass der Gurt nicht beim Zocken vom Pin rutscht. Als geständiger ADHSler, der beim Spielen mehr rumläuft als andere auf dem Laufband kann ich sagen: hält
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Passend von YouTube