Kundencenter – Anmeldung
Land und Sprache Country and Language

Schaller BM Light 2L/2R C

7 Kundenbewertungen

5 6 Kunden
4 1 Kunde
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Verarbeitung

Schaller BM Light 2L/2R C
75 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieser Artikel ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Mittwoch, 27.10. und Donnerstag, 28.10.
1
M
extrem effektiv – etwas ungewohnte Haptik
MalteBass 22.09.2019
Mit diesen Mechaniken habe ich die sehr schweren (und nicht gerade hochwertigen) meines Epiphone Jack Casady Basses ersetzt um seine Kopflastigkeit zu reduzieren.

Schon wenn man sie in der Hand hält fühlen sie sich sehr ungewöhnlich leicht an. Am Instrument ist der Gewichtseffekt enorm! Erstaunlich: Die Kopflastigkeit ist jetzt stark reduziert (quasi beseitigt), sodass sie mich garnicht mehr stört. Das war mein Ziel und deshalb gibt es die 5 Sterne.

Stimmen funktioniert super, und die Drehübersetzung gefällt mir sehr gut; sie ist etwas feiner (ich glaube 1:22) als üblich, was das Stimmen genauer macht.

Sie sehen sehr hochwertig aus. Also keinerlei Abstriche in der Hinsicht!

Die Flügel sind im Falle meines Epiphone Basses etwas kleiner dimensioniert als die originalen (Größe wie bei Fender) Flügelschrauben, sodass der Bass nun viel besser ins Gigbag passt, und außerdem sieht es meinem Geschmack nach besser/vernünftiger/ordentlicher aus.

Nun sei noch gesagt: Die Haptik ist schon ungewohnt. Wenn man es nicht besser wüsste könnte man fast(!) denken man hätte billige Plastik-Dinger in der Hand: Die Flügel sind nicht kalt, wie man es von Metal gewohnt wäre, und auch die Oberflächenreibung fühlt sich etwas anders an (und wahrscheinlich sind die Flügel sogar aus Kunststoff?). Das geringe Gewicht trägt seines zu dem Eindruck bei. NUR: Das ist ja Konzeptbedingt; anders ließe sich das enorm geringe Gewicht nicht realisieren. Es ist also ein einfacher Tradeoff: Geringes Gewicht = leichterer Instrumentenkopf und ungewohnte Haptik. Mir ist ersteres erheblich wichtiger.
Bei der Entwicklung dieser Mechaniken gab es sicherlich einige technische Herausforderungen und Abwägungen, die Schaller hier lösen musste; und ich denke das haben sie gut gemacht.

Wichtig zum Einbau: Dazu muss man recht genau positionierte Vertiefungen in die Kopfplatte (Rückseite) vorbohren, damit sich die Stifte auf der Rückseite gut versenken lassen (Siehe technische Zeichnungen. Es wird nicht mit Holzschrauben gearbeitet). Mit ein paar Tricks (z.B. vormontieren und Druckstellen im Holz erzeugen oder die Stiftflächen mit Farbe bestreichen) lässt sich das aber gut machen.

Ich bin extrem zufrieden mit dem Ergebnis. Ich habe dadurch noch mehr Spielfreude mit meinem Jack Casady Bass.
Viel Spaß damit!
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

Your browser doesn't support javascript. Please update to the latest version or try another, modern browser.
Schaller BM Light 2L/2R C