Roland TD-17KVX2 E-Drum Set

20

E-Drum Set

  • mit Roland TD-17 Drum Modul 2.0
  • 336 Sounds inspiriert vom Flagschiff Roland TD-50
  • 70 Preset Kits
  • 50 User Kits
  • 11 Multi-Effekte
  • Quick Record
  • Coach Funktion mit Time Check und Quiet Count zur Förderung des Taktgefühls
  • WAV-Samples per SD/HC-Karte importierbar
  • Bluetooth 4.2 Transceiver für das kabellose Streamen von Musik direkt vom Smartphone oder von MIDI zu kompatiblen Geräten
  • Sounds in Tonhöhe, Dämpfung, Snare-Teppich Spannung und Snare Buzz veränderbar
  • pro Instrument eigener Reverb, Kompressor und Equalizer einstellbar
  • globaler Bass und Höhen Equalizer
  • Smartphoneablage
  • alle Drumpads mit doppellagigen Mesh Heads
  • Crash und Ride Becken mit dünneren Profilen sorgen für ein realistisches Spielgefühl und Schwingverhalten
  • Multipinstecker (Trigger In) für die mitgelieferten Pads
  • 2x 6,3 mm Klinke Trigger Eingänge für zusätzliche Pads (einer davon ist bereits belegt)
  • 2x 6,3 mm Klinke Main Ausgänge
  • 6,3 mm Klinke Kopfhörerausgang
  • 3,5 mm Stereoklinke Aux-In
  • MIDI Out
  • USB to PC (USB Audio und MIDI)
  • benötigte Grundfläche: ca. 160 x 80 cm
  • inkl. Verkabelung und Netzteil

Setkonfiguration

  • 12" Zwei-Zonen Snare Pad (PDX-12)
  • 3x 8" Zwei-Zonen Tom Pad (PDX-8)
  • 10" Bass Drum Pad (KD-10)
  • Zwei-Zonen Hi-Hat Pad (VH-10)
  • 2x 12" Zwei-Zonen Crash Pad (CY-12C-T)
  • 14" Drei-Zonen Ride Pad (CY-14R-T)
  • MDS-Compact Drum Rack

Hinweis: Bass Drum Pedal, Hi-Hat Ständer, Sitz und Sticks nicht in Lieferumfang enthalten

Erhältlich seit Oktober 2022
Artikelnummer 551837
Verkaufseinheit 1 Stück
Inkl. Rack Ja
Inkl. Hocker Nein
Inkl. Fußmaschine Nein
Inkl. Kopfhörer Nein
Mesh Head Pads Ja
Pads in Stereo Ja
Anzahl der Direct Outputs 0
1.749 €
2.199 €
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Dieses Produkt ist auf Lager und kann sofort verschickt werden.

Informationen zum Versand
Versandkostenfreie Lieferung voraussichtlich zwischen Dienstag, 23.04. und Mittwoch, 24.04.
1

Der neue Maßstab der E-Drum-Mittelklasse

Mit dem Roland TD-17KVX2 E-Drum Set hat der japanische Hersteller seinem Mittelklasse-Erfolgsmodell TD-17KVX ein Update verpasst. Es verfügt nun über 70 Preset Drum Kits und 30 Speicherplätze für User Kits sowie 343 Sounds, die größtenteils inspiriert sind vom Roland-Flaggschiff TD-50. Der Schwerpunkt liegt dabei auf akustischen Drum- und Percussionsounds. Das komplett mit Mesh Head Pads ausgestattete Kit bietet mit verschiedenen Play-Along-Songs und Trainingsfunktionen eine perfekte Grundlage zum Üben und erspart dank Bluetooth-Schnittstelle sogar einiges an Verkabelung. Das Sahnehäubchen ist die Sample-Import-Funktion, welche die Soundpalette bei Bedarf nochmals erweitert.

Roland E-Drumset mit Mesh Heads

Schwingungsfreudige Beckenpads

Gegenüber dem Vorgänger kommen beim TD-17KVX2 neu entwickelte Dual- und Triple-Zone Beckenpads mit 12 und 14 Zoll Durchmesser zum Einsatz. Die Besonderheit liegt in der dünnen Bauweise, die im Vergleich zu schwereren Cymbal Pads ein realistischeres Schwingungsverhalten bewirkt. Die Tom Pads mit zehn Zoll Durchmesser und das 12“ Snare Pad, allesamt in Dual-Zone-Ausführung, sind groß genug für ein komfortables Spielgefühl, was auch für das 12“ VH-10 Hi-Hat Pad gilt, das – wie herkömmliche Hi-Hat-Becken – auf einem handelsüblichen Stativ montiert wird. Ebenso wie ein Bassdrum-Pedal muss dieses allerdings separat erworben werden. Bezüglich der Sounds wird beim TD-17KVX2 größter Wert auf dynamische und authentisch klingende akustische Sounds gelegt. Darüber hinaus dürfen natürlich auch die Sounds der klassischen Roland Drum Machines (CR-78, TR-808/909 usw.) nicht fehlen.

Elektronisches Schlagzeug Roland Japan

Spontane Klanggestaltung

Das Roland TD-17KVX2 E-Drum Set schafft locker den Spagat zwischen intuitiver Bedienbarkeit und komplexen Bearbeitungsmöglichkeiten. Somit ist es einerseits das perfekte „Plug-and-play“-Kit für anspruchsvolle Hobbydrummer und andererseits eine kreative Spielwiese für Soundtüftler und Schlagzeuger, die – sei es für die Bandprobe oder auch für Livegigs – eigene Sounds in die Performance einbinden möchten. Es stehen 32MB Speicherplatz für bis zu 100 User Samples zur Verfügung. Klangvariationen bezüglich Tonhöhe oder Dämpfungsgrad können in Sekundenschnelle umgesetzt werden und zur spontanen Anpassung des Sounds stehen separate Potis für Bass, Treble und Ambience zur Verfügung. Besonders erwähnenswert sind die zahlreichen Multieffekte sowie die Layer-Funktion, die es ermöglicht, mit nur einem Pad vier Sounds (2 x Fläche, 2 x Rim) zu verwalten. Der Kreativität sind hier also absolut keine Grenzen gesetzt.

Beckenpads Roland TD-17KVX2

Über Roland

Die Firma Roland wurde 1972 in Osaka, Japan, gegründet und entwickelt und baut seitdem elektronische Musikinstrumente. In seiner erfolgreichen Geschichte hat Roland viele wegweisende Instrumente auf den Markt gebracht, von legendären Drumcomputern wie den TR-808 oder TR-909 Modellen bis hin zu Synthesizer-Klassikern wie Jupiter-8, SH-101 oder der kultigen TB-303. Neben den Synthesizern sind auch die Workstations und E-Pianos aus dem Hause Roland sehr beliebt. Ebenso bekannt ist die zu Roland gehörende Marke Boss, unter der vor allem Gitarreneffektgeräte entworfen und vertrieben werden. Unter dem Label Roland Professional A/V entwickelt und vertreibt das Unternehmen außerdem professionelles Equipment für nahezu alle Sparten der Audio-und Videoproduktion – von der Heimanwendung bis zum kommerziellen Umfeld.

Kabelloses Üben auf hohem Niveau

Wer für zu Hause ein hervorragend klingendes E-Drumset sucht, das sich intuitiv bedienen lässt, klanglich flexibel ist und Dynamik und Sounds authentisch reproduziert, findet im Roland TD-17KVX2 die optimale Lösung. Robuste Mesh Heads mit zwei Gewebeschichten sorgen dabei für einen perfekten Rebound, der sich mittels Vierkantschrauben noch variieren lässt. Zum Üben zu den Lieblingssongs platziert man einfach sein Smartphone auf der hierfür vorgesehenen Ablagefläche, aktiviert Bluetooth und kann sofort loslegen. Die exzellenten internen Sounds lassen sich durch selbst erstellte User Samples noch erweitern und dank USB-Anschluss besteht Zugriff auf externe Sound Libraries, was bedeutet, dass die Soundvielfalt ins Unendliche wächst.

20 Kundenbewertungen

4.9 / 5

Sie müssen eingeloggt sein, um Produkte bewerten zu können.

Hinweis: Um zu verhindern, dass Bewertungen auf Hörensagen, Halbwissen oder Schleichwerbung basieren, erlauben wir auf unserer Webseite nur Bewertungen von echten Usern, die das Equipment auch bei uns gekauft haben.

Nach dem Login finden Sie auch im Kundencenter unter "Produkte bewerten" alle Artikel, die Sie bewerten können.

Bespielbarkeit

Features

Sound

Verarbeitung

16 Rezensionen

s
Es gibt E-Drums und es gibt Roland...
seqaud 17.04.2023
so in etwa würde ich meine Eindrücke beschreiben! Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich Gitarrist bin, nun aber noch mal was neues lernen möchte. Bislang hatte ich ein 400€-Edrumset mit Gummipads von einer Musikhaus-Eigenmarke.
Es ist wirklich kein Vergleich. Das Ansprechverhalten und die Dynamik sind unglaublich. Das TD17 vermittelt wirklich ein tolles Spielgefühl. Die Bluetooth-Funktion zum Verbinden von Abspielgeräten ist fantastisch. Ich hab noch gar nicht alle Funktionen/Sounds genutzt, aber die Basiseinstellungen sind schon top. Das Reboundverhlaten der Meshpads ist fantastisch! Es macht auf jeden Fall sehr viel Spaß sich dranzusetzen und zu üben und ich denke, das ist das wichtigste!

Klare Kaufempfehlung!
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
5
1
Bewertung melden

Bewertung melden

M
Gutes Kit mit kleinen Fehlern
Marco9und60 27.03.2024
Als totaler Anfänger am Schlagzeug habe ich 2022 mit einem Alesis Surge begonnen, nach ein paar Monaten wollte ich aber mehr und habe mir, ebenfalls bei Thomann, ein TD-17KVX2 gekauft.
Das Spielgefühl, die Verarbeitung und die Sounds würde ich, im direkten Vergleich, als gut bis sehr gut beschreiben.
Das Rack macht einen soliden und sehr durchdachten Eindruck, hier gibts nichts zu bemängeln.
Die Toms fühlen sich sehr gut an, auch hier vermisse ich spontan nichts.
Bei der Snare ist es allerdings sehr schwer einen vernünftigen RimClick zu produzieren, auch mit viel Tuning im Modul kommt kaum dieser "knackige" Sound zustande.
Die Kickdrum ist gut, aber auch mit einem guten Pedal ist der Rebound manchmal nur schwer zu kontrollieren.
Die Becken spielen sich ok, die Sensoren registrieren die Schläge aber wirklich nur wenn man präzise den Sensorbereich trifft, was im Prinzip auf alle Teile, ausser die Kickdrum, zutrifft.
Die HiHat ist im Vergleich zum Alesis natürlich ein echter Fortschritt, es spielt sich flexibler und lässt auch mehr Dynamik zu. Leider ist meine HiHat schon nach ein paar Wochen defekt gewesen, der Austausch lief bei Thomann aber problemlos.
Nun noch zum Gehirn des Kits, dem Drum Modul.
Das Modul macht seinen Job gut, es bietet viele verschiedene Klänge und voreingestellte Kits zum probieren, die Schnittstellen bieten alles was man braucht. Die Möglichkeit die Sounds zu manipulieren, das Metronom, die Coachfunktion usw. lassen auch kaum Wünsche offen.
Mit MIDI, dem SD-Card Reader und Bluetooth ist man flexibel darin Sounds und Kits zu manipulieren, seine Sets zu sichern und Songs aufzunehmen.
Aber hier merkt man leider auch das Alter dieses Moduls, der interne Speicher ist nur ca. 32MB groß.
Das bedeutet man ist ohne DAW zwingend darauf angewiesen, wenn möglich, BT zu verwenden oder konstant mit der SD-Karte zu jonglieren. Mit dem Kauf des TD17 erhält man auch die Möglichkeit sich bei Roland kostenlose "Artist-Kits" herunterzuladen, aber leider ist der Speicher zu begrenzt um mehrere (gleichzeitig) zu probieren.
32MB sind heutzutage einfach nicht Zeitgemäß und bei einem Kit in dieser Preisklasse entäuschend.
Insgesamt kann man mit diesem Kit sehr gut spielen und vor allem üben, im Vergleich mit einem akustischen Kit sind viele Feinheiten natürlich kaum möglich bis unmöglich, für ein E-Drumset passt es aber.
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden

A
Top!
Anonym 08.04.2023
Das Drumset überzeugt auf ganzer Linie: Sound, Verarbeitung, Bespielbarkeit - ich bin glücklich damit :-)
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
2
1
Bewertung melden

Bewertung melden

TE
Tolles Schlagzeug für
Tobi E. 26.02.2024
Ich habe das Roland TD17KVX2 nach langem überlegen aufgrund des für mich hohen Preises bestellt. Ich bereue die Entscheidung in keinem Fall. Ich bin von einem akustischen Schlagzeug umgestiegen und bin mit dem Handling mehr als zufrieden. Das Schlagzeug spielt sich phänomenal, klingt super und fühlt sich sehr wertig an. Das Set ist definitiv jeden Cent wert!
Bespielbarkeit
Features
Sound
Verarbeitung
0
0
Bewertung melden

Bewertung melden